Jobkolumne Koch
jetzt
Job-Kolumne

1600 Euro brutto für die Köchin

Carlina, 21, ist Köchin in einem Sterne-Restaurant im Großraum Stuttgart. Dass sie keinen Kontakt zu den Gästen hat, findet sie schade.

Protokoll von Christoph Söller

Der SZ-Jobcoach gibt jede Woche Karrieretipps für Beruf und Bewerbung.
Frage an den SZ-Jobcoach

Wie breche ich das Schweigen in der Teeküche?

Die Abteilung von Arne W. ist umgezogen, er hat es aber versäumt, sich den Kollegen auf dem neuen Stockwerk vorzustellen. Nun bittet er den Jobcoach um Rat.

Hotels

Das erleben Concierges in München

Private Feuerwerke, deutsche Schäferhunde und meisterliche Schachpartien: Drei Münchner Concierges erzählen von den absurden Wünschen mancher Kunden.

Von Pia Ratzesberger

bademeister+jetzt
jetzt
Job-Kolumne

3000 Euro brutto für den Bademeister

Maxi, 22, muss mehr schimpfen als retten - und stellt sich auf Partys ganz bewusst nie als "Bademeister" vor.

Protokoll von Lara Thiede

lehrerin+jetzt
jetzt
Job-Kolumne

3941 Euro brutto für die Gesamtschullehrerin

Laura ist stolz auf ihre Arbeit mit Schülern in einem Problembezirk. Aber manchmal verzweifelt sie an Eltern, die sich nicht richtig um ihre Kinder kümmern.

Protokoll von Mercedes Lauenstein

jetzt pissoir
jetzt
Serie "Hilfe, Menschen!"

Wenn der Chef neben Ihnen am Pissoir steht

Nichts ist unangenehmer als Autoritätspersonen auf der Toilette zu treffen. Die neue Folge der Sozialphobiker-Kolumne

Von Christian Helten

kamin+jetzt
jetzt
Job-Kolumne

3450 Euro brutto für den Schornsteinfeger

Wenn Florian von seinem Job erzählt, sagen die Menschen oft: "Dann bringst du mir ja Glück!" Dabei kann er viel mehr als das.

Das Smartphone kann Besprechungen beleben - aber auch zerstören.
Kommunikation im Job

Denken Sie mit oder scrollen Sie nur?

Smartphones in Besprechungen sind ein Streitthema in vielen Unternehmen. Dabei könnten sie die Zusammenarbeit sogar verbessern.

Von Viola Schenz

Smartphone-Knigge

Vielleicht haben Sie später mehr Zeit für mich?

Ein Etikette-Trainer erklärt, in welchen beruflichen Situationen man das Handy weglegen sollte und warum unterschiedliche Generationen darüber anders denken.

Interview von Viola Schenz

People hold a meeting in a room at the Jellyfish office space in London
Führung mal anders

Wenn das Bauchgefühl den Boss ersetzt

Kann das gutgehen? Zu Besuch bei einem Berliner Start-up, in dem sich die Mitarbeiter in allen Fragen einigen müssen.

Von Christine Prussky

Demokratische Unternehmen: Wenn alle Mitarbeiter volle Verantwortung tragen
Führung

"Hierarchien sind unverzichtbar"

Aber sie müssten nicht formal fixiert sein, sagt Andreas Zeuch. Er berät Unternehmen, in denen die Mitarbeiter demokratisch entscheiden.

Interview von Christine Prußky

Arbeitsplatz
Arbeitsrecht

Private Mails müssen vom Arbeitgeber toleriert werden

Zumindest, wenn Chefs nicht konsequent darauf achten, dass Verbote eingehalten werden. Mitlesen hat der Europäische Gerichtshof für Menschenrechte aber untersagt.

Von Larissa Holzki

Jeder bringt was mit - Das Prinzip ´Bring your own Device" im Job
Job

Wer zahlt die Weiterbildung?

Technischer Fortschritt und Globalisierung verlangen von Berufstätigen, ihr Wissen ständig zu aktualisieren. Für vieles muss der Arbeitgeber aufkommen.

Interview von Christine Demmer

Mann im Trenchcoat schaut auf brechenden Regenbogen PUBLICATIONxINxGERxSUIxAUTxONLY GaryxWaters 1159
Homosexualität

Schwule Männer verdienen weniger

Höhere Bildung, geringerer Stundenlohn: Eine Analyse von Lohndaten legt nahe, dass es ein Sexuality-Pay-Gap gibt. Ein Beweis für Diskriminierung ist das noch nicht.

Von Larissa Holzki

BESTPIX - Loyalists Marches Take Place On The Annual Twelfth Of July Celebrations
Sprachquiz

Ist Ihr Englisch jobtauglich?

Oder sollten Sie besser mal wieder ein paar Vokabeln pauken, um peinliche Situationen im Büro zu vermeiden? Machen Sie den Sprachtest.

Smart auf Reisen: Passende Ausrüstung für das Smartphone
Job

Die App, die einen zum Urlaub zwingt

Firmen können dafür sorgen, dass Arbeitsmails gelöscht werden, die während der Ferienzeit beim Mitarbeiter eingehen. Wer das Programm selbständig nutzen möchte, sollte zuvor allerdings in seinen Arbeitsvertrag sehen.

Von Nikola Noske

Fcaebook-Profil unter der Lupe
Überwachung am Arbeitsplatz

Wer kontrolliert wird, wird nicht kreativ

Startup-Gründer Christian Vollmann hält nichts von Überwachung am Arbeitsplatz. Freiräume würden zunehmend zum Wettbewerbsvorteil.

Interview von Sebastian Jannasch

Arbeitsplatz

Darf der Arbeitgeber die Tastatur überwachen?

Darüber muss das Bundesarbeitsgericht entscheiden. Verhandelt wird der Fall eines Web-Entwicklers, der seinen Dienst-PC privat genutzt hat.

Von Larissa Holzki

businessman with a rainbow necktie, with a slight vignette added
Studie Out im Office?

Angegafft, ignoriert, sexuell belästigt

Aus Angst vor Ausgrenzung sprechen viele Lesben, Schwule und Bisexuelle am Arbeitsplatz noch immer nicht über ihre Neigung. Transpersonen ergeht es besonders schlecht.

Von Larissa Holzki

Die Kunst des Klatschens: Warum Tratsch im Job so verbreitet ist
Berufsalltag

Die Kunst des Klatsches

Tratschen ist verpönt, doch jeder macht mit. Manchmal ist es auch unverzichtbar, wenn man weiterkommen will. Wann wird es zu viel? Wie setzt man sich zur Wehr?

Von Kristin Kruthaup/dpa

Colleagues working together in boardroom model released Symbolfoto property released PUBLICATIONxINx
Job

So reagieren Sie im Feedbackgespräch richtig

Was Frauen von Männern lernen können und wer den Chef kritisieren sollte, erklärt eine Feedback-Expertin.

Interview von Larissa Holzki

JETZT Wertstoffhof
jetzt
Job-Kolumne

2900 Euro brutto für den Wertstoffhofmitarbeiter

Für Markus, 27, ist seine Arbeit ein Traumjob. Auch wenn er schon mal Sexspielzeug aus den Containern ziehen oder Hausverbot erteilen muss.

Von Liza Marie Niesmak

LKW-Fahrer

Die Zeit rennt. Die Räder rollen.

Für seine Kinder ist Karl W. vor allem der Mann am Ohr. Und ziemlich oft hat der LKW-Fahrer das Gefühl, einen Job zweiter Klasse zu machen. Warum es trotzdem sein Traumberuf ist, erzählt er in einer weiteren Folge von "Wie ich euch sehe".

Von Jessy Asmus

US pres. Trump holds cabinet meetings at the White House
Karrierestrategie

Schleimer kommen weiter

Die US-Minister werden für ihre schrägen Lobgesänge auf ihren Chef ausgelacht. Dabei können sich Angestellte an ihnen ein Beispiel nehmen.

Von Larissa Holzki

Flugbegleiterin Jobkolumne
jetzt
Job-Kolumne

Minimum 1700 Euro brutto für die Flugbegleiterin

Claudia fliegt hauptberuflich um die Welt - ihr Leben besteht aber nicht nur aus Strand und Tomatensaft. Die neue Folge der Job-Kolumne.

Protokoll von Max Sprick