Kampf gegen Rebellen im Jemen Arabische Liga beschließt Gründung gemeinsamer Eingreiftruppe

Im Kampf gegen radikalislamische Rebellengruppen können Länder wie Irak oder Jemen auf mehr Unterstützung hoffen. Eine militärische Eingreiftruppe der Arabischen Liga soll in Zukunft eingreifen. mehr...

Bilderblog Bilder des Tages Bilder des Tages Momentaufnahmen im März

Schönes, Erschreckendes, Absurdes und ganz Alltägliches: Momentaufnahmen aus allen Ecken der Welt, laufend aktualisiert. mehr...

Jemen-Krieg Saudi-Arabien greift ein

Riad bombardiert an der Spitze einer Allianz aus Staaten der Region nun die Stellungen der schiitischen Huthi-Rebellen im Jemen. Iran protestiert scharf gegen die Militäraktion, die Europäische Union zeigt sich besorgt. Von Paul-Anton Krüger mehr...

Afrika Wem gehört der Nil?

Das Wasser des Flusses ist wertvoll. Nachdem es kurz so aussah, als würden die Anrainerstaaten darum Krieg führen, gibt es jetzt Zeichen der Versöhnung: Ägypten, Sudan und Äthiopien haben eine Erklärung unterzeichnet. Von Paul-Anton Krüger mehr...

Aufkirchen Schülerfirma macht Gewinn

Montessori-Laden schüttet 1500 Euro an Partnerschulen aus mehr...

Entwicklung im Südsudan Einschätzung von Unicef 12 000 Kindersoldaten kämpfen im Südsudan

Die Jungen würden "zusammengetrieben und an die Front geschickt": Mindestens 12 000 Kinder werden laut Unicef im Südsudan als Soldaten eingesetzt. Entführer seien sowohl die Regierung als auch Rebellen. mehr...

Sudan Sudans Präsident Baschir zu Besuch im Südsudan

Der sudanesische Präsident Baschir ist erstmals im Nachbarland Südsudan zu Gast. Der Besuch gilt als Signal der Entspannung zwischen den rivalisierenden Staaten. mehr... Politicker

Krieg in Syrien Deutsche stirbt im Kampf gegen den IS

Mehrere Monate kämpfte sie an der Seite der Kurden in Syrien. Nun ist eine junge Deutsche im Einsatz gegen den IS getötet worden. Sie soll zuletzt in Duisburg gemeldet gewesen sein. mehr...

South Sudan referendum Sudan vor dem Referendum Ausgerechnet Sudan!

Die Regierung in Khartum scheint die Abspaltung des Südens tatsächlich akzeptieren zu wollen. Europa sollte nicht zögern: Engagement in beiden sudanesischen Staaten wäre Ausdruck einer selbstbewussten Friedenspolitik. Ein Gastbeitrag von Volker Perthes mehr...

Omar el Baschir, dpa Protest im Sudan Schuhwerfer attackiert Sudans Präsidenten

Unter Muslimen gibt es keine schlimmere Beleidigung als die Attacke mit einem Schuh: Nun hat es den mutmaßlichen Kriegsverbrecher Omar el Baschir getroffen. mehr...

Sudan court orders release of Christian woman on death row Nach Aufhebung der Todesstrafe Christin im Sudan kann womöglich bald ausreisen

Die im Sudan zum Tode verurteilte Christin kann nach ihrer zweiten Festnahme und Entlassung nun möglicherweise bald ausreisen, teilten ihre Anwälte mit. Zuletzt war ihr die Ausreise noch verweigert worden. mehr...

Fifa-Regel für Flüchtlinge Mitspielen verboten

Der 14-jährige Hassan flieht aus Somalia nach Würzburg, sucht Anschluss und schließt sich den Kickers an. Doch Flüchtling sein und Fußball spielen, das ist in Deutschland nicht so einfach. Wegen einer umstrittenen Fifa-Regel. Von Christoph Leischwitz mehr... Report

Heinrich Barth, Entdecker in Afrika Reise-Pionier Heinrich Barth Totgeglaubte reisen länger

Während man ihn zu Hause schon betrauert, erforscht Heinrich Barth im 19. Jahrhundert Afrika wie keiner zuvor. Er findet sich in der Sahara und sogar im geheimnisvollen Timbuktu bestens zurecht - viel besser als in seiner europäischen Heimat. Von Irene Helmes mehr... Serie Reise-Pioniere

Tamerlan Zarnajew unter Verdacht Dreifachmord wirft Fragen zu Boston-Attentätern auf

Am 11. September 2011 werden in einer Kleinstadt drei Freunde brutal ermordet. Hatte Tamerlan Zarnajew, mutmaßlicher Attentäter von Boston, etwas damit zu tun? Für den Prozess gegen seinen Bruder gibt der Fall Rätsel auf. Von Lena Jakat mehr...

Bürgerrechtsbewegung Rede von Barack Obama zum Jahrestag des "Bloody Sunday"

50 Jahre nachdem schwarze Bürgerrechtler in Selma niedergeknüppelt wurden, hält der erste afroamerikanische Präsident am selben Ort eine Rede. Lesen sie Sie das offizielle Transkript im Wortlaut. mehr...

Grenzkonflikt Südsudan betrachtet Angriffe des Sudan als Kriegserklärung

Der Konflikt zwischen Sudan und dem Südsudan spitzt sich weiter zu: Nach erneuten Angriffen wirft der Präsident des ölreichen Südsudans dem nördlichen Nachbarn Kriegstreiberei vor. US-Präsident Obama verurteilt die Bombardierung der Grenzstadt im Südsudan "aufs Schärfste". mehr... Politicker

Sudan Todesurteil gegen Christin verhängt

Einer jungen Frau im Sudan droht die Hinrichtung. Ihr wird vorgeworfen, vom Islam zum Christentum konvertiert zu sein. Ein Richter in Karthum verurteilte sie zum Tod durch Erhängen. mehr...

FC Bayern München gegen Al-Merikh SC Trainingslager in Katar FC Bayern gewinnt gegen Sudans Meister

Das erste Spiel 2014 gewinnen die Fußballer vom FC Bayern souverän. 2:0 steht es am Ende gegen den sudanesischen Meister Al-Merrikh. Trainer Guardiola nutzt das Testspiel für Experimente. mehr...

Meriam Ischag aus Sudan Zum Tode verurteilte Christin in USA gelandet

Ihre Geschichte bewegt die Welt: Die im Sudan zum Tode verurteilte Christin Meriam Ischag landet in den USA. Dort wird ihre Familie von jubelnden Menschen begrüßt und von Philadelphias Bürgermeister. Er nennt Ischag eine "Weltfreiheitskämpferin". mehr...

Demonstrators hold sit-in outside US embassy in Tunisia Gewaltsame Proteste in muslimischen Ländern USA ziehen Diplomaten aus Tunesien und Sudan ab

Die Ausschreitungen nach dem anti-islamischen Schmähfilm alarmieren die Vereinigten Staaten: Washington zieht fast sein gesamtes diplomatisches Personal aus den Vertretungen in Tunesien und Sudan ab. Das Weiße Haus rechnet offenbar damit, dass die gewaltsamen Proteste zu einer "anhaltenden Krise mit unvorhersehbaren Konsequenzen" führen könnten. mehr...

Einigung im Streit der Nachbarländer Sudan und Südsudan fördern wieder Öl

Öl ist für den Sudan und den Südsudan extrem wichtig. Doch seit 14 Monaten ruht die Produktion. Die Nachbarländer sind zerstritten. Nun wurde endlich eine Lösung gefunden. mehr... Politicker

Sudan Zum Tode verurteilte Christin kommt frei

Die im Sudan zum Tode verurteilte Christin Meriam Jahia Ibrahim Ischag soll freigelassen werden. Ein Berufungsgericht hat das Todesurteil aufgehoben. Ibrahim Ischag war im Mai wegen Abfalls vom islamischen Glauben zum Tod durch Erhängen verurteilt worden. mehr...

Kämpfe um Ölfelder Afrikanische Union stellt Sudan und Südsudan Friedens-Ultimatum

Seit der Unabhängigkeitserklärung des Südsudan kämpft der jüngste Staat der Welt mtit dem Nachbarstaat Sudan um die gewinnbringenden Ölfelder entlang der Grenzen. Jetzt eskalieren die Auseinandersetzungen um das Ölfeld Heglig. Die Afrikanische Union fordert beide Länder zur Rückkehr an den Verhandlungstisch auf und verlangt eine friedliche Lösung innerhalb der nächsten drei Monate. mehr...

Sudanesische Grenzregion EU besorgt über Entwicklung im Sudan-Konflikt

In der Europäischen Union wächst nach den schweren Gefechten zwischen dem Sudan und dem Südsudan die Sorge um eine Eskalation des Konflikts. mehr... Politicker