Münchner OB-Kandidaten
Koalition in München

SPD setzt rot-grünes Bündnis aufs Spiel

Sabine Nallinger ging bisher fest davon aus, dass sie als Zweite Bürgermeisterin gesetzt ist. Doch das sieht der SPD-Fraktionschef anders. Er fordert die Stellvertreterposten für seine Partei und die CSU - heftiger Streit droht.

Von Silke Lode

Münchner OB-Kandidaten
Koalitionsgespräche in München

Vorfühlen bei der CSU

Nach dem Scheitern der Koalitionsverhandlungen von SPD, Grünen und ÖDP kommt nun Josef Schmid ins Gespräch. Doch der weilt im Urlaub - und hat immer gesagt, er will kein Mehrheitsbeschaffer sein.

Von Dominik Hutter

Rot-Grün im Münchner Stadtrat

Koalitionsgespräche in der Sackgasse

Die ÖDP erklärt die Koalitionsverhandlungen mit SPD und Grünen für gescheitert. Für den neuen OB Dieter Reiter wird es nun eng, ihm bleibt womöglich nur noch eine Option für die Mehrheit im Münchner Rathaus.

Von Dominik Hutter

Sabine Nallinger und Christine Strobl bei Kommunalwahl in München, 2014
Verhandlungen über Koalition

Zeit für Gespräche

Wer bekommt welchen Job in München? Und warum hat die Stadtratsfraktion nicht so gearbeitet, dass sie bei der Wahl mehr Stimmen bekommen hat? Die Münchner SPD hat viel zu besprechen - untereinander und mit den Grünen.

Von Dominik Hutter und Silke Lode

Petitionen im Internet
Kommunale Online-Petitionen

Politik mitbestimmen im Netz

Die Grünen wollen ein kommunales Portal für Online-Petitionen. Wenn es genügend Stimmen für ein Thema gibt, soll es künftig an den Stadtrat weitergereicht werden. Eine Petition zum FC Bayern wird aber wohl nie so weit kommen.

Von Melanie Staudinger

Anti-Korruptionsregeln für die Stadt

Schlupflöcher für die Großkopferten

Die Stadt München hat ihre Anti-Korruptionsregeln überarbeitet. Sie gelten künftig auch für Referenten. Kritik gibt es allerdings an SPD und CSU - sie lehnen einen Ehrenkodex für Stadträte ab.

Von Silke Lode

Grüne fordern neue Diskussion

Stolpersteine für die Stadt

Bisher dürfen in München Stolpersteine zur Erinnerung an NS-Opfer nur auf Privatgrund verlegt werden. Nun fordert die Stadtratsfraktion der Grünen/Rosa Liste eine neue Diskussion über das seit fast zehn Jahren geltende städtische Verbot.

Verhüllung des Trümmerfrauen-Denkmals

Drohanrufe bei den Grünen

Inzwischen gibt es sogar Morddrohungen: Münchens Grünenchefin Schulze wird beschimpft, nachdem sie ein umstrittenes Trümmerfrauen-Denkmal verhüllt hat. Dabei hatte auch der Stadtrat das Monument abgelehnt. Aufgestellt wurde der Gedenkstein trotzdem.

Von Dominik Hutter

Klinik kontra Kulturstrand

Kein Platz für Party

Drei Monate Kulturbetrieb und Gastronomie im Nußbaumpark hinter dem Sendlinger-Tor-Platz? Das will die Leitung des benachbarten LMU-Klinikums nicht dulden. Sie droht der Stadt mit rechtlichen Schritten.

Von Thomas Anlauf

Reaktionen zum Aus für Münchner Olympiabewerbung

"Bitter für den deutschen Sport"

In allen vier Abstimmungsgebieten ist die Münchner Olympia-Bewerbung durchgefallen. Das Bündis "NOlympia" jubelt, Oberbürgermeister Ude zeigt sich enttäuscht. Genau wie manche Spitzensportler - die das Ergebnis als herben Rückschlag für den deutschen Sport sehen.

Wiesn Rundgang, 2013
Kommunalwahl in München

SPD will Reiter zum OB-Kandidaten küren

Dieter Reiter soll am Donnerstag offiziell zum OB-Kandidaten der Münchner SPD gewählt werden. Ein Konkurrent ist nicht in Sicht. Anders sieht es dagegen bei der Kandidatenliste für den Stadtrat aus: schon jetzt wird in der Partei heftig um die besten Plätze gerangelt.

Von Dominik Hutter

OB-Kandidaten Hep Monatzeder bei OB-Forum der Grünen in München, 2012
Grüne stellen Stadtratsliste auf

Monatzeder auf Platz 18

OB-Kandidatin Nallinger auf Platz eins, Parteichef Weisenburger nur auf 12: Die Grünen haben ihre Stadtratsliste für die Kommunalwahl aufgestellt. Für Überraschung sorgt der Auftritt von Noch-Bürgermeister Monatzeder. Er will wieder in den Stadtrat - mit einem Platz, der viel mit Fußball zu tun hat.

Chancen auf neue Olympiabewerbung Muenchens steigen
Olympiabewerbung

Die Bürger haben das Wort

Am 10. November stimmen die Bürger in allen Austragungsorten ab: Sagt nur eine Kommune Nein, reicht München keine Bewerbung für die Winterspiele 2022 ein. Die Gegner kritisieren, dass ihre Argumente verschwiegen werden - und haben noch mehr Einwände.

Von Silke Lode

Badende an der Isar
Nutzung der Isar

Auf zu neuen Ufern

Politiker aller Rathaus-Fraktionen fordern, dass die innerstädtische Isar künftig intensiver genutzt werden darf, mit Cafés, neuen Uferzugängen und einer Verkehrsberuhigung. Doch die Behörden bleiben zögerlich.

Von Silke Lode

Stadtrat diskutiert über Reiters Reise

"Ich hab' mich absolut korrekt verhalten"

Der Münchner OB-Kandidat Reiter wird vom FC Bayern zum Champions-League-Finale eingeladen. Amtsinhaber Ude persönlich genehmigt die Reise. Nun müssen sich die beiden Sozialdemokraten im Stadtrat verteidigen - und wollen keine Fehler sehen.

Kostenloses Internet in München

Surfen auf dem Marienplatz

Berlin hat es vorgemacht, jetzt will auch München freies Wlan anbieten. Erst auf dem Marienplatz, dann folgen Karlsplatz, Isartor oder Sendlinger Tor. Ohne Zeitbeschränkung, ohne Registrierung, aber mit einem Knackpunkt.

Von Jonas Schöll

Michael Stürzenberger von der Partei "Die Freiheit"
Rechtspopulistische Partei "Die Freiheit"

Abwehr der Islamophoben

Seit Monaten sammelt "Die Freiheit" in München Unterschriften gegen ein geplantes Islamzentrum. Im Stadtrat mehren sich Stimmen, die für einen offensiveren Kurs gegen die Hetze von Michael Stürzenberger sind.

Von Dominik Hutter und Silke Lode

Schwabinger Krankenhaus in München, 2012
Städtische Krankenhäuser

Klinik-Fusion abgewendet

Die Standortsuche für ein neues städtisches Klinikum ist gescheitert. Die Krankenhäuser Schwabing und Bogenhausen bleiben wohl bestehen. Stattdessen hat das Planungsreferat ein neues Sanierungskonzept für beide Häuser vorgelegt.

Von Dominik Hutter

Blogger im Cafe, 2010
Kostenloses Wlan in München

Surfen wie die Berliner

Vorbild Berlin: Seit Oktober 2012 gibt es an gut 60 Plätzen in der Hauptstadt kostenloses Wlan. München will jetzt nachziehen. Offen ist allerdings noch, wo es Hotspots geben soll - und wer sie einrichtet.

Von Bernd Kastner

OB-Kandidatenkür

Grünes Personalkarussell

2012 wird für die Grünen im Münchner Rathaus ein Jahr der Entscheidungen: Bei der OB-Kandidatenkür ist noch alles offen, die Entwicklung des Wahlprogramms soll ein Experiment werden.

Von Dominik Hutter und Silke Lode

Wahlkampf hat schon begonnen

Duell zwischen Stadt und Staat

Die Haushaltsdebatte wird vom Wahlkampf geprägt. Es geht vor allem um die Frage, wer die besseren Zahlen hat - die Stadt München oder der Freistaat Bayern.

Von Dominik Hutter

Bundesdelegiertenkonferenz von Bündnis90/Die Grünen
Grüne: Parteitag in Freiburg

Politik auf der Straße

Mit der Absage an die Olympiabewerbung und Parteichefin Roth kehren die Grünen zurück zu Aktionismus und außerparlamentarischem Protest. Doch damit verwischen sie die Grenzen zwischen Partizipation und Populismus.

Ein Kommentar von Nico Fried

München und das EU-Parlament

Kaum Interesse an der Europawahl

Unbekannte Kandidaten, schwierige Themen und dazu noch Pfingstferien: Den Parteien fällt es schwer, die Wähler in München zu mobilisieren.

Von Von Jan Bielicki

Monatzeder, Haas
Qual der Wahl

Drei Grüne wollen Oberbürgermeister werden

Die drei prominentesten Grünen im Rathaus werden sich ein parteiinternes Ringen darum liefern, wer die Partei in den OB-Wahlkampf 2008 führen wird.

Von Jan Bielicki

Stadion
Stadion

Bürger entscheiden über neue Super-Arena

Die Parteien im Stadtrat und die "Bürgeraktion Kein neues Stadion" konkurrieren um die Gunst des Wählers.

Von Alfred Dürr