Wasserburg am Inn - SZ.de

Wasserburg am Inn

Wasserburg am Inn

Kulturtipp
:Vom Kammerspiel bis zum Spektakel

Die „Theatertage Wasserburg“ geben einen Einblick in die Vielfalt bayerischer Bühnen. Los geht’s an diesem Freitag.

Bahnausbau im Landkreis Ebersberg
:Nistet er noch?

Zur Vorbereitung für den Oberleitungsbau beim Filzenexpress suchen Fachleute gerade wieder nach Kiebitzen – wird keiner gefunden, könnte die Elektrifizierung bis 2028 fertig sein.

Von Wieland Bögel

Theaterstück über Alan Turing
:Einsamkeit eines Genies

„Alan – Mensch Maschine“, ein Theaterwunderwerk über Alan Turing – der KI erdachte, lange bevor es sie gab –, ist wieder im HochX zu sehen. Und bei den Theatertagen in Ingolstadt und Wasserburg.

Von Egbert Tholl

Basketball
:Schwerer Verzicht

Mit den Erfolgen seiner Basketballerinnen in den Zweitliga-Playoffs hat sich der TSV Wasserburg selbst überrascht. Nach langen Abwägungen entscheidet sich der ehemalige deutsche Serienmeister nun gegen den Wiederaufstieg.

Von Andreas Liebmann

Gastro-Projekt in Wasserburg
:Kultur satt

Die neue Kneipe am Theater Wasserburg heißt "Der Berg ruft". Dort soll es viel Musik geben, aber auch Lesungen, Kunst und Partys.

SZ PlusStraßenausbau
:Grau von gestern

In Altenmarkt an der Alz wird seit Jahrzehnten über eine Umgehungsstraße gesprochen. Jetzt ist die Planung für den zweiten Abschnitt fertig, doch längst stellen sich viele Kritiker die Frage, ob so etwas noch zeitgemäß sein kann.

Von Matthias Köpf

Wasserburg
:Tödliche Messerattacke auf Arzt - Verdächtiger soll Patient gewesen sein

Nach dem Angriff auf dem Gelände einer psychiatrischen Klinik in Wasserburg werden neue Details bekannt. So rief der mutmaßliche Täter selbst die Polizei.

Mordermittlungen in Wasserburg
:Forensikarzt auf Klinikgelände mit Messer getötet

Die Polizei hat direkt nach der Tat einen 40-jährigen Verdächtigen festgenommen. Er wurde blutverschmiert auf dem Klinikgelände aufgegriffen. Der Arzt war wohl kein zufälliges Opfer.

Von Matthias Köpf

Ausbau des Nahverkehrs im Landkreis Ebersberg
:Thomas Huber will Artenschutz lockern

Weil die Elektrifizierung des Filzenexpress wegen der Umsiedlung von Kiebitzen stockt, fordert der CSU-Landtagsabgeordnete eine Ausnahme von Ausgleichsmaßnahmen.

Basketball
:Erbe einer Baustelle

Wasserburgs Basketballerinnen, einst deutsche Serienmeister, konsolidieren sich in der zweiten Liga. Ihr Cheftrainer Luis Prantl ist erst 23, Enkel des Abteilungsgründers - und so erfolgreich, dass sich die Frage aufdrängt: Käme ein Aufstieg nicht viel zu früh?

Von Andreas Liebmann

Bezirkskrankenhaus Wasserburg
:Infoabende für Angehörige suchtkranker Menschen

Was man tun kann, wenn ein Angehöriger an einer Suchterkrankung leidet, darum geht es am Montag, 4. März, im Inn-Salzach-Klinikum in Wasserburg. Um 18 Uhr findet in Haus 25 ein Infoabend zum Thema statt, mehr Informationen gibt es auf der Seite des ...

Premiere am Theater Wasserburg
:Über die Etablierung eines totalitären Systems

Unter der Regie von Nik Mayr zeigt das Theater Wasserburg "Ein Schluck Erde" von Heinrich Böll. Am Freitag, 23. Februar, ist Premiere.

Bei Wasserburg
:Zusammenstoß mit Regionalzug - Polizei sucht flüchtigen Autofahrer

Der Fahrer des Wagens ist laut Polizei bei Rot über den Bahnübergang gefahren, sein Fahrzeug wurde bei dem Zusammenstoß mit einem durchfahrenden Zug nur leicht beschädigt. Danach machte der Fahrer sich aber offenbar aus dem Staub.

Hochwasserschutz
:Land unter gegen die Flut

Um Städte wie Wasserburg und Passau vor Hochwasser zu schützen, könnte am Inn bei Vogtareuth ein künstlicher Polder entstehen. Die Grundbesitzer und Lokalpolitiker dort sind von der Idee nicht überrascht - und schon gar nicht begeistert.

Von Matthias Köpf

SZ PlusEnergiewende
:Photovoltaik trotz Denkmalschutz? Gar nicht so einfach

Wasserburg wollte mit einem Modellprojekt zeigen, dass sich erneuerbare Energien auch in der Altstadt umsetzen lassen. Bislang gibt es Erfolge vor allem auf Papier.

Von Matthias Köpf

Beim AK 68 in Wasserburg
:Wunderkammer

Robert Lang aus Forstinning gibt im Ganserhaus Einblick in sein vielfältiges, 30-jähriges Schaffen.

Von Anja Blum

Theater Wasserburg
:Die Vertreibung aus dem Paradies

Nach dem Tod von Uwe Bertram geht das Theater Wasserburg in die erste Spielzeit ohne seinen Gründer. Mit Blick auf die gesamtgesellschaftliche Situation steht sie unter einem wenig optimistischen Motto.

Von Alexandra Leuthner

Dauerregen
:Die Hochwasserlage in Bayern entspannt sich

Die Gefahr von Überschwemmungen ist bisher nicht so dramatisch wie befürchtet. Vor allem im Süden des Freistaats kämpfen die Menschen aber weiter mit den Folgen von ungewöhnlich schwerem Hagel. Ministerpräsident Söder hat die Region besucht und Hilfe versprochen.

Nationalsozialismus
:Die verdrängten Morde

Der Bezirk Oberbayern gibt ein umfassendes Buch zum Umgang mit den "Euthanasie"-Morden der Nazis heraus. Das Werk zeigt, dass es nicht ganz einfach ist, neben den Toten auch das Verbrechen beim Namen zu nennen.

Von Matthias Köpf

Wasserburg am Inn
:Zug rammt Auto und schleift es 300 Meter weit über die Gleise

Der Pkw ist an einem unbeschrankten Bahnübergang von einem Regionalzug erfasst worden. Der Fahrer erlitt schwerste Verletzungen.

Wasserburger Theatertage
:Freundschaft hält

Die 17. Theatertage des Theaters Wasserburg versammeln viele Künstler, die hier wirkten, spielten, begeisterten.

Von Egbert Tholl

Theatertage in Wasserburg
:Alte Bekannte, neue Wege

Das "Theater Wasserburg" veranstaltet "Erinnerungsfestspiele" für seinen verstorbenen Leiter Uwe Bertram: ein Schaulaufen der bayerischen Privattheater - und ein großes Wiedersehen.

Von Anja Blum

Heimspiel in Glonn
:"Is recht schee gwen"

Der Boarisch-Rapper "Monaco F" aus Babensham bei Wasserburg gibt im Marktblick seinen Tourauftakt. Dabei glänzt er nicht nur mit Musik, sondern auch mit humorvollen persönlichen Geschichten - und hält ein anfängliches Versprechen.

Von Johanna Feckl

Erinnerungskultur
:Vom richtigen Umgang mit problematischen Denkmälern

Kriegsverklärung und angebliche Heldenhaftigkeit: Ein neues Buch beleuchtet die Kriegerdenkmäler in Oberbayern und den heutigen Umgang mit diesen oft mindestens fragwürdig gestalteten Orten.

Von Matthias Köpf

Theater
:Sonnenaufgang in Wasserburg

Auch nach dem Tod seines langjährigen Leiters Uwe Bertram macht das Theater Wasserburg mit Euphorie weiter - und zeigt "Nachtasyl" nach Maxim Gorki.

Von Egbert Tholl

Naturschutz
:Bahn sucht Rückzugsraum für Kiebitze

Erst wenn die Ausgleichsflächen für zwei Brutpaare vorhanden sind, kann die Elektrifizierung des Filzenexpress vorangetrieben werden.

Von Barbara Mooser

Theater Wasserburg
:Die Überraschung im dritten Abort

"Die Präsidentinnen" im Theater Wasserburg spülen menschliche Abgründe zutage. Allerdings auf eine Weise, dass es eine wahre Freude ist. Es ist die erste Premiere seit dem Tod von Theater-Gründer Uwe Bertram.

Von Ulrich Pfaffenberger

True Crime-Lesung mit Polizeivortrag
:Historikerin trifft Kriminaler

Bei "Zeitreise Mord" in Wasserburg stellt Archivoberrätin Ulrike Claudia Hofmann ihr Buch über einen echten Fall vor, während Kriminalhauptkommissar Ludwig Waldinger die Methoden der Polizeiarbeit damals und heute vergleicht.

Von Michaela Pelz

SZ PlusKultur im Landkreis
:"Bei mir soll jeder eine gute Zeit haben"

Nachdem vor zwei Jahren seine geplante Tour wegen Corona ausgefallen ist, wird sie eben jetzt nachgeholt: Von Mai an ist "Monaco F" mit seinem bairischen Mundart-Rap unterwegs, die erste Station ist im Glonner Marktblick. Ein Gespräch über kleine Inseln und ein Telefonat mit der Druckerei.

Interview von Johanna Feckl

Theater im Dunkeln
:Hommage an einen fast Vergessenen

Leben und Werk eines nahezu in Vergessenheit geratenen Poeten sind die Vorlage des neuesten "Theater im Dunkeln", das an diesem Wochenende in Wasserburg zu sehen ist. Regisseur Jörg Herwegh hat sich für die Reihe "Schauer-Mär" mit dem amerikanischen ...

Inn-Salzach-Klinikum Wasserburg
:Infoabend zur Pflegeausbildung

Zu einem Berufsinformationsabend zum Thema Pflegeausbildung am Dienstag, 24. Januar, lädt das Bezirkskrankenhaus Inn-Salzach-Klinikum ein. Bei der Veranstaltung, die von 17 bis 19 Uhr in der kbo-Berufsfachschule für Pflege und Krankenpflegehilfe ...

Jahrbuch des Historischen Vereins
:"Wie es eigentlich gewesen"

Das neue Jahrbuch des Historischen Vereins Ebersberg ist erschienen. In zehn Beiträgen katalogisieren Historikerinnen und Historiker die Geschichte des Landkreises: von der Baugeschichte des Schlosses Zinneberg über den mutmaßlichen Ebersberger Erfinder des Oktoberfests bis hin zu einer kurzen Geschichte des Maskeums in Kirchseeon.

Von Merlin Wassermann

Nachruf Uwe Bertram
:Der Menschenverzauberer

Uwe Bertram, der 20 Jahre das Theater Wasserburg leitete, ist gestorben.

Von Egbert Tholl

Fitnessstudios
:Morgens bleibt die Sauna kalt

Auch Fitnessstudios bekommen die steigenden Energiepreise zu spüren - und müssen darauf reagieren. Im Landkreis Ebersberg führt das in einigen Bereichen bereits zu Einschränkungen für die Sportler.

Von Andreas Junkmann

Freizeit in München
:Zehn schöne Ausflüge, um Tiere zu beobachten

Wo kann man Wildtiere, Schmetterlinge und Unterwasserwesen hautnah erleben? Eine Auswahl der schönsten Parks und Attraktionen rund um München.

Von SZ-Autoren

Deutscher Buchpreis 2022
:Literatur-Rätsel

Die Buchhandlung Herzog in Wasserburg wurde ausgelost für eine Blind-Date-Lesung mit einem der Nominierten der Longlist. Wer wird dort auftauchen?

Von Jutta Czeguhn

SZ PlusSerie "Zukunft Bauen"
:Wenn der Denkmalschutz aufs Dach steigt

Der Wunsch von Hauseigentümern nach erneuerbaren Energien macht vor alten Gebäuden nicht Halt. In Wasserburg will ein Bauherr im Zusammenspiel mit der Behörde eine Lösung finden, die beides in Einklang bringt.

Von Matthias Köpf

Verkehrspolitik
:Lösungen gegen den Verkehrs-Kollaps

Die Bürgermeister der "Allianz B 304" sind zu Gast im Staatsministerium. Dort zeigt man sich durchaus offen für die Anliegen aus der Region.

Von Andreas Junkmann

Theater
:Lob der Anarchie

Das Theater Wasserburg zeigt "Die wahre Geschichte des Ah Q" von Christoph Hein in einer beherzten Bearbeitung.

Von Egbert Tholl

Neue Inszenierung
:Wenn die Welt ins Wanken kommt

"Die wahre Geschichte" am Theater Wasserburg zeigt, dass man sich nur auf eines verlassen kann: die Qualität des Ensembles dort. Es bietet mal wieder bravouröses Schauspiel fernab aller Komfortzonen.

Von Ulrich Pfaffenberger

Vor 50 Jahren
:"Gott schütze unseren Landkreis"

Die am 1. Juli 1972 in Kraft getretene Gebietsreform löste in Bayern schon im Voraus ein politisches Erdbeben aus. Zu den Gegnern gehörte auch Franz Josef Strauß, aber nicht einmal er konnte das Jahrhundertprojekt verhindern.

Von Hans Kratzer

20 Jahre Theater Wasserburg
:"Großstadttheater ist Bullshit"

Das Theater Wasserburg wird 20 Jahre alt. Nicht wegzudenken ist Leiter Uwe Bertram. Warum er Provinztheater gegenüber großen Häusern im Vorteil sieht.

Von Johanna Feckl

Ausstellung im ehemaligen Spital am Inn
:Wasserburg forever

Bernd Joa, Pfarrer im Ruhestand, sammelt seit fast 60 Jahren alles, was einen Bezug zu seiner Stadt hat - beeindruckend ist vor allem die Fülle an hochkarätigen Stadtansichten.

Von Sabine Reithmaier

Tag der Archive
:Einblicke in alle Höhen und Tiefen des Menschseins

Von der königlichen Geburtsurkunde bis zum Mordwerkzeug, von der historischen Fotografie bis zu den Tagebüchern Michael Kardinal von Faulhabers: Unter dem Motto "Fakten, Geschichten, Kurioses" öffnen die bayerischen Archive - überwiegend virtuell - am 5. und 6. März wieder ihre Pforten für Besucherinnen und Besucher.

Von Hans Kratzer

SZ-Kolumne "Mitten in ..."
:Ruf! Mich! Nicht! An!

Seit zwei Wochen klingelt permanent das Handy eines SZ-Redakteurs, immer dieselbe Null-Achthundert-Nummer. Schließlich geht er ran - und wundert sich sehr. Drei Anekdoten aus Deutschland und der Welt.

SZ PlusÖDP
:Querdenker in ihren Reihen

Immer wieder treten Politiker der ÖDP auf Demonstrationen gegen die Corona-Maßnahmen auf - sehr zum Ärger des Vorstands, der sich davon abgrenzt. Gibt es ein Esoteriker-Milieu in der ÖDP?

Von Sebastian Beck und Olaf Przybilla

Verkehr in der Region
:Es darf ein bisschen weniger sein

Bürgermeister und Landräte entlang der B304 fordern in einem Brief an Ministerpräsident Markus Söder ein Konzept für eine Verkehrsentlastung in ihren Kommunen.

Von Wieland Bögel

Ihr Werk soll noch präsenter werden
:Kunstvolle Geschenke

16 Skulpturen der bedeutenden Bildhauerin Louise Stomps gehen in den Besitz der Stadt Wasserburg über

Von Anja Blum

Theater Wasserburg
:Gespräche übers Theater

Sowohl zu "Johan vom Po entdeckt Amerika" als auch zu "Die Zofen" gibt es im Theater Wasserburg nun Einführungstermine: Kulturjournalistin Ute Mings befragt in einem zirka halbstündigen Gespräch vor der Vorstellung die jeweilige Regie zu Themen rund ...

Am Theater Wasserburg
:"Die Zofen" proben den Aufstand

Immer, wenn Madame aushäusig ist, frönen ihre Bediensteten Claire und Solange einem ausgeklügelten Spiel mit selbst auferlegten Regeln: Die beiden Schwestern proben den Aufstand gegen ihre Chefin. So kommt das hierarchische Prinzip auf den ...

Gutscheine: