Science Fiction - aktuelle Themen & Nachrichten - SZ.de

Science Fiction

SZ PlusJournalismus
:Es wäre doch so schön

In der Illustrierten „Ganze Woche“ ist ein rührendes Gespräch mit Sir Patrick Stewart erschienen. Blöd nur: Stewart habe kein Interview gegeben, sagt sein deutscher Verlag.

Von Marvin Zubrod

SZ Plus„Doctor Who“ auf Disney Plus
:Die neue Nummer eins

Fans von „Doctor Who“ haben sich an wechselnde Hauptdarsteller gewöhnt. Aber so begeistert wie Ncuti Gatwa hat sie schon lange niemand mehr.

Von Ann-Marlen Hoolt

Filmpräsentation „Alien: Romulus“ in München
:Vorgeschmack aufs Grauen

Regisseur Fede Alvarez zeigt nur einen kurzen Ausschnitt seiner Science-Fiction-Geschichte. Das Publikum ist dennoch gepackt, stöhnt und japst. Und giert nach mehr.

Von Josef Grübl

SZ Plus„Die Verteidigung des Paradieses“ an den Kammerspielen
:Almidylle trifft Apokalypse

Gernot Grünewald hat aus Thomas von Steinaeckers Science-Fiction-Roman „Die Verteidigung des Paradieses“ einen Theaterparcours gemacht. Wer ihn an den Münchner Kammerspielen durchläuft, kann verblüfft sein.

Kritik von Yvonne Poppek

SZ Plus"Dark Matter - Der Zeitenläufer" bei Apple TV+
:Zerknautschte Dutzendtypen

In der Science-Fiction-Serie "Dark Matter - Der Zeitenläufer" reist ein Physikprofessor durch das Multiversum. Man hätte sie nicht besser besetzen können.

Von Fritz Göttler

Genre-Filmfestival im Münchner City-Kino
:Hier geht's zur Rache

Die Fantasy Filmfest Nights bieten einen wilden Mix aus Horror, Thriller, Action, Science Fiction und Kung Fu.

Von Josef Grübl

Kino
:Killer, Künstler und Konsorten

Bei den Fantasy Filmfest White Nights gibt es ein Wochenende lang einen bunten Mix aus Genre-Filmen zu sehen.

Von Josef Grübl

SZ PlusMeinungHirnimplantat
:Braucht das Gehirn Internet?

Elon Musks Firma Neuralink stellt mit einem Chip eine Verbindung zwischen Gehirn und Computer her. Das kann Gelähmten helfen. Aber was, wenn auch Gesunde ihre Körper so erweitern wollen?

Kommentar von Hanno Charisius

SZ PlusMedizin
:"Das wird das Selbstbild und die Persönlichkeit der Menschen verändern"

Elon Musks Firma Neuralink hat erstmals einem Menschen einen Computerchip im Gehirn implantiert. Charité-Neurotechnologe Surjo Soekadar erklärt, wie viel Hoffnung sich Patienten jetzt machen können - und welche Risiken er sieht.

Interview von Nicolas Killian

SZ PlusPhysik
:Wie oft gibt es mich da draußen?

Paralleluniversen sind nicht nur Stoff für Science-Fiction-Romane: Einiges spricht dafür, dass unsere Realität eine von vielen sein könnte. Nun wollen Forscher es beweisen.

Von Andreas Jäger

Kino
:Männer am Strand, Frauen unter Palmen

Das Filmmuseum widmet dem Briten Alex Garland und den Cannes-Gewinnerinnen eigene Reihen.

Von Josef Grübl

SZ PlusAstrophysik
:Ist es möglich, dass Außerirdische die Erde bereits besucht haben?

Und wann wird es gelingen, Leben im Labor zu erschaffen? Fragen an den Physik-Nobelpreisträger Didier Queloz zum Anfang von allem.

Interview von Joachim Laukenmann

SZ Plus"Lola" im Kino
:Eine Zukunft ohne David Bowie ist möglich, aber sinnlos

Hätte Christopher Nolan den Film gedreht, wäre er sicher nicht so lustig: die Sci-Fi-Mockumentary "Lola" über eine Maschine, die Funksprüche aus der Zukunft empfängt.

Von Sofia Glasl

SZ Plus"For All Mankind" auf AppleTV+
:Es knallt im All

Überall ist Aufstand: Die süffige Sci-Fi-Serie "For All Mankind" geht in ihre vierte Staffel.

Von Kathleen Hildebrand

Kinokonzert
:Rückkehr der Maschinenfrau

Fritz Langs Meisterwerk "Metropolis" wird mit großem Orchester im Filmtheater Sendlinger Tor aufgeführt.

Von Josef Grübl

SZ PlusKlimakrise
:Die Welt nach dem Wandel

Die Menschheit hat sich selbst ausgerottet, beinahe jedenfalls. Im Klima-Abenteuerroman "Feuer. Wasser. Erde. Sturm" versuchen Jugendliche einen Neubeginn.

Von Stefan Fischer

Film
:Regisseur Rainer Erler ist tot

Er gilt als einer der einflussreichsten Macher von Science-Fiction-Filmen in Deutschland. Nun ist er in seiner Wahlheimat Perth in Australien gestorben. Er wurde 90 Jahre alt.

Podcast "Case 63"
:Hiobsbotschaften aus der Zukunft

Ein Zeitreisender bei der Therapeutin: Skeptisch umkreisen sich Julianne Moore und Oscar Isaac im Science-Fiction-Podcast "Case 63". Und können sich einander nicht entziehen.

Von Stefan Fischer

Favoriten der Woche
:Science-Fiction im ganz, ganz großen Maßstab

In der zweiten Staffel "Foundation" wütet eine Rebellenallianz mit schwebenden, genmanipulierten Hyperraumnavigatoren. Diese und weitere Empfehlungen der Woche aus dem SZ-Feuilleton.

Von Reinhard J. Brembeck, Stefan Fischer, Kathleen Hildebrand, Cornelius Pollmer und Gustav Seibt

SZ Plus"The Creator" im Kino
:Haben Androiden Anspruch auf Grundrechte?

Und wird künstliche Intelligenz uns eines Tages unterwerfen? Der Hollywoodfilm "The Creator" erzählt aus der Zukunft von Mensch und Maschine.

Von Andrian Kreye

SZ PlusLiteratur
:Ein kalter Hauch von Zukunft

Thomas von Steinaecker lässt seinen großen neuen Roman "Die Privilegierten" in den Achtzigerjahren beginnen und über die Gegenwart hinausgleiten. Inspirieren lassen hat er sich von Stephen King.

Von Christian Jooß-Bernau

Leserbriefe
:Künstliche Intelligenz und echte Existenzsorgen

Eine Leserkontroverse, die sich nicht nur an optimistischem Technikglauben, sondern auch an der problematischen Erdgegenwart orientiert.

SZ PlusVideospiel "Starfield"
:Sie versprachen uns unendliche Weiten

"Starfield" bietet die wohl größte offene Welt, die man je in einem Spiel gesehen hat. Doch das zufallsgenerierte Universum fühlt sich seltsam leer an.

Von Nicolas Freund

Kino
:Das Tier in dir

Das Fantasy Filmfest setzt auf Horror, Crime und Science-Fiction - sowie auf Hunde, Spinnen und Killer-Faultiere

Von Josef Grübl

SZ PlusMeinungBundeswehr
:Wohin des Wegs

Die Zeitenwende ist eher eine Zeitlupenwende - und dann bereitet Deutschland seine Soldaten auch noch auf die falsche Zukunft vor.

Gastkommentar von Florence Gaub

SZ PlusSocial-Media-Bestseller
:So verliert man Zeit

Ein Tweet machte "This Is How You Lose The Time War" über Nacht zum Bestseller. Erfahrungsbericht eines Losers.

Von Nele Pollatschek

Dem Geheimnis auf der Spur
:Der Visionär

In seinem Roman-Klassiker "20 000 Meilen unter dem Meer" beschrieb Jules Verne ein erstaunlich modernes U-Boot. Wie konnte er die Zukunft so genau vorhersagen?

Von Josef Schnelle

Kino
:Die Regeln des bösen Spiels

Bei den Fantasy Filmfest Nights steht ein bunter Genre-Mix aus Horror, Thrill und Action auf dem Programm.

Von Josef Grübl

Laserphysik
:Ein Hauch von "Star Wars"

Forscher haben an ihrer Universität in Maryland mit einem Laser durch den Flur geschossen und ein Loch in eine 50 Meter entfernte Wand gebrannt. Über die Physik eines rekordverdächtigen Strahls.

Von Andreas Jäger

Filmgeschichte
:He's going home

Drew Barrymore glaubte, er sei ein echtes Lebewesen. Nun wurde das mechatronische Originalmodell für den Außerirdischen E.T. in Los Angeles versteigert - für eine Millionensumme.

Von Philipp Bovermann

Hörbuch: "Wack to the Future"
:Bot, steh uns bei

Das Künstlertrio DLÉ malt in seinem musikalischen Hörstück eine wunderbar verrückte Zukunft aus.

Rezension von Stefan Fischer

SZ PlusExklusivFilm
:Geheimprojekt Netflix: Florian David Fitz dreht Science-Fiction Serie

Dem Schauspieler und seinem Team gelang es bis jetzt, die Dreharbeiten unter Verschluss zu halten. Nun gewähren sie erstmals einen Einblick in das Set auf dem Gelände der Bavaria Studios.

Von Josef Grübl

SZ PlusTranshumanismus: Olga Ravns Roman "Die Angestellten"
:Die Intimität der Steine

In Olga Ravns poetischem Roman "Die Angestellten" sprechen Stimmen aus der Zukunft von Liebe und Arbeit nach dem Ende der Menschen.

Von Sophie Wennerscheid

"Crimes of the Future" im Kino
:Es gibt Hoffnung, aber nur für die Monster

David Cronenbergs finstere Menschheitsvision "Crimes of the Future" wird als Meisterstück des Kinos gefeiert. Zu Recht?

Von Philipp Bovermann

Podcast-Tipps im Oktober
:Auf ein Glas Wein zum Saturn

Vor allem die Öffentlich-Rechtlichen erfinden gerade tollkühne Science-Fiction-Welten: fünf Podcast-Empfehlungen.

Von SZ-Autorinnen und SZ-Autoren

Literatur
:Schmutzige neue Welt

Der Herrschinger Musikschulleiter Karl Rellensmann hat unter dem Pseudonym Carl Os seinen ersten Roman veröffentlicht. Das 600-Seiten-Werk hat das Zeug zum Kultbuch.

Von Gerhard Summer

Kino
:Ferien zum Fürchten

Das Fantasy Filmfest zeigt Genrefilme aus den Bereichen Horror, Thriller, Crime oder Science-Fiction. Aber was hat Harry Styles damit zu tun?

Von Josef Grübl

Nachruf
:Trauer um die Galionsfigur der Generalwissenschaften

Der Science-Fiction-Autor, Vordenker und Wissenschaftler Herbert Werner Franke ist im Alter von 95 Jahren gestorben.

Von Claudia Koestler

Nachruf
:Trauer um Herbert W. Franke

Der Physiker, Science-Fiction-Autor, Medienkünstler, Höhlenforscher, Mitbegründer der Ars Electronica und Vordenker des Metaverse Herbert W. Franke ist tot. Der in Österreich geborene, aber in Egling lebende Franke ist nach Angaben seiner Ehefrau ...

Von Claudia Koestler

Science fiction
:Doppelgänger aus der Zukunft

Der Sciene-fiction -Krimi um jugendliche Identität, treibt ein Verwirrspiel mit dem Leser.

Von Hubert Filser

SZ PlusDigitales
:Der Weltenwanderer

Mit 95 Jahren hat Herbert W. Franke, Universalgenie und Deutschlands bekanntester Sci-Fi-Autor, die Welt der Krypto-Kunst und NFTs für sich entdeckt. Über einen, der nicht müde wird, über die Zukunft nachzudenken.

Von Claudia Koestler

SZ PlusDigitales
:Der Weltenwanderer

Mit 95 Jahren hat Herbert W. Franke, Universalgenie und Deutschlands bekanntester Sci-Fi-Autor, die Welt der Krypto-Kunst und NFTs für sich entdeckt. Über einen, der nicht müde wird, über die Zukunft nachzudenken.

Von Claudia Koestler

Literatur aus Bayern
:Der Chatbot mit Seele

Mit Zukunftsfragen beschäftigt sie sich auch im wahren Leben. Nun hat Theresa Hannig ihren neuen Roman "Pantopia" vorgelegt. Darin rettet eine künstliche Intelligenz die Welt.

Von Jürgen Moises

Hörspiel
:Glück, gemessen in Gigabyte

Emma Braslavsky verkuppelt in "Die Nacht war bleich, die Lichter blinkten" Menschen mit Maschinen - und richtet damit lustvoll ein Chaos an.

Von Stefan Fischer

Podcast-Tipps im März
:Das bringt die Zukunft

Totale Überwachung, neue Entwürfe für eine Gesellschaft und eine Reise zum Mars: vier Podcast-Empfehlungen.

Von SZ-Autorinnen und -Autoren

Kino
:Zurück aus der Zukunft

Der Schwarzenegger-Hit "Total Recall" wurde digital restauriert und läuft wieder im Kino.

Von Josef Grübl

"Schwanengesang" bei Apple TV+
:Mein Klon und ich

Im Sci-Fi-Film "Schwanengesang" lässt ein todkranker Mann eine digitale Kopie von sich anfertigen, die sich um seine Familie kümmern soll. Kann das gutgehen?

Von Annett Scheffel

Sci-Fi-Theater
:Zu viel Mensch

Weil es schlimm um die Welt bestellt ist, probt das Theater schon mal die Zukunft. Aber in den neuen Science-Fiction-Stücken steht auch nicht alles zum Besten. Drei Beispiele.

Von Christine Dössel

Doku über "Alien"
:Handliches Horrorpaket

"Memory": Eine Dokumentation über "Alien", die fast genauso spannend ist wie der Filmklassiker.

Von Susan Vahabzadeh

William Shatner
:Space Cowboy

Jeff Bezos erfüllt sich einen Kindheitstraum und schießt Captain Kirk ins All.

Von Nicolas Freund

Gutscheine: