IhreSZ Flexi-Modul Header Leserdiskussion Union zur Flüchtlingspolitik: ein guter Kompromiss?

CDU und CSU wollen die Zahl der Bürgerkriegsflüchtlinge auf 200 000 pro Jahr begrenzen. Das individuelle Asylrecht soll unangetastet bleiben. Zudem streben sie ein Zuwanderungsrecht an. mehr...

CDU CDU/CSU CDU/CSU Jenseits des großen Grabens

Wie die Kanzlerin beim Deutschlandtag der Jungen Union in Dresden versucht, die Differenzen in der Union zu überbrücken - und das sind nicht nur die mit der CSU. Von Robert Roßmann mehr...

FILE PHOTO: German Chancellor Merkel, leader of the Christian Democratic Union Party (CDU) and Seehofer, head of the CSU attend their first parliamentary meeting after general election in Berlin Union CDU und CSU sind sich fremd wie lange nicht

Im wichtigsten Land der EU steht die Regierungsbildung still, weil sich die beiden Parteien erst wieder finden müssen. Deutschland zahlt jetzt den Preis für die Verlogenheit des Unionswahlkampfs. Kommentar von Robert Roßmann mehr...

NO FRANCE NO SWITZERLAND September 29 2017 Card Pietro Parolin and Marco Minniti Minister of Marco Minniti Der Bulle aus Kalabrien

Seit zehn Monaten erst ist Marco Minniti italienischer Innenminister. In dieser Zeit hat er die Zahl der Flüchtlinge so massiv gesenkt, dass er schon als nächster Premierminister gehandelt wird. Ein Besuch. Von Oliver Meiler mehr...

AfD SZ Espresso SZ Espresso Das Wochenende kompakt - die Übersicht für Eilige

Was heute wichtig war - und was Sie auf SZ.de am meisten interessiert hat. Von Eva Casper mehr...

SZ Espresso Das Wochenende kompakt - die Übersicht für Eilige

Was am Wochenende wichtig war - und was Sie auf SZ.de am meisten interessiert hat. Von Matthias Fiedler mehr...

Bundesamt für Migration und Flüchtlinge Bamf Die Stimmung im Bamf ist auf dem Gefrierpunkt

Eigentlich hätte das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge Hunderttausende Fälle zu bearbeiten. Doch ein Streit zwischen Chefin und Personalrat blockiert derzeit alles. Mitarbeiter fürchten um ihre Jobs. Von Bernd Kastner mehr...

IhreSZ Flexi-Modul Header Leserdiskussion Begrüßen Sie die Pläne zur EU-Migrationspolitik?

Die EU-Kommission hat Vorschläge präsentiert, wie das Dublin-Verfahren reformiert werden könnte: 50 000 Flüchtlinge sollen erneut innerhalb der EU umverteilt werden. Die Maximaldauer von Grenzkontrollen im Schengenraum soll auf drei Jahre verlängert werden. mehr...

Migrationspolitik EU-Kommission will "mindestens 50 000 Flüchtlingen" legale Einreise ermöglichen

Hierfür sollen finanzielle Anreize geschaffen werden. Die Kommission drängt allerdings auch auf eine schnellere Abschiebung abgelehnter Asylbewerber. mehr...

Nach der Bundestagswahl - SPD SZ Espresso Der Morgen kompakt - die Übersicht für Eilige

Was wichtig ist und wird. Von Dorothea Grass mehr...

Flüchtlinge in Deutschland Geflüchtete Familie aus Syrien Geflüchtete Familie aus Syrien Schaffen sie das?

An diesem Sonntag steht auch die Flüchtlingspolitik von Angela Merkel zur Wahl. Ahmed Halak ist aus Syrien geflohen und hat seine Familie nachgeholt. Nun versuchen die Halaks anzukommen - in Stralsund, Merkels Wahlkreis Von Patrick Bauer, SZ-Magazin mehr... SZ-Magazin

Migrants Seeking Asylum Learn German Flüchtlingspolitik Sprachkurse zur Integration werden häufig abgebrochen

Laut Schätzungen bringt nur die Hälfte der Geflüchteten und Migranten Sprachkurse bis zum Abschluss. Woran liegt das? Von Thomas Öchsner mehr...

Democarcy Lab Leipzig Democracy Lab in Leipzig Wenn Flüchtlingshelfer auf Skeptiker treffen

Schaffen wir das wirklich? Im Democracy Lab der SZ in Leipzig streiten Bürger über die richtige Flüchtlingspolitik. Am Ende steht kein Konsens - aber überraschende Einsichten. Von SZ-Autoren mehr...

Sammelabschiebung  nach Afghanistan Abschiebungen Deutschland schiebt wieder nach Afghanistan ab

Nach einem verheerenden Anschlag nahe der deutschen Botschaft in Kabul hatte die Bundesregierung Abschiebungen nach Afghanistan im Mai ausgesetzt. mehr...

CDU-Wahlkampf mit Angela Merkel Prantls Blick Warum die Heimat wichtig für den Wahlkampf ist

Die Menschen brauchen Wurzeln. Wurzeln geben Halt. Eine Politik, die Halt gibt, ist eine Politik gegen den populistischen Extremismus. Die politische Wochenvorschau von Heribert Prantl mehr...

Thomas de Maiziere Flüchtlinge De Maizière will Leistungen für Asylbewerber kürzen

Die deutschen Zuwendungen seien "im EU-Vergleich ziemlich hoch", sagt der Bundesinnenminister - und fordert eine europaweite Angleichung. mehr...

Ungarn schickt Flüchtlinge in Bussen zur Grenze Flüchtlingsurteil Zwei Europas wagen

Der Streit vor dem Europäischen Gerichtshof über die Aufnahme von Migranten zeigt, dass nicht alle Länder in eine einzige EU passen. Der Kontinent muss über Alternativ-Modelle nachdenken. Kommentar von Stefan Ulrich mehr...

FILE PHOTO: The towers of the European Court of Justice are seen in Luxembourg SZ Espresso Der Tag kompakt - die Übersicht für Eilige

Was heute wichtig war - und was Sie auf SZ.de am meisten interessiert hat. Von Juri Auel mehr...

Flüchtlinge am Grenzübergang Horgos Klage von Ungarn und der Slowakei Was das Flüchtlingsurteil des EuGH bedeutet

Die Richter wiesen die Klage von Ungarn und der Slowakei "in vollem Umfang" zurück. Sofort Flüchtlinge aufnehmen müssen die beiden Länder dadurch aber nicht. Von Thomas Kirchner mehr...

German Chancellor Merkel addresses an annual news conference in Berlin Flüchtlingspolitik Was von "Wir schaffen das" übrig geblieben ist

Zwei Jahre nach dem Satz von Angela Merkel zieht unser Autor Bilanz. Videoanalyse von Stefan Braun mehr...

Migrants are escorted by German police after crossing the Austrian-German border in Wegscheid Wegscheid Was vom Flüchtlingssommer bleibt

62 000 Flüchtlinge marschierten vor zwei Jahren über die deutsch-österreichische Grenze in Wegscheid. Der kleine Ort wurde zum Schauplatz einer großen Wanderung. Wie hat er sich verändert? Reportage von Andreas Glas mehr...

Viktor Orban Europa EU erteilt Orbán eine Abfuhr

Exklusiv 440 Millionen Euro fordert Ungarns Premier für seinen Grenzzaun. Luxemburgs Außenminister Asselborn ist empört. Von Daniel Brössler mehr...

Asylum seekers wait in front of the Federal Office for Migration and Refugees (BAMF) at Berlin's Spandau district; Democracy Lab Leipzig Democracy Lab Wie Flüchtlinge unser Land verändern

Über Flüchtlingspolitik grübeln und streiten die Deutschen noch zwei Jahre nach "Wir schaffen das". Sollen wir eine Obergrenze festlegen? Wer bezahlt das alles? Und was ist mit der Leitkultur? Ein "Democracy-Lab"-Dossier zur Flüchtlingspolitik. Von SZ-Autoren mehr...

EU EU EU Flüchtlingsdeal mit Wartezeit

Die EU verschärft den Ton gegenüber der Türkei: Die zugesagten Hilfen werden zwar nicht infrage gestellt, doch die Auszahlungen fließen in Zukunft langsamer. Von Daniel Brössler mehr...

Flüchtlingspolitik Heftige Kritik an de Maizière

Hilfsorganisationen begehren auf: Der Bundesinnenminister will den Familiennachzug von Flüchtlingen über März 2018 hinaus aussetzen. mehr...