Parteienforscher Niko Switek
TV-Serien und Politik

Ruchlos, aber demokratisch

Was vermitteln "Bor­gen" oder "House of Cards"? Er­kennt­nisse eines Politik­wissen­schaftlers.

Interview von Benjamin Reibert

batwoman+jetzt
jetzt
Diversität

Lesbische Superheldin bekommt eigene Serie

Mehr Diversität mit Batwoman.

Jason Priestley in "Private Eyes"

Vom Teenieschwarm zum Detektiv

Mit "Beverly Hills, 90210" wurde Jason Priestley in den Neunzigern zum Teenie-Idol. Jetzt stellt er eine neue Serie vor und findet es beängstigend, was damals geschah.

Von Kathrin Hollmer

Studioaufnahmen von "Der nasse Fisch"
Hörspiel "Der nasse Fisch"

Fischgeflüster

Beim RBB entsteht die Hörspieladaption des Romans, der auch Vorlage für die Erfolgsserie "Babylon Berlin" ist. Doch die Macher legen großen Wert auf die Eigenständigkeit ihrer Produktion. Ein Besuch im Studio.

Von David Denk

medien
Streaming

Einschaltquoten waren gestern

Wie Streamingdienste den Erfolg ihrer Filme oder Serien messen - und nach der Zeit und den Daten ihrer Kunden jagen.

Von Jürgen Schmieder

4 Bilder
Die besten neuen TV-Serien

Diese Serien sollten Sie sich ansehen

Beim Wohlfühlfernsehen von "Queer Eye" bleibt vor Rührung kein Auge trocken. "Dietland" ist eine neofeministische Rachefantasie. Vier Serien, die sich gerade lohnen.

jetzt Welt als Serie CSU
jetzt
Kolumne "Die Welt als Serie"

Die Action-Serie zur CSU: "Alarm für Christsozial 12"

Manche Personen oder Ereignisse schreien danach, als Serien verarbeitet zu werden - wir denken sie uns aus. Heute: Horst, der Autobahn-Cop.

Von Friedemann Karig

1
"Queer Eye" auf Netflix

Klischees sind egal

In jeder Folge des Reality-Formats "Queer Eye" stylen fünf Experten einen Menschen um - und das mit viel Herz.

Von Patrick Heidmann

Roseanne Barr im März 2018 bei der Premiere der neuen Staffel "Roseanne" - nach einem rassistischem Tweet der Schauspielerin setzte Sender ABC die TV-Serie zwei Monate später ab.
US-TV

"Roseanne" soll ohne Roseanne weitergehen

Der Sender ABC will die Erfolgsserie ohne die gefeuerte Hauptdarstellerin Roseanne Barr weiterführen. Barr musste nach einem rassistischen Tweet gehen.

Babylon Berlin
"Babylon Berlin"

Sünde für alle

Wie platziert man eine beim Bezahlkanal Sky erfolgreiche Serie im öffentlich-rechtlichen Fernsehen? Degeto-Programmgeschäftsführerin Christine Strobl über die sehr großen Pläne.

Interview von David Denk

Three girls
BBC-Miniserie

Die Serie zur "Me Too"-Debatte

"Three Girls" erzählt, wie drei Freundinnen von einer Gang über Jahre sexuell ausgebeutet werden - und wie männlich dominierte Autoritätsstrukturen dabei versagen, sie zu schützen.

Von Anna Steinbauer

Poldark
Serie "Poldark"

Edel, mutig, aber ein bisschen zu sehr Frauenheld

Der Protagonist der BBC-Serie "Poldark" macht Cornwall zur Touristenattraktion - und bringt die Briten um den Verstand.

Von Cathrin Kahlweit

BBC-Miniserie mit Hugh Grant

Tödliche Affäre mit dem Stallburschen

Der Chef der Liberalen Partei, sein rachsüchtiger Geliebter und ein Auftragskiller: Ganz England redet gerade über einen vertuschten Kriminalfall - dank der BBC und Hugh Grant.

Von Cathrin Kahlweit, London

44.Deutscher Filmball
Reden wir über Geld

"Bettina findet Zahlen sehr schön"

Das Schauspielerpaar Bettina Zimmermann und Kai Wiesinger über Patchworkfamilien, ihre gemeinsame Serie und wer im Haushalt welche Aufgaben übernimmt.

Interview von Hans von der Hagen und Lars Langenau

5 Bilder
Die besten neuen TV-Serien

Diese Serien sollten Sie sich ansehen

In "The Rain" ist jeder Regentropfen tödlich. "Will & Grace" wird in der Neuauflage politischer als früher. Vier Serien, die sich gerade lohnen - und ein Ausreißer.

Von den SZ-Fernsehkritikern

TV-Serie

Die fiktive Roseanne würde sich für die echte schämen

Der Sitcom ging es darum, amerikanische Arbeiter als raue, aber gute Menschen darzustellen - nicht als Rassisten. Dieser versöhnlichen Botschaft hat Roseanne Barr mit ihren Tweets den Boden entzogen.

Kommentar von Kathleen Hildebrand

Roseanne Barr im März 2018 bei der Premiere der neuen Staffel "Roseanne" - nach einem rassistischem Tweet der Schauspielerin setzte Sender ABC die TV-Serie zwei Monate später ab.
Rassistische Ausfälle

TV-Star Roseanne twittert sich ins Aus

Gerade noch erzielte die neue Staffel von "Roseanne" beste Quoten - nun setzt sich die Trump-Anhängerin und Fernseh-Ikone Roseanne Barr mit rassistischen Tweets quasi selber ab.

Von Beate Wild, Austin

Patrick Melrose
Neue TV-Serie "Patrick Melrose"

Etwas Furchtbares, furchtbar unterhaltsam dargestellt

Ein völlig kaputter Adliger von ausgesuchter britischer Höflichkeit? Kein Wunder, dass Benedict Cumberbatch lange von der Rolle des "Patrick Melrose" geträumt hat.

Von Luise Checchin

FILE PHOTO: Former U.S. President Obama and first lady Michelle Obama acknowledge guests during  portraits unveiling at the SmithsonianâÄÖs National Portrait Gallery in Washington
Netflix

Was mit Medien? Was mit Obamas!

Michelle und Barack Obama sollen Filme und Serien für Netflix produzieren. Das zeigt vor allem: Die Familie hat nichts von ihrem irren Vermarktungspotenzial eingebüßt.

Von Jürgen Schmieder, Los Angeles

2
"Tote Mädchen lügen nicht" auf Netflix

Schuld aus der Sicht der Täter

Ein Suizid und die Folgen: Die zweite Staffel von "Tote Mädchen lügen nicht" beginnt fünf Monate nach Hannahs Tod. Diesmal sprechen aber die Beschuldigten.

Von Kathrin Hollmer

"You Are Wanted" bei Amazon

Die Boulevardzeitung unter den deutschen Fernsehserien

Auch in der zweiten Staffel spielt die Serie mit Matthias Schweighöfer wieder Hollywood - erinnert aber eher an "Alarm für Cobra 11".

Von Nicolas Freund

Film Still from Friends Courtney Cox Matthew Perry Jennifer Aniston David Schwimmer & Matt LeBla; jetzt friends
jetzt
Politische Korrektheit in Serien

Darf man Friends noch gut finden?

Die Serie aus den Neunzigern arbeitet mit Sexismus, Homophobie und Fat-Shaming. Trotzdem wird sie gerade wieder gehypt. Wie passt das mit heutigen Werten zusammen?

Von Lara Thiede

Will & Grace - Der Ohrwurm
"Will & Grace" ist zurück

Comedy mit revolutionärer Kraft

Mit "Will & Grace" hatte eine Sitcom zum ersten Mal eine schwule Hauptfigur. Ausgerechnet der US-Präsident beschert der Show nun ein Revival - immer noch witzig, aber viel politischer.

Von Patrick Heidmann

jetzt
Netflix

"Tote Mädchen lügen nicht" wird fortgesetzt

Der Trailer zur zweiten Staffel der kontroversen Serie über den Suizid eines Mädchens wurde jetzt veröffentlicht. Sie startet am 18. Mai - mit neuen Elementen.

Pressefotos

The Rain

Foto: Netflix
Serie

Ein Wetter zum Gruseln

"The Rain" macht Dänemark zur Todeszone. Eine Gruppe von Teenagern versucht mit allen Mitteln, in der virenverseuchten Nässe zu überleben.

Von Kathrin Hollmer