Pullach

Aktuelle Nachrichten aus Pullach

Otfried-Preußler-Gymnasium
:Kultusministerin will Umbenennung "mit nötiger Sensibilität" prüfen

Bislang ist im Ministerium allerdings noch kein Antrag aus Pullach eingegangen.

Energiewende
:Großes Interesse an Windkraft im Forstenrieder Park

Die Online-Informationsveranstaltung zu den geplanten sechs Anlagen wird in den Sitzungssaal der Gemeinde Neuried übertragen.

Brunnthal/Oberhaching
:Freizeitlinie kommt unter die Räder

Angesichts der angespannten Finanzlage verabschiedet sich der Landkreis München von den geplanten Busverbindungen von Pullach über Oberhaching und Brunnthal bis nach Aying zu beliebten Ausflugszielen.

Von Martin Mühlfenzl

Pullach/Grünwald
:Landkreis prüft Isarbrücke

Trotz geringer Erfolgsaussichten gibt der Kreistag eine Machbarkeitsstudie über eine Querung für Fußgänger und Radfahrer zwischen den beiden Gemeinden in Auftrag.

Von Martin Mühlfenzl

Verkehr
:Pullach will fahrradfreundliche Kommune werden

Die Gemeinde wird in die Arbeitsgemeinschaft aufgenommen, die den Titel vergibt. Sie hat nun vier Jahre Zeit, die Kriterien zu erfüllen.

SZ PlusKlassik für Kinder
:"In einem Orchester hat jeder seine Funktion"

Der Kraillinger Dirigent und Komponist Johannes X. Schachtner leitet die Gautinger Kindersinfoniker, die am Wochenende in Aschheim und Pullach auftreten. Im Interview erzählt er, wie Grundschüler und Teenager vom gemeinsamen Musizieren profitieren und dabei auch menschlich wachsen.

Interview von Annette Jäger

Kinderbuchautor in der Kritik
:Pullach bricht mit Otfried Preußler

Nach Lehrern und Schülern spricht sich auch der Gemeinderat mit großer Mehrheit für eine Umbenennung des Gymnasiums aus. Das letzte Wort hat der Zweckverband.

Von Lisa Marie Wimmer

SZ-Kolumne Zwischen Welten
:Die Stimmen der Opfer

Zwei Jahre Krieg in der Ukraine, das bedeutet für SZ-Kolumnistin Emiliia Dieniezhna den Verlust ihrer Hoffnung auf ein schnelles Ende des Krieges. Wie gut, dass sie Landsleute hat, die die Täter nicht davonkommen lassen wollen.

Von Emiliia Dieniezhna

Verkehrsprojekt
:Es darf weiter von einer Isarbrücke geträumt werden

Der Landkreis München soll die Machbarkeit einer Querung für Fußgänger und Radfahrer über den Fluss zwischen Grünwald und Pullach prüfen. Allerdings spricht der Naturschutz gegen das Vorhaben.

Von Martin Mühlfenzl

Erneuerbare Energien
:Windkraft-Paket für den Forstenrieder Park ist geschnürt

Die Gemeinden Baierbrunn, Neuried, Pullach und Schäftlarn reichen den Genehmigungsantrag für sechs Rotoren beim Landratsamt ein. Für interessierte Bürger gibt es eine Online-Informationsveranstaltung.

Von Annette Jäger und Lisa Marie Wimmer

SZ-Kolumne Zwischen Welten
:"Viele haben geweint"

Unsere Kolumnistin erkennt in einem Film über die Proteste auf dem Maidan vor zehn Jahren viele Lehren für die Gegenwart.

Von Emiliia Dieniezhna

Kommunalwahl 2026
:Damit auch der Gegner Klarheit hat

Pullachs Grüne nominieren Susanna Tausendfreund einstimmig für eine dritte Amtszeit als Bürgermeisterin. Die zeigt sich in ihrer Rede tatkräftig und angriffslustig.

Von Susanne Hauck

Kultur
:Neue Solistin zum Saisonauftakt

Statt Moné Hattori tritt Elly Suh mit dem Janáček Chamber Orchestra in Pullach auf.

SZ-Kolumne Zwischen Welten
:Der Wunsch nach Arbeit

Unsere Kolumnistin ist begeistert von einem ukrainischen Projekt, das ukrainischen Geflüchteten in München bei der Jobsuche oder der Gründung eines Unternehmens hilft.

Von Emiliia Dieniezhna

SZ PlusKommunalpolitik
:Tausendfreund überrumpelt die Konkurrenz

Obwohl es bis zur Kommunalwahl noch gut zwei Jahre dauert und sie dann 63 wird, erklärt Pullachs Grünen-Bürgermeisterin ihre abermalige Kandidatur. Sie will damit nach eigenen Worten Klarheit schaffen. Die politischen Gegner reagieren irritiert.

Von Lisa Marie Wimmer

Kulturprogramm
:Preziosen und Fäkalien

Das Pullacher Bürgerhaus verspricht in den nächsten Monaten ein abwechslungsreiches und zum Teil gewagtes Programm. Gezeigt wird unter anderem Werner Schwabs erst ab 16 Jahren empfohlenes Stück "Die Präsidentinnen".

Von Udo Watter

Pullach
:Susanna Tausendfreund tritt 2026 erneut an

Die einzige Grünen-Bürgermeisterin im Landkreis München will bei der Kommunalwahl 2026 noch einmal kandidieren. Der Pullacher Grünen-Ortsverband wird die 60-Jährige bereits am Donnerstag offiziell nominieren.

Bahnhof Pullach
:Eine Wartehalle als Kultursaal

Der Entwurf eines Architekturbüros sieht für die Sanierung des maroden Bahnhofsgebäudes eine Mehrfachnutzung vor - die Reaktion im Gemeinderat sind eher durchwachsen.

Von Lisa Marie Wimmer

Pullach
:Die Gretchenfragen in der Causa Preußler

Biograf Tilman Spreckelsen und Regisseur Thomas von Steinaecker zeichnen bei einem Abend zum 100. Geburtstag des umstrittenen Kinderbuchautors ein differenziert positives Bild. Die Schulfamilie steht dennoch fest hinter der Entscheidung, das Gymnasium umzubenennen.

Von Udo Watter

Pullach
:Mit Wissen gegen Hass

Die US-amerikanische Botschafterin Amy Gutmann besucht das Pater-Rupert-Mayer-Gymnasium zu einem interkulturellen Austausch - dabei geht es aus aktuellem Anlass vor allem um Antisemitismus.

SZ PlusSchule
:Lieber gar keinen Namen als einen belasteten

Das Otfried-Preußler-Gymnasium will wegen der NS-Vergangenheit des Kinderbuchautors wieder Staatliches Gymnasium Pullach heißen. Preußlers Tochter empfindet die ganze Debatte als "unnötige Skandalisierung".

Von Celine Imensek und Lisa Marie Wimmer

SZ PlusMeinungNS-Vergangenheit
:Es gibt viel zu tun

Belastete Personen wie Otfried Preußler und Hans Meiser verdienen keine posthume Ehrung - in Pullach sollten daher sowohl das Gymnasium als auch mehrere Straßen umbenannt werden.

Kommentar von Wolfgang Krause

NS-Vergangenheit
:Pullach hält an Bischof-Meiser-Straße fest

Drei Jahre hat der Gemeinderat über eine Umbenennung wegen der umstrittenen Rolle des Namensgebers während der Nazi-Zeit diskutiert. Doch am Ende findet sich keine Mehrheit dafür.

Von Lisa Marie Wimmer

Pullach
:Krabat und Kontroversen

Im Bürgerhaus findet ein hochkarätig besetzter Diskussionsabend zu Otfried Preußler statt.

SZ PlusIntegration
:Zu viel des Guten

Unterschleißheim erfüllt wie viele Kommunen nicht das Soll bei der Aufnahme von Geflüchteten. Dennoch lehnt der Stadtrat eine Unterkunft für 300 Menschen im Stadtzentrum ab. Warum gerade Rathäuser, die von SPD und Grünen geführt werden, bei der Unterbringung hinterherhinken.

Von Bernhard Lohr

Pullach
:Unbekannter zerschneidet Münchner das Gesicht

Der 35-Jährige wartet an der Haltestelle Höllriegelskreuth auf die S-Bahn, als ihn der Täter von hinten angreift und schwer verletzt.

Nahverkehr
:Bahnsteige sollen länger werden

Die Deutsche Bahn und der Freistaat unterzeichnen eine Vereinbarung zum Ausbau der Haltestellen in Pullach, Großhesselohe und Höllriegelskreuth, doch bis dort Langzüge halten können, werden noch Jahre vergehen.

Zwischen Welten
:Wie Kunst Kinder glücklich macht 

Unsere Kolumnistin unterrichtet an einer Münchner Mittelschule eine Brückenklasse mit ukrainischen Kindern. Bei einem Kunstworkshop erlebte sie, wie Malen hilft, um Kriegsgräuel zu verarbeiten.

Von Emiliia Dieniezhna

SZ PlusPullach
:"Eine Rampensau war ich bestimmt nie"

Die Sängerin Bibi Johns wird 95 und blickt auf ein bewegtes Leben zurück mit berühmten Kollegen wie Peter Alexander, Harry Belafonte und Caterina Valente. Zu Besuch bei dem Schlagerstar aus Schweden in dessen Wahlheimat im Süden Münchens.

Von Lisa Marie Wimmer

Pullach
:Namhaftes Klassik-Duo

Die südkoreanische Geigerin Soyoung Yoon und der polnische Pianist Marcin Sikorski präsentieren im Bürgerhaus kammermusikalische Preziosen von Brahms bis Piazzolla.

Pullach
:74-Jährige stirbt an Brandverletzungen

Die Ursache für ein Feuer in der Wohnung der Rentnerin ist noch nicht geklärt.

SZ PlusInterview
:"Wir werden künftig klare Prioritäten setzen müssen"

Landrat Christoph Göbel spricht im SZ-Interview über die finanziell angespannte Lage des Landkreises München und Gemeinden als Steueroasen, über Herausforderungen bei der Migration und die allgemeine Radikalisierung in Deutschland - und er erklärt, warum er jeden Flüchtling für einen zu viel hält.

Interview von Stefan Galler und Martin Mühlfenzl

SZ PlusNationalsozialismus
:Als die Nazi-Bonzen in Grünwald wohnten

Hella Neusiedl-Hub recherchiert seit Jahren zur Geschichte der NS-Zeit in dem Münchner Nobel-Vorort. Ihr Buch zum Thema ist inzwischen in einer erweiterten und aktualisierten dritten Auflage erschienen - auch ohne die erhoffte Förderung der Gemeinde.

Von Udo Watter

Zwischen Welten
:Der Verlust der Leichtigkeit

Unsere Kolumnistin ist beeindruckt von einem Buch, das erklärt, wie der Krieg die Ukrainerinnen und Ukrainer verändert hat - auch, wenn sie längst in Sicherheit sind.

Von Emiliia Dieniezhna

Lokalrunde
:Mit und ohne Fisch und Fleisch

Nachhaltige Gourmetküche im Isartal und ein grüner Käfer mal ganz anders.

Von Franz Kotteder

SZ PlusUnternehmen
:Frauen machen Druck

Kirstin Lauer betreibt in Grünwald mit vier Mitarbeiterinnen eine Druckerei und bringt jede Woche das Anzeigenblatt "Isar-Anzeiger" heraus. Das rein weibliche Team hat sich eher zufällig ergeben, aber die Chefin sagt: "Wir vermissen die Männer hier nicht."

Von Lisa Marie Wimmer

Pullach
:Böse und komisch

Im Bürgerhaus wird "Der Theatermacher" von Thomas Bernhard in einer Inszenierung der Hamburger Kammerspiele gezeigt.

Neujahrskonzerte
:Hintersinnig im Dreivierteltakt

Die musikalische Hommage an den Jahreswechsel geht im Landkreis München noch den ganzen Januar über - von Walzer über Wagner bis Barbershop.

Von Udo Watter

SZ PlusVerkehrswende
:Träume und Trassen, die auf der Strecke blieben

Seit Jahren gibt der Landkreis München viel Geld für Studien über Seilbahnen, Magnetschwebebahnen, Stadtbahnen aus. Meist erweisen sich die hochfliegenden Pläne als zu ambitioniert und teuer. Rückgrat des ÖPNV bleiben weiter S- und U-Bahn sowie Bus.

Von Martin Mühlfenzl

Pullach
:Mehr Euro für Wahlhelfer

Um zusätzliche Anreize zu schaffen, erhöht die Gemeinde das sogenannte Erfrischungsgeld für die ehrenamtlichen Helfer deutlich.

SZ PlusNeujahrswünsche
:Frieden und noch ein bisschen Freude

Herta Burkhardt aus Pullach und Gerhard Dyballa aus Grünwald verfolgen beide mit mehr als hundert Jahren noch das Weltgeschehen. Im Gespräch verraten sie ihr Geheimnis fürs Altwerden, welche Momente in ihrem Leben die schönsten waren und was sie sich von 2024 erhoffen.

Von Lisa Marie Wimmer

Jahresrückblick
:Sie starben 2023

Als Bürgermeister haben Rolf Zeitler und Ludwig Weber in ihren Kommunen viel bewegt. Die ÖDP-Politikerin Ursula Esau hat die Umweltpolitik vorangebracht.

Naherholung
:"Trails sind teilweise so breit wie Forstwege"

Obwohl seit Jahren über ein Konzept für naturverträgliche Mountainbike-Routen an der Isar diskutiert wird, nimmt der Wildwuchs zu. Auch an der Würm werden die Freizeitsportler zunehmend zum Problem. Naturschützer und Behörden wollen dagegen vorgehen.

Von Annette Jäger und Martin Mühlfenzl

Landratsamt
:Hilfe für Familien

Die Beratungsstelle im Isartal baut ihr Angebot für Eltern, Jugendliche und Kinder aus.

Polizeibericht
:Einbruchsserie im Landkreis

Unbekannte steigen in Garchinger Wohnung und Pullacher Einfamilienhaus ein. In einem Büro der Nachbarschaftshilfe Haar nehmen die Diebe Pkw-Schlüssel mit und fahren mit zwei Autos davon.

SZ PlusVerkehrsgeschichte
:Bahnbrechendes Monument

Der Pullacher Armin Franzke hat sich in einem Buch der Geschichte der Großhesseloher Brücke gewidmet. Über ein Bauwerk, das Panoramabewusstsein und Cinemascope-Gefühle weckt - und nur ganz knapp einer Sprengung entkam.

Von Udo Watter

Pullach
:Einbrecherinnen kurz nach der Tat überführt

Aufgrund einer genauen Personenbeschreibung erkennt eine Polizeistreife die beiden jungen Frauen auf der Straße.

Advent für Anfänger
:Frohe Botschaft in kindlichen Worten

Seit fast 30 Jahren gestaltet die Pullacher Erzieherin Ulrike Kulzer mit jungen Laienschauspielern ein Krippenspiel in einem Seniorenheim.

Von Laura Geigenberger

Kommunalpolitik
:Pullach mit "ausreichend Puffer"

Die Gemeinde ist finanziell gut aufgestellt und muss an ihren Planungen für 2024 keine Abstriche vornehmen.

Von Lisa Marie Wimmer

SZ PlusKreis und quer
:Achtung: Weihnachtsfeier!

Wie das gesellige Beisammensein der Belegschaft gelingt, verrät eine aktuelle Studie.

Kolumne von Michael Morosow

Gutscheine: