Urteil in Rom Berlin soll für Nazi-Verbrechen in Italien haften Rom, Festnahme von Zivilisten, Nazi-Verbrechen

Verfassungsrichter in Rom setzen sich über den Internationalen Gerichtshof hinweg: Frühere Zwangsarbeiter oder Angehörige der Opfer von Nazi-Massakern dürfen Deutschland auf Schadenersatz verklagen. In Berlin fürchtet man, dass das Beispiel Schule macht. Von Stefan Ulrich mehr... Analyse

Schießerei in Ottawa Der Mensch ist des Menschen Wolf

War der Attentäter von Ottawa ein "Lone wolf"? Terrorexperten halten diese Einzelgänger für ein größeres Risiko als lange geplante Anschläge wie 9/11. Sie brauchen weder Telefon noch E-Mails. Das macht sie so unberechenbar. Von Reymer Klüver mehr...

Crisis in Ukraine Kampf gegen prorussische Separatisten Bombenrätsel in der Ukraine

Der Vorwurf ist in der Welt: Die ukrainische Armee soll Streumunition im Osten des Landes eingesetzt haben. Kiew dementiert das. Im Besitz der geächteten Bomben sei man aber schon. Von Cathrin Kahlweit, Kiew mehr... Analyse

Kobane IS Islamischer Staat Syrien Türkei Umkämpfte Grenzstadt in Syrien IS-Großoffensive auf Kobanê beunruhigt die Türkei

Die Kämpfe um das syrische Kobanê, das den Dschihadisten des Islamischen Staats in die Hände zu fallen droht, belasten auch die Nachbarländer. Nach einer mysteriösen Mordserie wächst in der Türkei die Angst vor innenpolitischen Spannungen. Von Christiane Schlötzer, Istanbul mehr... Analyse

Gewalt in Unterkünften in NRW Wachmann ging mit Schlagstock auf Flüchtling los

Exklusiv Überforderung, Einsperren, Schlagstockeinsatz: Meldungen von Polizisten aus nordrhein-westfälischen Unterkünften zeigen, wie Flüchtlinge und private Sicherheitsleute aneinandergerieten. Von Jannis Brühl, Köln mehr...

NSU-Prozess V-Mann soll mit verfremdeter Stimme aussagen

Carsten S. lieferte Hinweise über das Trio Zschäpe, Mundlos, Böhnhardt. Nun soll der Aussteiger im NSU-Prozess aussagen. Das brandenburgische Innenministerium will die Öffentlichkeit ausschließen - die Bundesanwaltschaft findet das überzogen. Aus dem Gericht von Tanjev Schultz mehr...

Islamistische Sekte Boko Haram entführt 60 Mädchen in Nigeria

Boko Haram hat nach Medienberichten im Norden Nigerias erneut 60 Mädchen entführt, außerdem sterben bei einem Anschlag fünf Menschen. Die Vorfälle nähren Zweifel an der Waffenruhe. mehr...

Jean-Claude Juncker Herausforderung EU Junckers schwerste Mission

Der neue Präsident der EU-Kommission steht vor vielen Herausforderungen. Eine sticht heraus: Er muss die Bürger wieder mit Europa versöhnen. Von Stefan Ulrich mehr... Kommentar

African migrants sit atop a border fence between Morocco and Melilla during an attempt to cross into Spanish territory Einwanderung nach Europa Zäune sind zwecklos

Wie viel Einwanderung verträgt Europa? Es hilft nicht, immer wieder zu beteuern, die europäischen Staaten hielten eine unkontrollierte Einwanderung nicht aus. Migration findet statt. Ein Plädoyer für Realismus. Von Thomas Steinfeld mehr... Essay

Thema des Tages Regierungen im Zwiespalt über Lösegeld Regierungen im Zwiespalt über Lösegeld Wer darf leben, wer muss sterben?

Das Thema Lösegeld gewinnt durch die Terroristen des "Islamischen Staats" wieder an Brisanz. Deren Macht wächst auch aus den Erlösen des Kidnapping-Geschäfts. Regierungen warnen davor - und gehen sehr unterschiedlich damit um: Die USA lehnen Zahlungen an Terroristen strikt ab. Deutschland ist nicht so kompromisslos. Von Georg Mascolo und Hans Leyendecker mehr...

Students from the Ayotzinapa Teacher Training College carry photographs of missing students during a march in Acapulco Kooperation mit Mexiko Gefährliche Komplizenschaft

Kanzlerin Merkel will mit Mexiko ein Abkommen zur Sicherheitszusammenarbeit schließen. Der Bundestag sollte sich das genau anschauen, bevor er zustimmt. Denn der Staat und das organisierte Verbrechen sind in Mexiko Komplizen, der Kampf gegen Drogen ist in Wahrheit politisierte Gewalt. Von John M. Ackerman mehr... Gastbeitrag

Niedergang des Konservatismus Schadenfreude unangebracht

Eine Geisteshaltung, die einst die Weltläufe formte, zieht sich zurück: der Konservatismus. Selbst dessen Gegner sollte das nicht freuen - machtpolitisch gesehen, sind die Folgen bedenklich. Von Detlef Esslinger mehr... Kommentar

European Commission President Juncker attends a news conference after the election of the new European Commission at the EU Parliament in Strasbourg Video
Klima, Ebola, Ukraine Neue Kommission, alte Probleme

Die EU-Regierungschefs begrüßen bei ihrem zweitägigen Gipfel die neue Kommission, ihr Chef Jean-Claude Juncker wird sich nun als Krisenmanager beweisen müssen. Die wichtigsten Themen. Von Javier Cáceres und Cerstin Gammelin, Brüssel mehr...

The Conservative Party caucus room is shown shortly after shooting began on Parliament Hill, in Ottawa Video
Schießerei in Ottawa Angriff auf das kanadische Herz

Kanada steht unter Schock: Ein 32-Jähriger erschießt einen Soldaten und dringt dann ins Parlamentsgebäude in der Hauptstadt Ottawa ein. Die Regierung spricht von "Terror". Premierminister Harper kündigt an, sich nicht einschüchtern zu lassen. Von Johannes Kuhn, San Francisco mehr...

Flüchtlinge aus Syrien Weniger Hilfe für die Hilflosen

Exklusiv Die EU-Kommission plant, die Entwicklungsgelder für syrische Flüchtlinge zu halbieren. Ein hoher Beamter der Kommission sagt der SZ, das sei "ein Witz" - gerade weil es in diesem Jahr doch offenkundig mehr Not gebe. Doch ein Protestbrief der Kommissare wurde gestoppt. Von Stefan Braun, Berlin, und Christiane Schlötzer, Istanbul mehr...

Migrations-Expertin Langenfeld "Es war zu erwarten, dass mehr Flüchtlinge kommen"

Exklusiv Schon vor zwei Jahren hätte sich Deutschland besser auf die steigende Zahl an Flüchtlingen vorbereiten können, kritisiert die Migrations-Expertin Christine Langenfeld - und erklärt, was Bund, Länder und EU jetzt tun sollten. Von Roland Preuss mehr... Interview

An Israeli policeman stands next to a car wreck in Jerusalem Jerusalem Autofahrer rast in Menschenmenge

Bei einem vermuteten Terrorakt sind in Jerusalem mehrere Menschen verletzt worden, ein Säugling starb. Bei dem mutmaßlichen Täter soll es sich um einen Palästinenser handeln. , Tel Aviv mehr...

Mehr Artikel aus dem Ressort Politik