Auf den Punkt Teaserbild
SZ-Podcast "Auf den Punkt"

Die GroKo wird weiter über die Rente streiten

Am Dienstagabend haben sich Union und SPD auf einen Kompromiss im Rentenstreit verständigt. Doch der nächste Konflikt kommt bestimmt, erklärt Cerstin Gammelin.

Große Koalition Rentenpaket
Sozialpolitik

Koalition einigt sich auf Rentenpaket

Union und SPD vereinbaren Verbesserungen bei der Mütter- und der Erwerbsminderungsrente. Das Rentenniveau soll bis 2025 stabil bleiben, der Arbeitslosenbeitrag sinkt um 0,5 Prozentpunkte.

Von Cerstin Gammelin und Henrike Roßbach, Berlin

Bundesregierung

Große Koalition einigt sich auf Rentenpaket

Schon am Mittwoch kann die Einigung im Kabinett verabschiedet werden. Während der Arbeitslosenbeitrag gesenkt wird, soll das Renteniveau nur bis 2025 gesichert werden.

SPD

Politische Familienfeier

Außenminister Heiko Maas kommt zum Isarinselfest

Von Thomas Anlauf

Tag der offenen Tür der Bundesregierung
SPD

Von der Rolle

Olaf Scholz prescht mit großen Rentenversprechen vor und schadet seiner Glaubwürdigkeit. Bald ein Jahr nach der für sie desaströsen Bundestagswahl versteht es die SPD nicht, ihre Chancen zu nutzen.

Kommentar von Mike Szymanski, Berlin

Weekly Government Cabinet Meeting
Leserdiskussion

Wie sollte das Rentenpaket gestaltet werden?

Union und SPD ringen um das Rentenpaket von Bundessozialminister Heil. Während die Union daran eine Senkung der Arbeitslosenversicherung koppeln möchte, will die SPD den Zugang zum Arbeitslosengeld I erleichtern.

01:15
Debatte in Berlin

Rente bis 2025 oder 2040?

Was wird aus der Rente bis 2025? Und was bis 2040? Union und SPD attackieren sich an mehreren Fronten. Heute Abend wird beraten.

Martin Dulig
SZ Espresso

Nachrichten kompakt - die Übersicht für Eilige

Was heute wichtig war - und was Sie auf SZ.de am meisten interessiert hat.

Von Xaver Bitz

Landtag Sachsen - Innenausschuss
Eklat auf Pegida-Demo in Dresden

Sächsischer Innenausschuss-Vorsitzender fordert Aufklärung

Ein Demonstrant bepöbelte ein ZDF-Team. Nun stellte sich heraus: Der Mann arbeitet für das sächsische LKA. Bundesjustizministerin Barley spricht von "besorgniserregenden Vorgängen".

Polizeiaufgabengesetz Landtag Bayern Verabschiedung
Leserdiskussion

Wahlkampf in Bayern: Kann die SPD mit ihrem Angriff auf die CSU punkten?

SPD und CSU leiden in Bayern unter sinkenden Umfragewerten. Im Vorfeld der Landtagswahl im Oktober schalten die Sozialdemokraten nun auf Angriff - und listen unter dem CSU-Slogan "Söder macht's" online die Verfehlungen der CSU-geführten Staatsregierung auf.

Leserdiskussion

Rentenniveau dauerhaft garantieren - kann das funktionieren?

Die SPD hatte gefordert, dass die Bundesregierung ein stabiles Rentenniveau dauerhaft gewährleistet, statt nur bis zum Jahr 2025 wie im Koalitionsvertrag vereinbart. Kritiker halten das für unfinanzierbar und unfair gegenüber der jüngeren Generation. Nun lenkt Parteichefin Nahles ein.

Sozialpolitik

Massive Kritik an SPD-Rentenplänen

Führende Ökonomen sind dagegen, das heutige Rentenniveau bis 2040 zu garantieren. Die Pläne seien "unfinanzierbar und unfair".

Von Alexander Hagelüken

SPD

Nahles bekämpft das Sommer-Tief

Die SPD-Chefin setzt auf Hilfe für die Türkei und Abschaffung von Sanktionen bei jungen Hartz-IV-Empfängern.

Andrea Nahles
Leserdiskussion

Hartz-IV: Ihre Meinung zum Vorhaben der SPD-Chefin

Andrea Nahles möchte, dass die Leistungen für Hartz-IV-Empfänger unter 25 Jahren nicht mehr gestrichen werden dürfen. Sanktionen seien kontraproduktiv, junge Erwachsene würden durch solche Strafen nur frustriert. Sie fordert außerdem, die Absicherung durch das Arbeitslosengeld auszuweiten.

Andrea Nahles Visits Digital Child Education Program
Arbeitslosigkeit

Nahles will Strafen für jüngere Hartz-IV-Empfänger abschaffen

Die SPD-Chefin fordert außerdem, den Schutz durch die Arbeitslosenversicherung auszuweiten. Sie bezieht auch Stellung zu der Forderung, Hartz IV komplett zu streichen.

SPD-Antrag

Weniger Barrieren

Vaterstetten überprüft Wahllokale und führt neue Formulare ein

Von Wieland Bögel, Vaterstetten

Besucher verfolgen auf der Besuchertrebuehne die 44 Sitzung des Bundestages in Berlin 03 07 2018
Demokratie

"Die Eliten haben sich immer mehr von der Bevölkerung entfernt"

Wie konnten die Rechtspopulisten in Deutschland so stark werden? Für den Soziologen Michael Hartmann liegt es auch daran, dass sich die soziale Herkunft von Politikern verändert hat.

Interview von Luise Checchin

SPD

Behinderte in Arbeitswelt benachteiligt

Thilo Sarrazin stellt neues Buch vor
Thilo Sarrazin

SPD prüft erneutes Ausschlussverfahren gegen Sarrazin

Partei-Vize Stegner will die Parteimitgliedschaft des umstrittenen Autors erneut prüfen lassen. Anlass ist ein neues Buch Sarrazins.

Bayerns Ministerpräsident Markus Söder (CSU)
Politik in Bayern

Bund bremst Söder beim Familiengeld aus

Bayerns neuer Zuschuss sollte vor allem Sozialhilfeempfänger und Alleinerziehende unterstützen. Geht es nach dem Bund, werden sie davon wohl nichts haben.

Konzerthaus Neubau Siegerentwurf Cukrowicz Nachbaur; Werksviertel Konzerthaus Neubau Architektenwettbewerb Erster reis Cukrowicz Nachbaur Architekten aus Bregenz
Konzertsaal

Jugendliche sollen vom neuen Konzertsaal profitieren

Ein spezielles Programm soll auch junge Menschen in das neue Konzerthaus im Werksviertel locken. Doch darüber, wie es genau aussehen soll, herrscht Uneinigkeit.

Von Rita Argauer

Sarah Wagenknecht auf dem Bundesparteitag 2018 der Partei "Die Linke"
#Aufstehen

Von der Bewegung zur Partei

Was Sahra Wagenknechts Sammlungsaufruf #Aufstehen erreichen könnte - und was er zu zerstören droht.

Von Gustav Seibt

Maximilianeum in München, 2017
Landtagswahl in Bayern

Revolution in der Herzkammer

Der Landkreis München könnte als Gewinner aus der Landtagswahl am 14. Oktober hervorgehen und deutlich mehr Abgeordnete stellen als bisher - selbst wenn die großen Parteien verlieren

Von Martin Mühlfenzl

Sitzung Bundeskabinett
Olaf Scholz

Deutschlands beliebtester Politiker - und keiner hat's gemerkt

Seit vier Monaten ist Olaf Scholz Finanzminister und Vize-Kanzler. Seine Arbeit kommt bei der Bevölkerung und beim Koalitionspartner gut an. Nur die SPD ist skeptisch.

Von Cerstin Gammelin, Berlin

SPD Holds Federal Party Congress 02:56
Prantls Politik

Es ist dürr in der SPD

Sie war eine Partei mit großen Ideen, doch jetzt liegt die SPD bundesweit bei 19 Prozent. Sie könnte die Wähler wieder begeistern. Doch dafür müssten die Sozialdemokraten drei Themen angehen.

Videokolumne von Heribert Prantl