Landkreis Garmisch-Partenkirchen

Landkreis Garmisch-Partenkirchen
:Wie normal ist das Wetter im Landkreis Garmisch-Partenkirchen

Durch den Klimawandel verändert sich das Wetter im Landkreis Garmisch-Partenkirchen. Ist das auch heute zu spüren? Lesen Sie hier jeden Tag aktuell, wie außergewöhnlich das Wetter in Ihrer Region ist.

Dieser Artikel wird automatisch aktualisiert.

Weitere Artikel

Oberbayern
:Unfall bei Murnau: Ein Toter und fünf Verletzte

Eine Autofahrerin gerät auf einer Bundesstraße mehrmals auf die Gegenfahrbahn. Ein 30-Jähriger stirbt nach einem Frontal-Zusammenstoß noch an der Unfallstelle.

SZ PlusAusstellungen in Oberbayern
:Künstlerinnen, Musen, Macherinnen

Von Gabriele Münter und Marianne von Werefkin bis Elisabeth Epstein: Das Netzwerk "MuSeenLandschaft Expressionismus" widmet sich in diesem Jahr verstärkt "Starken Frauen".

Von Sabine Reithmaier

Ski alpin
:Deutschlands Abfahrer: Neue Führungskräfte gesucht

Die Rücktritte von Thomas Dreßen und Josef Ferstl reißen im deutschen Abfahrtsteam eine Lücke. Einer, der sie füllen könnte, ist Simon Jocher. Doch der Grat zur Weltspitze ist schmal, wie der 27-Jährige schon erfahren hat.

Von Johannes Knuth

Abschied von Josef Ferstl
:Der letzte deutsche Streif-Sieger

Abfahrer Josef "Pepi" Ferstl verabschiedet sich beim Heimrennen in Garmisch von der Bühne des Skiweltcups. Einst war er für viele der Sohn des Kitzbühel-Siegers Sepp Ferstl. Bis zu einem denkwürdigen Tag vor fünf Jahren.

Von Korbinian Eisenberger

Ski alpin
:Der nächste Kitzbühel-Sieger hört auf

Die deutschen Speed-Skifahrer verlieren noch einen Streif-Triumphator. Auch Josef Ferstl tritt ab, sein letztes Rennen wird ein besonderes.

Beinahe-Unglück
:"Der duat gar nix mehr"

Im Januar 2020 entgehen zwei Züge bei Garmisch-Partenkirchen nur knapp einem Zusammenstoß. Unfallexperten machen auch die eher informelle, im Dialekt geführte Kommunikation zweier Fahrdienstleiter dafür verantwortlich.

Von Matthias Köpf

Flüchtlinge im Landkreis Garmisch-Partenkirchen
:Wenn kurz vor Weihnachten der Räumungsbescheid kommt

Warum eine afghanische Familie ganz dringend umziehen muss und was das mit der deutschen Leitkultur zu tun hat.

Kolumne von Franz Kotteder

Two-Nights-Tour
:Reisch als beste Deutsche auf Platz elf

Bei der Premiere der Two-Nights-Tour bleiben die deutschen Skispringerinnen ohne Erfolgserlebnis. Die Slowenin Nika Prevc sichert sich den Gesamtsieg.

Vierschanzentournee
:Auf der Pole-Position nach Innsbruck

Andreas Wellinger verteidigt beim Neujahrsspringen seine Gesamtführung. Vor der nächsten Station ist sein Abstand auf Ryoyu Kobayashi nur noch minimal. Doch angesichts seiner Fähigkeiten dürfte ihm der Umzug nicht schaden.

Von Volker Kreisl

Alpspitze und Ammergauer Alpen
:Zwei tödliche Bergunfälle an Silvester

An der Alpspitze stürzt ein 41-jähriger Bergsteiger rund 100 Meter in felsiges Gelände. Auf einer Tour in den Ammergauer Alpen verliert ein 53-Jähriger auf vereistem Untergrund den Halt.

Jahresrückblick
:Wenn Kanonenkugeln vom Himmel fallen

Hagelstürme, Starkregen, Schneechaos: Wetterextreme haben Bayern im Jahr 2023 stark zugesetzt - und könnten in Zukunft noch häufiger werden.

Von Thomas Balbierer

Zugspitze
:Skifahrer entdecken Leiche von Vermisstem

Fast zwei Monate nach dem Verschwinden eines jungen Mannes aus Baden-Württemberg an der Zugspitze ist die Leiche des 23-Jährigen entdeckt worden.

72. Vierschanzentournee
:Kraft springt seinen Weg

Vor der 72. Vierschanzentournee haben sich schon viele Siegfavoriten gezeigt. Nur müssen sie dafür den Österreicher Stefan Kraft bezwingen - was gerade ziemlich aussichtslos erscheint.

Von Volker Kreisl

Garmisch-Partenkirchen
:Skifahrerin prallt gegen Baum und stirbt

Die 56-Jährige kommt vom Skiweg zwischen Hochalm und Kreuzeck ab und prallt gegen einen Baum.

72. Vierschanzentournee
:Die Tournee der Gastgeber

Nach langer Weihnachtspause: Mit einem ersten, noch reduzierten Wettkampf für die Frauen und mit formstarken Österreichern und Deutschen startet die 72. Vierschanzentournee.

Von Volker Kreisl

Verkehr in Bayern
:"Viele haben der Eisenbahn den Rücken gekehrt"

Das Werdenfelsnetz zwischen München und Garmisch-Partenkirchen gilt schon lange als Problemfall. Nach dem Zugunglück im vergangenen Jahr sollte alles besser werden. Dann kam der Schnee.

Von Thomas Balbierer

Nahverkehr
:Der Alpenbus kommt

Im südlichen Oberbayern kann in zwei Jahren der seit Langem geplante Alpenbus den Betrieb aufnehmen. Er wird eine Ost-West-Verbindung bieten, ohne dass die Passagiere dafür immer über München fahren müssen.

Von Matthias Köpf

Tauwetter nach dem Wintereinbruch
:Bahn streicht in Bayern mehrere Verbindungen 

Noch immer gibt es im Regionalverkehr große Probleme, deshalb reduziert die DB nun ihren Fahrplan. In Niederbayern werden Überflutungen erwartet.

Alle Entwicklungen im Liveblog

Ausflug bei Schnee
:Elf Tipps für Rodelstrecken südlich von München

Der Winter ist da. Welche Strecken sich zum Schlittenfahren besonders gut eignen - und wo die längste Naturrodelbahn Deutschlands zu finden ist.

Von Isabel Bernstein

Oberammergau
:Die Passion geht weiter - vor Gericht

Die Oberammergauer sanieren ihre Gemeindefinanzen turnusgemäß mit satten Gewinnen aus den Passionsspielen. Über letzte Teilbeträge streiten sie allerdings immer noch.

Glosse von Matthias Köpf

Garmisch-Partenkirchen
:Mord in Flüchtlingsheim - Mann zu lebenslanger Haft verurteilt

Weil sie seinen sexuellen Avancen nicht nachkam, soll ein 29-Jähriger eine Frau aus der Ukraine getötet haben. Das Gericht spricht in seinem Urteil von Vorsatz.

Verkehrswende
:Der Alpenbus kommt - mit Verspätung

Wer das oberbayerische Alpenvorland mit öffentlichen Verkehrsmitteln durchqueren möchte, kommt bisher um München kaum herum. Das soll sich nun ändern.

Von Matthias Köpf

Wintersport
:Skigebiete bereiten Saisonstart vor - Ticketpreise steigen

Am 1. Dezember will die Zugspitze als erstes deutsches Skigebiet öffnen. Der Wintersport wird teurer. Ein Überblick.

Großprojekt in der Krise
:Der Freistaat sucht sich neue Tunnelbauer

Nach dem Streit mit dem bisherigen Bauunternehmen schreibt das Bauamt die fehlenden Arbeiten im Kramertunnel bei Garmisch-Partenkirchen neu aus. Doch auch droben am Berg hat der Freistaat laut einem neuen Gerichtsbeschluss noch viel zu tun.

Von Matthias Köpf

Garmisch-Partenkirchen
:Mann sticht auf offener Straße auf 52-Jährigen ein

Der 52-Jährige wurde schwer verletzt und musste notoperiert werden. Der Mann wurde kurz nach der Tat festgenommen.

Öffentlicher Nahverkehr im Oberland
:Zweiter Anlauf für den Alpenbus

Der Umweltausschuss des Kreistags hat die geplante Ost-West-Linie befürwortet.

Von Benjamin Engel

Garmisch-Partenkirchen
:Freistaat muss Umweltschäden an Mooren sanieren, die beim Bau des Kramertunnels entstanden sind

Mit der Entscheidung des Bundesverwaltungsgerichts endet ein jahrelanger Streit zwischen Umweltschützern und Behörden. Der 3,4 Kilometer lange Tunnel soll die Region von Ende 2024 an vom Durchgangsverkehr entlasten.

Garmisch-Partenkirchen
:Kreistag nimmt umstrittenen AfD-Mann im zweiten Anlauf an

Nach seiner rechtswidrigen Ablehnung rückt Albert Mutschlechner doch ins Kreisgremium von Garmisch-Partenkirchen nach.

Von Matthias Köpf

Unter Bayern
:Stadt? Land? Fluss!

In Bayern geht es gerade viel um Unterschiede - auch wenn sich die Diskutanten ihre Differenzen da notfalls aus den Rippen schneiden oder gleich aus dem Speckgürtel schnitzen müssen.

Kolumne von Matthias Köpf

SZ PlusExklusivBahntragödie bei Garmisch-Partenkirchen
:Die Unglücksstelle sollte zwei Wochen vorher repariert werden

Fünf Menschen kamen ums Leben, als Mitte 2022 ein Regionalzug auf der Fahrt nach München entgleiste. Jetzt steht eine Anklage gegen Bahn-Beschäftigte kurz bevor. Eine der Kernfragen lautet: Hat das System Bahn versagt?

Von Klaus Ott

Garmisch-Partenkirchen
:Zwei Mädchen nach Mutprobe mit scharfem Chip in Klinik

Wegen einer Internet-Challenge essen die 13- und 14-Jährige den laut Hersteller schärfsten Chip der Welt und bekommen Atemprobleme.

Unwetter in Bad Bayersoien
:"In 15 Minuten hat sich die Welt komplett verändert"

Am 26. August hat Sturm "Denis" aus Bad Bayersoien ein Trümmerfeld gemacht. 384 Häuser und Tausende Autos sind teils zertrümmert worden - die Schadenssumme liegt bei fast 200 Millionen Euro.

Von Felix Hamann

Ausstellung
:Schwebendes Gleichgewicht

Das Museum Aschenbrenner spürt den Jahren nach, in denen der Maler Rolf Cavael nicht ganz freiwillig in Garmisch-Partenkirchen lebte.

Von Sabine Reithmaier

Wettersteingebirge
:24-Jähriger stirbt bei Bergunglück an der Alpspitze

Zwei Wanderer finden den Verunglückten am Freitagnachmittag unterhalb des Nordwandsteigs im Geröllfeld. Die Polizei ermittelt.

Seltene Bilder
:Polarlicht über Bayern

Eine Webcam auf der Zugspitze nimmt in der Nacht auf Montag ein Himmelsphänomen auf, für das manche Menschen sonst nach Skandinavien reisen.

Von Matthias Köpf

Garmisch-Partenkirchen
:Kreistag soll umstrittenen AfD-Mann doch aufnehmen

Die Kreisräte in Garmisch-Partenkirchen haben einem Nachrücker von der AfD wegen hetzerischer Social-Media-Posts die Aufnahme verweigert - zu Unrecht, da sind sich die Behörden inzwischen einig.

Von Matthias Köpf

SZ PlusExklusivEinen Tag vor dem Zugunglück
:Lokführer soll vergebens vor Unfallstelle gewarnt haben

Bei den Ermittlungen zur Zugentgleisung bei Garmisch-Partenkirchen zeichnet sich eine Anklage ab. Ein Fahrdienstleiter soll einen Hinweis auf Gleisprobleme erhalten, aber nicht weitergegeben haben.

Von Klaus Ott

Teurer Kostenstreit
:Licht vor dem Tunnel

Die Arbeiten im Kramertunnel bei Garmisch-Partenkirchen stehen still, weil sich Behörden und Baufirma ums Geld streiten. Immerhin geht es im Freien jetzt ein kleines Stück voran.

Von Matthias Köpf

Garmisch-Partenkirchen
:Tödliches Zugunglück: Ermittlungen gegen Lokführer eingestellt

Zwei Mitarbeiter der Deutschen Bahn tragen laut Staatsanwaltschaft keine Schuld an dem Unfall mit fünf Toten im Juni 2022. Gegen drei Bahnbeschäftigte besteht der Verdacht der fahrlässigen Tötung weiter.

Von Matthias Köpf und Klaus Ott

SZ PlusKlimafolgen in Bayern
:"Garmisch-Partenkirchen würde sein wie Südtirol"

Wird Bayern durch den Klimawandel zu Italien? Ein bisschen, sagt die Klimaforscherin Annette Menzel - doch das ist keine gute Nachricht. Ein Gespräch über zerstörerische Unwetter, riskante Bergwanderungen und Allergiker, die bald noch mehr leiden müssen.

Interview von Thomas Balbierer

Vermisstenfall
:86-Jähriger irrt tagelang durch bayerischen Bergwald

Ohne Handy, Nahrung und Trinkwasser: Ein Bergsteiger aus Rheinland-Pfalz verbringt vier Nächte im Gebirge. Dass er unversehrt gefunden wird, ist sogar für die Polizei eine Überraschung.

Von Thomas Balbierer

Erste Bilanz der Versicherer
:Hagelschäden in dreistelliger Millionenhöhe

Vor zwei Wochen ist ein verheerendes Unwetter über Bad Bayersoien und Benediktbeuern hinweggezogen. Inzwischen zeigt sich dort das volle Ausmaß der Zerstörung.

Von Laura Lehner

Großprojekt läuft aus dem Ruder
:Tunnelbauer zeigen Verhandlungsbereitschaft

Im Streit über die stetig steigenden Kosten für den Kramertunnel steht die Baustelle bei Garmisch-Partenkirchen schon seit einem Monat still. Trotz gegenseitiger Kündigungen deutet der Baukonzern nun erstmals die Möglichkeit einer Verständigung an.

Von Matthias Köpf

Streit über Zusatzkosten
:Trennung von den Tunnelbauern

Nach dem Tiroler Baukonzern kündigt auch das Staatliche Bauamt den Vertrag für den Kramertunnel auf. Wie es mit dem Großprojekt bei Garmisch-Partenkirchen weitergeht, ist vollkommen offen.

Von Matthias Köpf

Verkehr in Bayern
:Nach wochenlangem Stillstand - Murnauer Rufbus fährt wieder

Der Gemeinderat hatte dem beliebten Shuttledienst Omobi aus Kostengründen den Stecker gezogen. Nach einem Bürgerentscheid sollen die Busse nun doch wieder rollen.

Von Maximilian Gerl

Dauerregen
:Die Hochwasserlage in Bayern entspannt sich

Die Gefahr von Überschwemmungen ist bisher nicht so dramatisch wie befürchtet. Vor allem im Süden des Freistaats kämpfen die Menschen aber weiter mit den Folgen von ungewöhnlich schwerem Hagel. Ministerpräsident Söder hat die Region besucht und Hilfe versprochen.

Verkehrsprojekt in der Krise
:Im Tunnel gehen die Lichter aus

Die Arbeiten am Kramertunnel bei Garmisch-Partenkirchen ruhen seit Wochen, die Juristen streiten über zusätzliche Baukosten. Jetzt hat das Unternehmen den Vertrag ganz gekündigt, die Kalkulation und der Eröffnungstermin sind kaum mehr zu halten.

Von Matthias Köpf

SZ PlusUnwetter in Bayern
:Ein verwundeter Ort

Schon wieder ziehen schwere Unwetter über Bayern. Diesmal traf es das Dorf Bad Bayersoien besonders schlimm. Sogar der Katastrophenfall wurde ausgerufen. Über zerstörte Dächer, schockierte Bewohner und Glück im Unglück.

Von Sophie Burkhart, Lina Krauß und Laura Lehner

Unwetter in Bayern
:Verletzte und schwere Schäden durch Sturm und Hagel

In Schwaben werden zwölf Menschen von einem umstürzenden Festzelt verletzt. In Niederbayern brennt ein Haus nach einem Blitzschlag ab. Auch in Oberbayern wütet das Unwetter. Aus der Wallbergbahn mussten laut BRK 20 Personen evakuiert werden.

SZ PlusVerkehrsprojekt
:Baustopp am Kramertunnel

An der lange geplanten Umfahrung von Garmisch-Partenkirchen Richtung Zugspitze und Tirol ruhen die Arbeiten, weil das Staatliche Bauamt und der ausführende Baukonzern um Zusatzkosten streiten. Der zuletzt auf 365 Millionen Euro kalkulierte Tunnel könnte noch teurer und noch später fertig werden.

Von Matthias Köpf

Gutscheine: