Wolfgang Amadeus Mozart - aktuelle Themen & Nachrichten - SZ.de

Wolfgang Amadeus Mozart

SZ PlusStimmwissenschaft
:„Singen ist unglaublich gesundheitsförderlich“

Der Arzt Matthias Echternach erklärt, was passiert, wenn Sängerinnen Spitzentöne singen - und welche Ursachen Stimmprobleme haben.

Interview von Jutta Czeguhn

SZ PlusSachbuch über die „Zauberflöte“
:Schöne neue Tamino-Welt

Bislang galt Wolfgang Amadé Mozart mit seinen revolutionären Opern als Leuchtturm der Aufklärung. Aber war er das wirklich?

Von Helmut Mauró

SZ PlusOpernpremiere
:Sex oder Liebe

An der Wiener Staatsoper inszeniert Barrie Kosky Mozarts Psychodrama „Così fan tutte“ als Theaterexperiment. Was ihm bravourös gelingt.

Von Helmut Mauró

SZ PlusKlassik
:Echt von dieser Welt

Der junge Brite Timothy Ridout gilt als jüngster Star unter den Bratschisten, zu Recht.

Von Harald Eggebrecht

SZ PlusOper
:Sturm aufs Kapitol

Musikalisch umwerfend, politisch aufregend: Mozarts "La Clemenza di Tito" bei den Salzburger Pfingstfestspielen.

Von Egbert Tholl

SZ PlusOper
:Demokratie in der Oper

Bei "Game on: Zauberflöte" bestimmt das Publikum in Freiburg selbst den Ausgang des Singspiels. Wohin führt das?

Von Egbert Tholl

SZ PlusKomische Oper Berlin
:Der tolle Tag

"Le nozze di Figaro": Der russische Regisseur Kirill Serebrennikow macht aus Mozarts vorrevolutionärer Oper in Berlin reinste Polit-Gegenwart.

Von Wolfgang Schreiber

SZ PlusYundi in der Isarphilharmonie
:Lyrischer Mozart

Der Pianist Yundi scheint bei seinem Konzert in München nicht ganz zufrieden mit sich und dem Publikum zu sein.

Kritik von Paul Schäufele

Österreich
:Mozarts Gassen und Mozarts Plätze

Eines wissen fast alle: In Deutschland leben etwa zehnmal mehr Menschen als in Österreich. Wie sieht es bei anderen Vergleichen aus? Folge 3: Mozart-Straßen

SZ PlusMusical-Premiere in München
:Vergesst mal Mozart!

Bei der Welturaufführung von "Zauberflöte - das Musical" im Deutschen Theater gelingt nicht alles, aber sehr viel.

Von Jutta Czeguhn

Musical-Weltpremiere in München
:"Die Zauberflöte" als Musical, geht das?

Komponist Frank Nimsgern, Sohn eines Opernsängers, war anfangs auch skeptisch. Dann nahm er sich die berühmte "Rache-Arie" der Königin der Nacht vor und machte einfach weiter. Das ganze Werk ist jetzt bei der Weltpremiere im Deutschen Theater zu erleben. Darf man das?

Von Jutta Czeguhn

SZ PlusGeiger Augustin Hadelich im Prinzregententheater
:Pulsierend, nie gehetzt

Augustin Hadelich brilliert an der Seite des fein begleitenden Kammerorchester des Bayerischen Rundfunks.

Von Klaus Kalchschmid

SZ PlusOpernpremiere
:Wo bleibt die Menschlichkeit?

Starchoreograf Sidi Larbi Cherkaoui inszeniert in Genf Mozarts Oper "Idomeneo". Manchmal wird daraus schieres Ballett.

Von Helmut Mauró

Kostüm und Maske im Gärtnerplatztheater
:"Wir treffen offensichtlich den Geschmack des Publikums"

Inge Schäffner hat im In- und Ausland gearbeitet. Doch nirgends hat sich die Chefin von Kostüm und Maske so wohlgefühlt wie am Gärtnerplatztheater.

Interview von Sabine Buchwald

SZ PlusUraufführung in der Schauburg
:Von Abschieden und Neuanfängen

Für die Musiktheateraufführung "Die Erde über mir" kooperiert die Schauburg mit dem Münchener Kammerorchester - zu Gehör kommen Mozarts "Requiem" und eine Neukomposition von Nicholas Morrish.

Von Barbara Hordych

SZ PlusBayerisches Staatsorchester
:Großer Klangkörper auf kleinstem Raum

Drittes Akademiekonzert mit Werken von Schubert, Mozart und Odermatt unter Generalmusikdirektor Vladimir Jurowski im Nationaltheater: Im Anschluss erhält das Bayerische Staatsorchester zum elften Mal den Preis als "Orchester des Jahres".

Von Andreas Pernpeintner

SZ PlusSZenario
:Der Schmelz der Jugend

Saisoneröffnung an der Bayerischen Staatsoper: Die Inszenierung von "Le Nozze di Figaro" hat das Zeug zur Boulevardkomödie - und das Münchner Publikum weiß das zu schätzen.

Von Christian Mayer

SZ Plus"Le Nozze di Figaro" in München
:Im Haschischdickicht

Evgeny Titov schickt Mozarts "Figaro" an der Bayerischen Staatsoper ins Hanfgebüsch - und auf einen Sessel der Lust. Eine bejubelte Neuinszenierung, dirigiert von Stefano Montanari.

Von Helmut Mauró

SZ PlusPorträt der Opernsängerin Elsa Dreisig
:Die Wahrheit im Spiel

Elsa Dreisig ist in dieser Saison Ensemblemitglied an der Bayerischen Staatsoper. Auch als Gräfin in der Neuinszenierung von Mozarts "Le nozze di Figaro" pulverisiert sie sämtliche Klischees über singende Menschen auf großen Bühnen.

Von Egbert Tholl

SZ PlusKritik zur Zauberflöte" am Gärtnerplatztheater
:Leuchtschwert gegen Luftschlange

In Josef E. Köpplingers Version von Mozarts "Zauberflöte" am Münchner Gärtnerplatztheater ist alles aufgefrischt.

Von Klaus Kalchschmid

Premiere
:Debüt in "diesen heil'gen Hallen"

München bekommt endlich eine neue "Zauberflöte": Am Gärtnerplatztheater inszeniert Intendant Josef Köpplinger, und Weltstar René Pape singt erstmals am Haus.

Von Jutta Czeguhn

SZ PlusKritik: "Idomeneo" im Nationaltheater
:Vibrierende Spannung

Ungestüm leidenschaftlich und leuchtend warm: Emily Sierra und Emily Pogorelc bilden bei Mozarts "Idomeneo" im Nationaltheater ein Traumpaar.

Von Klaus Kalchschmid

SZ PlusKammeroper im Schloss Nymphenburg
:Mit Wokeness gegen die Türkenmode

Die Münchner Kammeroper bringt im Hubertussaal Mozarts "Entführung aus dem Serail" heraus. Spektakulär ist daran, wie Alexander Krampe die sattsam bekannte Musik für das zwölfköpfige Orchester arrangiert hat.

Von Egbert Tholl

Sommeroper in Schloss Nymphenburg
:Jenseits der Orientklischees

Die Kammeroper München will Mozarts "Entführung aus dem Serail" mit einem unverstellten Blick auf die Bühne bringen.

Von Jutta Czeguhn

SZ PlusUnter Bayern
:Un poco adagio in Salzburg

Wolferl und Trachtenschick, wohin man schaut - der Stadt und ihren Festspielen eilt ein Ruf voraus. Wenn man aber dann selbst eine Karte ergattert, erlebt man eine Überraschung.

Kolumne von Sebastian Beck

SZ PlusSalzburger Festspiele
:Klänge wie Planeten im All

Daniil Trifonov spielt bei bei einem fulminanten Soloabend bei den Salzburger Festspielen Fantasiestücke von Mozart bis Skrjabin.

Von Helmut Mauró

SZ PlusSalzburger Festspiele
:Gier und Gewalt

Martin Kušej inszeniert den "Figaro" bei den Salzburger Festspielen und macht aus Mozarts Komödie einen düsteren, lange Zeit spannenden Mafia-Thriller.

Von Egbert Tholl

SZ PlusOpernfestspiele in Aix-en-Provence
:Der Mensch kann nicht nur foltern

George Benjamins grandiose Oper "Picture a day like this" und Simon McBurneys artistischer "Wozzek": Die Opernfestspiele in Aix-en-Provence zeigen Wundervolles.

Von Reinhard J. Brembeck

SZ PlusKlassik und Krieg
:Querflöten, Marsch

Ein Söldnertrupp namens Wagner? Grund genug, über die alte Beziehung von Musik zum Militär nachzudenken: Was macht Klassik kriegsdiensttauglich?

Gastbeitrag von Jeremy Denk

SZ PlusSZ-Kritik zur Premiere am Gärtnerplatztheater
:Nichts swingt, nichts groovt bei diesem "Figaro"

Josef E. Köpplinger inszeniert Mozarts "Le nozze di Figaro" am Gärtnerplatztheater. Nur: Bringt das einen weiter?

Von Egbert Tholl

SZ PlusT. C. Boyle und die Deutsche Bahn
:Humor, der zu entgleisen droht

Der Schriftsteller T. C. Boyle dokumentiert seine Erlebnisse als Zugreisender in Deutschland in Tweets. Dann kontert die Bahn.

Von Willi Winkler

Konzerte und Diskussionen: das Mozartfest
:Einer für alle?

Das Mozartfest Würzburg bietet viele ungewöhnliche Formate - und stellt auch grundsätzlich die Frage, wie man Klassik heute vermittelt.

Von Michael Stallknecht

Augsburger Mozartfest
:Vladimir Jurowski geht fremd

Der Dirigent gastiert mit dem Rundfunk-Sinfonieorchester Berlin beim Augsburger Mozartfest, das dieses Jahr unter dem Titel "Catchy Tunes" steht.

Von Michael Stallknecht

Oper
:Liebe heute

Joana Mallwitz dirigiert mit Mozarts "Figaro" am Staatstheater Nürnberg ihre letzte Opernpremiere als Generalmusikdirektorin des Hauses.

Von Egbert Tholl

Kritik
:Kollegiale Virtuosen

Beim Akademiekonzert im Nationaltheater rücken die hauseigenen Solisten in den Mittelpunkt.

Von Michael Stallknecht

Kolumne "Das ist nicht schön"
:Wenn das Gloria Dei hohl klingt

Sponsor mit Imageproblem: Die symbiotische Beziehung von Musik und Kirche hat Risse bekommen.

Von Jutta Czeguhn

SZ PlusKlassische Musik
:Spiel mit mir

Lucas und Arthur Jussen werden als Klavierduo auf der ganzen Welt gefeiert. Aber wie ist es, wenn man für den Erfolg immer auch den Bruder braucht? Ein Familienbesuch.

Von Josef Wirnshofer (Text) und Friedrich Bungert (Fotos)

SZ PlusCasals Forum in Kronberg
:Im Innern eines Riesencellos

Wer Klang ganz intim erleben will, kann das im neuen Konzerthaus Casals Forum in Kronberg tun. Vor allem der Kammermusiksaal ist Weltklasse.

Von Harald Eggebrecht

SZ PlusViolinist Frank Peter Zimmermann
:Glänzt noch immer

Eine CD-Box mit fulminanten Aufnahmen zwischen 1984 bis 2001 zeigt, wie einzigartig die Violinkunst von Frank Peter Zimmermann ist.

Von Harald Eggebrecht

Konzertante Aufführung
:Quantensprung mit Mozart

"Der Stein der Weisen oder die Zauberinsel", Singspiel-Vorläufer von Mozarts "Zauberflöte", kommt im Parktheater Göggingen zur Aufführung.

Von Klaus Kalchschmid

Kritik
:Beglückt

Das Quatuor Ébène gibt gemeinsam mit dem Bratscher Antoine Tamestit ein überwältigendes Konzert im Herkulessaal.

Von Klaus Kalchschmid

SZ PlusCountertenor
:Vom Café Annemarie an die Wiener Staatsoper

Schon als Kind sang Alois Mühlbacher gerne die schwierigsten Opernarien. Mit 27 gehört er zu den gefragtesten Countertenören.

Von Helmut Mauró

Opernpremiere
:Let's talk about sex

Der australische Film- und Theaterregisseur Benedict Andrews inszeniert an der Staatsoper Mozarts "Così fan tutte".

Von Jutta Czeguhn

Opernpremiere
:Herrlich frisch

Die Kammeroper München bringt Mozarts "Figaro" mit einer tollen, jungen Besetzung in den Hubertussaal.

Von Egbert Tholl

Opern-Premiere
:Mozart hautnah

Der gesamte Hubertussaal von Schloss Nymphenburg wird zur Bühne, wenn die Kammeroper München "Figaros Hochzeit" inszeniert.

Von Jutta Czeguhn

Salzburger Festspiele
:Mitten im Leben

Philippe Herreweghe und die Camerata Salzburg brillieren mit Mozarts großer c-Moll-Messe in der Stiftskirche St. Peter.

Von Helmut Mauró

Kino
:Königin der Opernwelt

Live-Übertragung der "Zauberflöte" von den Salzburger Festspielen.

Von Josef Grübl

Festival Aix-en-Provence
:Ja, es ist ein Tatort

Beim Festival in Aix-en-Provence wird in der Opern-Adaption von Mahlers Auferstehungssymphonie nach Leichen gegraben - eine ungewöhnliche Theatermethode, aber eine mit großer suggestiver Kraft.

Von Helmut Mauró

Konzert
:Kontrastreiches Spiel

Dem Simply Quartet gelingt es im Gautinger Bosco, die Zuhörer in höchster Konzentration zu halten.

Von Reinhard Palmer

Festspiele in Wunsiedel
:Der Kaiser gähnt

Ex-Fußballer Jimmy Hartwig gibt auf der Luisenburg Kaiser Joseph II. in Peter Shaffers "Amadeus" - einer von fünf Eigenproduktionen.

Von Jutta Czeguhn

Gutscheine: