Stuttgart Krach um Theo Rennstrecke Theo, Angeberautos

Die als Partymeile bekannte Theodor-Heuss-Straße ist zur Rennstrecke geworden. Mittlerweile haben selbst diejenigen von dem Lärm genug, die die Raser einst hierhergelockt haben. Was kann die Stadt tun? Von Josef Kelnberger mehr...

Putzkrise in Stuttgart Kehrwochen-Metropole steht vor Müllproblem

2014 dürfte als das Jahr in die Geschichte eingehen, in dem man die Schwaben erstmals zur Reinlichkeit anhalten musste. Ausgerechnet in Stuttgart verdrecken Straßen und Parks zunehmend. Abhilfe könnte ein "Let's putz"-Revival schaffen. Von Roman Deininger mehr...

Gentrification Fears Stir Unrest In Berlin CDU Verloren in der großen Stadt

Meinung Die alte Volkspartei kommt dem Volk nicht mehr hinterher: Die verlorene Oberbürgermeisterwahl in Stuttgart zeigt, dass die CDU, die Partei der Heimatliebe, in wichtigen Teilen ihres Landes nicht mehr daheim ist. In den Metropolen fehlt ihr sowohl Personal als auch Konzept. Ein Kommentar von Roman Deininger, Stuttgart mehr...

Oberbuergermeisterwahl in Stuttgart Grünen-Politiker Kuhn gewinnt Oberbürgermeisterwahl in Stuttgart

Er ist der erste grüne Rathauschef in einer Landeshauptstadt: Bei der Oberbürgermeisterwahl in Stuttgart liegt der Grüne Fritz Kuhn nach dem vorläufigen Endergebnis vor Sebastian Turner, dem Kandidaten aus dem bürgerlichen Lager. mehr...

Oberbuergermeisterwahl in Stuttgart OB-Wahl in Stuttgart Patt mit Vorsprung

Fritz Kuhn liegt nach der ersten Runde der Stuttgarter OB-Wahl knapp vor dem bürgerlichen Kandidaten Sebastian Turner. Der 57-Jährige hat gute Chancen, als erster Grüner ins Rathaus einer deutschen Landeshauptstadt einzuziehen. Vorausgesetzt, seine Gegner treten nicht noch einmal an. Von Roman Deininger, Stuttgart mehr...

Fritz Kuhn Stuttgart OB-Wahl Baden-Württemberg OB-Wahl in Stuttgart Auf der Suche nach dem Friedensstifter

Stuttgart könnte die erste deutsche Landeshauptstadt werden, in der die Grünen regieren - und die Stadt nach dem Bahnhofsstreit befrieden. Für die CDU in Baden-Württemberg wäre eine Niederlage nach der Landtagswahl eine weitere Demütigung. Doch die linken Parteien standen sich im Südwesten schon mehrfach selbst im Weg. Von Roman Deininger, Stuttgart mehr...

Stuttgart, Neckartor Feinstaub-Hauptstadt Stuttgart Protokoll des Scheiterns

Es ist ein zweifelhafter Ruf: Das Neckartor in Stuttgart ist Deutschlands schmutzigste Straße. Nirgendwo werden höhere Feinstaubwerte gemessen. Und nirgendwo zeigt sich die Ohnmacht der Behörden in der Frage der Luftqualität so deutlich wie hier. Die Geschichte eines Problems, das sich eigentlich nur von selbst lösen kann. Von Tobias Dorfer mehr...

Stuttgart 21-Vermittler Geißler sieht weiter Chancen Oberbürgermeisterwahl "Stuttgart 21"-Gegner tritt als Kandidat an

Hannes Rockenbauch, einer der bekanntesten Gegner des Bahnprojekts, will Oberbürgermeister in Stuttgart werden. Zur Wahl im Oktober tritt er als Kandidat an. mehr... Politicker

Tarifverhandlungen im öffentlichen Dienst Gewerkschaften fordern 6,5 Prozent mehr Geld

Die rund zwei Millionen Beschäftigten im öffentlichen Dienst fordern ihren Anteil am Wirtschaftsaufschwung ein. Ihre Gewerkschaften wollen in der neuen Tarifrunde 6,5 Prozent mehr Geld heraushandeln. Städte und Kommunen warnen: Was sie ihren Beschäftigten mehr bezahlen, müssen sie anderswo einsparen. mehr...

Volksabstimmung zu 'Stuttgart 21' Nach Volksabstimmung zu Stuttgart 21 Seht alle her, die CDU im Ländle ist wieder wer!

Eine Partei feiert Wiederauferstehung: Nach dem klaren Votum der Baden-Württemberger für das Bahnhofsprojekt Stuttgart 21 lässt die CDU die Korken knallen. Fraktionschef Peter Hauk verkündet die Rückkehr zu alter Stärke, sein Stellvertreter watscht die SPD ab. Und manch Konservativer revanchiert sich auf brachiale Art für die monatelangen Demütigungen durch die S21-Gegner. Von Michael König, Stuttgart mehr...

A demonstrator shows off a sign that reads 'No to Stuttgart 21' during a protest in Stuttgart Streit um S21-Anstecker Bekenntnis-Recht per Button - auch für Beamte

Es gibt kaum einen Stuttgarter, der in diesen Tagen nicht seine Gesinnung zum Bahnhofsneubau am Körper zur Schau stellt. Doch während normalen Bürgern das Tragen von T-Shirts, Schals und Ansteckern zu S21 erlaubt ist, untersagten die Stadtoberen Verwaltungsangestellten das öffentliche Bahnhofs-Bekenntnis. Die zogen gegen das Verbot vor Gericht. Von Roman Deininger, Stuttgart mehr...

Stuttgart 21 - Stresstest Boris Palmer zu Stuttgart 21 "Geißlers Vorschlag ist billiger und doppelt so gut"

Ein Kombi-Bahnhof statt S21? Tübingens grüner Oberbürgermeister Boris Palmer spricht sich für den Vorschlag von Heiner Geißler aus, den Stuttgarter Hauptbahnhof nur teilweise unter die Erde zu verlegen. Der Wortführer der S21-Gegner lobt, das Konzept des Schlichters sei "leistungsfähiger und pünktlicher". mehr...

'Stuttgart 21'-Gegner blockieren Baustelle Umstrittenes Bahnprojekt Bahn baut Stuttgart 21 weiter

Die Bagger rollen wieder: Vom kommenden Dienstag an wird die Bahn am neuen Stuttgarter Tiefbahnhof weiterbauen. Grün-Rot beantragte keinen Stopp der Arbeiten - und ist dennoch verärgert über das Vorgehen der Bahn. mehr...

Dauersitzblockade gegen Stuttgart 21 Lehren aus Stuttgart 21 Die Wiederentdeckung des Bürgers

Früher wurden die Bürger bei der Planung von Großprojekten ignoriert, in Zukunft sollen sie frühzeitig "mitgenommen" werden, wie es neudeutsch heißt. Manche fordern sogar, die Bürger direkt entscheiden zu lassen, wie in der Schweiz. Aber mehr Beteiligung heißt auch langsamere Entscheidungsverfahren. Von Wolfgang Janisch mehr...

Mappus Baden-Württemberg: Mappus im Interview "Diese Bilder waren ganz schrecklich"

Die Atomkatastrophe in Japan hat Baden-Württembergs Ministerpräsidenten Stefan Mappus im Wahlkampf hart getroffen. Wenige Tage vor der Wahl erzählt der CDU-Politiker, wie ihn der GAU persönlich verändert hat, warum er nicht nach Mitleid giert und was er an den Grünen nett findet. Interview: Roman Deininger und Michael König mehr...

Oben bleiben, Stuttgart 21: Kreativer Protest "Der Bauzaun ist das Schwarzbrett des Widerstands"

Mit Hölderlin und Brecht gegen den verhassten Tiefbahnhof: Albrecht Götz von Olenhusen hat in einem Buch die kreativen Plakate, Zettel und Zeichnungen gesammelt, mit denen die Schwaben am Bauzaun gegen Stuttgart 21 protestieren - und Mappus, Grube und Co. ins Visier nehmen. Interview: Matthias Kolb mehr...

Oben bleiben, Stuttgart 21: Bilder des Protests Pinnwand des Aufstands

Nirgends war der Protest gegen das Milliarden-Projekt Stuttgart 21 kreativer und bissiger als am Bauzaun vor dem Nordflügel des Stuttgarter Bahnhofs. Ein Buch versammelt nun die besten Slogans, Collagen und Karikaturen. Eine Auswahl von Matthias Kolb mehr...

CDU-Veteran Heiner Geißler Stuttgart 21: Ergebnis der Schlichtung Ein Mann, ein Schlusswort

Heiner Geißler verkündet seinen Schiedsspruch, es ist ein "Ja, aber..."-Urteil: Stuttgart 21 darf gebaut werden - jedoch nur, wenn umfangreiche Nachbesserungen erfolgt sind. Sieger gibt es in diesem Sinne keine. Aber auch keine Verlierer. Von Sebastian Beck mehr...

Stuttgart 21 - Montagsdemonstration Strecke Wendlingen-Ulm Stuttgart 21: Behörde stoppt Bahnbau

Das Eisenbahn-Bundesamt hat die Baufreigabe für die Neubaustrecke von Wendlingen nach Ulm verweigert. Muss Stuttgart 21 aus Kostengründen gestoppt werden? Von Dagmar Deckstein und Daniela Kuhr mehr...

Stuttgart 21 Stuttgart 21 Stuttgart 21 Ärger um obszönes T-Shirt

Nach "Oben ohne" jetzt "Tu ihn unten rein": Ein T-Shirt-Aufdruck von Stuttgart-21-Befürwortern erregt die Gemüter in der baden-württembergischen Landeshauptstadt. Die Grünen-Fraktion spricht von einem "Skandal". Von Thorsten Denkler mehr...

Schlichtungsgespraech zu Stuttgart 21 Stuttgart 21: Erster Schlichtungstag Der Schlichter und die Prediger

Heiner Geißler will am ersten Tag der Schlichtung von Stuttgart-21-Gegnern und -Befürwortern keine "Predigten" und "historische Seminare" hören. Die Teilnehmer halten sich nur bedingt daran. Zumindest in der Frage des Güterverkehrs gibt es Aufklärung - ein bisschen. Von Michael König mehr...

Schlichtungsgespraeche zu 'Stuttgart 21' Stuttgart 21: Start der Schlichtung Von Gipfel zu Gipfel

Es wird ernst: die Schlichtungsgespräche zu Stuttgart 21 beginnen. Noch trennen die Befürworter und Gegner des Projekts Welten voneinander. Wie sich die Diskussion entwickeln wird, ist völlig offen. Selbst die Teilnehmer wissen nicht, worauf alles hinausläuft. Von Martin Kotynek mehr...

Sauer ueber Stuttgart 21 Protest gegen Stuttgart 21 Bürgermeister als "Demokratiegurkenkönig"

Sauer über Stuttgart 21: Oberbürgermeister Wolfgang Schuster verschmäht 7000 Gurken, Bahnchef Rüdiger Grube hingegen gibt Fehler zu. mehr...

Stuttgart 21 - Schlichtungsgespräch Schlichtung zu Stuttgart 21 Nach zwei Stunden am toten Punkt

Am Tisch mit Heiner Geißler: Die Träger von Stuttgart 21 verweisen stets darauf, wie viele Zugeständnisse sie schon gemacht haben, die Gegner selbst sind gespalten - Geißlers Demokratie-Experiment wird viel Kraft kosten. Von D. Deckstein und M. Drobinski mehr...