Netflix Jamin
jetzt
Netflix

Serien verkommen zum Fastfood der Millennials

Manchmal braucht es Zeit, sich auf eine Serie einzulassen. Aber das Serien-Überangebot macht es zunehmend schwerer, diese Geduld aufzubringen. Das könnte das Genre verändern.

Von Jamin Schneider

Amazon-Serie "The Romanoffs"

Wohin klettert einer, der ganz oben ist?

Nach dem großen Erfolg von "Mad Men" hat Drehbuchautor Matt Weiner lange nach einer neuen Serienidee gesucht, zahlreiche Manuskripte landeten in der Tonne. Jetzt endlich starten: "Die Romanoffs".

Von Jürgen Schmieder

'Babylon Berlin' - TV-Krimiserie
Erfolgsserie "Babylon Berlin"

Es hätte alles anders kommen können

Millionen Zuschauer verfolgen in der Serie "Babylon Berlin", wie eine junge deutsche Republik dem Abgrund entgegen taumelt. Lassen sich Parallelen zu unserer Gegenwart ziehen?

Von Joachim Käppner

blocks+jetzt
jetzt
Berlin-Serie

Wo sich Hipster und Gangster treffen

Am Mittwochabend fand in einem Neuköllner Kino die Premiere der neuen Staffel "4 Blocks" statt. In dem Viertel, in dem die Serie spielt, hat sie besonders viele Fans. Aber wie realitätnah ist sie? Ein Ortsbesuch.

Von Johanna Roth

Serie "4 Blocks"

"Berlin gehört jetzt uns"

Die Serie "4 Blocks" um den Aufstieg eines Neuköllner Gangsterclans findet in der zweiten Staffel eine spannende Fortsetzung - die kein bisschen weniger brutal ist.

Von Kathrin Hollmer

2018 New York Comic Con - Day 4
Britische Kultserie

"Doctor Who" wird weiblich

Als wäre das Geschlecht eine Hürde: "Doctor Who" aus der wohl britischsten aller Fernsehserien ist nach mehr als einem halben Jahrhundert eine Frau.

Von Benedikt Frank

COUNTERPART - SEASON 1
"Counterpart" mit J. K. Simmons

Putschgefahr im Paralleluniversum

Die Actionserie "Counterpart" mit J. K. Simmons spielt in Berlin - und einer bedrohlichen zweiten Welt.

Von Carlotta Cornelius

6 6 Bilder
Fernsehen und Streaming

Das sind die interessantesten neuen Serien

"Maniac" bietet große Gedankenakrobatik und schickt die Zuschauer durch die Erzählebenen. "Greyzone" dagegen unterfordert mit gewöhnlicher Krimidramaturgie.

Babylon Berlin
Stefan Arndt über "Babylon Berlin"

Goldene Zeiten

Beim Bezahlsender Sky war "Babylon Berlin" ein Erfolg, jetzt zeigt die ARD die Serie. Ein Gespräch mit den Produzenten über die Finanzierung des 40-Millionen-Projekts und andere Hürden.

Interview von David Denk

Filmstarts: "Alles Geld der Welt"
Serien und Filme nach "Me Too"

Am liebsten würden sie es verschweigen

Zahlreiche Hollywood-Filme und Serien stecken nach der Debatte über sexuelle Übergriffe zwischen Fertigstellung und Veröffentlichung fest. Was tun mit all den unfertigen Produktionen?

Von Jürgen Schmieder, Los Angeles

The Man Who Killed Don Quixote
Terry Gilliam im Interview

Captain Chaos

Der Regisseur und Monty-Python-Gründer über die zwanzigjährige, chaotische Entstehungsgeschichte seines Films "The Man Who Killed Don Quixote" und sein kompliziertes Verhältnis zu Hollywood.

Interview von David Steinitz

Cary Fukunaga
Cary Fukunaga im Interview

"Ich gebe mich nicht schnell zufrieden"

"True Detective", die neue Netflix-Serie "Maniac" und bald "James Bond": Cary Fukunaga ist gerade einer der eindrucksvollsten Regisseure. Und der schwierigsten.

Interview von Patrick Heidmann

Netflix-Serie "Hilda"

Troll beiseite

In "Hilda" beweist eine kleine Heldin in einem magischen Land zwischen Elfen und Mitternachtsriesen großen Mut.

Von Daniel Wüllner

TV-Serien

Mord vor Ort

Und noch ein Krimi mit Stadt im Titel: Die Soko Potsdam im ZDF-Fernsehprogramm soll als Fortsetzung eines Erfolgsmodells dienen.

Von David Denk und Carolin Werthmann

Maniac
"Maniac" auf Netflix

Diese Serie ist wie eine wirkungsvolle Droge

Amerikanische Adaptionen ausländischer Serien machen Geschichten selten besser. Die Netflix-Produktion "Maniac" mit Emma Stone und Jonah Hill ist eine Ausnahme. Sie erzählt spektakulär von wilden Psycho-Experimenten.

Von Carolin Werthmann

Ernie und Bert
jetzt
Sesamstraße

Sind Ernie und Bert schwul?

Der frühere Serienautor Mark Saltzman, dessen Lebensgefährte "Arnie" Sesamstraßen-Ernie wohl sehr ähnlich war, legte das zumindest nahe.

01:50
Los Angeles

Netflix und HBO bei den Emmys gleichauf

Der Streaming-Gigant Netflix sackte insgesamt 23 Auszeichnungen ein und teilte sich damit den ersten Platz mit Abo-Veteran HBO.

70th Emmy Awards 14 Bilder
Emmy Awards in Los Angeles

Alle Probleme gelöst?

Bei der Emmy-Verleihung gibt es wenig Kontroverses. Zu den großen Überraschungen des Abends zählen ein Heiratsantrag und ein Pferdegruß.

Rachel Brosnahan bei der Emmy-Verleihung 2018 in Los Angeles
Emmys

"Mrs. Maisel" räumt ab und "Game of Thrones" ist bestes Drama

Eine melancholische Comedy-Serie gewinnt in den wichtigsten Kategorien, aber ein Fantasy-Dauersieger kommt noch auf eine Auszeichnung mehr. Bei der Emmy-Verleihung hielten sich die Erfolge für Internetdienste und traditionelle Sieger die Waage.

jetzt stranger things
jetzt
Prominenter Hochzeitsbesuch

Stranger-Things-Star David Harbour verheiratet Fans

Er löste damit ein Versprechen ein, dass er der Braut auf Twitter gegeben hatte.

TV-Serie "Servus Baby"

Die Liebe, das Wohnen und immer dieser Druck

Nathalie Spinell hat mit "Servus Baby" in vier Folgen ein kurioses und beklemmendes Bild Münchner Frauen um die 30 Jahre gezeichnet.

Interview von Philipp Crone

Who Is America, Roy Moore, Sascha Baron Cohen, Showtime
Klage gegen Sacha Baron Cohen

"Keiner von uns beiden ist ein Triebtäter, also passiert absolut gar nichts"

Roy Moore wollte Senator von Alabama werden - und stolperte über seine Vergangenheit. Jetzt verklagt er Komiker Sacha Baron Cohen auf 95 Millionen Dollar. Weil der ihn in seiner Show veräppelt hatte.

Von Johanna Bruckner, New York

5 Bilder
Fernsehen und Streaming

Das sind die interessantesten Serien des Monats

In der neuen Zeichentrick-Serie von "Simpsons"-Erfinder Matt Groening kämpft eine mittelalterliche Prinzessin um ihre Freiheit. Und Jan Josef Liefers ist in "Arthurs Gesetz" mal gar nicht arrogant.

Von SZ-Autoren

'Arthurs Gesetz' (AT)
Comedy-Serie "Arthurs Gesetz"

Durchaus krass

So bizarr wird im deutschen Fernsehen selten gestorben: Die Comedy-Serie "Arthurs Gesetz" erzählt die Geschichte eines Totalversagers - mit tollen Schauspielern und tiefschwarzem Humor.

Von Kathrin Hollmer

Schauspieler Joachim H. Luger
Lindenstraße

"Mit dieser Abschiedsfolge bin ich versöhnt"

Joachim H. Luger spielte knapp 33 Jahre lang den Hans Beimer in der "Lindenstraße". Nun ist seine Figur gestorben, was Luger eigentlich gar nicht wollte.

Interview von Carolin Gasteiger