Kirche - aktuelle Themen & Nachrichten - SZ.de

Kirche

Evangelische Kirche
:„Es hätte nicht noch mehr Leid sein müssen“

Die Hannoversche Landeskirche diskutiert über den Umgang mit sexualisierter Gewalt. Besonders im Fokus der Kritik steht Landesbischof Ralf Meister.

Von Annette Zoch

Leute
:„Ich habe das ganze Ding zerstört“

Nicole Kidman spricht über einen kostspieligen Ausraster am Filmset. Johann Lafer offenbart den Priester in sich. Und Jeremy Renner betrachtet einen schweren Unfall heute als wunderbares Geschenk.

SZ PlusManifest für Sakralbauten
:Kirchen und andere Ramsch-Immobilien

Immer mehr Menschen wenden sich vom Glauben ab. Was passiert dann mit den Gotteshäusern? Experten schlagen Alarm - und bieten eine ungewöhnliche Lösung an.

Von Gerhard Matzig

Leute
:Schon wieder am Gipfel

Kami Rita Sherpa besteigt zum 29. Mal den Mount Everest, ein Heidelberger Pfarrer veranstaltet Taylor-Swift-Gottesdienste, und Olaf Scholz möchte in Potsdam alt werden.

SZ PlusMeinungPro und Contra
:Sind die christlichen Feiertage noch zeitgemäß?

Fronleichnam, Christi Himmelfahrt – was war das noch mal? Immer weniger Deutsche wissen über die kirchlichen Feiertage Bescheid. Womöglich ist es an der Zeit, sie einmal ganz anders zu denken.

Von Ronen Steinke und Annette Zoch

SZ PlusMeinungPrantls Blick
:Warum die Kirchen mit voller Kraft gegen die AfD sind, die Gewerkschaften aber nur mit halber

Bei den Gewerkschaftern ist der Anteil derer, die rechtsaußen wählen, höher als im Schnitt der Bevölkerung. Das hat Folgen.

Von Heribert Prantl

SZ PlusAbgebrannter Schwarzbau im Olympiapark
:Väterchen Timofejs Friedenskirche soll wieder aufgebaut werden

Die bei Olympia '72 berühmt gewordene Ost-West-Friedenskirche war vergangenes Jahr in Flammen aufgegangen. Bis heute liegen auf dem Grundstück die verkokelten Reste. Welche Ideen Studierende nun für den Ort haben.

Von Andrea Schlaier

SZ PlusPatriarch Kyrill und der "Heilige Krieg" gegen die Ukraine
:Weil Gott und Putin es so wollen

Russland als letzte Bastion gegen den Antichristen: Die Orthodoxe Kirche ist nun vollständig in die Kriegsrhetorik des Kremls eingestiegen. Kann sie weiter Teil der Ökumene sein?

Gastbeitrag von Reinhard Flogaus

Sanierung
:"Die Kirche gehört einfach zum Ort"

St. Lantpert ist wie viele andere Gotteshäuser in keinem guten Zustand. Doch die Bewohner von Riedenzhofen lassen nicht zu, dass es verfällt und unterstützen die Renovierung.

Von Dorothea Friedrich

Kirchenmusik
:Den Raum mit Klang fluten

Sankt Michael in der Münchner Fußgängerzone hat eine neue Chororgel. In den vergangenen Monaten wurden die Pfeifen eingebaut. Vom 7. April an ist ihr Klang zu erleben.

Von Paul Schäufele

Kundgebung auf dem Königsplatz
:"Feiertage sind zum Feiern da"

Mit wummernden Bässen demonstriert die Rave- und Techno-Szene gegen das Tanzverbot an den sogenannten "Stillen Tagen". Der Protest richtet sich vor allem gegen die Bevorzugung der christlichen Kirchen.

Von Joachim Mölter

SZ PlusKirchenasyl
:„Wir finden Dir einen Platz in einer Kirche. Ganz sicher“

Etwa 2000 Geflüchtete hat Stefan Reichel zusammen mit den Kirchen seit 2015 vor Abschiebung bewahrt. Über einen, der nicht aufgibt, auch wenn ihm der politische Wind jetzt rauer ins Gesicht bläst.

Von Nina von Hardenberg und Robert Haas

SZ PlusGeschichtsforschung
:Der geheime Schatz der Kirchturmkugeln

Tausende gibt es in Deutschland, Hunderte in Bayern: Kugeln auf Kirchtürmen. Was aber nur wenige wissen: In ihnen befinden sich oft jahrhundertealte Kostbarkeiten und Geheimnisse - wertvolle Münzen, tote Tiere, kritische Kommentare über Nazis. Ein Historiker untersucht dieses weitgehend unerforschte Phänomen.

Von Patrick Wehner

Denkmalschutz im Oberland
:Online-Spenden für Nikolauskapelle

Die Interessengemeinschaft will die Sanierung des drei Jahrhunderte alten Gotteshauses in Geretsried dieses Jahr beenden. Für die Dachschindel-Patenschaft setzt der Verein auf die Digitalisierung.

Von Benjamin Engel

Ungarn
:Missbrauchsskandal bringt Orbán in Bedrängnis

Die Affäre um die Begnadigung eines Mannes, der Druck auf Missbrauchsopfer ausgeübt hatte, zieht in Ungarn immer weitere Kreise. In der Öffentlichkeit wächst die Wut darüber, dass das überhaupt möglich war.

Von Cathrin Kahlweit

SZ PlusKirchengeschichte
:Der Herr im Haus

In evangelischen Pfarrhäusern gingen seit jeher Dienstliches und Privates, Öffentliches und Heimliches durcheinander. Über einen sagenumwobenen Ort der deutschen Kultur - und einen Schutzraum sexualisierter Gewalt.

Von Johan Schloemann

SZ PlusMissbrauchsbeauftragte der Bundesregierung
:"Die Erzählung der besseren Kirche kann nicht aufrechterhalten werden"

Nach der Vorstellung der Missbrauchsstudie übt Kerstin Claus scharfe Kritik an der Ratsvorsitzenden der Evangelischen Kirche, an Landesbischöfen und Diakonie-Leitungen.

Von Jana Stegemann und Annette Zoch

SZ PlusStudie zum Missbrauch in der evangelischen Kirche
:Die Spitze der Eisbergspitze

Warum die Forscher das wahre Ausmaß der sexualisierten Gewalt für wesentlich größer halten und was sie ihrer Auftraggeberin vorwerfen.

Von Jana Stegemann und Annette Zoch

SZ PlusStudie evangelische Kirche
:"Perfide und grausame Gewalt"

Mindestens 2200 Menschen waren laut einer Studie in der evangelischen Kirche von sexuellem Missbrauch betroffen, wahrscheinlich sogar sehr viel mehr. Die Glaubensgemeinschaft bittet um Entschuldigung - doch vielen reicht das nicht.

Von Jana Stegemann und Annette Zoch

Chronologie der Aufarbeitung
:Verlorene Jahre

Seit 14 Jahren beschäftigt das Thema sexueller Missbrauch in der Kirche die deutsche Öffentlichkeit - vor allem mit Blick auf die Katholiken. Warum die Aufarbeitung bei den Protestanten spät in Gang kam.

Von Annette Zoch

SZ PlusReligion
:Ein Beben in der evangelischen Kirche

Beim Thema sexueller Missbrauch dominierten jahrelang die Katholiken die Schlagzeilen. Das könnte sich nun ändern - am Donnerstag stellt ein großer Forschungsverbund die erste bundesweite Studie zur Aufarbeitung bei den Protestanten vor.

Von Annette Zoch

SZ PlusImmersive Lichtshow "Genesis II"
:Und Gott sah, dass es gut war

Das Kunsterlebnis "Genesis II" erleuchtet bis März den Innenraum der Münchner Kirche Sankt Markus. So soll die Schöpfungsgeschichte erneut erfahrbar werden.

Von Allegra Knobloch

SZ PlusWohnen
:Ein Leben im Gotteshaus

Der Künstler Benedikt Forster wohnt seit 40 Jahren in einer ehemaligen Kirche bei Karlsruhe. Dabei hält er sich selbst nicht mal für besonders gläubig. Wie passt das zusammen? Ein Besuch.

Von Leonie Georg und Stephan Rumpf (Fotos)

Heilige Drei Könige
:Was schon die Weisen wussten

Wie im Laufe der Jahrhunderte aus Sternendeutern aus dem Morgenland Könige wurden - und was das mit dem prallen Leben in Neapel zu tun hat.

Von Evelyn Vogel

SZ PlusSZ MagazinGut gemacht – Ideen für ein besseres Leben
:»Der Weg zurück zur Kirche führte nicht über den Kopf«

Als junge Frau trat Dagmar Vacano, wie gerade so viele, aus der Kirche aus. Jahrzehnte später begab sie sich auf die Suche nach einer sinnstiftenden Tätigkeit. Sie fand sie völlig unerwartet in einer Gemeinde – und einen neuen, persönlichen Glauben dazu.

Interview: Johannes Waechter

SZ PlusEdgar Allan Poe
:Der Fremde am Grab

Jahrzehntelang legte ein Mann am Grab von Edgar Allan Poe drei Rosen und eine Flasche Cognac ab. Immer zu dessen Geburtstag. Jeff Jerome entdeckte ihn im Januar 1977 und beobachtete den „Poe Toaster“ von da an jedes Jahr. Über die Schönheit eines Geheimnisses.

Von Josef Wirnshofer (Text und Fotos)

SZ PlusBezahlbares Wohnen
:Vom Mut christlicher Bauherrn

Seit Jahrhunderten ist die Kirche ein besonderer Bauherr. Was dabei herauskommt, wenn sie sich an diese Tradition hält, zeigen Beispiele aus Dresden, Basel und Traunstein.

Von Till Briegleb

Musik in der Region
:Projekt Zusammenklang

Singen fördert die Gemeinschaft, macht glücklich und hat einen gesellschaftlichen Mehrwert. Trotzdem löst sich hierzulande mancher Chor auf. Doch es gibt auch neue Ansätze und Gegenbeispiele.

Von Paul Schäufele

SZ PlusWeihnachtserlebnisse von Seelsorgern
:"Ich wurde zur Autoknackerin"

Weihnachten ist die Hochdruckzeit für Seelsorger – bei all der Hektik kommen sie in Situationen, die nur mit göttlichem Beistand zu bewältigen sind. Oder mit Humor.

Protokolle von Michaela Pelz

SZ Plus500 Jahre evangelisches Gesangbuch
:Davon ich singen und sagen will

Lieder wie "Vom Himmel hoch" verdanken wir einer Erfindung, die 500 Jahre alt wird: dem evangelischen Gesangbuch. Eine Geschichte von Poesie, Trost und Gottvertrauen.

Von Johan Schloemann

Weihnachten
:Leise brummen - Pfarrer gibt Verhaltenstipps für Gottesdienst an Heiligabend

Am 24. Dezember füllen sich die Kirchen auch mit ungeübten Besuchern. Damit niemand peinlich auffällt, stellt der Nürnberger Pfarrer und Kabarettist Hannes Schott unterhaltsame Benimmregeln auf.

Glosse von Thomas Balbierer

Berlin
:Wenn der Ungeist mitpredigt

In 800 Kirchen finden sich Nazi-Embleme, ein Bau in Berlin- Mariendorf sticht heraus. Die Gläubigen suchen nach dem richtigen Umgang mit der Vergangenheit - auch an Heiligabend.

Von Jan Heidtmann

Vatikan
:Haftstrafe für italienischen Kardinal

Das Urteil wegen Betrugs und Unterschlagung ist ein Novum in der Kirchengeschichte: Der italienische Kardinal Angelo Becciu muss fünfeinhalb Jahren ins Gefängnis.

Nach Geschlechtsverkehr in der Kirche
:Frau akzeptiert Strafbefehl wegen Kirchenschändung

Das Gerichtsverfahren gegen den Mann, unter anderem wegen Körperverletzung und Bestechung, läuft noch.

Von Matthias Köpf

SZ PlusMeinungKrieg in Europa
:Putin will die Seele der Ukraine vernichten

Während viele westliche Gesellschaften hingebungsvoll einen Kulturkampf um Nichtigkeiten pflegen, tobt ein wirklicher um die Identität der ukrainischen Nation.

Kommentar von Kia Vahland

SZ PlusHeiligabend in Ebersberg
:"Die Kirche muss zu den Menschen gehen"

Das Konzept der ökumenischen "Ebersberger Weihnacht" im Freien ist in Bayern wohl einmalig. Für den evangelischen Pfarrer Edzard Everts ist sie ein Beispiel dafür, wie Kirche werden muss. Allerdings gibt es dabei auch ein großes Problem.

Interview von Michaela Pelz

Armut
:Bayerns Bahnhofsmissionen rufen um Hilfe

Krieg, Inflation, hohe Energiepreise: Immer mehr und immer jüngere Menschen bitten in den Einrichtungen um Brot und Kaffee. Der Zulauf setzt die Ehrenamtlichen unter Druck. Schon kleine Spenden helfen.

Von Nina von Hardenberg

Schließungen möglich
:Evangelische Kirche in Bayern kündigt Einschnitte an

Wegen stetig sinkender Mitgliedszahlen diskutiert die Landessynode über Einsparungen. Man müsse überlegen, "wie viele Häuser eine kleiner werdende Kirche braucht", sagt der neue Landesbischof Kopp.

SZ PlusEvangelische Kirche
:Oberste Protestantin tritt zurück

Annette Kurschus, Vorsitzende der Evangelischen Kirche in Deutschland, stolpert über Vertuschungsvorwürfe in einem Missbrauchsskandal. Sie will keine Fehler gemacht haben. Oder hat sie mehr gewusst, als sie zugibt?

Von Michael Schlegel

SZ PlusMeinungEvangelische Kirche
:Dieser Rücktritt ist traurig, aber richtig

Annette Kurschus ist kein Kardinal Woelki der Protestanten. Doch ihr Umgang mit Missbrauchsvorwürfen war eben nicht vertrauensbildend. Gut, dass sie die Konsequenz gezogen hat.

Kommentar von Johan Schloemann

Evangelische Kirche
:EKD-Vorsitzende Kurschus tritt zurück

Damit reagiert sie auf Vorwürfe wegen des Umgangs mit einem mutmaßlichen Fall sexualisierter Gewalt in ihrem früheren Kirchenkreis.

Religion
:EKD-Synode wegen Bahnstreik abgebrochen

Die evangelische Kirche debattiert über das schwindende Interesse am christlichen Glauben - und muss ihre Synode vorzeitig beenden.

Glaube und Religion
:Mehr als zwei von drei Kirchenmitgliedern erwägen Austritt

Immer weniger Deutsche sind religiös, immer weniger fühlen sich der Kirche verbunden. Das zeigt eine neue Studie, die aber auch verrät: Die Erwartungen an Kirchen sind trotzdem hoch.

Von Kathrin Müller-Lancé

Konzert
:Tango-Tanz am Altar

Ein ungewöhnliches Konzert in St. Lukas verbindet die Musik von Bach mit Filmkompositionen von Luis Bacalov.

Besonderes Orgelkonzert
:Popstar an der Orgel

Die Britin Anna Lapwood gibt beim Lukas-Festival ihr München-Debüt.

SZ PlusGesundheitsversorgung
:Erlöserschwestern geben Klinik auf

Um zu überleben, müsste das St.-Josef-Krankenhaus in Schweinfurt mit dem städtischen Klinikum nebenan fusionieren. Doch das geht den Ordensschwestern zu weit. Deswegen wollen sie das Klinikum verkaufen.

Von Nina von Hardenberg

SZ PlusRundfunk Berlin-Brandenburg
:Im Namen des Senders

Der RBB-Redaktionsausschuss kritisiert die kirchliche Sendezeit und verlangt Änderungen im RBB-Gesetz. Das Erzbistum Berlin ist "überrascht". Verliert es seine Sendeplätze?

Von Léonardo Kahn

SZ PlusSZ MagazinGlaube und Religion
:Unter Christen

Vor einigen Wochen beklagte unser Autor in seinem Essay »Unter Heiden«, dass der christliche Glaube aus der deutschen Gesellschaft verschwinde. Von wegen, entgegnet nun ein Kollege. Als Atheist fühlt dieser sich bis heute ausgeschlossen.

Von Michael Ebert

SZ PlusMeinungGeschichte
:Geld. Segen. Amen

Über 600 Millionen Euro jährlich zahlt der Staat an die Kirchen als Entschädigung für Enteignungen in napoleonischer Zeit. Wie lange noch? Die Gespräche über eine Ablösung sind offenbar gescheitert.

Kolumne von Heribert Prantl

Glaube und Religion
:Kirche benennt Saal nach konvertierter Jüdin

Die bislang namenlose Unterkirche der Heilig Kreuz-Pfarrkirche in Icking wird der Philosophin und Heiligen Edith Stein gewidmet.

Gutscheine: