Spenden - aktuelle Themen & Nachrichten - SZ.de

Spenden

SZ PlusExklusivFinanzprobleme
:Im WWF Deutschland drohen Dutzende Entlassungen

Die Naturschutzorganisation mit dem Panda will wichtige Abteilungen wie Artenschutz und Bildung schließen – und dafür enger mit Konzernen kooperieren. Der Grund: Der Verband macht Millionenverluste. Die Mitarbeiter sind besorgt und aufgebracht.

Von Petra Blum, Verena von Onderza, Nick Heubeck, Meike Schreiber

Geretsried
:Pizza für Opfer des Hochwassers

Das Geretsrieder Pizzaunternehmen Gustavo Gusto veranstaltet einen Pizza-Lagerverkauf – die Einnahmen gehen an den Malteser Katastrophenschutz.

Bundeswehr
:Warum die Flugbereitschaft aufs Rad umsteigt

Piloten und Techniker klappern in Deutschland Kasernen ab, um Spenden einzusammeln. Das Geld geht an die „Aktion Sorgenkinder“ für Kinder mit Beeinträchtigungen aus Bundeswehrfamilien.

Von Georg Ismar

Wolfratshausen
:„Spirale aus Einsamkeit und Not“

Mit einer Spendenaktion will der Verein Bürger für Bürger Senioren helfen, die von Altersarmut betroffen sind.

Von Mia Zaepernick

SZ PlusWahlkampf in den USA
:Billion Dollar Babys

Fast neun Milliarden Dollar haben die Kandidaten im US-Wahlkampf schon ausgegeben - und es wird noch teurer. Woher kommt das ganze Geld?

Von Peter Burghardt

Benefizaktion auf dem Altstadtring
:10 000 laufen beim "Giro di Monaco" für Solidarität und gegen Rassismus

Ausgelassene Stimmung und beste Bedingungen, um ein Zeichen zu setzen: München bewegt sich für eine offene Gesellschaft. Mit ihrem Spendenaufruf sind die Veranstalter aber noch nicht ganz am Ziel.

Von Ekaterina Kel

Spendenlauf auf dem Altstadtring
:Was beim "Giro di Monaco" auf dem Programm steht

Mit der Benefizaktion soll ein Zeichen gegen Rassismus und für die Demokratie gesetzt werden. Der Erlös kommt Flüchtlingsprojekten zugute. Viel Prominenz ist am Start.

Von Katharina Haase

Bürgerstiftung in Bad Tölz
:Förderungen für Kinder und Jugendliche

Der Unterstützungsfonds bekommt zwei neue Spenden, mit denen weiterhin soziale Initiativen umgesetzt werden können.

Kindermedizin
:Hightech für herzkranke Babys

Das Deutsche Herzzentrum kann dank einer Spende des SZ-Hilfswerks seine kleinsten Patienten künftig noch besser versorgen.

Von Ekaterina Kel

Originelle Spendenboxen
:Der Sound der guten Tat

Seit 200 Jahren treiben die ehrenamtlichen Seenotretter in Großbritannien und Irland Spendengelder ein. Doch nur eine simple Münzenbox im Pub reicht heute nicht mehr.

Von Martin Zips

Spende an den SZ-Adventskalender
:Soziales Engagement gehört zur Firmenphilosophie

Das Werkzeugtechnikunternehmen Keller & Kalmbach spendet 20 000 Euro an den SZ-Adventskalender - weil das Geld dort ankomme, wo es gebraucht werde.

MeinungSoziale Stiftungen
:Unabhängig sein von gutem Willen Einzelner

Es geht um eine verlässliche Basis und um einen grundlegenden Schutz: Warum private Hilfe staatliche Sozialleistungen nicht ersetzen kann.

Kommentar von Ulrike Heidenreich

Stiftung der SZ-Leser
:Helfen über den Tod hinaus

Immer wieder erhält das Spendenhilfswerk Erbschaften und Vermächtnisse von Leserinnen und Lesern. Die Motivation der Geber: dass jeder Euro direkt bei den Empfängern ankommt.

Von Sven Loerzer

75 Jahre SZ-Adventskalender
:Gutes zu tun heißt Menschsein

Das Hilfswerk der SZ wurde aus dem Gedanken gegründet, dass gute Werke am meisten Wirkung entfalten, wenn sie aus nächster Nähe kommen. Warum diese Idee immer zeitgemäß bleiben wird.

Essay von Kurt Kister

Musik-Star beim Discounter
:Peter Maffay an der Supermarktkasse

Um Spenden für seine Stiftung "Tabaluga" zu sammeln, zog der Sänger Waren übers Band.

Von Sonja Niesmann

Roth
:Sparkasse schreibt wegen AfD-Spende einen Kunden an

In einem Brief wird die rechtsextremistische Ausrichtung der Partei als Grund genannt, warum man die Zahlung nicht akzeptiere. Kurz darauf allerdings macht die Bank einen Rückzieher - es habe sich um ein "Versehen" gehandelt.

DLRG Schäftlarn-Wolfratshausen
:Neuer Geräteanhänger für Fuhrpark

Die Deutschen Lebens-Rettungsgesellschaft (DLRG) in Wolfratshausen hat einen neuen Geräteanhänger bekommen. "Wir werden noch flexibler und effizienter", sagte Sebastian Hafner, Einsatzleiter der DLRG Schäftlarn-Wolfratshausen. Der neue Anhänger ...

Kindermissionswerk
:Sternsinger wollen Geld für Amazonasgebiet sammeln

Rund 650 Sternsinger aus verschiedenen Bistümern haben am Freitag in Kempten im Allgäu die 66. bundesweite Aktion Dreikönigssingen eröffnet.

Alljährliche Aktion
:In jedem Fall ein Gewinn für viele Menschen

Mit einem Adventskalender unterstützt das Lions-Hilfswerk München-Pullach seit 20 Jahren den "Adventskalender für gute Werke" der SZ. Durch den Verkauf kommen rund 35 000 Euro zusammen. 330 Erwerberinnen und Erwerber können sich jetzt über die von Sponsoren gestifteten Gewinnspielpreise freuen.

SZ-Adventskalender
:Ein sicherer Ort, weit entfernt von der Heimat

Im Mental Health Center Ukraine finden Menschen, die aufgrund des dortigen Krieges geflohen sind, psychosoziale Hilfe in ihrer Muttersprache. Ein einzigartiges Projekt in Deutschland - aber es fehlt Geld.

Von Rashidah Hassen

SZ-Adventskalender
:Als U-Bahn-Fahrer ins Glück

Eine Reihe von Operationen hat Lazhar B. in eine Abwärtsspirale gebracht, die Familie musste auch ihre Wohnung aufgeben. Nun hofft er auf einen neuen Job - damit es wieder aufwärtsgeht.

Von Sabine Buchwald

SZ PlusMeinungSpenden
:Feiern wir die Freundlichkeit

Gegen eine Welt, die das Fürchten lehrt, helfen nicht nur zu Weihnachten kleine Gesten der Menschlichkeit. Sie sorgen dafür, dass sich alle ein wenig besser fühlen.

Kommentar von Kerstin Bund

SZ-Adventskalender
:Dann stirbt auch noch der Hund

Ihr ganzes Leben lang hat Birgit N. gearbeitet, seit 2020 findet sie keinen Job mehr. Und auch die Arthrose macht ihr zu schaffen.

Von Berthold Neff

SZ PlusMeinungPro & Contra
:Sollte man Bettlern grundsätzlich etwas geben?

Ein Mensch, der mit Pappschild und Klingelbecher auf der Straße sitzt, weckt Mitgefühl. Aber gibt man auch dann etwas, wenn er aufdringlich ist, zu einer organisierten Bande gehören oder das Geld versaufen könnte?

Von Mareen Linnartz und Tanja Rest

SZ-Adventskalender
:Der Lohn geht weg wie warme Semmeln

Hashem S. ist aus Afghanistan geflohen. Jetzt arbeitet er als Bäckereiverkäufer - und poliert sein Deutsch im Gespräch mit den Kunden.

Von Berthold Neff

SZ-Adventskalender
:Farbkleckse gegen die Tristesse

Mark war sieben, als seine Eltern sich trennten - von da an musste er sich allein um seine psychisch kranke Mutter kümmern. Jetzt hat er kaum Geld, lebt in einem Studentenwohnheim und wünscht sich ein weniger karges Zimmer.

Von Eva Pramschüfer

SZ PlusSZ MagazinLeben und Gesellschaft
:»Sie können einem privaten Spendenaufruf nur trauen, wenn Sie die Person kennen«

In der Weihnachtszeit spenden besonders viele Menschen Geld – und hoffen, dass sie damit Gutes tun. Aber manchmal bleiben Zweifel: Wie finde ich eine vertrauenswürdige Hilfsorganisation, damit meine Spende wirklich ankommt? Und von welchen sollte ich die Finger lassen?

Interview: Dela Kienle

SZ-Adventskalender
:Harte Arbeit und Herzenswünsche

Seinen drei Söhnen will Janatgul Y. ein guter Vater sein. Den beiden Jüngeren will er bei sich in der Wohnung ein schönes Zuhause und Geborgenheit bieten. Doch es fehlt ein Stockbett und ein großer Kleiderschrank.

Von Berthold Neff

SZ-Adventskalender
:Wenn die Seele aus dem Gleichgewicht gerät

Das Schicksal hat das Leben von Alfons F. einige Male getroffen. Bei einem Überfall wurde sein Jochbein zertrümmert, doch die Verletzungen waren nicht nur physisch.

Von Berthold Neff

SZ-Adventskalender
:Der Krieg hat das alles zunichte gemacht

Svitlana K. ist mit ihren beiden Kindern aus der Ukraine nach München geflohen. Ihr altes Leben und ihren Mann musste sie dort zurücklassen.

Von Berthold Neff

SZ-Adventskalender
:"Es braucht bezahlbaren Wohnraum"

Karin Lohr ist die Geschäftsführerin des Biss-Vereins und setzt sich für Menschen in sozialen Schwierigkeiten ein. Sie weiß, wie man ihnen hilft, auch bei schweren Schicksalsschlägen.

Interview von Berthold Neff

Adventskalender für gute Werke
:Matratzenlager unterm Christbaum

Um Ruhe für die Hausaufgaben zu haben, zieht sich die zehnjährige Emilia ins Bad zurück. Die Waschmaschine ist ihr Schreibtisch. Im einzigen Zimmer der Familie Hanna toben die Brüder. Der SZ-Adventskalender für gute Werke unterstützt in diesem Jahr wieder arme Kinder und ihre Familien.

Von Andrea Schlaier

Adventskalender für gute Werke
:Kinderkino bei Ikea kostet nichts

Dilan Kazem hat nach Jahren im Übergangswohnheim das erste Mal mit ihren vier Kindern in München eine eigene Wohnung bezogen. Es fehlt darin nicht nur an Schreibtischen. Der SZ-Adventskalender für gute Werke unterstützt in diesem Jahr wieder arme Kinder und ihre Familien.

Von Andrea Schlaier

Spenden in der Weihnachtszeit
:Müde Gaben

Im Advent wird viel Geld für Gutes gespendet - und besonders oft dazu animiert. Doch die Freigebigkeit lässt offenbar nach.

Von Marie Gundlach

Adventskalender für gute Werke
:Ein S-Bahn-Ticket zum Auswärtsspiel - da reicht das Geld oft nicht

Mara ist eine hochtalentierte Fußballerin. Doch wenn sie keine Mitfahrgelegenheit hat, muss sie manchmal daheimbleiben. Wie der SZ-Adventskalender für gute Werke unterstützt arme Kinder und ihre Familien unterstützt.

Von Andrea Schlaier

SZ-Adventskalender für gute Werke
:Das Beste aus seinem Leben machen

Mit acht Jahren kam Deniz in ein Kinderheim, weil sein Vater gewalttätig war. Jetzt baut sich der 16-Jährige eine eigene Existenz auf - Dank der Hilfe der Diakonie Hasenbergl.

Von Sabrina Ahm

SZ-Adventskalender für gute Werke
:"Ich will mich bestrafen, weil ich es nicht schaffe, in die Schule zu gehen"

Nach einem Vorfall in der Familie rutscht die 14-jährige Sophia in eine tiefe Angststörung. Ihr Vater gibt seinen Job auf, um sich rund um die Uhr allein um sein Kind zu kümmern. Das Geld wird nun knapp. Der SZ-Adventskalender für gute Werke unterstützt in diesem Jahr wieder arme Kinder und ihre Familien.

Von Andrea Schlaier

SZ-Adventskalender
:"Ein permanentes Gefühl, nicht dazuzugehören"

In München waren 2021 mehr als 265 000 Menschen von Armut betroffen. Die größten Gruppen sind Alleinerziehende und Familien mit drei und mehr Kindern. Die psychischen Belastungen für die Jüngsten sind dabei enorm, sagt Verena Bentele, Präsidentin und bayerische Landesvorsitzende des Sozialverbands VdK.

Interview von Andrea Schlaier

Adventskalender für gute Werke
:Leben auf kleinstem Raum

Rachid wohnt mit seinem kranken Vater und dem schwerbehinderten größeren Bruder auf 30 Quadratmetern. Hausaufgaben muss der Neunjährige auf einem kleinen Esstisch oder manchmal auf dem Boden machen. Der SZ-Adventskalender für gute Werke unterstützt in diesem Jahr wieder arme Kinder und ihre Familien.

Von Andrea Schlaier

SZ-Adventskalender für gute Werke
:"Es gibt sehr, sehr viel mehr Leute, die wenig haben, als andersrum"

Um nach dem Tod ihres Mannes auch ohne Sozialleistungen mit ihren beiden Kindern über die Runden zu kommen, hat Manuela S. zwei Jobs. Ein Kinobesuch ist dennoch nicht drin, für ein Weihnachtsgeschenk legt die Großfamilie zusammen. Der SZ-Adventskalender für gute Werke unterstützt in diesem Jahr wieder arme Kinder und ihre Familien.

Von Andrea Schlaier

SZ PlusGroßspenden
:Vom Geben und Nehmen

Immer mehr Superreiche spenden einen Teil ihres Vermögens. Toll! Oder nicht? Auf den Spuren der guten Taten, zwischen Seattle und Hannover

Von Bastian Brinkmann und Lea Hampel, Illustration: Dirk Schmidt

Adventskalender-Bilanz
:SZ-Leserinnen und Leser spendeten mehr als 7,4 Millionen Euro

Die Spenden helfen Menschen unmittelbar aus Notlagen. Die Dankbarkeit ist gigantisch.

Von Sven Loerzer

SZ-Adventskalender
:"Es waren die schönsten Tage in meinem Leben"

Ein Etagenbett für die Kinder, eine Waschmaschine - und der erste Urlaub: Was haben die Spenden der SZ-Leserinnen und -Leser bewirkt? Vier Beispiele.

Von Sabine Buchwald, Karin Kampwerth, Berthold Neff und Andrea Schlaier

Soziales Engagement
:Kronkorken sammeln in Münsing

Wie sich durch das Sammeln von Kronkorken Geld für den guten Zweck sammeln lässt, macht Mauro Zannantiono in Königsdorf seit 2020 vor. Ab 14. November deponiert nun die Gemeinde Münsing einen Container für Kronkorken am Degerndorfer Wertstoffhof ...

Adventskalender für gute Werke
:Gutes tun und gewinnen

Zum 20. Mal unterstützt der Lions-Club München-Pullach das Hilfswerk der SZ-Leserinnen und -Leser mit dem Verkauf eines Adventskalenders.

Von Sven Loerzer

Neuer Konzertraum im Rupertiwinkel
:Kolibris überm Kuhstall

Der Tuba-Kabarettist Andreas Hofmeir und die Organistin Barbara Schmelz haben mithilfe der Assinger Nachbarn eine Tenne als Kulturort hergerichtet. Über die Eröffnungsgala freuten sich 500 Gäste, prominente Künstler und Kinder in Not.

Von Rudolf Neumaier

Benefizkonzert
:Fulminanter Schlussakkord in Schloss Nymphenburg

Anne-Sophie Mutter schenkte Franz von Bayern zu seinem 90. Geburtstag einen Konzertabend. Der Herzog teilte ihn nun mit 100 Gästen, die im Gegenzug großzügig für den Hilfsverein spenden. Was dabei gespielt wurde - und warum Mozart sich darüber gefreut hätte.

Von Susanne Hermanski

SZ PlusSpenden-Gala von McDonald's
:Glitzern für den guten Zweck

Von wegen "Früher war mehr Lametta". Bei der Gala der McDonald's Kinderhilfe-Stiftung zeigen sich Promis aus Gesellschaft und Sport auf dem roten Teppich. Und ordentlich gespendet wird auch noch.

Von Thomas Becker

SZ PlusGeldanlage
:Israel jetzt Geld leihen?

Wegen des Krieges in Nahost wollen viele Menschen Israel helfen. Eine Möglichkeit: ausgerechnet an der Börse.

Von Victor Gojdka

Nach dem Unwetter
:Online spenden für Hagelopfer

Auf der Crowdfunding-Plattform GoFundMe hat der Verein Oldtimerspezln Benediktbeuern einen Aufruf gestartet, um Betroffene bei den Dachsanierungen finanziell zu unterstützen.

Gutscheine: