Toni Kroos

Fußball

Alles über Toni Kroos

SZ PlusJulian Nagelsmann und Toni Kroos
:Einfach mal wuppen

Das DFB-Comeback von Toni Kroos wird zur Nagelprobe für den Bundestrainer: Er wird ein neues Mittelfeld bauen - und neue Machtverhältnisse moderieren müssen. Wie gefährlich das sein kann, davon kann ihm Toni Kroos erzählen.

Von Christof Kneer

SZ PlusDFB-Rückkehr von Toni Kroos
:Er stellt sich in den Wind

Nach Gesprächen mit Bundestrainer Nagelsmann erklärt sich Toni Kroos bereit, doch wieder fürs Nationalteam aufzulaufen. Unweigerlich wird nun die Debatte folgen, ob er überhaupt gebraucht wird.

Von Philipp Selldorf

Nationalmannschaft
:Toni Kroos kehrt ins DFB-Team zurück

Vier Monate vor dem Start der Heim-EM verkündet der Weltmeister von 2014, dass er dem Bundestrainer wieder zur Verfügung steht. Er werde "ab März wieder für Deutschland spielen".

SZ PlusRB Leipzig in der Champions League
:"Ich weiß nicht, was wir verbrochen haben"

RB Leipzig verliert auch gegen Real Madrid, weil der längst berüchtigte Videoschiedsrichter Pol van Boekel nicht eingreift, als er eingreifen könnte. Die Liste fragwürdiger Interventionen des Niederländers ist bemerkenswert.

Von Javier Cáceres

Toni Kroos vor Duell mit RB Leipzig
:Überhäuft mit Zukunftsfragen

Wie lange spielt er noch? Interessiert ihn eine DFB-Rückkehr? Toni Kroos tritt an diesem Abend mit Real Madrid zum Champions-League-Achtelfinale in Leipzig an - ihn umgeben viele Spekulationen.

Von Javier Caceres

RB Leipzig in der Champions League
:Weit entfernt von autoritären Gesten

Zuletzt wies die Spielweise von RB Leipzig einige Unwuchten auf. Marco Rose erwartet eine deutliche Verbesserung - ausgerechnet an diesem Abend gegen Real Madrid. Zumindest haben auch die Spanier einige Probleme.

Von Javier Cáceres

Spanischer Supercup
:Pfiffe gegen Beckenbauer in Saudi-Arabien

Bei einer Schweigeminute für Franz Beckenbauer vor dem spanischen Supercup in Saudi-Arabien pfeifen die Zuschauer. Auch Toni Kroos bekommt Unmut zu spüren.

SZ PlusMeinungToni Kroos und das DFB-Team
:Er würde helfen

Selbstverständlich wäre eine Rückkehr von Toni Kroos gut für die deutsche Fußball-Nationalmannschaft. Doch dann muss der Bundestrainer Julian Nagelsmann auch andere, harte Entscheidungen treffen.

Kommentar von Martin Schneider

Kroos-Rückkehr zum DFB?
:Hoeneß spricht von "Titanic-Signal"

Der Ehrenpräsident des FC Bayern sieht eine mögliche Rückkehr von Toni Kroos ins Nationalteam kritisch - auch andere frühere Nationalspieler sind skeptisch. Von Kroos selbst kommen laut einem Medienbericht erste Signale.

SZ PlusDeutsche Nationalmannschaft
:Nagelsmann will Ancelotti werden

Im ZDF-Sportstudio gibt der Bundestrainer überraschende Einblicke in seine Überlegungen. Joshua Kimmich könnte wieder Rechtsverteidiger spielen - und Toni Kroos zurückkehren. Verändern müsste sich dabei aber auch Nagelsmann selbst.

Von Christof Kneer

Nationalmannschaft
:Nagelsmann: "Josh ist ein Kandidat für hinten rechts"

Kimmich wird wohl wieder Verteidiger, Havertz hingegen nicht mehr. Neuer kommt ins Tor - und Kroos bald wieder zurück? Der Bundestrainer kündigt große Umstellungen seines Teams an.

Trainerwechsel im Profisport
:Lektionen im Tarnen und Täuschen

Australiens Rugby-Nationaltrainer Eddie Jones dementiert Kontakt zu Japans Verband - und wird kurz darauf japanischer Nationaltrainer. Ein Lehrstück über Unprofessionalität.

Von Thomas Hahn

Real Madrid in der Euroleague
:Hundsgemeine Basketballgehirne

Der unglaubliche Sergio Llull und sein Partner Sergio Rodriguez: Dass Real Madrid wieder das beste Basketballteam Europas stellt, liegt am Siegerspirit zweier alter Helden - doch nach dem hochklassigen Finale der Euroleague bleibt ein Makel.

Von Jonas Beckenkamp

SZ PlusReal Madrid gegen Manchester City
:Die Großmeister liefern ein taktisches Spektakel

Beim 1:1 im Halbfinal-Hinspiel der Champions League hilft Real Madrid ein Kniff von Trainer Carlo Ancelotti. City-Mastermind Pep Guardiola reagiert nicht darauf - weil er das Chaos fürchtet.

Von Javier Cáceres

Champions League
:Real und City servieren Delikatessen

Im Halbfinal-Hinspiel in Madrid duellieren sich die europäischen Schwergewichte auf höchstem Niveau. Das 1:1 bietet paradoxe Szenen - und lässt fürs Rückspiel alles offen.

Von Javier Cáceres

Fußball
:Schöne Tore, rüde Fouls und ein neuer Vertrag

Timo Werner trifft sehenswert und stößt in einen erlesenen Kreis der Bundeliga vor, zwischen Köln und Mainz gibt es mächtig Streit - und ein deutscher Weltmeister kickt weiter bei Real Madrid. Drei kurze Geschichten des Fußball-Wochenendes.

Von Javier Cáceres und Milan Pavlovic

Real Madrid in der Champions League
:Das Bernabéu johlt wegen Ancelotti

Beim 2:0 gegen einen angeschlagenen FC Chelsea leistet sich Real Madrid nur am Rande Leichtfertigkeiten - und kann sich nach einer hochseriösen Leistung mit einem weiteren Halbfinale beschäftigen.

Von Javier Cáceres

Real in der Champions League
:Kroos dirigiert das Orchester

Gegen ihn kann Jürgen Klopp einfach nicht gewinnen: Beim 1:0 gegen Liverpool führt Toni Kroos wieder einmal seine ganze Klasse vor - bei Real Madrid feiern sie ihn längst als Institution, auch sein Trainer schwärmt.

Von Sven Haist

Leipzig vor Heimspiel gegen Real
:Glänzend im Terminkalender

RB Leipzig empfängt nach dem Tod des Kluberfinders Dietrich Mateschitz Real Madrid. Im Klub überwiegt der Stolz, sich mit solch großen Namen messen zu dürfen - doch nur dabei sein reicht nicht ganz.

Von Thomas Hürner

SZ Plus3:1 gegen den FC Barcelona
:Madrid huldigt Toni Kroos

Im Clásico gegen ein "Barça aus Butter" zeigt der Deutsche eine begeisternde Leistung, Mitspieler Luka Modric spricht vom "perfekten Spiel". Real Madrid möchte seinen Vertrag gerne verlängern - doch Kroos zögert.

Von Javier Cáceres

Interviewheft mit Toni Kroos
:Zeit fürs Nachspiel

Als Toni Kroos ein Interview mit dem ZDF spektakulär abbrach, hatte der Journalist Oliver Wurm eine schöne Idee. Diese ist jetzt als digitales Magazin erschienen.

Von Cornelius Pollmer

SZ-Podcast "Und nun zum Sport"
:Champions League: Die Titelsammlung des Toni Kroos

Ein polterndes Interview und viele angekommene Pässe: Kein deutscher Fußballer ist so erfolgreich wie der Mann von Real Madrid - über ein manchmal unverstandenes Phänomen.

Von Jonas Beckenkamp, Javier Cáceres und Martin Schneider

Toni Kroos
:Die gekrönte Passmaschine

Fünf Champions-League-Siege - so viel wie kein anderer deutscher Spieler. Toni Kroos gelingt Historisches und neben seinem ZDF-Interview geht ein bisschen unter, dass er auch im Moment des Triumphes gar nicht frei von Selbstkritik ist.

Von Javier Cáceres

SZ PlusToni Kroos und Nils Kaben im großen ZDF-Streitgespräch
:"Sind Sie in Ihrem Kopp ned normal oder was?"

Zur Unfallsache Kaben / Kroos: Eine Würdigung des Field-Reporter-Interviews, das immer dann am schönsten ist, wenn es schiefgeht.

Von Cornelius Pollmer

Champions-League-Finale
:"Hat er nicht so gut gemacht" - Toni Kroos erklärt Interview-Abbruch

Direkt nach dem Endspiel steht der Real-Profi zum Live-Interview im ZDF bereit. Von dem Gespräch zeigt sich Kroos dann aber massiv verärgert - er habe im Moment des Triumphs "positiv angelegte" Fragen erwartet.

Leute
:Milch macht müde Männer wütend

James Cromwell klebt sich aus Protest gegen Preise für vegane Milch an einer Starbucks-Filiale fest. Eva Mendes ist wählerisch bei ihren Filmrollen. Und Heinz Strunk findet deutsche Comedians nicht lustig.

Internationaler Fußball
:Real Madrid ist Meister in Spanien

Die Königlichen gewinnen 4:0 gegen Espanyol Barcelona, in England steht der erste Absteiger fest - und die Frauen des VfL Wolfsburg verpassen in der Champions League eine Sensation.

MeinungReal Madrid
:Der unvergängliche Uradel der Champions League

Im Grunde ist das Team von Real Madrid ein Modell von gestern. Und doch liefert es zuverlässig unvergessliche Spiele - dafür ist dem Klub zu danken.

Kommentar von Philipp Selldorf

Champions League
:Real träumt von der Remontada

Madrid muss im Achtelfinale gegen Paris Saint-Germain ein 0:1 aufholen - und baut auf die sagenumwobene Macht des Bernabéu-Stadions. Ob Toni Kroos mitspielen wird, ist noch offen.

Von Javier Cáceres

Champions League
:Mbappé tanzt im Scheinwerferlicht

Paris verzweifelt bis in die Nachspielzeit hinein an Real-Torhüter Thibaut Courtois. Dann hat der von Madrid umworbene Kylian Mbappé seinen großen Auftritt - und öffnet das Tor zum Viertelfinale für PSG.

Von Javier Cáceres

SZ PlusFC Bayern und die Personalplanungen
:Sonderangebot! Jetzt noch teurer!

Corentin Tolisso schien der nächste Spieler zu sein, der den FC Bayern ablösefrei verlässt. Sollen die Münchner nun doch um ihn kämpfen? Eine stellvertretende Geschichte vom Corona-Transfermarkt.

Von Christof Kneer

Deutsche Fußball-Nationalmannschaft
:Plötzlich ein schwieriger Sommer

Das jähe Aus der deutschen Fußballer bei der EM ließ auch die Erfolgsstory vom neuen Publikumsliebling Robin Gosens früh enden - und es setzte ihm schwer zu. Vor dem Neustart unter Hansi Flick strahlt er wieder Zuversicht aus.

Von Philipp Selldorf

Bundestrainer Hansi Flick
:"Die besten Spieler werden eingeladen"

Hansi Flick zeigt sich bei seiner Vorstellung als neuer Bundestrainer voller Tatendrang. Er erwartet von seinen Nationalspielern eine "All-in-Mentalität" - und will dem Alter bei der Nominierung keine Beachtung schenken.

Toni Kroos tritt zurück
:Der letzte Pass geht steil

Nach 106 Länderspielen verkündet Toni Kroos seinen Rücktritt aus der Nationalmannschaft. Es geht ein Spieler, der trotz seiner Erfolge und Klasse immer mit Skepsis leben musste.

Von Martin Schneider

Fußball
:Toni Kroos beendet Karriere in der Nationalmannschaft

Der Profi von Real Madrid will mehr Zeit mit der Familie verbringen. Die Entscheidung zum Rücktritt habe er bereits vor der enttäuschenden Europameisterschaft getroffen.

Toni Kroos im DFB-Team
:Regisseur in Nebenrolle

Für den rege kritisierten Mittelfeldmann war es eine seltsame Europameisterschaft. Ob er mit 31 im DFB-Team weitermacht, ist offen. Am Verhältnis zum neuen Bundestrainer dürfte eine Fortsetzung nicht scheitern.

Von Philipp Selldorf

Toni Kroos bei der EM
:Zweifel am König des Passspiels

Toni Kroos ist ein Fußballer, dessen Spiel nicht alle verstehen, aber so umstritten wie jetzt war er noch nie. Vor drei Jahren konterte er eine ähnliche Majestätsbeleidigung mit einer großen Pointe. Und diesmal?

Von Philipp Selldorf

SZ-Podcast "Und nun zum Sport"
:EM-Auftakt der Deutschen: Gut oder schlecht?

Ein Eigentor entscheidet das Spiel gegen Weltmeister Frankreich, in dem deutlich wird, woran die deutsche Fußballnationalmannschaft noch arbeiten muss.

Von Anna Dreher, Jean-Marie Magro und Martin Schneider

DFB-Team
:Kroos' süffisante Konter

Immer mehr Beobachter stellen Toni Kroos in Frage oder äußern Zweifel. Der Regisseur von Real Madrid reagiert auf die Debatte gelassen und mit verstecktem Witz - denn er weiß Joachim Löw auf seiner Seite.

Von Philipp Selldorf

Toni Kroos kritisiert Katar
:"Dass dieses Turnier dahin gegeben worden ist, das halte ich für falsch"

In seinem Podcast äußert sich Nationalspieler Toni Kroos ausführlich zum WM-Gastgeber Katar. Er kritisiert die Vergabe, die Bedingungen der Arbeiter und die Lage von Homosexuellen im Emirat.

Toni Kroos bei Real Madrid
:"Er ist für die Mannschaft lebenswichtig"

Toni Kroos überholt mit seinem 309. Spiel für Real Uli Stielike als deutschen Rekordspieler des Klubs. In Madrid erfährt er viel Anerkennung - es schwingt aber oft auch ein wenig Kühle mit.

Von Javier Cáceres

Promis der Woche
:Sie hat es wieder getan

Paris Hilton will beim Nachwuchs nichts dem Zufall überlassen, Jared Leto sucht seinen Goldjungen und Pamela Anderson traut sich zum sechsten Mal.

Von Anna Ernst

Leute des Tages
:Die Haare schön

Die Brüder Kroos lassen sich von ihren Frauen stylen. Paris Hilton plant Zwillinge und Annalena Baerbock will, dass Frauen in Deutschland jeden Job machen können.

Internationaler Fußball
:Kroos führt Real Madrid an Spitzenduo heran

Die Königlichen siegen gegen Bilbao. Chelsea verpasst den Sprung auf Platz eins. Lazio Rom, Bayerns nächster Champions-League-Gegner, spielt nur Remis.

Meldungen im Überblick

SZ PlusToni Kroos beim DFB
:Meister des Weglassens

Toni Kroos beschützt mit Souveränität und Ballsicherheit sein Team. Sprints oder Tempowechsel überlässt er denen, die nicht kicken können. Zum 100. Länderspiel des fußballerisch weltbesten Familienmenschen.

Von Christof Kneer

MeinungToni Kroos über Fußball-Geschäft
:Schürrle trifft sensible Punkte

Nach dem Rücktritt des ehemaligen Nationalspielers teilen auch Toni und Felix Kroos dessen Vorwürfe an den Betrieb Profifußball. Es fällt auf, dass mehr Spieler ihre eigene Rolle stärker reflektieren.

Kommentar von Martin Schneider

Meisterschaft in Spanien
:Ein Titel, der Real Madrid in den Schoß fiel

Toni Kroos feiert mit fettigem Essen, Zidane ist der große Macher: Reals alte Recken finden im richtigen Moment der Saison ihre Bestform und gewinnen wieder mal den Titel - und sie sind noch nicht fertig.

Von Jonas Beckenkamp

Toni und Felix Kroos
:Brüderliche Anekdoten aus der Kabine

Toni und Felix Kroos sind Fußballprofis, machen nun aber einen Podcast. Voller Anekdoten und Sticheleien.

Interview von Benjamin Emonts

Toni Kroos im Clásico
:Seine Passquote: fast 99 Prozent

Toni Kroos führt Real Madrid mit seinen Kompassfüßen zum Sieg im Clásico. Trainer Zidane wird ihn in großen Spielen so schnell nicht mehr draußen lassen.

Von Javier Cáceres

Deutsche Nationalmannschaft
:"Nur Potenzial alleine hilft dir am Ende nicht weiter"

Die DFB-Elf qualifiziert sich für die EM und kann sogar noch Gruppenerster werden. In Euphorie verfallen die Spieler aber nicht - es gibt eine längere Liste an Verbesserungsvorschlägen.

Von Christopher Gerards

Gutscheine: