Comics über Gérard Depardieu von Mathieu Sapin
Credit: Editions Dargaud
Frankreich

Gérard Depardieu, das Rätsel

Einer der besten Schauspieler der Welt hat wieder mal Ärger. Unter anderem wegen Nordkorea. Kann ein Comicautor ihn erklären?

Von Joseph Hanimann

Film Ava
Kino

Das Ding im Käfig

Der französische Film "Ava" erzählt eine ungewöhnliche Coming-of-Age-Geschichte, die Hauptdarstellerin Noée Abita ist eine Entdeckung.

Von Tobias Kniebe

Wackersdorf 03:47
Zoom - Die Kinopremiere

Absolut empfehlenswert: "Wackersdorf"

Liebevoll erzählt Regisseur Oliver Haffner vom Kampf gegen die atomare Wiederaufbereitungsanlage in der grau-braunen Provinz der Achtzigerjahre - und erschafft einen ganz und gar unkitschigen Heimatfilm.

Videokolumne von Kathleen Hildebrand

US-Amerikaner Fukunaga wird nächster Bond-Regisseur
Kino

True-Detective-Regisseur wird nächsten Bond-Film inszenieren

Cary Fukunaga ersetzt Danny Boyle, der kurz vor Drehbeginn ausgeschieden war. Das ist durchaus ein Coup - auch wenn Fukunaga selbst nicht als ganz einfach gilt.

Von David Steinitz

Wackersdorf
Wackersdorf-Film

"Ein Zeugnis großer Überheblichkeit"

Sieben Jahre hat Regisseur Oliver Haffner an seinem Spielfilm "Wackersdorf" gearbeitet und dabei Leute kennengelernt, die bis heute auf eine Entschuldigung des Staates warten.

Interview von Josef Grübl

Kinostart - 'Das Haus der geheimnisvollen Uhren' 11 Bilder
Filmstarts der Woche

Welche Filme sich lohnen und welche nicht

"Das Haus der geheimnisvollen Uhren" ist ein gerade noch familienfreundlicher Horrortrip. "Searching" schafft als Screen-Movie emotionale Tiefe.

Von den SZ-Kinokritikern

Kinostart - 'Wackersdorf'
"Wackersdorf"

Spaltprozesse

Der Spielfilm "Wackersdorf" erzählt vom erfolgreichen Kampf der Oberpfälzer gegen die geplante atomare Wiederaufbereitungsanlage.

Von Martina Knoben

Leave No Trace
"Leave No Trace" im Kino

Der Wald ist ihr Zuhause

In "Leave No Trace" lebt der ehemalige Soldat Will mit seiner Tochter in der Wildnis. Regisseurin Debra Granik zeigt, wie Amerika auf diese Verwilderten reagiert - und macht daraus einen verblüffend hoffnungsvollen Film.

Von Doris Kuhn

Szene aus dem Film "Utøya 22. Juli"
"Utøya 22. Juli" im Kino

Dieser Film ist eine Anmaßung - und keine gute

Der Regisseur Erik Poppe versucht sich an einer Rekonstruktion des Massakers von Utøya aus Sicht der Opfer. Doch was wahrhaftig sein soll, ist schlicht fragwürdig.

Von Tobias Kniebe

Kino

Die Kunst der Montage

Ehrengast Bettina Böhler zeigt, dass Filmschnitt viel mehr ist als nur ein Handwerk. Durch die Balance aus Information und Emotion wird aus dem Rohmaterial ein lebendiger Film

Von Armin Greune, Tutzing

Filmfestival Toronto

Vier Witwen auf Millionenjagd

Beim Filmfestival in Toronto präsentiert "Moonlight"-Regiestar Barry Jenkins sein neues Werk "If Beale Street Could Talk" und Schauspielerin Geena Davis zeigt eine Dokumentation zur "Me Too"-Debatte.

Von Matthias Kolb

Kinostart - 'Book Club - Das Beste kommt noch' 15 Bilder
Filmstarts der Woche

Welche Filme sich lohnen und welche nicht

In "Book Club - Das Beste kommt noch" lesen rüstige Damen "50 Shades of Grey". "Glücklich wie Lazzaro" ist ein Film, wie er heute eigentlich nicht mehr gemacht wird.

Von den SZ-Kinokritikern

Alice Rohrwacher im Interview

Der Weg ins Ungewisse

Die italienische Filmemacherin über Fremdenhass, Landflucht und Wunderheilungen als Motive ihre Films "Glücklich wie Lazzaro".

Interview von Rainer Gansera

"Glücklich wie Lazzaro" im Kino

Im Bann der Giftschlange

Alice Rohrwacher erzählt in ihrem wunderbaren Film "Glücklich wie Lazzaro" eine eigenwillige Heiligengeschichte, die aus der Zeit gefallen scheint, aber doch das Herz der Gegenwart trifft.

Von Philipp Stadelmaier

Der Film 'Styx' kommt in die Kinos
"Styx" im Kino

Das Dilemma des Westens, gebündelt in einer gnadenlosen Überlebensgeschichte

Der Film "Styx" erzählt von einer Frau, die beim Segeln auf ein sinkendes Flüchtlingsschiff trifft. Soll sie allen helfen, auch wenn ihr eigenes Boot dabei sinkt?

Von Martina Knoben

Filmfestival Venedig

Goldener Löwe für Netflix-Film "Roma"

Es ist der erste Goldene Löwe für eine Netflix-Produktion: Das Drama "Roma" des Oscar-Preisträgers Alfonso Cuarón gewinnt die höchste Auszeichnung beim Festival Venedig. Der deutsche Beitrag geht leer aus.

Fahrenheit 11/9, Michael Moore
Neuer Film von Michael Moore

"Unser System war schon kaputt, bevor Trump auftauchte"

Michael Moores Dokumentation "Fahrenheit 11/9" bietet mehr als plumpe Trump-Witze. Anstatt sich selbst ins Zentrum zu rücken, porträtiert der Filmemacher Menschen, die Amerika retten sollen.

Von Matthias Kolb, Toronto

Das schönste Mädchen der Welt 04:01
Zoom - die Kinopremiere

Empfehlenswert: "Das schönste Mädchen der Welt"

Die Teenager-Komödie verlegt die Geschichte vom großnasigen, liebeskranken Cyrano de Bergerac ins WhatsApp-Zeitalter - ganz ohne peinlich zu wirken.

Videokolumne von David Steinitz

Fünfseen-Filmfestival

Der andere Blickwinkel

Matthias Helwig spricht beim Auftakt in der Schlossberghalle darüber, was Kino und Filme leisten können. 400 Besucher kommen, das Staraufgebot ist aber dünn.

Von Gerhard Summer, Starnberg

Nicolai Baehr freut sich auf das fsff; Filmfan Nicolai Baehr
Fünfseen-Filmfestival

Dieser Starnberger schaut 30 Filme in zehn Tagen

Architekt Nicolai Baehr gehört zu den Stammgästen des Fünfseen-Filmfestivals. Nur Horrorstreifen mag er nicht.

Von Sylvia Böhm-Haimerl

Oscar-Statue
Hollywood

Academy zieht Oscar für populärsten Film zurück

Die Kritik an der neuen Kategorie "popular film" war zu groß. Trotzdem soll die Verleihung anders werden.

Burt Reynolds während eine Interviews in London
Trauer um Burt Reynolds

Von sich selbst am meisten unterschätzt

Burt Reynolds schlug beste Rollen aus. Und den Film, für den er fast einen Oscar bekommen hätte, mochte er nicht. Über eine fast gescheiterte Hollywood-Ikone.

Nachruf von Thorsten Denkler, New York

Film

Burt Reynolds gestorben

Vor allem in den 70ern und 80ern war der Mann mit dem Schnauzbart ein Kinostar. Einen Golden Globe erhielt er aber erst 1998 für seine Rolle im Film "Boogie Nights".

Film '22 July' bei den Filmfestspielen Venedig
Filmfestspiele Venedig

Wen die Nachtigall stört

"The Nightingale" von Jennifer Kent metzelt im Männerclub des Venedig-Wettbewerbs, und Paul Greengrass sieht Hoffnung nach dem Utøya-Massaker.

Von Susan Vahabzadeh

10 Bilder
Filmstarts der Woche

Welche Filme sich lohnen und welche nicht

"The Nun" setzt auf billige Schock- und Ekeleffekte. "Mr. Gay Syria" ist eine eindringliche Dokumentation über Solidarität und Flucht als Suche nach einem lebensw rten Leben.

Von den SZ-Kinokritikern