Festnahme im Alten Botanischen Garten:Dealer verkaufen Ecstasy an Minderjährige

Festnahme im Alten Botanischen Garten: Zwei Drogenhändler sind festgenommen worden.

Zwei Drogenhändler sind festgenommen worden.

(Foto: Marijan Murat/dpa)

Die Polizei verhaftet zwei Männer, als sie Teenagern die Drogen verkaufen wollen. Gegen einen lag bereits ein Haftbefehl vor.

Münchner Polizisten haben am Montag zwei Drogenhändler im Alten Botanischen Garten festgenommen. Sie waren gerade dabei, zwei Minderjährigen aus Pullach, 13 und 15 Jahre alt, Ecstasy zu verkaufen. Bei den Männern, ein 23-Jähriger aus dem Landkreis Fürstenfeldbruck und ein 34-Jähriger ohne festen Wohnsitz in Deutschland, wurden weitere Betäubungsmittel sichergestellt sowie Bargeld in dreistelliger Höhe. Ein Ermittlungsrichter erließ Haftbefehl gegen den 23-Jährigen. Gegen den 34-Jährigen lag bereits einer vor, der bei dieser Gelegenheit vollstreckt wurde. Er war in der Nacht des 25. Januar bei einer Razzia an einer öffentlichen Tiefgarage in der Nähe des Alten Botanischen Gartens kontrolliert worden. Erst im Nachgang dazu gestand eine 14-Jährige aus dem Landkreis Neuburg-Schrobenhausen, Ecstasy von dem Mann erhalten zu haben, woraufhin ein Haftbefehl ausgestellt wurde.

Zur SZ-Startseite

SZ PlusSpektakuläre Pläne am Stachus
:Bald soll man dem alten Kaufhof aufs Dach steigen können

Seit mehr als einem Jahr steht das Warenhaus leer. Nun könnten dort Büros und ein Hotel einziehen und eine öffentliche Terrasse entstehen. Mit der Ausstellung "Meisterwerke" geht nun auch die Zwischennutzung los.

Lesen Sie mehr zum Thema

Jetzt entdecken

Gutscheine: