Überfall auf koscheren Supermarkt Pariser Attentäter filmte Morde IS Coulibaly Bekenner Video

Drei Morde in sieben Minuten: Amedy Coulibaly überfiel einen Tag nach dem Anschlag auf die Satirezeitschrift Charlie Hebdo einen koscheren Supermarkt. Er soll dabei gefilmt haben. Aber wo ist das Video? mehr...

Reaktionen zum Tod von Richard von Weizsäcker Politiker aller Parteien trauern um einen "Welt- und Staatsbürger im besten Sinne"

Bundespräsident Gauck würdigt Richard von Weizsäcker als "moralische Instanz", die Grünen loben sein "stets offenes, sachliches und warmherziges Auftreten" und Bundestagsvizepräsidentin Petra Pau sagt auf Twitter schlicht: Danke. mehr... Reaktionen

Sergio Mattarella Sieg im vierten Wahlgang Sergio Mattarella ist Italiens neuer Präsident

Im vierten Wahlgang haben die Stimmen gereicht: Sergio Mattarella, 73-jähriger Verfassungsrichter und früherer italienischer Verteidigungsminister, ist in Rom zu Italiens neuem Präsidenten gewählt worden. Er war der Wunschkandidat von Premier Renzi. mehr...

Richard von Weizsäcker Zum Tod von Richard von Weizsäcker Zum Tod von Richard von Weizsäcker Der Bundeskönig

Kaum ein anderer Politiker hatte bei den Deutschen ein höheres Ansehen: Richard von Weizsäcker vertrat die Bundesbürger als "Präsident der Einheit". Der intellektuelle Charismatiker mahnte, die Lehren aus der NS-Vergangenheit zu ziehen und stellte Weichen für die Zukunft. Von Oliver Das Gupta mehr... Nachruf

Richard von Weizsäcker wird 90 Bilder
Richard von Weizsäcker in Bildern Ideal eines Präsidenten

Volksnah, wortgewandt, edel. Richard von Weizsäcker hat sich stets für die Aussöhnung mit dem Osten eingesetzt und sich nie gescheut, die Machtbesessenheit von Politikern zu kritisieren. Auch im Ruhestand. Sein Leben in Bildern. mehr...

Kamerun Soldaten töten 123 Kämpfer von Boko Haram

In Kamerun hat Boko Haram eine Militäreinheit angegriffen. Bei den Kämpfen werden drei Soldaten und 123 Extremisten getötet. Auch in Nigeria drängt die Armee die Terrorgruppe zurück. mehr...

Greek Prime Minister Alexis Tsipras Meets President Of The European Parliament Martin Schulz EU-Reaktionen auf Griechenlands Premier Tsipras "So läuft das nicht!"

Griechenlands Premier Alexis Tsipras verstört bereits nach wenigen Tagen im Amt Finanzminister Schäuble und viele EU-Regierungen. Europa sucht nach Mitteln, den Neuen zu zügeln. Doch der lässt sich nicht einschüchtern. Von Claus Hulverscheidt, Berlin, und Cerstin Gammelin, Athen mehr...

AfD Bundesparteitag in Bremen AfD-Parteitag in Bremen Aufruf zu Fairness und Menschlichkeit

Erbittert hat die AfD-Spitze im Vorfeld über die künftige Führungsstruktur der Partei gestritten. Zum Auftakt des Parteitags in Bremen mahnen Bernd Lucke und Frauke Petry nun durchaus selbstkritisch einen fairen Umgang und Kompromissbereitschaft an. Von Jens Schneider, Bremen mehr... Reportage

Luftangriff im Irak Chemiewaffen-Experte des IS getötet

Abu Malik soll schon für Saddam Hussein Chemiewaffen hergestellt und sich danach der Terrormiliz "Islamischer Staat" angeschlossen haben. Nun melden die USA, dass der gefährliche Unterstützer der Dschihadistengruppe tot ist. mehr...

Flug über umstrittene Inselgruppe Griechischer Minister löst türkischen Kampfjet-Einsatz aus

Während Finanzminister Varoufakis die Troika vor den Kopf stößt, provoziert sein Kabinettskollege Kammenos die Türkei. Mit einem Hubschrauber fliegt er über eine Inselgruppe vor der türkischen Küste, um die beide Staaten beinahe schon einmal Krieg geführt hatten. mehr...

Demo für Blogger Raif Badawi Saudi-Arabien Prügelstrafe für Blogger Badawi ausgesetzt, Kollegin kommt frei

Ein kleiner Hoffnungsschimmer im Fall des zu 1000 Peitschenhieben verurteilten Bloggers Raif Badawi: Saudi-Arabien hat die Prügelstrafe gegen ihn ausgesetzt. Eine Kollegin von ihm kam nach drei Monaten Haft auf freien Fuß. mehr...

Islamischer Staat Anschlagserie auf dem Sinai Anschlagserie auf dem Sinai Armee ohne Rückhalt

Das ägyptische Militär setzt gut ausgerüstete Soldaten ein. Trotzdem schaffen es IS-nahe Dschihadisten auf dem Sinai, einen schweren Anschlag zu verüben. Den Streitkräften fehlt vor allem die Loyalität der Bewohner. Von Paul-Anton Krüger, Kairo mehr... Analyse

Members of the Kurdish security forces inspect the site of bomb attack in Kirkuk Öl-Stadt Kirkuk Kurden können IS zurückschlagen

Autobomben explodieren, Selbstmordattentäter sprengen sich in die Luft - der IS versucht im Nordirak die Stadt Kirkuk einzunehmen. Sie gilt als Zentrum der irakischen Ölindustrie. Doch kurdische Kämpfer halten die Terroristen auf. mehr...

Eugene de Kock Eugene de Kock Südafrika lässt Apartheid-Mörder frei

Südafrikas Justiz gewährt Eugene de Kock, dem ehemaligen Kommandeur der berüchtigten weißen Todesschwadrone, eine Freilassung auf Bewährung. Dies solle der Aussöhnung des Landes mit seiner Vergangenheit dienen. mehr...

Umstrittene Kampagne der IG Metall Bremen Gut gemeint. Nicht gekonnt?

Eigentlich hatte Volker Stahmann beste Absichten: Der Geschäftsführer der IG Metall Bremen ließ ein Motiv auf ein Plakat drucken, mit dem er und seine Kollegen für Solidarität statt Fremdenhass werben. Jetzt wird Unmut laut. Von Ines Alwardt mehr...

Demo der islamkritischen-Bewegung 'Mvgida' in Schwerin Spaltung bei Pegida Chance für die Rechtsextremen

NPD-Funktionäre waren bei Pegida in Dresden bisher nur Zaungäste. Doch durch die Spaltung der Gruppe könnten künftig Rechtsextreme den Ton angeben. In anderen Städten ist das längst der Fall. Von Antonie Rietzschel mehr... Analyse

Berlusconi leaves meeting with Angelino Alfano Renzi und Berlusconi Feind, reich mir die Hand

Einigen sich Italiens Premier Matteo Renzi und Silvio Berlusconi auf einen Präsidentschaftskandidaten? Falls ja, könnte ihr geheimnisumwobener Pakt halten. Doch die Linken in Renzis Partei drohen ihm bald die Gefolgschaft zu verweigern. Von Stefan Ulrich mehr... Analyse

Terroranschläge Pakistan Video
Pakistan 49 Tote bei Explosion in schiitischer Moschee

Bei einer Explosion in einer schiitischen Moschee in Pakistan sind fast 50 Menschen getötet worden. Die Bombe explodierte während des Freitagsgebets. mehr...

Russischer Bomber vom Typ Tu-95 Jahresbericht 2014 Nato fängt 400 russische Militärmaschinen ab

Nato-Generalsekretär Stoltenberg bezeichnet es als "schwarzes Jahr für die europäische Sicherheit": 400 Mal hat die Nato im vergangenen Jahr russische Militärmaschinen abgefangen. Sie will im Osten nun dauerhaft präsent sein. mehr...

Mehr Artikel aus dem Ressort Politik