Frankreich

Justiz nimmt Macrons Ex-Leibwächter Benalla in U-Haft

Bei Protesten am 1. Mai hatte der Sicherheitsmitarbeiter des Präsidenten auf einen Demonstranten eingeprügelt und ihn zu Boden geworfen.

00:52
Frankreich

Drei Monate Gelbwesten-Bewegung

Um das 3-monatige Bestehen zu begehen, demonstrierten die Gelbwesten ausnahmsweise am Sonntag.

Ostseepipeline Nord Stream 2
Nord Stream 2

Frankreich traf Deutschland an einem wunden Punkt

Die Gas-Pipeline wurde zum diplomatischen Albtraum der Bundesregierung. Paris nötigt Berlin zum Kompromiss, ohne den das Projekt in der EU sicher gescheitert wäre.

Von Daniel Brössler, Berlin, und Alexander Mühlauer, Brüssel

Leserdiskussion

Berlin und Paris - wie können die Differenzen überwunden werden?

EU-Reformen, Digitalsteuer, Nord Stream 2: Zwischen Deutschland und Frankreich gibt es eine längere Reihe von Streitigkeiten. "Beide Regierungen müssen mehr als bisher aufeinander Rücksicht nehmen", kommentiert SZ-Autor Stefan Ulrich.

Author Edouard Louis at the Frankfurt Book Fair in October 2017...
Édouard Louis im Interview

"Ich begann aus Rache zu schreiben"

Édouard Louis gehört zu den wichtigsten Stimmen der französischen Literatur. Der 26-Jährige spricht über die französische Arbeiterklasse, männliche Dominanz und die Gelbwesten-Bewegung.

Von Andreas Tobler

SZ Espresso

Der Tag kompakt - die Übersicht für Eilige

Was heute wichtig war - und was Sie auf SZ.de am meisten interessiert hat.

Von Matthias Fiedler

FILE PHOTO: German Chancellor Angela Merkel and French President Emmanuel Macron attend a discussion with citizens, in Aachen
Sicherheitskonferenz

Macron sagt Auftritt mit Merkel ab

Überraschend sagt Frankreichs Präsident Macron eine Reise nach Deutschland ab. Er sollte eigentlich gemeinsam mit Merkel auftreten.

Von Cerstin Gammelin, Berlin, Leo Klimm und Nadia Pantel, Paris

Edouard Louis
jetzt
Literatur

"Macron hasst arme Menschen"

Der französische Schriftsteller Édouard Louis über das Verhältnis zu seinem Vater, gefährliche Männlichkeitsbilder und die Arroganz der Macht.

Interview von Quentin Lichtblau

01:56

Gelbwesten und Gewerkschaften vereint

Landesweit riefen sowohl die "Gelbwesten", als auch Gewerkschaftsorganisationen zu Demonstrationen auf. Die Nationalversammlung brachte derweil ein "Anti-Randalierer" Gesetz auf den Weg.

01:31

Rote Schals gegen gelbe Westen

Tausende Menschen haben in Paris gegen die Gelbwesten-Bewegung demonstriert und die Gewalt, die von Ihnen ausgeht.

Erneut ´Gelbwesten"-Proteste in Frankreich
Frankreich

Zehntausende "Gelbwesten" gehen wieder auf die Straße

In mehreren Städten protestieren fast 70 000 Menschen gegen die Politik von Präsident Macron. Es kommt zu Zusammenstößen mit Sicherheitskräften.

'Gelbwesten' - Ingrid Levavasseur
Protest der Gelbwesten

Das Gesicht des zornigen Frankreichs

Die Krankenpflegerin Ingrid Levavasseur will die Wut der Straße ins Parlament tragen - und als Spitzenkandidatin bei der Europawahl antreten. Sie steht für die Nöte vieler im Land.

Porträt von Nadia Pantel, Paris

Vertrag von Aachen

Berlin und Paris Hand in Hand

"Unsere Verantwortung in der EU" muss neu begründet werden, sagt die Kanzlerin bei Unterzeichnung des Aachener Vertrags. Frankreichs Präsident stellt Aussöhnung dem Populismus entgegen.

Von Alexander Mühlauer, Robert Roßmann und Christian Wernicke, Aachen/Berlin

Deutsch-Französischer Freundschaftsvertrag Merkel Macron
SZ Espresso

Nachrichten kompakt - die Übersicht für Eilige

Was heute wichtig war - und was Sie auf SZ.de am meisten interessiert hat.

Von Xaver Bitz

Emmanuel Macron und Angela Merkel in Aachen
Vertrag von Aachen

"Ich sage Ja"

Sieben Kapitel und 28 Artikel hat der Vertrag von Aachen. Doch es geht nicht nur um Text, es geht auch um ein Gefühl: Das europäische Gefühl. Über eine historische Stunde für Angela Merkel, Emmanuel Macron und Europa.

Von Alexander Mühlauer und Christian Wernicke

Deutsch-französische Freundschaft

Warum die Franzosen immer wieder an Merkel abprallen

Chirac, Sarkozy, Hollande und Macron - die Bundeskanzlerin hat mit vier französischen Präsidenten eng zusammengearbeitet. Und sie hat dabei gezeigt, dass Pragmatismus wirkungsvoller sein kann als große Gesten.

Von Stefan Braun, Berlin

Deutsch-Französischer Freundschaftsvertrag Merkel Macron 01:23
Angela Merkel

Bedeutender Tag für deutsch-französische Freundschaft

Deutschland und Frankreich haben am Dienstag in Aachen einen neuen Freundschaftsvertrag unterzeichnet.

Deutsch-Französischer Freundschaftsvertrag Merkel Macron
Deutsch-französische Freundschaft

"Nichts anderes als atemberaubend"

Merkel und Macron feiern die deutsch-französische Aussöhnung und wollen die Freundschaft stärken. Mit dem Aachener Vertrag knüpfen sie an ein berühmtes Vorbild an.

Deutsch-französische Freundschaft

Le Pen spielt mit antideutschen Ressentiments

Die französische Rechtsextremistin schmäht aus Wahlkampfgründen den deutsch-französischen Freundschaftsvertrag als Verrat an den Franzosen. Ihre Botschaft: Seht her, Macron verkauft euch an Berlin!

Kommentar von Nadia Pantel, Paris

Deutsch-französische Freundschaft

Ein Fest für Europa

Im historischen Aachener Rathaus sprechen sich Macron und Merkel für eine stärkere Zusammenarbeit aus.

Angela Merkel and Emmanuel Macron sign Treaty of Aachen
Leserdiskussion

Wie wichtig ist die deutsch-französische Freundschaft für Europa?

56 Jahre nach dem ersten Élysée-Vertrag erneuern Emmanuel Macron und Angela Merkel die deutsch-französische Freundschaft. Mehr als nur ein Zeichen für diplomatischen Austausch?

Emanuel Macron und Angela Merkel 2018 in Paris
Neuer Élysée-Vertrag

Vive la Vision

Heute besiegeln Frankreich und Deutschland in Aachen den Plan für eine noch engere europäische Zusammenarbeit. Die kühnen Ideen Macrons sind aber nicht nur in Berlin, sondern auch in Paris umstritten.

Von Nadia Pantel, Paris

Jahresrückblick 2018
Interview am Morgen: Élysée-Vertrag

"Wahre Freundschaften werden durch schwierige Zeiten bestärkt"

Deutschland und Frankreich erneuern mit dem Élysée-Vertrag ihr Bündnis. Aber kann es Freundschaft zwischen Staaten geben? Ein Gespräch mit dem Philosophen Wilhelm Schmid.

Interview von Dominik Fürst

Macron Merkel Freundschaftsvertrag
Neuer Freundschaftsvertrag

Eine gemeinsame Sicherheitspolitik wird es nicht geben

Deutschland und Frankreich streben in dem neuen Freundschaftsvertrag auch in diesem Punkt nach Zusammenarbeit. Die Realität sieht aber anders aus.

Von Daniel Brössler, Berlin

Emmanuel Macron, Frankreich
Macron und die "große nationale Debatte"

Der Präsident stellt sich

Noch vor Kurzem gab Frankreichs Präsident Macron den unaufhaltsamen Reformer. Der Protest der Gelbwesten zwingt ihn nun, sich neu zu erfinden. Er fängt an, für seine Überzeugungen zu streiten.

Kommentar von Nadia Pantel, Paris