Traubing Maria Geburt: Pfarrer Leander Mikschl
Kirche

Der Pfarrer hat's eilig

Leander Mikschl ist von früh bis spät in seiner Pfarrgemeinde unterwegs. Trotzdem sieht er sich Vorwürfen ausgesetzt, er kümmere sich zu wenig um die Gläubigen

Von Carlotta Cornelius

Kirchen

Neue Glaubwürdigkeit

Die Kirchen verlieren weiter Mitglieder, doch gerade bietet sich die beste Gelegenheit für die Pflege ihres Markenkerns. Das Engagement für Geflüchtete ist ein Praxistest für die Botschaft der Nächstenliebe. Doch es birgt auch neue Konflikte mit der Politik - vor allem mit den Unionsparteien.

Von Oliver Das Gupta

Kirche

Flexibel und meinungsstark

Vor 25 Jahren ist der Pfarrer von Eichenau und Alling, Martin Bickl, zum Priester geweiht worden. Seine Gemeinde, die anfangs mit ihm gestritten hat, feiert das Jubiläum in einem Gottesdienst

Von Erich C. Setzwein, Eichenau

Bundestag - Ja zur Ehe f¸r alle; jetzt Ehe für niemand grevenbroich
jetzt
Wegen Ehe für alle

Im Kloster Grevenbroich darf niemand mehr heiraten

Das Kloster Grevenbroich wollte keine homosexuellen Trauungen durchführen. Die Stadt entschied: Dann darf dort halt gar niemand mehr heiraten.

Bistum Eichstätt
Nach Finanzskandal

Bistum Eichstätt legt seine Finanzen offen

Die Diözese war zuletzt wegen fragwürdiger US-Immobilienanlagen in den Schlagzeilen. Ein zweistelliger Millionenbetrag ist möglicherweise verloren.

00:44
Richters Pendel

Münster um eine Touristenattraktion reicher

Münster in Westfalen ist um eine Touristenattraktion reicher. In einer entweihten barocken Kirche präsentiert Gerhard Richter ein neues Werk als Geschenk an die Stadt.

Abendmahl
Katholische Kirche

Der Papst stellt sich gegen Kardinal Marx

Franziskus lehnt die Kommunion für evangelische Ehepartner ab. Für Kardinal Marx und die Ökumene ist das eine überraschende Niederlage.

Von Matthias Drobinski

Kirche

Mit Mut und Weitblick

Claudia Pfrang ist als Direktorin der Stiftung Bildungszentrum die erste Frau auf dem Freisinger Domberg in verantwortlicher Position. Sie möchte Gott neu denken und seine Botschaft in die heutige Zeit bringen.

Interview von Katharina Aurich, Freising

Söder reist nach Brüssel
Leserdiskussion

Kreuz oder kein Kreuz: Welche Entscheidung sollten staatliche Einrichtungen treffen?

In Bayern tritt der Kreuz-Erlass in Kraft, wonach jedes Dienstgebäude im Eingangsbereich "als Ausdruck der geschichtlichen und kulturellen Prägung" ein Kreuz anbringen muss. Laut Wissenschaftsministerium gelte dies jedoch für Hochschulen, Theater und Museen nur als "Empfehlung".

Würzburger Dom erhält eine Rippe des Hl. Aquilin
Leserdiskussion

Muss das Christentum toleranter gegenüber Andersgläubigen werden?

Viele westeuropäische Christen neigen zur Aussage, der Islam sei nicht mit den Werten des Landes zu vereinbaren, und befürworten, dass die Einwanderung verringert werden müsse.

01:15
Popsänger

Shawn Mendes ist Orgel-Fan

Für Shawn Mendes ist die Orgel das perfekte Musikinstrument. Deshalb wird sie auch auf seinem neuen Album eine sehr wichtige Rolle spielen. Seine Faszination für dieses Instrument kommt aber nicht etwa aus der Kirche.

Alte Orgel im Heimatmuseum; Die alte Orgel von St. Nikolaus
Kirchenorgel

Endlich wieder Hochzeiten mit "Ave Maria"

Die 300 Jahre alte Orgel in St. Nikolaus auf der Ilkahöhe ist zwar historisch wertvoll, aber sie blieb bei Cis, Dis und Fis stumm. Nun ist sie ersetzt worden.

Von Manuela Warkocz, Tutzing

Kirche

Beschäftigt im Diesseits

Kreuzerlass, Trump und das aufgekündigte Iran-Abkommen: Der Katholikentag in Münster steht im Zeichen der aktuellen Politik.

Von Matthias Drobinski

Kirche

Abschied und Neubeginn

Stefan Reimers verlässt nach acht Jahren als Dekan der evangelisch-lutherischen Kirche in Fürstenfeldbruck den Landkreis. Künftig wird er Personalchef der Landeskirche in München. An diesem Sonntag findet ein Festgottesdienst zu seinen Ehren statt

Von Ekaterina Kel, Fürstenfeldbruck

CSU-Parteitag
Nach Kritik an Kreuz-Erlass

Seehofer greift Kardinal Marx an

"Das Kreuz ist Ausdruck der christlichen Prägung Bayerns", sagt der CSU-Chef. Andere Unionspolitiker gehen auf Distanz zur bayerischen Entscheidung.

Kirche

Zur Ökumene verpflichtet

Ein Paar - sie Protestantin, er Katholik - ist jahrzehntelang verheiratet und gläubig. Aber gemeinsam in der katholischen Kirche zur Kommunion gehen? Fehlanzeige. Leser beklagen das und schauen mit Argwohn auf manche Bischöfe.

IhreSZ Flexi-Modul Header
Leserdiskussion

Sexueller Missbrauch: Was muss sich in der katholischen Kirche ändern?

Die katholische Kirche sollte dringend über die Lebensform ihrer Priester nachdenken, fordert eine australische Untersuchungskommission. Schweigestrukturen und das Zölibat begünstigten sexuellen Missbrauch.

Ostervesper in Münchner Frauenkirche
Kreuz-Erlass

Kardinal Marx wirft Söder Spaltung vor

"Wenn das Kreuz nur als kulturelles Symbol gesehen wird, hat man es nicht verstanden": Der Chef der Deutschen Bischofskonferenz kritisiert den bayerischen Ministerpräsidenten für dessen Kreuz-Erlass scharf.

Von Matthias Drobinski und Jakob Wetzel

Kardinal Reinhard Marx in Trier
Kardinal Marx zum Kreuz-Erlass

"Das Kreuz lässt sich nicht von oben verordnen"

Welche Auswirkungen hat Markus Söders Kreuz-Beschluss? Reinhard Marx, der Vorsitzende der Deutschen Bischofskonferenz, über die Bedeutung des Kruzifixes und die Grenzen der Politik.

Interview von Matthias Drobinski und Jakob Wetzel

Sitzung Kabinett
Emnid-Umfrage

Zwei Drittel der Deutschen lehnen Kreuze in Behörden ab

Auch unter Katholiken überwiegt die Ablehnung. Der Vorstoß des bayerischen Ministerpräsidenten bekommt nun auch Kritik aus den eigenen Reihen.

Sitzung Kabinett
Bayern

CSU bezeichnet Kritiker von Kruzifix-Befehl als Religionsfeinde

Selbst christliche Jugendverbände zeigten sich "schockiert" über den Beschluss, künftig Kreuze in allen vom Freistaat verwalteten Behördengebäuden aufzuhängen.

Sitzung Kabinett
Kruzifix-Befehl

CSU missbraucht das Kreuz als politisches Dominanz-Symbol

Die bayerische Staatsregierung hat angeordnet, ein Kreuz im Eingangsbereich jeder Behörde anzubringen. Aus der religiösen Kernbotschaft wird so ein billiges "Mia san mia".

Kommentar von Heribert Prantl

IhreSZ Flexi-Modul Header
Leserdiskussion

Gehören Kreuze in bayerische Behörden?

In allen Behörden der bayerischen Staatsverwaltung müssen künftig Kreuze im Eingangsbereich hängen - nicht als religiöses Symbol des Christentums, sondern als "Bekenntnis zur Identität" und zur "kulturellen Prägung" Bayerns, so Ministerpräsident Söder.

Sitzung Kabinett
Bayern

CSU beschließt: Kreuze für alle Behörden

In einem knappen halben Jahr wird der Landtag gewählt - und der CSU sitzt die AfD im Nacken. Ministerpräsident Söder bringt ein Bündel von Abwehrmaßnahmen auf den Weg.

Urteil zum Streikverbot in kirchlichen Einrichtungen erwartet
Arbeitsrecht

Wenn Toleranz verordnet werden muss

Kirchliche Arbeitgeber müssen künftig besser begründen können, wenn sie bestimmte Menschen nicht beschäftigen wollen. Und das ist richtig so.

Kommentar von Matthias Drobinski