Umwelt und Natur im Landkreis Ebersberg

Naturschutz im Landkreis
:Eine Straße, keine Bäume

Die Allee am Moosacher Steinsee hat ihre Altersgrenze erreicht und muss gefällt werden. Statt der anfälligen Pappeln sollen dort künftig klimaresistentere Pflanzen stehen.

Von Andreas Junkmann

Umweltwoche am Gymnasium Grafing
:Wertschätzen statt wegwerfen

Schüler und Schülerinnen lernen von Mitgliedern des "Maker-Space EBE", selbst Geräte zu reparieren. Die Aktion soll ein Zeichen gegen die Wegwerfgesellschaft setzen und einen bewussten Umgang mit Ressourcen vermitteln.

Von Anna Steinhart

Landkreis Ebersberg
:Kompostanlagen wieder geöffnet

Die Komposthöfe im Landkreis Ebersberg haben von 2. März an wieder immer samstags von 9 bis 12 Uhr geöffnet. Dann können dort Gartenabfälle wie Baum- und Strauch- oder auch Grasschnitt und Ähnliches direkt abgegeben werden.

Geothermie Vaterstetten
:Es wird gebaggert

Am Bohrplatz für das Erdwärmeprojekt von Vaterstetten, Grasbrunn, Haar und Zorneding sind derzeit Arbeiten im Gange - mit der Förderung von heißem Tiefenwasser haben die aber nichts zu tun.

Von Wieland Bögel

Natur und Umwelt im Landkreis Ebersberg
:Frischer Wind für die Biodiversität im Brucker Moos

Seit zehn Monaten weidet in dem Feuchtgebiet eine Herde Galloway-Rinder. Das soll die Grasflächen offen halten und die Artenvielfalt erhöhen. Zum Ende des ersten Weidejahres zieht das Landratsamt eine positive Bilanz.

Radverkehr in Poing
:59 Bäume müssen weichen

Die Mitglieder des Poinger Gemeinderats diskutieren lange über den geplanten Radweg in der Kirchheimer Allee - der kann nur gebaut werden, wenn die Bäume entlang der Straße gefällt werden.

Von Johanna Feckl

SZ PlusNatur im Landkreis Ebersberg
:"Der normale Wolf ist intelligent genug, die Menschen zu meiden"

Bei Aying wurden kürzlich Schafe vermutlich von einem Wolf gerissen. Könnte das graue Raubtier längst durch den Landkreis streifen?

Von Wieland Bögel

Veranstaltung für Waldbesitzer
:Informationen aus dem Unterholz

Bei der Waldbesitzervereinigung geht es diesmal um das Thema Schneebruch.

Von Anna Steinhart

SZ PlusAntarktis-Forscher
:Der Mann, der das Eis vermisst

Während andere Deutsche die Adria als Abenteuer entdeckten, war Egon Dorrer in den 1960er-Jahren auf Expedition in der Antarktis. Nun ist der Grafinger 90 geworden - und blickt zurück.

Von Johanna Feckl und Peter Hinz-Rosin

Fachgespräch
:Gärtnern in der Klimakrise

In Markt Schwaben beantworten Fachleute Fragen zur Biodiversität und geben praktische Tipps.

Naturschutz
:Kiebitz-Kümmerer gesucht

Ehrenamtliche sollen dazu beitragen, dass es dem selten gewordenen Vogel im Landkreis Ebersberg gut geht und er in Ruhe brüten kann. Wichtige Voraussetzungen: Zeit, Geduld - und ein Fernglas.

Von Barbara Mooser

SZ Plus50 Jahre Bund Naturschutz
:"Die Natur wird überleben"

1974 wehrten sich die Naturschützer noch gegen einen Hubschrauberlandeplatz im Brucker Moos. 2024 zählt der Bund Naturschutz in Ebersberg mehr als 4400 Mitglieder - ein Blick auf Vergangenheit und Zukunft des Vereins im Landkreis.

Von Saladin Salem

SZ PlusFolgen des Klimawandels
:"Der Landkreis nimmt eine Vorreiterrolle ein"

Wie soll man mit veränderten Gegebenheiten durch steigende Temperaturen und sinkende Grundwasserpegel umgehen? Maßnahmen dafür zu entwickeln ist Aufgabe des neuen Ebersberger Klimaanpassungsmanagers Benedikt Hehn - noch längst nicht jeder Landkreis hat eine solche Stelle geschaffen.

Von Johanna Feckl

Verbessertes Angebot
:Photovoltaik: Schnelle Info für Hausbesitzer

Das neue Solarpotenzialkataster zeigt auf einen Blick, ob ein Dach für eine Solaranlage geeignet ist. Grundlage bilden die Daten aus Laserscans, die beim Überfliegen der Region gesammelt wurden.

Landkreis Ebersberg
:Naturdenkmäler unrettbar beschädigt

Winterstürme und schwerer Schneefall haben in den vergangenen Wochen und Monaten einigen wertvollen alten Bäumen im Landkreis stark zugesetzt oder sie ganz zerstört. Nun sind drei Bäume oder Baumgruppen von der Liste der Naturdenkmäler des ...

Natur im Landkreis
:Immer weniger gefiederter Besuch

In ganz Bayern wurden vom 5. bis 7. Januar Vögel beobachtet. Auch mehr als 360 Menschen im Landkreis Ebersberg haben bei der Aktion mitgemacht.

Von Pia Hitzer

Klimaanpassung
:Hitzeaktionsbündnis im Landkreis gegründet

Als einer der ersten Landkreise in Deutschland will Ebersberg Hitzeaktionspläne erarbeiten. Dafür haben sich Akteure aus dem Gesundheitssystem und der kommunalen Verwaltung zusammengeschlossen. Erste Ergebnisse sollen im April öffentlich werden.

Von Johanna Feckl

Natur im Landkreis
:Willkommene Niederschläge

Im Oktober, November und Dezember hat es über dem Landkreis Ebersberg deutlich mehr geregnet als im langjährigen Durchschnitt. Das lässt sich mittlerweile auch an den gestiegenen Grundwasserständen ablesen. Ein Grund zur Entwarnung ist das allerdings nicht.

Von Thorsten Rienth

Öko-Landwirtschaft in der VG Glonn
:Bio, regional und frisch? Sie wollen's möglich machen

Seit Januar sind sie im Amt, die Ökomodellregionsmanager der VG Glonn, und sie haben einiges vor. Angelika Gsellmann und Franz Hobmeier berichten von ihren Projekten und der großen Idee dahinter.

Von Pia Hitzer

Naturschutz im Landkreis
:Streit um die Thaller Lacke

Wie geht es mit dem sterbenden Biotop in Pöring weiter - und wer ist überhaupt dafür zuständig? Darüber gibt es unterschiedliche Ansichten bei der Gemeinde Zorneding und den Eigentümern, die die Verantwortung dem jeweils anderen zuschieben.

Von Andreas Junkmann

Waldmuseum Ebersberg
:Candid Huber muss weiter warten

Erneut verschiebt sich die geplante Eröffnung der Dauerausstellung im Museum Wald und Umwelt ein Stück nach hinten.

Von Wieland Bögel

Vortrag und Diskussion
:Der unsichtbare Wert der Natur

Zum Vortrag "Der unsichtbare Wert der Natur" mit anschließender Diskussion laden die Agendagruppen der Kreisstadt für Mittwoch, 10. Januar, in den Rathaussaal ein. Denn, so die Veranstalter, die fehlende Sichtbarkeit und die Tatsache, dass ...

Grüne Runde Grafing
:Neues vom Windrad

Nahe Nettelkofen könnte ein Windrad gebaut werden, darüber hatten der Grafinger Stadtrat und seine Ausschüsse in den vergangenen Wochen und Monaten des Öfteren debattiert. Beschlossen wurde unter anderem, dass sich die Bevölkerung an der Anlage ...

Beratung der Energieagentur
:Strom vom Balkon

Eigener Solarstrom ist nicht nur jenen vorbehalten, die ein Haus besitzen - auch wer eine Wohnung hat, selbst wenn man zur Miete wohnt, kann zum Beispiel auf dem Balkon, auf der Terrasse, auf einem Garagendach oder an der Hauswand kleine ...

SZ PlusJagd im Landkreis Ebersberg
:Pirsch auf den Hirsch

Seit zwei Wochen hält eine aus Aßling entlaufene Herde Rotwild Polizei und Jäger in Atem. Vor allem, um Autofahrer zu schützen, sind die Tiere zum Abschuss freigegeben.

Interview von Alexandra Leuthner

Energiewende
:Ebersberger haben Interesse an Windpark-Beteiligung

Schon jetzt gibt es Vormerkungen für die Bürgerenergie-Anlagen im Forst. Die Arbeiten sind im Zeitplan, einige Veränderungen könnte es aber noch geben.

Von Barbara Mooser

Energiewende im Landkreis Ebersberg
:Bitte mehr Mitsprache

Rund 250 Meter würde die Spitze des geplanten Grafinger Bürgerwindrad in den Himmel ragen, deutlich höher als das Hamberger Windrad. Bürgermeister Christian Bauer (CSU) kündigt einen Ratsentscheid um das Projekt an - allerdings ohne mit dem Gremium zu reden, dass den Entscheid am Ende zu beschließen hätte.

Von Thorsten Rienth

Energiewende in Ebersberg
:Mehr Strom aus eigener Herstellung

Die Kreisstadt will bei ihren Gebäuden weiter Energie sparen - und lässt sich das einiges kosten.

Von Wieland Bögel

Jahresrückblick 2023
:Gemeinsam für heißes Wasser

Die Gemeinden Vaterstetten, Grasbrunn, Haar und Zorneding gründen eine gemeinsame Fördergesellschaft für Erdwärme.

Jahresrückblick 2023
:Tiere des Jahres

Eine Katze in Nöten, haarige Landschaftspfleger, ein echter Wappenvogel und "gans" besondere Badegäste sind heuer die Tiere des Jahres.

Jahresrückblick 2023
:Kein Zutritt für Bernhard Winter

Markt Schwabens Altbürgermeister darf nicht Mitglied beim Ebersberger Bund Naturschutz werden.

Jahresrückblick 2023
:Aufwind für Rotoren

Nach der Pleite des Investors Green City AG wird das Projekt im Forst von zwei überregionalen Unternehmen und dem Eberwerk übernommen.

Von Andreas Junkmann

SZ PlusChristbäume und Klimawandel
:"Wie sollen wir das Wasser da hinbringen?"

Weihnachtsbäume können Sonnenbrand bekommen, sie können verdursten oder aber von Unwettern zerstört werden. Waldbauern und Landwirte im Landkreis Ebersberg müssen inzwischen neue Wege finden, um ihre Tannen und Fichten groß zu kriegen.

Von Alexandra Leuthner

SZ PlusKlimawandel
:Zwanzig magere Jahre

Der Klimawandel hat Auswirkungen auf Häufigkeit und Art des Niederschlages. Der Landkreis Ebersberg weist hier seit 2003 ein Defizit auf. Andererseits bestehen Hinweise, dass Starkregen häufiger werden wird.

Von Merlin Wassermann

Klimaschutz im Landkreis Ebersberg
:Vorzeigeprojekt in Vaterstetten

Eine neuartige Anlage zur Gewinnung von Kohlenstoff aus Pflanzenresten soll in der Gemeinde entstehen. Der entsprechende Förderbescheid wurde nun bewilligt.

Von Wieland Bögel

Winterschäden im Ebersberger Forst
:Die größte Gefahr wartet im Frühjahr

Tagelang war der Ebersberger Forst nicht begehbar, auch jetzt ist noch keine vollkommene Entwarnung gegeben. Doch der Schneebruch ist nicht das einzige Problem für die Waldbesitzer.

Von Franziska Langhammer

Energiewende
:"Es geht nicht ohne die Menschen, die hier leben"

Zum 13. Mal verleiht der Landkreis Ebersberg den Energiepreis. Gewürdigt werden dabei Ideen für mehr Nachhaltigkeit.

SZ PlusStromversorgung
:Kein Anschluss für die Energiewende

Der Strom der Zukunft im Landkreis Ebersberg soll eigentlich aus Windkraft und Photovoltaik gewonnen werden, doch dafür sind die Leitungen gar nicht ausgelegt. Auch mit dem Netzausbau geht es nur schleppend voran. Was bedeutet das für die Klimaziele?

Von Andreas Junkmann

Lokale Energiewende
:Megawatt von Nebenan

Grafing geht die nächsten Schritte zum ersten Bürgerwindrad im Landkreis: Die Verwaltung legt mit der Änderung des Flächennutzungsplans los, bis Ende Juni 2024 sollen alle nötigen Genehmigungen beantragt sein. Klarheit herrscht nun auch, wer die Anlage später einmal betreiben soll.

Von Thorsten Rienth

Naherholung in Vaterstetten
:Kletterwald bringt SPD und Grüne auf die Palme

Die beliebte Freizeiteinrichtung in Vaterstetten braucht mehr Parkplätze, außerdem soll die Außengastronomie erweitert werden. Dass dafür Bäume fallen sollen, gefällt nicht allen.

Von Wieland Bögel

Friedenseiche Ebersberg
:Naturdenkmal kann bleiben

Anfang Oktober wurde der mehr als 150 Jahre alte Baum untersucht, nun liegt das Ergebnis vor: Die Friedenseiche bleibt stehen - muss künftig aber intensiver gepflegt werden.

Bürgerversammlung Pliening
:Nachhaltig unterwegs

Gemeinsam mit dem Eberwerk will die Gemeinde eine zwölf Hektar große Photovoltaikanlage verwirklichen. Bürger sollen sich daran beteiligen können.

Von Alexandra Leuthner

SZ PlusIgel in Bayern
:Stachelige Verlierer

Die Tiere leiden unter dem Klimawandel, zerschnittenen Landschaften und anderen neuen Gefahren. Bekommen Igel keine menschliche Unterstützung, könnte es sie bald nicht mehr geben.

Von Anja Blum und Peter Hinz-Rosin

Mitten in Vaterstetten
:Rush Hörnchen

Nicht nur Menschen nehmen am tagtäglichen Berufsverkehr teil, zumindest in Baldham.

Glosse von Wieland Bögel

Fachgespräch über Aktion Zukunft plus
:Klimaschutz und CO₂-Kompensation

Mit Zertifikaten der Aktion Zukunft plus können zugleich Klimaschutzprojekte in der Region gefördert und der eigene CO₂-Fußabdruck ausgeglichen werden. Im Online-Fachgespräch Energiewende am Montag, 27. November, ab 19 Uhr, können Interessierte ...

Bürgerengagement
:Vom Kampf gegen Springkraut bis zum Freiluftkino

Seit 2011 engagierten sich bereits gut 400 Personen in den Markt Schwabener Aktivkreisen. Durch eine Neuordnung werden nun alle sozialen, ökologischen und kulturellen Projekte gebündelt. Weil der Förderverein gleichzeitig zwölf Jahre alt wird, gibt es eine Doppelfeier am 11. November.

Von Michaela Pelz

Kreisverband für Gartenbau und Landespflege
:Gartler feiern 75. Geburtstag

Seit einem Dreivierteljahrhundert gibt es den Ebersberger Kreisverband für Gartenbau und Landespflege in seiner jetzigen Form, der Verein wurde nach dem Krieg neu gegründet. Den 75. Geburtstag feierte man nun in der Stadthalle Grafing mit dem ...

Renaturierung
:In nasser Gesellschaft

Die Ebrach ist an den meisten Stellen schnurgerade. Wie man Fließgewässer renaturieren kann, ist eins der Themen auf dem Gewässer-Nachbarschaftstag in Steinhöring.

Von Merlin Wassermann

Museum Wald und Umwelt
:Unterwegs mit den "Flausmeistern"

Im Sommer 2021 hat Fotografin Viktoria Pezzei Ehrenamtliche begleitet, die sich für den Schutz von Fledermäusen im Ebersberger Forst engagieren. Nun werden die beeindruckenden Bilder in einer Sonderausstellung im Museum Wald und Umwelt gezeigt.

Von Greta Wach

Mitten in Ebersberg
:Auf sie mit Gebrüll

Die Vernichtung des Herbstlaubs scheint eine hehre Mission zu sein. Was war der Mensch, als er noch keinen Laubbläser hatte?

Von Alexandra Leuthner

Gutscheine: