Kriminalität - Alles zum Thema - SZ.de

Kriminalität

Alles zum Thema

SZ PlusLeben mit neuer Identität
:Wie taucht man eigentlich unter?

Daniela Klette konnte unter anderem deswegen gefasst werden, weil aktuelle Fotos von ihr im Internet zu finden waren. Ein klassischer Fehler, sagt der ehemalige Zielfahnder Frank Ahearn. Er hilft Leuten dabei, von der Bildfläche zu verschwinden - und weiß, worauf es ankommt.

Interview von Moritz Geier

SZ PlusTelefonbetrug
:Ich doch nicht

Sie stand gerade in der Küche, als das Telefon klingelte. "Jannick, bist du's?" Ein paar Stunden später waren 60 000 Euro weg. Und wer jetzt fragt, wie man auf Enkeltricks und Schockanrufe reinfallen kann, sollte besser mal denen zuhören, denen es passiert ist.

Von Elisa Schwarz (Text) und Stefan Dimitrov (Illustration)

SZ PlusJugendhilfe
:Tod eines „Systemsprengers“

Der 15-jährige Deniz stirbt in einer Notunterkunft für Jugendliche an einer Überdosis, in einer Einrichtung also, in der er eigentlich Schutz erfahren sollte – vor anderen und vor sich selbst. Warum die Jugendhilfe ausgerechnet bei den Schwächsten versagt, nicht nur in seinem Fall.

Text: Uwe Ritzer, Illustration: Stefan Dimitrov

Serie "SZ Unvergessen - Deutschlands große Kriminalfälle"

SZ PlusUnvergessen - Deutschlands große Kriminalfälle
:Das vorgespielte Leben

Ute und Richard Baier führen eine ruhige Ehe – bis er festgenommen wird und sie sich fragen muss: Wer ist der Mann, den ich geheiratet habe?

Text: Annette Ramelsberger, Illustration: Stefan Dimitrov

SZ PlusUnvergessen – Deutschlands große Kriminalfälle II: Folge 2
:Das letzte Lebenszeichen

Sie schreibt noch eine SMS, dass sie nach Hause trampt. Doch dort kommt Sophia Lösche nie an. Und so macht sich ihr Bruder auf die Suche.

Text: Friedemann Karig, Illustration: Stefan Dimitrov

SZ PlusUnvergessen - Deutschlands große Kriminalfälle: Folge 6
:Das bin ja ich!

Ein junger Mann gerät beim Zappen in die Sendung "Aktenzeichen XY ... ungelöst" - und in einen realen Albtraum: Der Gesuchte kommt ihm sehr bekannt vor.

Text: Johanna Adorján, Illustration: Stefan Dimitrov

Serie "SZ Ungeklärt - auf den Spuren ungelöster Kriminalfälle"

SZ PlusSZ-Serie "Ungeklärt"
:"Tanja schreibt nicht so"

Im Oktober 1998 verschwindet Tanja Mühlinghaus. Zwei Briefe erreichen die Eltern noch. Dann verliert sich die Spur des Mädchens.

Text: Marcel Laskus, Fotos: Friedrich Bungert, Collage: Stefan Dimitrov

SZ PlusSZ-Serie "Ungeklärt"
:Wer hat Hanno Klein getötet?

Er fährt Porsche, trägt Maßanzüge und bestimmt mit, wer wo bauen darf im boomenden Berlin nach der Wende. Dann bekommt der Baubeamte ein Paket, das ihn tötet - Absender unbekannt.

Text: Verena Mayer, Fotos: Friedrich Bungert, Collage: Stefan Dimitrov

SZ PlusSZ-Serie "Ungeklärt"
:Eine Spur, der niemand folgt

In Kempten brennt ein Haus, ein Junge stirbt, Ercan, fünf Jahre alt. Dann reklamiert eine "Anti-Kanaken-Front" die Tat für sich. Aber das Bekennerschreiben verschwindet in den Akten der Ermittler.

Von Lena Kampf und Heike Kleffner

dpa-Nachrichten

  1. Polizei warnt Bevölkerung
    :Sexualstraftäter entkommt während Ausgang

  2. NRW
    :Sexualstraftäter stellt sich nach Flucht der Polizei

  3. Extremismus
    :Generalbundesanwalt: Mannheimer Attacke „spezieller Fall“

  4. Extremismus
    :Generalbundesanwalt: Leben in unruhigen Zeiten

  5. Kriminalität
    :17-Jähriger kommt aus Wache und vergreift sich an Frauen

  6. Am Rheinufer
    :Tote Jugendliche entdeckt - Eltern in Untersuchungshaft

  7. Ermittlungen
    :Leiche von 15-Jähriger am Rheinufer gefunden

  8. Landtag
    :Mehr Macht für Verfassungsschutz zur Prüfung von Geldströmen

  9. Alle dpa-Nachrichten

Weitere Artikel

Strafgerichtsprozess
:Die Luxusuhr vom Handgelenk gerissen

Ein Auto-Händler aus Neapel liefert sich nach dem Raub der 400 000 Euro teuren Uhr mit der Polizei eine wilde Verfolgungsjagd. Nun müssen sich der 30-Jährige und sein mutmaßlicher Komplize vor dem Landgericht München I verantworten.

Von Andreas Salch

SZ PlusMeinungÜberwachung
:Der Staat in deinem Handy

Mit neuen Regeln will die EU Bilder von Kindesmissbrauch in Whatsapp & Co. aufspüren. Doch das offenbart technische Ahnungslosigkeit und ein seltsames Demokratieverständnis.

Kommentar von Jannis Brühl

SZ PlusProzess um Einbruch bei FC-Bayern-Star
:Wo stecken die Luxus-Uhren von Thomas Müller?

Während der FC-Bayern-Star in der Champions League aufläuft, erbeuten Einbrecher in seinem Haus 16 Armbanduhren – vorwiegend von Rolex und Patek Philippe im Wert von 400 000 Euro. Nun steht ein 25-Jähriger vor Gericht.

Von Patrik Stäbler

Drogenhandel
:35,5 Tonnen Kokain, 2,6 Milliarden Euro

Zollfahndern ist im vergangenen Jahr ein Rekordfund gelungen. Nun erklären sie, wie sie den Coup eingefädelt haben – und was aus dem Koks wurde.

Von Christian Wernicke

Sachsen-Anhalt
:Entsetzen über „unberechenbaren und schrecklichen Angriff“

Ein 27-Jähriger ersticht einen Mann und läuft anschließend durch die Gegend, bis er auf einer Party landet, wo er drei weitere Menschen verletzt. Die Polizei schießt den Täter nieder, später stirbt er im Krankenhaus. Was man bisher über die Tat weiß.

Mecklenburg-Vorpommern
:Bestürzung nach mutmaßlich rassistischem Angriff auf Kinder

In Grevesmühlen attackiert eine Gruppe junger Leute zwei Mädchen aus Ghana, eine Achtjährige und der Vater werden leicht verletzt. Ministerpräsidentin Schwesig und andere Politiker zeigen sich entsetzt.

SZ PlusUSA
:Oberster Gerichtshof kippt Verbot von Schnellfeuerkolben

Der Massenmord 2017 in Las Vegas überzeugte selbst die Trump-Regierung, die Vorrichtung an einer Schusswaffe zu verbieten, die bei dem Blutbad eine Rolle spielte. Doch nun hat ein uneiniger Supreme Court anders entschieden.

Von Peter Burghardt

Fall Valeriia
:Tatverdächtiger in Prag festgenommen

Im Fall des getöteten Mädchens nehmen Ermittler einen 36-Jährigen fest. Er ist laut Staatsanwaltschaft dringend verdächtig, die Tat begangen zu haben.

Schläge ins Gesicht
:Streit um Knallkörper: Zwei junge Männer im Englischen Garten verletzt

Unterhalb des Monopteros kommt es zu der Auseinandersetzung mit einer Gruppe Jugendlicher. Die Polizei nimmt einen 16-Jährigen als Tatverdächtigen fest.

SZ PlusMedienprozess um Missbrauchsfälle
:Woelki siegt gegen „Bild“ – und muss doch bangen

Kölns Oberlandesgericht sieht Persönlichkeitsrechte des Kardinals verletzt. Aber brisante Ermittlungen wegen des Verdachts des Meineids laufen weiter.

Von Christian Wernicke

Kolumne: Vor Gericht
:Der Killer mit dem Anglerhut

Im August 2019 beobachten zwei Jugendliche einen Mann, der sich merkwürdig verhält, und rufen die Polizei. Seither ist ihr Leben in Gefahr.

Von Verena Mayer

SZ PlusGerichtsprozess
:Vergeltung für den ermordeten Baum

Vor einem Jahr ist in England mit der illegalen Fällung des „Robin-Hood-Baums“ eine Art Nationalheiligtum zerstört worden: Zwei Männer stehen deshalb jetzt vor Gericht. Der Baum schafft dennoch Ungewöhnliches: Er lebt weiter.

Von Alexander Menden

Kriminalität
:„Der Verlust eines Kindes zerreißt einem das Herz“

Tagelang suchte die Polizei in Sachsen nach der neunjährigen Valeriia. In einem Waldstück, ganz in der Nähe ihres Zuhauses, wurde ihre Leiche gefunden – dabei hatte eine Anwohnerin schon viel früher Hinweise gegeben.

Von Alexandra Ketterer

Kriminelle Banden
:Haitis neuer Premier sagt dem Chaos den Kampf an

Der krisengeplagte Inselstaat soll endlich die übermächtige Bandengewalt eindämmen. Doch der Weg ist noch weit.

Von Benedikt Peters

Niederlande
:28 Jahre Haft für Mord an Kriminalreporter

Die Ermordung von Peter R. de Vries hat die Niederlande erschüttert. Die drei Hauptangeklagten hätten keinerlei Respekt vor dem menschlichen Leben, so die Richter.

Kriminalität
:Vermisste Neunjährige wurde Opfer eines Verbrechens

Über eine Woche wurde nach dem vermissten Mädchen aus Sachsen gesucht. Jetzt wurde ihre Leiche in einem Waldstück nahe ihres Heimatortes gefunden.

Großbritannien
:Zwei Kinder in England wegen Mordes verurteilt

Die beiden Zwölfjährigen hatten im vergangenen November einen 19-Jährigen in Wolverhampton mit einer Machete erstochen. Sie sind zwei der jüngsten verurteilten Mörder in der britischen Justizgeschichte.

SZ PlusMeinungProtestanten
:Ein paar Fürbitten werden nicht genügen

In der evangelischen Landeskirche Hannover fühlen sich von sexuellem Missbrauch Betroffene abgewimmelt. Was stattdessen nötig wäre.

Kommentar von Annette Zoch

Evangelische Kirche
:„Es hätte nicht noch mehr Leid sein müssen“

Die Hannoversche Landeskirche diskutiert über den Umgang mit sexualisierter Gewalt. Besonders im Fokus der Kritik steht Landesbischof Ralf Meister.

Von Annette Zoch

SZ PlusKriminalität
:Das Zuhause als Hölle

Prügel, Drohungen, Misshandlung – nach dem Bundeslagebild 2023 steigt die Zahl der Fälle häuslicher Gewalt weiter an. Die Tatverdächtigen sind oft Partner oder Ex-Partner, die Opfer meistens Frauen – aber nicht nur.

Von Constanze von Bullion, Sina-Maria Schweikle

Bundesinnenministerium
:Grenzkontrollen wegen Fußball-EM ab sofort möglich

Innenministerin Nancy Faeser hat mit Blick auf eine angespannte Sicherheitslage verschärfte Kontrollen an allen deutschen Grenzen angeordnet. Reisende werden gebeten, gültige Reisedokumente mit sich zu führen.

SZ PlusHäusliche Gewalt
:„Innerlich bin ich so kaputt“

Frauen, die der Gewalt ihres Partners entkommen wollen, haben es auf dem Wohnungsmarkt besonders schwer. Über die Angst, auf der Straße zu landen, volle Frauenhäuser – und Makler, die statt eines Apartments lieber ein Date anbieten.

Von Leonie Georg

Prozess
:Ex-Knabenchor-Mitarbeiter legt Geständnis wegen Nacktaufnahmen ab

Als Mitarbeiter eines bekannten Chors für Buben soll ein Mann Kinder heimlich auf der Toilette und unter der Dusche gefilmt haben. Vor Gericht entschuldigt er sich persönlich bei den Opfern.

Digitalisierung
:Handys als Gefahr

Einst waren die Dänen Vorreiter der Digitalisierung. Nun wächst die Sorge vor den Folgen für Jugendliche. Zwei Politikerinnen fordern so strikte Schutzmaßnahmen, dass sie ein einzelnes Land gar nicht durchsetzen kann.

Von Alex Rühle

Kommunalwahlen
:AfD-Politiker in Mannheim mit Messer verletzt

Der Gemeinderatskandidat soll Schnittverletzungen erlitten haben. Der 25 Jahre alte Tatverdächtige ist nach Angaben der Polizei in ein psychiatrisches Krankenhaus gebracht worden.

Neue Video-Überwachung
:Wie der Alte Botanische Garten sicherer werden soll

Die Zahl der Straftaten in dem Park in der Nähe des Hauptbahnhofs ist zuletzt gestiegen. Die Polizei will ihn nun stärker überwachen. Unter anderem mit Video-Kameras für 100 000 Euro.

Von Stephan Handel

SZ PlusTrickdiebstähle in München
:Zauberer Andreas Maier: „Schade, dass dieses Talent für kriminelle Dinge genutzt wird“

Wie funktioniert das, jemandem eine teure Uhr vom Handgelenk zu ziehen? Der Münchner Zauberkünstler erklärt, welche Rolle Ablenkung beim Diebstahl spielt und warum ein gewisses Misstrauen schützen kann.

Interview von Sabine Buchwald

SZ PlusMeinungMannheim
:Die Debatte danach ist ein Wert an sich

Diesmal wird ein Kommunalpolitiker der AfD mit dem Messer angegriffen. Der Hintergrund der Tat ist ein anderer, ein Effekt ist derselbe.

Kommentar von Max Ferstl

Italien
:Gericht bestätigt Verleumdungsstrafe gegen Amanda Knox

Vom Mordvorwurf wurde die Amerikanerin zwar schon vor Jahren freigesprochen. Nun verliert sie aber in einem anderen Verfahren.

Berlin
:Rasermeile Kurfürstendamm

Zwei Menschen sterben, weil ein Autofahrer bei hohem Tempo die Kontrolle verliert. Es ist nicht der erste folgenschwere Crash auf der Berliner Prachtstraße. Doch die Senatsverwaltung für Verkehr sieht keinen Handlungsbedarf.

Von Verena Mayer

Kriminalität und Opferhilfe
:„Die Fälle werden komplizierter“

Helgard van Hüllen setzt sich beim Weißen Ring unermüdlich für Opfer von Gewaltverbrechen ein. Die Betreuung dauert oft Monate, manchmal Jahre.

Interview von Stephanie Schwaderer

SZ PlusMeinungKriminalität
:Wer in Deutschland Verbrechen begeht, soll sie in Deutschland absitzen

Nach der Tötung eines Polizisten in Mannheim will Innenministerin Faeser den Abschiebestopp nach Afghanistan prüfen. Ein Ticket in die Freiheit aber wäre die falsche Antwort auf solche Straftaten.

Kommentar von Constanze von Bullion

Dänemark
:Etwas ist faul im Staate

Eine dänische Doku-Serie zeigt enge Verbindungen zwischen Unterwelt und Wirtschaftselite: Ein Schock für das Land, das als Weltmeister der Korruptionsbekämpfung gilt.

Von Alex Rühle

Staatsschutz ermittelt
:AfD-Wahlhelferinnen am Mariahilfplatz angegriffen

Die drei Frauen kamen aus Thüringen, um in München Plakate für die Europawahl aufzustellen. Ein 24-Jähriger versuchte, die Wahlplakate zu beschädigen – am Ende ist eine Wahlhelferin verletzt.

SZ PlusHamburger Hafen
:„Es gibt ein großes Angebot an Kokain, es gibt eine große Nachfrage“

Am Hamburger Hafen werden immer mehr Drogen gefunden: Michael Schrader, Leiter des Hauptzollamts, spricht über plumpe Verstecke, Bedrohung durch kriminelle Banden und darüber, was in den Nachbarländern besser läuft.

Von Saskia Aleythe

Schlägerei
:Mann am Pasinger Bahnhof lebensgefährlich verletzt

Vor dem Gebäude liefern sich drei Männer eine körperliche Auseinandersetzung. Ein 44-Jähriger wird mit einer Kopfwunde aufgefunden. Nach den anderen fahndet die Polizei.

Nach Messerangriff in Mannheim
:"Erschüttert mich bis ins Mark": Bestürzung über Tod des Polizisten

Ein Angreifer verletzte auf einer Kundgebung sechs Menschen schwer, darunter auch einen Beamten. Zwei Tage später stirbt der Polizist im Krankenhaus. Kanzler und Bundespräsident zeigen sich erschüttert vom Tod des Polizisten.

SZ PlusGewalt im Wahlkampf
:„Ich dachte, die hauen uns kaputt“

Tätliche Angriffe auf Politiker und Politikerinnen im Wahlkampf sorgten in den vergangenen Wochen für Entsetzen. Wie verbreitet ist das Phänomen – und wie neu? Sieben Geschichten.

Protokolle und Porträts von Jan Heidtmann, Roland Muschel, Ulrike Nimz, Christian Wernicke, Max Ferstl

Nordrhein-Westfalen
:Vier Verletzte nach Schüssen in Hagen

Ein Großaufgebot der Polizei fahndete am Wochenende nach einem Mann – er soll erst auf seine Ehefrau und auf drei weitere Personen geschossen haben. Am Sonntag wurde der Tatverdächtige festgenommen.

SZ PlusMesserattacke in Mannheim
:Eine Stadt fragt sich: Warum?

Einen Tag nach der Messerattacke auf mehrere Menschen vor einer antiislamischen Veranstaltung ist am Tatort wieder Markttag, die Spurensicherung ist abgeschlossen. Doch die Bürger sind verunsichert.

Von Jana Anzlinger und Max Ferstl

Mannheim
:Polizist nach Messerangriff in künstlichem Koma

Wegen der Attacke auf dem Mannheimer Marktplatz wird in Südhessen eine Wohnung durchsucht. Der angegriffene Aktivist Michael Stürzenberger meldet sich aus der Klinik zu Wort.

Nord-Stream-Sprengung
:Auf den Spuren einer Segelyacht

Im September 2022 zerstörten Sprengladungen die politisch umstrittenen Ostsee-Pipelines Nord Stream 1 und 2. Wie ist der Stand der Ermittlungen?

Von Jörg Schmitt

Berlin
:Plantschen in der Hochsicherheitszone

Nach Gewalt am Beckenrand im vergangenen Sommer gibt die Berliner Politik Millionen für Sicherheitsmaßnahmen aus. Ob der Aufwand angemessen ist, bleibt fraglich.

Von Verena Mayer

Kriminalität
:Messerattacke im Zentrum von Mannheim

Sechs Menschen werden verletzt, der Angreifer wird von der Polizei niedergeschossen. Die Polizei ermittelt, ob der Angriff einen politischen Hintergrund hat.

Von Max Ferstl, Ulrike Heidenreich

„Wechseltrick-Betrug“
:Dieb beklaut Rollstuhlfahrer – und gibt dann die Beute zurück

Ein zufällig vorbeikommender Radfahrer verfolgt den Täter und kann ihn stellen.

SZ PlusSZ Unvergessen - Deutschlands große Kriminalfälle
:Das Ende einer Ehe

18 Jahre ist er Bürgermeister einer Kleinstadt, dann meldet er seine Frau als vermisst. Bald darauf gerät er selbst unter Verdacht: Hat er sie und den Hund erdrosselt?

Text: Hans Holzhaider, Illustration: Stefan Dimitrov

Potsdam
:Wachmann stirbt nach Streit in Asylunterkunft

Nach der tödlichen Attacke in Potsdam fasst die Polizei einen Tatverdächtigen am Zoologischen Garten in Berlin.

SZ PlusFrauen in Mexiko
:Die verachtete Hälfte

Sie werden vergewaltigt, verprügelt, erstochen: Für Frauen ist Mexiko fast schon mörderisch gefährlich. Ist es da kein Hoffnungsschimmer, dass das Land bald wohl von einer Präsidentin regiert wird? Begegnung mit zwei Frauen, die sagen: Schön wär’s.

Von Christoph Gurk

Kriminalität
:Schlag gegen weltweite Cyberkriminalität

Bei einer Razzia in mehreren Ländern haben Ermittler 100 Server beschlagnahmt und mehrere Personen festgenommen. Nach sieben Verdächtigen wird gefahndet.

Kolumne: Vor Gericht
:Der Mann mit dem Koks

Wie kommt Kokain an die Konsumierenden? Ein Prozess in Berlin leuchtet das Geschäftsmodell der Koks-Taxis aus.

Von Verena Mayer

Gutscheine: