Unterföhring

Aktuelle Nachrichten aus Unterföhring

Straßennamen
:Pappelweg heißt jetzt Schlesierweg

Unterföhring benennt auf Wunsch der Sudetendeutschen Landsmannschaft eine weitere Straße nach Vertriebenen.

Zivilprozess
:Spinnwebe für Spinnwebe

Die Gemeinde Unterföhring streitet sich vor Gericht mit einer Reinigungsfirma über unerledigte Aufträge und unbezahlte Rechnungen. Am Ende einer langwierigen Beweisaufnahme steht ein salomonischer Vergleich.

Von Carla Augustin

Naturschutz
:Hilfe für den Auwald

An der Isar unweit des Poschinger Weihers werden kranke Bäume gefällt und an ihrer Stelle widerstandsfähige Arten gepflanzt.

Verkehrsunfall
:Autofahrerin übersieht Fußgängerin

Eine 20 Jahre alte Unterföhringerin wird in Holzkirchen von einem Auto angefahren, als sie die Straße überqueren will.

Landesfilmfestival
:Ambitionierte Amateure

Bei einem Wettbewerb in Unterföhring treten am 24. und 25. Februar 33 Kurzfilme gegeneinander an. Produziert haben sie ausschließlich Hobby-Regisseure.

Von Laura Geigenberger

Unterföhring
:Hundehalter lassen sich keinen Maulkorb verpassen

Nachdem die Lokalpolitiker einen Bürgerantrag gegen die Leinenpflicht für große Hunde abgelehnt haben, wollen die Initiatoren weiter kämpfen. Und auch im Gemeinderat werden Stimmen laut für einen Kompromiss.

Von Laura Geigenberger

SZ PlusErwachsenenbildung
:"Als ich anfing, hatte Yoga etwas Esoterisches"

Nach 34 Jahren als Leiterin des Gesundheitsbereichs der Volkshochschule im Norden des Landkreises München geht Maria Geier in den Ruhestand. Wie hat sich das Angebot verändert? Welche Trends sind längst überholt, was hat sich durchgesetzt? Und warum ist es heute einfacher, seriöse Dozentinnen und Dozenten zu finden?

Interview von Sabine Wejsada

SZ PlusKreis und quer
:Poser, Pimmel und Partikularinteressen

Der Blick auf die Woche lehrt einmal mehr, dass es mit Solidarität in der Gesellschaft nicht so weit her ist.

Kolumne von Udo Watter

Unterföhring
:Inklusiver Sporttag

In der Turnhalle an der Jahnstraße treten am Sonntag Menschen mit und ohne Behinderung in gemischten Teams gegeneinander an.

SZ PlusTierwohl kontra Sicherheit
:Hundehalter jaulen auf

Seit Jahresbeginn gilt für größere Hunde in Unterföhring eine Leinenpflicht - deren Besitzer sehen darin eine "Kollektivstrafe". Mit einem Antrag an den Gemeinderat, den bereits 364 Bürger unterschrieben haben, wollen sie erreichen, dass die Verordnung wieder entschärft wird.

Von Laura Geigenberger

Folgen des Bahnstreiks
:Umsteigen auf Flexbus und Elterntaxi

Der Ausstand der Lokführer trifft vor allem Schüler: Weil der Unterricht trotzdem stattfindet, müssen sie auf anderem Weg zur Schule kommen. Nur in Ausnahmefällen dürfen Kinder zu Hause bleiben.

Von Martin Mühlfenzl

Unterföhring
:Gemeinde und Polizei sagen Autoposern den Kampf an

Zusammen mit dem Betreiber der Allguth-Tankstelle am Kreisverkehr beschließen die Behörden ein Maßnahmenpaket gegen die Tuning-Szene.

Von Lisa Marie Wimmer

Erwachsenenbildung
:Vom Impro-Theaterspiel bis zum Grusel-Rundgang

Mehr als 1500 Veranstaltungen von circa 600 Dozenten: Die Volkshochschule im Norden des Landkreises präsentiert ein enorm vielfältiges Halbjahresprogramm.

Von Sabine Wejsada

Wintersport
:Auf dünnem Eis

An den Badeseen des Erholungsflächenvereins im Landkreis München ist das Betreten der Eisflächen grundsätzlich verboten. Eine Ausnahme bildet der Deininger Weiher, dort ist laut Landratsamt der Wirt der Gaststätte für einen Teilbereich verantwortlich. Doch der weiß davon nichts.

Von Iris Hilberth

Prozess nach Unfall
:Frau stürzt über Bodenwelle - und will Geld von der Gemeinde

Beim Überqueren einer Straße im Gewerbegebiet in Unterföhring verletzt sich eine 70-Jährige schwer. Vor Gericht fordert sie 8000 Euro Schmerzensgeld. Aber haftet eine Kommune für Unebenheiten im Asphalt?

Von Susi Wimmer

Kommunalpolitik
:Gelb-Grün darf in den Gremien mitreden

Das Zweckbündnis aus Veit Wiswesser und Peter Scholler bekommt in allen Ausschüssen des Unterföhringer Gemeinderats einen Sitz. Leidtragende sind Grüne, CSU und Parteifreie Wählerschaft.

Von Laura Geigenberger

SZ PlusKommunalpolitik
:Eine Frau für überraschende Wendungen

Als Unterföhringer Gemeinderätin hat Saran Diané bereits zweimal die Fraktion gewechselt. Auch sonst passt die angehende katholische Pastoralreferentin nicht so recht in vorgefertigte Muster.

Von Sophia Coper

SZ PlusHeizkraftwerk Nord
:Unterföhring fordert Klarheit von den Stadtwerken München

Im Rathaus der Stadtrandgemeinde wartet man immer noch auf eine Antwort, wie die Umrüstung des Kohleblocks auf Gas mit den Vorgaben des Bebauungsplans in Einklang gebracht werden soll. Dritter Bürgermeister Johannes Mecke spricht von einer "nebulösen Informationspolitik".

Von Laura Geigenberger

Mitten in Unterföhring
:Reise ins Guten-Morgen-Land

In Unterföhring halten zahlreiche Busse, die in alle möglichen Richtungen unterwegs sind. Einer davon hatte jüngst ein geheimnisvolles Ziel - und wohl einen besonders freundlichen Fahrer.

Kolumne von Sabine Wejsada

S-Bahn München
:Massive Einschränkungen auf der Flughafen-Linie

Drei Wochen lang kommt es auf der S 8 im Osten von München immer wieder zu Sperrungen. Reisende und Pendler müssen auf Ersatzbusse ausweichen.

Von Martin Mühlfenzl

Kommunalpolitik
:Gelb-grünes Zweckbündnis

Peter Scholler verlässt die Fraktion der Grünen im Unterföhringer Gemeinderat und bildet zusammen mit FDP-Einzelkämpfer Veit Wiswesser eine Ausschussgemeinschaft.

Mitten in Unterföhring
:Rettung in höchster Geschenke-Not

Wie eine Kleinanzeige aus Unterföhring an Heiligabend den Familienfrieden im Erdinger Land sichert.

Kolumne von Sabine Wejsada

Jahresrückblick
:Chronik von Januar bis April

Wichtige Ereignisse 2023 in Kürze.

Trauer
:Bäumen statt Kindern beim Wachsen zusehen

In Unterföhring soll ein Erinnerungswald für Familien entstehen, die durch Fehl- oder Totgeburt ein Kind verloren haben. Als Erstes muss jedoch ein geeignetes Grundstück gefunden werden.

Von Laura Geigenberger

Unterföhring
:Hakenkreuz am Schaukasten

Polizei ermittelt als Täter einen 26-jährigen Schüler einer örtlichen Bildungseinrichtung.

Nahverkehr
:Busse fahren in den kommenden Wochen seltener

Weil Fahrer fehlen, wird der Takt auf mehreren Linien im Landkreis München ausgedünnt. Mehrere Verbindungen gibt es nur noch alle 40 statt 20 Minuten.

Von Martin Mühlfenzl

Verkehr
:Bund Naturschutz fordert Baustopp am Föhringer Ring

Vorsitzender Christian Hierneis kritisiert massive Eingriffe in Waldflächen und beklagt, dass bei der Erweiterung der Verkehrsader im Münchner Norden weder Busse noch Radfahrer berücksichtigt werden.

Von Sabine Wejsada

Junges Wohnen
:Eigene Bude ohne Parkplatz und Keller

Die Gemeinde Unterföhring beginnt mit dem Bau von acht Apartments speziell für junge Leute - und lässt alles weg, was die Häuser unnötig teuer macht.

Von Laura Geigenberger

Kulturprogramm
:Obacht, die können was

Die neue Unterföhringer Spielzeit wartet mit hochklassigen Protagonisten auf - von etablierten Bühnenstars bis zur durchstartenden Newcomerin.

Von Udo Watter

Zirkus Roberto
:Sternstunde in der Manege

Der Kulturhallenbetreiber Michi Kern stellt nach dem Schnee-Unglück sein Zelt in Neuperlach zur Verfügung und rettet das Winterprogramm der Artisten.

Von Michael Zirnstein

Mobilität
:Im 20-Minuten-Takt außen herum

Mit dem Fahrplanwechsel am Wochenende nehmen drei neue Expressbuslinien ihren Betrieb auf, die Orte im Landkreis München auf kürzerem Weg verbinden.

Von Martin Mühlfenzl

Verkehr
:Wege unter dem Föhringer Ring bleiben gesperrt

Bis die neue Herzog-Heinrich-Brücke steht, müssen Fußgänger und Radler an der Isar zwischen Unterföhring und München Umwege in Kauf nehmen. Die Arbeiten dauern mindestens bis Ende 2024.

Von Sabine Wejsada

Wintereinbruch
:"Wir können nicht einmal mehr rein ins Zelt"

Der Zirkus Roberto war bereit für die Weihnachtsvorstellungen in Unterföhring, als das Planen-Dach unter der Schneelast zusammenbricht und einen großen Teil des Equipments zerstört. Direktorin Jessica Frank und ihre Familie hoffen auf Spenden.

Von Laura Geigenberger

SZ PlusEnergieversorgung in München
:Streit und Verwirrung um die Zukunft des Heizkraftwerks Nord

Kommendes Jahr soll der Block 2 von Kohle auf Gas umgestellt werden. Ist das tatsächlich endgültig? Wie viel CO₂-Ausstoß bedeutet das? Klimagruppen denken über ein neues Bürgerbegehren nach.

Von Bernd Kastner

Mutterschutz nach Fehlgeburten
:"Der Wille ist da. Aber die Umsetzung ist das, was am Ende entscheidet"

Die Unterföhringerin Natascha Sagorski will die Stellung von Frauen verbessern, die ihr Kind in einer frühen Schwangerschaftsphase verlieren. Bei einem Fachgespräch im Bundestag erfährt sie viel Zuspruch. Doch die Zeit drängt, wenn in dieser Legislaturperiode noch etwas passieren soll.

Von Laura Geigenberger

SZ PlusBanken
:"Es muss wirtschaftlich auch für uns passen"

Nach der Ankündigung weiterer Filialschließungen sieht sich die Kreissparkasse München Starnberg Ebersberg massiver Kritik ausgesetzt. Vorstandsvorsitzender Andreas Frühschütz kann das verstehen, sieht aber keine Möglichkeit, die Entscheidung zu revidieren.

Interview von Sabine Wejsada

Verkehr
:Der lange Abschied vom X234

Weil die ursprünglich als Expressbus geplante Linie nicht an die Bahnhöfe in Unterföhring und Poing angebunden werden kann, ist sie nun ganz vom Tisch.

Von Martin Mühlfenzl

Von Aschheim bis Unterschleißheim
:Es weihnachtet wieder

Mit großen Schritten geht es auf die Adventszeit zu und damit auch auf die alljährlichen Weihnachtsmärkte im Landkreis München - ein Überblick.

Von Carla Augustin

SZ PlusGastronomie
:"Viele Gasthäuser werden schließen"

Die Rückkehr zum höheren Mehrwertsteuersatz verärgert Wirte. Ihre Sprecherin Angela Inselkammer aus Aying sagt eine Welle von Geschäftsaufgaben voraus. Ein Imbissbetreiber dagegen bleibt gelassen und sagt: "Steuern müssen eben gezahlt werden."

Von Carla Augustin

Kreissparkasse
:"Die Bargeldversorgung muss gewährleistet sein"

Interessenvertreter von Senioren und Behinderten kritisieren die Schließung weiterer Filialen, Landrat Göbel verteidigt den Schritt, mahnt aber ein Ende der Sparmaßnahmen an.

Von Stefan Galler

Bildende Kunst
:Braves Wandbild gesucht

Die Gemeinde Unterföhring will Street-Art fördern und schreibt eine erste Fläche zur Gestaltung aus - politische Darstellungen werden allerdings ebenso wie religiöse oder anstößige von vornherein ausgeschlossen.

Von Udo Watter

Nahversorgung
:Kreissparkasse schließt sechs weitere Filialen

An den betroffenen Standorten in und um München werden die Mitarbeiter durch Automaten ersetzt. Aus Oberschleißheim zieht sich das Geldinstitut bis auf ein SB-Terminal sogar ganz zurück.

Von Sabine Wejsada

SZ PlusExtremismus
:Serie von Brandanschlägen in München - Staatsschutz ermittelt

Die Täter greifen Geothermie-Anlagen, Baufahrzeuge und Brücken an, zuletzt eine Trambaustelle in Johanneskirchen. Polizei und Staatsanwaltschaft rätseln: Wer steckt dahinter?

Von Martin Bernstein

Hundeverordnung
:Unterföhring nimmt Herrchen an die kurze Leine

In der Gemeinde dürfen Halter ihre Tiere ab einer Schulterhöhe von 50 Zentimetern fast nirgends mehr frei herumlaufen lassen. Verstöße können mit Geldbußen bis 1000 Euro geahndet werden.

Von Laura Geigenberger

Ökologie
:Unterföhring verschreibt sich dem Artenschutz

Die Gemeinde tritt dem Bündnis "Kommunen für biologische Vielfalt" bei. Im Rathaus erhofft man sich davon unter anderem eine "gute Außenwirkung".

Architektur
:Ein Leuchtturm ohne Arkadenfront

Der Unterföhringer Gemeinderat nimmt letzte Änderungen am Entwurf des neuen Rathauses vor - und verzichtet auf ein Gestaltungselement an der Fassade, das Platz gekostet und die thermische Gebäudehülle geschwächt hätte.

Von Laura Geigenberger

SZ PlusHaushaltsdefizit
:"Irgendwer muss es immer bezahlen"

Weil im Etat des Landkreises München mehr als 50 Millionen Euro fehlen, werden voraussichtlich die Gemeinden stärker zur Kasse gebeten. Aus den Rathäusern erklingt der Ruf nach Einsparungen.

Von Laura Geigenberger, Iris Hilberth, Annette Jäger, Bernhard Lohr, Martin Mühlfenzl, Sabine Wejsada und Lisa Marie Wimmer

SZ PlusKreis und quer
:Unselige Vetternwirtschaft

Einige Gemeinderäte werden von wenigen Familien beherrscht. Das ist schlecht für die Demokratie - und für den Familienfrieden.

Kolumne von Wolfgang Krause

Unterföhring
:Roadmap für eine zukunftsfähige Seniorenpolitik

Seit Jahren wird am Ort über ein Konzept debattiert, um den Bedürfnissen der Älteren gerecht zu werden. In der Gemeinde fehlt es vor allem an Demenz-, Langzeit- und Tagespflegeplätzen. Jetzt soll das Rathaus einen detaillierten Plan ausarbeiten.

Von Laura Geigenberger

Unterföhring
:Ehepaar überschlägt sich mit Auto auf der A 99

Der 75-jährige Fahrer und seine 73-jährige Frau werden eingeklemmt. Die Autobahn muss Richtung Salzburg gesperrt werden.

Gutscheine: