Isarpanorama in München, 2015
Wohngenossenschaften in München

Wem gehört die Stadt?

Ausgerechnet im unbezahlbaren München entstehen immer mehr Wohngenossenschaften. Es geht um die Frage, ob wir menschliche Städte wollen, oder profitable.

Von Bernd Kastner

Wohnen in München

Der Mietspiegel kommt vor Gericht

Hausbesitzer vermuten Trickserei in dem Zahlenwerk - und verlangen Daten von der Stadt.

Von Dominik Hutter

Mieten in München

Das bringt ein neuer Mietspiegel den Münchnern

Wozu dient der Mietspiegel überhaupt? Welche Änderungen sind geplant - und was bedeutet das für München? Die wichtigsten Fragen und Antworten.

Von Dominik Hutter

Klage

Ärger um Mietpreisbremse

Haus- und Grundbesitzerverein geht dagegen vor Gericht

Von Ekkehard Müller-Jentsch

München

Wie entscheidend der Name bei der Wohnungssuche ist

Enis Bayik hat sich in einem Jahr mehr als 100 Wohnungen angeschaut - und nie den Zuschlag bekommen. Das, so glaubt er, kann kein Zufall sein.

Von Katharina Kutsche

Umfrage

Jeder Quadratmeter zählt

Institut erhebt Daten für Mietspiegel, Stadt bittet um Mithilfe

Von Thomas Anlauf

Wohnungssuche in München
Wohnungsmarkt

Hausbesitzer wehren sich gegen Mietspiegel

Die Stadt soll offenlegen, wie sie das Zahlenwerk erarbeitet hat - notfalls per Gerichtsbeschluss. Auch dass es ganz gekippt wird, schließt die Eigentümer-Lobby nicht aus. Das hätte Folgen gerade für ärmere Mieter.

Von Dominik Hutter

Sozialwohnungen

Die Gunst der Stunde

Investoren fordern weniger Vorschriften, um billiger bauen zu können - jetzt könnten sie Gehör finden

Von Katja Riedel

Recht so

Gedroht, geschmückt

Wer dem Hausmeister droht, ihm "die Zähne einzuschlagen", riskiert die fristlose Kündigung. Außerdem: Mieter dürfen ihre Wohnungstür mit Blumen schmücken. Zwei aktuelle Urteile aus dem Mietrecht.

Von Andreas Remien

Wohnungsbau in Dresden
AfA

Wer Wohnungen baut, soll Steuern sparen

Seit Jahren fordert die Bauwirtschaft, die degressive AfA wieder einzuführen - eine Subvention, die vor vier Jahren abgeschafft wurde. Nun signalisiert die Bundesregierung Zustimmung. Profitieren könnten vor allem Städte wie München.

Von Katja Riedel

Kommentar

Guter Anreiz für Investoren

Sogar Mieterschützer und die Vertreter von Hausbesitzern sind sich einig, dass der schleppende Wohnungsbau durch Steuervergünstigungen angekurbelt werden sollte. Bund und Länder sollten diese Einigkeit nutzen

Von Katja Riedel

Wohnhaus in München, 2015
Wohnungsmarkt

Verlierer sind die Mieter

Das Bestellerprinzip und die Mietpreisbremse sollen den Irrsinn auf dem Immobilienmarkt in München begrenzen. Schon jetzt zeigt sich, dass das nicht gelingt.

Von Bernd Kastner

Isar Medizinzentrum, Sonnenstraße, zwischen Sauter und Isarpost
Report
Ärzte in München

Heile-Meile an der Sonnenstraße

Die Sonnenstraße in München ist in den vergangenen Jahren zu einem Medizinzentrum geworden. Mehr als 100 Ärzte arbeiten inzwischen hier. Sie schätzen die bezahlbaren Mieten. Doch die Landschaft könnte sich grundlegend ändern.

Von Stephan Handel

Baustelle der Microsoft Deutschlandzentrale in München, 2015
SZ-Serie: Unbezahlbar schön (I)

Eine Idee setzt sich durch

Die "Sozialgerechte Bodennutzung" wurde anfangs von Investoren als sozialistisches Folterwerkzeug verteufelt. Heute, 20 Jahre später, ist sie ein Exportschlager

Von Berthold Neff

Mieten

Kritik am Mietspiegel

Haus- und Grundbesitzer monieren "völlig praxisfremde Abschläge"

girl playing on an  piano.
Urteile zu Hausmusik

Jetzt aber Ruhe!

Über nichts streiten Nachbarn so sehr wie über Lärm. Wann geklimpert, trompetet, geflötet werden darf, darüber urteilen Gerichte sehr unterschiedlich - wie im Fall eines Münchner Schlagzeugers.

Von Ekkehard Müller-Jentsch

Kurzzeitmieter in München

Medizintouristen dürfen bleiben

Schwarze Limousinen in der Einfahrt, Lärm und ständig neue Nachbarn: Eine Hausgemeinschaft in der Paul-Heyse-Straße wollte die Eskapaden von Kurzzeitmietern aus dem Nahen Osten nicht länger dulden und klagte - erfolglos.

Von Ekkehard Müller-Jentsch

Messestadt Riem in München, 2010
Gesetzentwurf

Das bedeutet die Mietpreisbremse für München

Die gesetzlich festgelegte Preisbremse stößt in München auf unterschiedliche Reaktionen: Hausbesitzer und Makler warnen vor den Restriktionen. Mieterchefin Zurek hält die Bedenken der Immobilienbranche dagegen für vorgeschoben. Sie erhofft sich vor allem zwei deutliche Effekte.

Von Katja Riedel

Teures Wohnen

Stolperfalle Indexmiete

So hebeln Vermieter den Mietspiegel aus: In Großstädten bekommen Mieter fast nur noch Neuverträge, die sich an den Lebenshaltungskosten orientieren. Das erscheint fair, kann aber teuer werden - vor allem in bestimmten Wohnlagen.

Von Berrit Gräber

Immobilienkauf
Wohnen in München

Wie sich die Mietpreisbremse auswirkt

Fehlende Investoren? Zu wenig Wohnungsbauförderung? Falsche Strategie? Nirgendwo sind Mieten höher als im Großraum München. Doch die Berliner Ideen für mehr günstige Wohnungen stoßen ausgerechnet hier auf viel Skepsis - die Mietpreisbremse sei zu kompliziert. Der Effekt wird trotzdem spürbar.

Von Dominik Hutter und Melanie Staudinger

Entscheidung des Amtsgerichts

Öffentliche Diffamierung per Zettel an der Tür

10.000 Euro Ordnungsgeld oder sechs Monate Haft: Solch drakonische Strafen drohen einer Frau, falls sie in einem Mietshaus noch einmal einen Brief aufhängt, in dem eine Nachbarin beschimpft wird. Selbst dann, wenn die erhobenen Vorwürfe zutreffen.

Von Ekkehard Müller-Jentsch

Heizkosten
Höhere Heizkosten

Die Zeche des Winters

Frost bis in den April - und die Heizung bleibt an, das Heizöl geht aus. Den Münchnern drohen zehn bis 15 Prozent höhere Heizkosten als noch im vergangenen Jahr. Schuld ist aber nicht nur der lange Winter.

Von Christina Schönstetter

Mitarbeiter des Bauhofes beseitigen Schlaglöcher.
Frostschäden in München

Flickwerk

Holprige Straßen, bröckelnde Fassaden: Der Frost hinterlässt seine Spuren und richtet jede Menge Schaden an - eine Münchner Zwischenbilanz.

Von Jakob Wetzel

Mietshaus in München, 2011
Vermieter heben Preise an

Erhöhung auf Vorrat

In München kommt es derzeit zu einer Welle von Mieterhöhungen: Aus Angst vor einer neuen Obergrenze für Mietsteigerungen heben derzeit laut Mieterverein viele Eigentümer die Preise an.

Von Silke Lode

Mietpreise

Wohnen wird noch teurer

München ist ein teures Pflaster - und es könnte noch teurer werden: Der Mieterverein warnt nun vor Kostensteigerungen wegen der energetischen Sanierung vieler Häuser - und plädiert für Höchstgrenzen.

Von Bernd Kastner