Drogenkriminalität

Spanien
:Den Mördern ausgeliefert

Drogenschmuggler überfahren an Spaniens Südküste eiskalt ein Polizeiboot und töten zwei Zivilgardisten. Danach fragt sich das Land: Haben die Sicherheitskräfte gegen die hochgerüsteten Narcos in der Meerenge von Gibraltar überhaupt eine Chance?

Von Patrick Illinger

Große Mengen Marihuana sichergestellt
:Zwei Drogenhändler in U-Haft

Beide Männer fielen bei Kontrollen in Bogenhausen und in Deisenhofen auf. Bereits bei den Festnahmen kamen Haschisch und Marihuana zum Vorschein - in den Wohnungen fanden die Beamten Drogen und mehr.

Kontrolle in Bogenhausen
:Gefährliche Droge Carfentanyl erstmals in München beschlagnahmt

Das Schmerzmittel wirkt 7500 Mal stärker als Morphin und hat weltweit bereits zu zahlreichen Todesfällen geführt. Bei einer Kontrolle im Herzogpark findet die Polizei das Rauschgift.

Festnahme im Alten Botanischen Garten
:Dealer verkaufen Ecstasy an Minderjährige

Die Polizei verhaftet zwei Männer, als sie Teenagern die Drogen verkaufen wollen. Gegen einen lag bereits ein Haftbefehl vor.

SZ PlusDrogen
:Wie Kokain aus Belgien Europa überflutet

125 Angeklagte: Ein gigantischer Strafprozess in Brüssel gewährt tiefe Einblicke in den internationalen Drogenhandel. Die Verhandlungen sollen auch ein Signal ins Ausland senden.

Von Josef Kelnberger

SZ PlusMeinungBelgien
:Ein Land, das Angst macht

Nach dem neuerlichen Terroranschlag flammt die Debatte auf, ob dies ein gescheiterter Staat ist? Jedenfalls: Das Versagen hat System.

Kommentar von Josef Kelnberger

Prozess vor dem Münchner Landgericht
:Zwölf Kilo Marihuana per Post

Ein 26-Jähriger mietet unter falschem Namen in Deutschland Lagerräume an. An einen dieser Self Storages in München werden zwei Pakete aus Madrid geschickt - mit illegalem Inhalt. Das dritte Päckchen schickt die Staatsanwaltschaft.

Von Susi Wimmer

Landgericht München
:Drogendealer zu langer Haftstrafe verurteilt

Der 38-Jährige soll 250 Kilogramm Marihuana in Spanien bestellt und in München weiterverkauft haben. Einer seiner besten Kunden sitzt mit auf der Anklagebank.

SZ PlusExklusivGlücksspiel
:"Innerhalb eines Abends wird das gesamte Ersparte umgesetzt"

1,4 Millionen Menschen in Deutschland sind spielsüchtig - und Millionen weitere gefährdet. Der Drogenbeauftragte der Bundesregierung über unterschätzte Sportwetten, wen die Sucht am stärksten trifft und was er dagegen tun will.

Interview von Christina Berndt

SZ PlusProzess in München
:Mann verkauft keine Drogen - und muss deshalb ins Gefängnis

Bei einem Musikfestival in München machte der Angeklagte mit einem weißen Pulver rege Geschäfte. Die Polizei stellte zwar nach der Festnahme fest, dass es gar kein Rauschgift war. Doch den Richter stimmt das nicht milde.

Von Susi Wimmer

Hasenbergl
:Mit vorgehaltener Waffe: Polizei stoppt Drogenschmuggler

Zivilpolizisten haben am Samstag am Münchner Hasenbergl zwei mutmaßliche Drogenschmuggler festgenommen - mit vorgehaltener Dienstwaffe. Der Kontrolle des in Berlin zugelassenen Wagens seien "Ermittlungen der Münchner Kriminalpolizei" vorausgegangen ...

Kokain und Marihuana
:Münchner Drogenfahnder schnappen mutmaßliche Dealer

Der Zugriff erfolgt an der Landsberger Straße. In drei Wohnungen der Brüder und ihrer Eltern entdeckt die Kriminalpolizei Rauschgift und Bargeld im Wert von weit mehr als 100 000 Euro.

Von Martin Bernstein

Mutmaßlicher Dealer
:Schüsse aus dem fahrenden Auto

Ein 24-Jähriger hantiert auf dem Beifahrersitz mit einer Schreckschusspistole, in Haft sitzt nun aber sein Kumpel am Steuer. Denn die Polizei durchsucht auch dessen Wohnung - und wird fündig.

Korrekturen
:Fehlerhafte Überschrift

Rollerfahrt in bekifftem Zustand ist Münchner Polizeibeamten im Gerichtsprozess nicht nachzuweisen.

Bahnhofsviertel
:Verdächtige aus der Drogenszene

Nach einem versuchten Einbruch in eine Apotheke hat die Polizei zwei mutmaßliche Täter ermittelt.

Kriminalität
:Polizei nimmt Drogen-Großhändler in Pasing fest

Die Beamten ertappen den Mann als er gerade einen Deal abwickeln will. Als sie anschließend dessen Wohnung durchsuchen, finden sie kiloweise Marihuana und Haschisch.

Hotel in der Ludwigsvorstadt
:Polizei nimmt Mann mit 400 Gramm Kokain fest

Der 36-Jährige steht im Verdacht, aus dem Hotel heraus mit Drogen gehandelt zu haben. Die Beamten fanden unter anderem auch 10 000 Euro Bargeld bei ihm.

Prozessauftakt
:Brutale Schläge und ein Schuss

Um eine größere Menge Kokain zu rauben, sollen vier Angeklagte einen 17-Jährigen verprügelt und ihm in den Bauch geschossen haben. Nun müssen sie sich vor der Jugendkammer wegen versuchten Mordes verantworten.

Von Andreas Salch

SZ PlusDrogenkrieg in Mexiko
:3500 Soldaten gegen eine Maus

Straßenblockaden, Schießereien, 29 Tote: Bei der Verhaftung von Ovidio "El Ratón" Guzmán, Sohn des berüchtigten Drogenbosses "El Chapo", explodierte die Gewalt. Warum der Kampf gegen die Drogenkartelle in Mexiko immer weitergeht.

Von Peter Burghardt

Ovidio Guzmán
:Sohn von Drogenboss "El Chapo" in Mexiko gefasst

Ovidio Guzmán soll mit der Droge Fentanyl gehandelt haben. Er hatte nach der Festnahme seines Vaters mit seinen Brüdern einen Teil des Sinaloa-Kartells übernommen.

Polizei in München
:Dealer bietet Zivilbeamten Drogen an

Am Nußbaumpark will ein 43-Jähriger einer Gruppe Methadon-Tabletten verkaufen - und ahnt nicht, wen er vor sich hat.

Großmarkthalle
:316 Kilogramm Marihuana, zehn Kilogramm Haschisch

Zwei mutmaßliche Dealer sollen von Spanien aus Drogen nach München geschmuggelt haben. Zur Tarnung nutzten sie offenbar einen Gemüsehandel. Nun stehen sie vor Gericht.

Von Andreas Salch

SZ PlusKolumne: Vor Gericht
:Wie wissen Richter, ob die Entschuldigung von Herzen kommt?

Wer als Angeklagter Reue zeigt, hat gute Chancen, dass sein Strafmaß gesenkt wird. Aber ist sie auch echt?

Von Ronen Steinke

Prozess in München
:Zugekokst im Streifenwagen

Noch mehr Stoff, um durchzuhalten - danach fragte Peter L. einen Kollegen während seines Dienstes: Das Amtsgericht verurteilt den Polizisten wegen Drogendelikten nun zu einer Geldstrafe. Kündigen will er von sich aus.

Von Susi Wimmer

Kriminalpolizei
:Münchner Fahnder schnappen mutmaßliche Drogendealer

Nach Hausdurchsuchungen kommen drei Tatverdächtige in Untersuchungshaft. Kiloweise Rauschgift wird sichergestellt, sogar im Kinderzimmer.

Von Martin Bernstein

SZ PlusVor Gericht
:0,63 Gramm Cannabis beschäftigen drei Staatsanwälte

Wenn es um Marihuana geht, ist die Strafjustiz manchmal erstaunlich auf Zack. Das zeigt ein Fall aus Baden-Württemberg.

Von Ronen Steinke

Prozess vor dem Landgericht
:Spontane Gewaltausbrüche am Münchner Hauptbahnhof

Ein junger Erwachsener rutscht ins Drogenmilieu ab - und greift mehrere Menschen brutal an. Beim Prozess am Landgericht zeigt er sich reuig.

Von Andreas Salch

Amtsgericht Ebersberg
:Versorgt der Vater seinen Sohn mit Drogen?

Das Schöffengericht in Ebersberg versucht, diese Frage zu klären.

Von Wieland Bögel

SZ PlusMünchner Polizeiskandal
:"Buffi-Buffi pack ich ein"

Drogenkonsum, Hitlergruß im Biergarten, rassistisches Foto aus der Arrestzelle: Wieder verrät sich ein Münchner Polizist in Chat-Nachrichten selbst - und wird zu einer Geldstrafe verurteilt.

Von Katja Schnitzler

Flughafen München
:International gesuchter Kokainschmuggler gefasst

Auf dem Weg in den Osterurlaub geht ein Kroate der Bundespolizei ins Netz. Die US-Strafverfolger fahnden seit 2016 nach dem 37-Jährigen.

Von Joachim Mölter

Kriminalität
:Polizei nimmt zwei mutmaßliche Drogenhändler fest

Die Beamten fanden nicht nur Marihuana "im tiefen Kilobereich" und diverse Hiebwaffen, sondern auch Utensilien, die auf einen Handel mit Drogen hinweisen.

Prozess in München
:175 Kilo Gras in der Obstlieferung

Unter dem Deckmantel eines Gemüse-Großhandels soll eine Bande im großen Stil Marihuana von Spanien nach München geschmuggelt haben. Vor Gericht räumen die Angeklagten die Tat ein.

Von Susi Wimmer

USA
:Ehefrau von Drogenboss "El Chapo" verurteilt

Die 32-Jährige soll am mexikanischen Drogen-Imperium ihres Mannes beteiligt gewesen sein. Ein Gericht in Washington verurteilt sie zu 36 Monaten Haft.

SZ PlusErmittlungen im Fall Marco Pantani
:War es doch Mord?

Die Staatsanwaltschaft von Rimini geht Hinweisen eines Drogendealers nach, der dem Radrennfahrer Marco Pantani 2004 das tödliche Kokain ins Zimmer gebracht hatte. Das Drama um den "Pirata" geht in eine neue, wohl letzte Runde.

Von Oliver Meiler

Koksskandal
:Fünf Polizisten müssen auf die Anklagebank

Die Ermittlungen der "Soko Nightlife" zum Koksskandal im Münchner Präsidium gehen zu Ende. Sie waren durch die Aussagen eines Drogendealers in Gang gekommen. Insgesamt 24 Beamten drohen Konsequenzen.

Von Susi Wimmer

Südamerika
:Geheimgang unter der Badewanne

Die mexikanische Regierung verlost ein Haus mit dunkler Vergangenheit: das ehemalige Anwesen von Drogenboss Joaquín "El Chapo" Guzmán. Es ist nicht das erste Mal, dass ebenso spektakuläre wie zweifelhafte Preise zu gewinnen sind.

Von Christoph Gurk

Doku "Shiny_Flakes" auf Netflix
:Kokain aus dem Kinderzimmer

Die Doku "Shiny_Flakes" porträtiert den deutschen Teenager, der das Vorbild für die Netflix-Serie "How to Sell Drugs Online (Fast)" ist.

Von David Steinitz

Philippinen
:Warum Duterte die Justiz weiter fürchten muss

Die höchsten Richter auf den Philippinen haben deutlich gemacht, dass der Internationale Strafgerichtshof immer noch zuständig ist, um Verbrechen im Anti-Drogen-Krieg zu ahnden. Warum das für Staatschef Duterte eine schlechte Nachricht ist.

Von Arne Perras

Landeskriminalamt
:Verschlüsselte Handys ausgewertet - Schlag gegen die Drogenszene

Einsatzkräfte haben in Mittelfranken und Oberbayern mehrere Gebäude durchsucht - drei Verdächtige sind festgenommen worden.

SZ PlusOrganisierte Kriminalität
:In die Falle gegangen

Ermittlern gelingt offenbar ein großer Schlag gegen das organisierte Verbrechen, es geht um Drogen, Waffen, Auftragsmorde. Geholfen hat ein digitaler Trick. Skizze einer monatelangen Geheimaktion.

Von Peter Burghardt, Moritz Geier und Simon Hurtz

Brasilien
:Rio de Janeiro erlebt blutigsten Polizeieinsatz seiner Geschichte

Die Einsatzkräfte liefern sich heftige Gefechte mit mutmaßlichen Mitgliedern von Drogenbanden. 25 Menschen kommen ums Leben, einige Unbeteiligte werden von Querschlägern verletzt.

Droge
:Mexiko steht kurz davor, Marihuana zu legalisieren

Das Land würde somit zum weltweit größten legalen Markt für die Droge. Aber: Kann man damit auch den Narco-Bossen Einhalt gebieten, die das Land seit Jahren terrorisieren?

Von Christoph Gurk

Schlag gegen Drogenhändlerring
:Kokain für zehn Millionen Euro

Zwischen Kaffeebohnen versteckt wollte ein norddeutscher Drogenhändlerring 100 Kilogramm hochreines Kokain nach Deutschland schmuggeln, als die Berliner Polizei zuschlug. Es ist der größte Fahndungserfolg gegen den Kokainhandel seit drei Jahrzehnten.

Massenmord in Guatemala
:Regierung verhängt Notstand

"Guatemala muss sich dem Angriff stellen": Nach dem Fund von 27 enthaupteten Leichen geht die Regierung rigoros gegen die Verantwortlichen vor. Die Polizei tötete bereits zwei Verdächtige.

Massenmord in Guatemala
:Leichen von 27 Enthaupteten entdeckt

Grausiger Fund im Norden Guatemalas: Polizeibeamte haben in einer Finca mehr als 20 Leichen entdeckt - ohne Köpfe. War die Bluttat der Racheakt eines Drogenkartells?

Razzia in Brasilien
:Falscher Doktor im Slum

Bei der Jagd auf Drogenbanden in São Paulo ist die Polizei auf einen Deutschen gestoßen: Der Sanitäter hielt sich illegal in dem Land auf, gab sich als Arzt aus - und operierte womöglich Kriminelle.

Massaker in Mexiko
:72 Migranten ermordet

Eine Drogenbande hat in Mexiko 72 Auswanderer aus anderen lateinamerikanischen Ländern ermordet. Die Opfer waren auf dem Weg in die USA. Ein 18-jähriger Ecuadorianer hat das Gemetzel als Einziger überlebt - und berichtet Schreckliches.

Anklage in Istanbul
:Tarkan drohen zwei Jahre Haft

Der türkische Popstar Tarkan wird wegen Drogenbesitzes angeklagt. Womöglich bekommt der 37-Jährige eine letzte Chance - wenn er eine Entzugstherapie macht.

Krimineller auf Forbes-Liste
:Große Macht den Drogen

Das Magazin Forbes führt Joaquín Guzmán auf Platz 41 der "World's Most Powerful People". Damit rangiert der mächtige Drogenboss noch vor Dmitrij Medwedjew oder Nicolas Sarkozy. Mexiko ist empört.

Drogen-Razzia
:"Ein Teufelszeug"

Bei einer europaweiten Razzia haben mehr als 1500 Polizisten große Mengen der gefährlichen Party-Droge "Liquid Ecstasy" sichergestellt. Den größten Fund machten sie in Bayern.

S. Wimmer

Gutscheine: