Paris

Paris

SZ PlusMark-Rothko-Retrospektive in Paris
:Rot sehen und rauchen

Begehrt für Cocktail-Lounges, Instagram-Walls, Museen und Kapellen: Eine Retrospektive von Mark Rothko in Paris ist das Kunstgroßereignis des Winters.

Von Peter Richter

SZ PlusDFB-Frauen in der Nations League
:Es gibt nur eine Lösung: Tore, Tore, Tore

Das deutsche Team vergibt die erste Chance, sich das Olympia-Ticket zu schnappen. Torschützin Giulia Gwinn moniert "Angsthasen-Fußball", für das Spiel gegen die Niederlande setzt die Auswahl auf einen psychologischen Wandel.

Von Anna Dreher

Leichtathletik
:"Rosi from the Black Forest"

Im Olympiajahr zeigen sich in der Leichtathletik neue Gesichter - wie Hürdensprinterin Rosina Schneider, 19, die einen ungewöhnlichen Weg eingeschlagen hat: zwischen den USA, Jamaika, Schwarzwald und Schwäbischer Alb.

Von Ewald Walker

SZ-Kolumne "Mitten in ..."
:Klotz im Entree

Der SZ-Korrespondent in Paris bekommt einen hässlichen neuen Stromzähler installiert. Wie kann man den bloß verstecken? Drei Anekdoten aus aller Welt.

SZ PlusNeuer Turm von Notre-Dame
:Wie der Hahn aus der Asche

Jahrelang war Notre-Dame hinter einem Gerüst versteckt. Nun ist zumindest ein Teil des Nationalsymbols wiederhergestellt.

Von Ann-Marlen Hoolt

Paris
:Die Bouquinisten dürfen bleiben, die Seele ist gerettet

Die Buchhändler an der Seine müssen ihre grünen Boxen für die Zeit der Olympischen Sommerspiele nicht abmontieren. Frankreichs Präsident Macron hat das entschieden - gegen die Sicherheitsbedenken der Polizei.

Von Oliver Meiler

SZ PlusFrankreich
:Er war einst gehasst und wird nun gewürdigt wie keiner

Die Franzosen ehren Robert Badinter, der im Alter von 95 Jahren gestorben ist, als Jahrhundertfigur, als perfekte Verkörperung hehrer Ideale. Er war nur Justizminister, aber was für einer.

Von Oliver Meiler

Sportpolitik
:Uefa-Chef Ceferin will 2027 abtreten

Der Präsident des europäischen Fußballverbandes Uefa kündigt überraschend an, 2027 nicht mehr für eine weitere Amtszeit zur Verfügung zu stehen. Nach einer gewissen Zeit brauche jede Organisation "frisches Blut", sagt der Slowene.

Olympische Spiele
:Untersuchung gegen Pariser Organisationschef

Der dreimalige Olympiasieger Tony Estanguet soll womöglich einen Trick angewendet haben, um mehr Gehalt zu beziehen. Das OK der Spiele ist "erstaunt" - und widerspricht.

SZ PlusMeinungMobilität
:SUVs sind groß, aber nicht das größte Problem

Hohe Parkgebühren für schwere Autos sind ein nettes Experiment. Doch um die Verkehrsprobleme in Städten anzugehen, gibt es wahrlich effektivere Hebel.

Kommentar von Christina Kunkel

SZ PlusGrößenwahn bei Neuwagen
:Kein Platz für Monstertrucks

Autos werden immer größer. Das ist schlecht nicht nur für die Klimabilanz, in den Städten wird auch der Straßen- und Parkraum knapp. Was steckt hinter dem Hang zum Gigantismus?

Von Joachim Becker

SZ PlusSUV-Bürgerentscheid
:Gewichtiger Entscheid

Das Ergebnis des Referendums über höhere SUV-Parkgebühren in Paris ist eindeutig. Warum es dennoch manche für eine Farce halten.

Von Oliver Meiler

SZ PlusParkgebühren
:Haste mal zwei Euro?

In Deutschlands Metropolen haben SUV-Fahrer so schnell nichts zu befürchten.

Von Jan Heidtmann, Ulrike Nimz und Andreas Schubert

Bürgerbefragung
:Paris verdreifacht Parkgebühren für SUV

Paris macht Ernst im Kampf gegen SUV: Nach einer Bürgerbefragung werden die Parkgebühren für die schweren Stadtgeländewagen verdreifacht. Eine knappe Mehrheit stimmt für die Erhöhung.

Schwimm-WM in Katar
:Der Stresstest ist misslungen

Florian Wellbrock und Leonie Beck enttäuschen zum Auftakt der Schwimm-WM in Doha: Sie landen im Freiwasser über zehn Kilometer durchgefroren nur im Mittelfeld. Die Leistungen werfen Fragen auf.

Von Sebastian Winter

Mobilitätswende
:Größe hat ihren Preis

Die Stadt Paris will die Parkgebühren für SUV-Fahrer auf bis zu 18 Euro pro Stunde erhöhen. Am Sonntag stimmen die Bürger über diese Pläne ab.

Von Oliver Meiler

Frankreich
:Das Pfand der Pestizide

Der Protest der französischen Bauern geht zu Ende. Die Regierung kommt ihnen stark entgegen - zu stark für die Umweltschützer.

Von Oliver Meiler

SZ PlusLiteratur
:Picasso unter Verdacht

Tom Hillenbrand erzählt in seinem Roman vom spektakulären Kunstdiebstahl der Mona Lisa und taucht ein in die Bohème-Szene des Paris der Jahrhundertwende.

Von Christian Jooß-Bernau

Frankreich
:Der junge Premier klingt wie ein alter, stolzer Patriot

Gabriel Attal will mit seiner Regierungserklärung die protestierenden Bauern beschwichtigen. Er trägt die Farben der Nation und gibt sich ultraliberal. Reicht das den Demonstranten?

Von Oliver Meiler

SZ PlusFrankreich
:Die Bauern belagern Paris

Trotz Zugeständnissen der Regierung tragen aufgebrachte Landwirte ihren Protest in die französische Hauptstadt. Kippt bald die Stimmung? Wie der neue Premier Gabriel Attal eine Eskalation verhindern will.

Von Oliver Meiler

SZ PlusPariser Haute-Couture-Woche
:Die Würde ist zurück

Maison Margiela präsentiert aus Paris die beste und wichtigste Modenschau der vergangenen Jahre. Und zeigt: Vielleicht kann uns die Schönheit doch noch retten.

Von Julia Werner

SZ PlusAngriff auf Mona Lisa
:Prost Mahlzeit

Zwei Aktivistinnen bewerfen am Sonntagmorgen im Pariser Louvre die Mona Lisa mit Suppe. Es ist nicht der erste Angriff auf das berühmteste Gemälde der Welt.

Von Oliver Meiler

Louvre
:Aktivistinnen bewerfen "Mona Lisa" mit Suppe

Zwei Demonstrantinnen haben es auf das berühmte Gemälde von Leonardo da Vinci im Louvre in Paris abgesehen. Sie fordern mit ihrer Aktion das Recht auf "gesunde und nachhaltige Lebensmittel".

SZ PlusAmedeo Modigliani in Stuttgart
:Ein Casanova als Feminist?

Mit einer üppigen Ausstellung versucht sich die Staatsgalerie Stuttgart an einer Ehrenrettung Amedeo Modiglianis.

Von Till Briegleb

SZ PlusGünter Fruhtrunk im Lenbachhaus
:Die Auflösung des Ichs

Die Aldi-Tüte und was sonst geschah: Anlässlich von Günter Fruhtrunks 100. Geburtstag nimmt das Münchner Lenbachhaus seine Pariser Jahre in den Blick.

Von Jürgen Moises

SZ PlusNach Brandkatastrophe in Paris
:Notre-Dame feiert Richtfest

Der Wiederaufbau der Kirche läuft planmäßig. Das ist sensationell. Als Deutscher fragt man sich: Wie bitte geht denn das?

Von Gerhard Matzig

Tierwelt
:Wo die hungrigsten Wölfe leben

In Deutschland tötet jedes der Raubtiere im Schnitt drei Nutztiere pro Jahr, in Frankreich angeblich mehr als dreimal so viele. Es gibt einen Verdacht, woran das liegen könnte.

Von Thomas Hummel

Segeln
:Surfin' Steinebach

Zwillinge bei Olympia gab es schon öfter, aber in zwei verschiedenen Disziplinen? Theresa und Sophie Steinlein wollen den nächsten Sommer nicht am Wörthsee verbringen, sondern bei den olympischen Segel- und Windsurfwettbewerben.

Von Thomas Becker

SZ PlusLichtblicke 2024
:Alles Gute

Mehr Schwung für die Energiewende. Eine Metropole, die näher zusammenrückt. Neue Chancen für scheinbar unheilbar Kranke. Es gibt genug Gründe, mit ein wenig Hoffnung in das neue Jahr zu blicken.

Von SZ-Autorinnen und -Autoren

Religion
:Belgiens großer Streit ums Kopftuch

Der verheerende Terror, der aus Molenbeek kam, ist nun juristisch aufgearbeitet. Aber weiterhin geht es dort um die Grundsatzfrage: Wie hält es der Islam mit der westlichen Demokratie?

Von Josef Kelnberger

SZ PlusBrandkatastrophe
:"In den ersten Stunden war ich mir nahezu sicher, dass Notre-Dame komplett einstürzen wird"

Der Bamberger Kunsthistoriker Stephan Albrecht hilft mit einem dreidimensionalen Modell der Kathedrale maßgeblich beim Wiederaufbau mit. Für Forschungen ist er immer wieder auf Frankreichs nationaler Baustelle.

Interview von Olaf Przybilla

SZ PlusLea Singers Roman "Die Heilige des Trinkers"
:Joseph Roths vergessene Liebe

Andrea Manga Bell hat länger als jede andere mit dem großen Schriftsteller gelebt. Warum wurde die beeindruckende Frau von der Literaturgeschichte weitgehend ignoriert? Die Münchnerin Lea Singer setzt ihr im Roman "Die Heilige des Trinkers" ein Denkmal.

Von Jutta Czeguhn

Rollstuhltennis bei Olympia 2024
:Der Flüsterer und seine Freunde

Frankreichs Rollstuhltennis gelingt ein Coup: Tennis-Ikone Yannick Noah führt das Team als Kapitän bei den Spielen in Paris an. Der 63-Jährige könne andere immer noch mitreißen, sagt Stéphane Houdet, Initiator dieser Verpflichtung.

Von Jean-Marie Magro

SZ PlusNotre-Dame de Paris
:Für die Ewigkeit, vielleicht

Der Wiederaufbau von Notre-Dame schreitet voran. Präsident Macron inszeniert die Auferstehung des Nationalsymbols als Ausdruck des französischen Willens – seines Willens.

Von Oliver Meiler

SZ PlusMeinungOlympia
:Operation heile Welt

Das IOC meint, einen Weg gefunden zu haben, damit russische und belarussische Athleten bei den Spielen in Paris starten können: als "neutrale" Athleten. Putin wird's recht sein.

Kommentar von Holger Gertz

SZ PlusOlympia 2024
:Ein Schleier aus Sorge legt sich über die Stadt der Liebe

Nach dem Terrorangriff, bei dem ein deutscher Tourist ums Leben kam, diskutiert Frankreich, ob die Eröffnung der Olympischen Spiele 2024 in Paris wie geplant zu verantworten ist. Wie die Parade auf der Seine nun beschützt werden soll.

Von Oliver Meiler

SZ PlusAnschlag in Frankreich
:Der Attentäter vom Eiffelturm war kein Unbekannter

Ein Islamist ersticht in Paris einen deutschen Touristen. Schnell ist klar: Der mutmaßliche Täter stand auf der Liste der Gefährder, saß für einen geplanten Anschlag sogar schon in Haft. Die Sorge vor weiterem Terror in Frankreich wächst.

Von Oliver Meiler

Frankreich
:Deutscher stirbt bei Messerattacke in Paris

Zwei weitere Menschen werden verletzt. Der mutmaßliche Täter wird festgenommen. Er soll dem Inlandsgeheimdienst wegen radikalen Islamismus und "erheblicher psychischer Störungen" bekannt sein.

SZ PlusMeinungOlympische Spiele
:Olympia kriegen immer die anderen

Frankreich, USA, Schweiz: Von der jüngsten Triple-Vergabe der Winterspiele wurden die Deutschen mal wieder überrascht. Der DOSB und die Politik sind dabei, die achte Bewerbung gegen die Wand zu fahren - es herrscht Realitätsverweigerung.

Kommentar von Claudio Catuogno

SZ PlusHistorie
:"Das Mädchen ist noch rabiater als ich"

Emma und Georg Herwegh sind 1848 Idole der Demokraten und das Traumpaar der Revolution. Ihr bewegtes Leben ist symptomatisch für Größe und Scheitern der deutschen Freiheitsbewegungen.

Von Cord Aschenbrenner

Surfen
:Der Turmbau zu Teahupoo

Für die olympischen Wettbewerbe soll am ikonischen Surfspot in Tahiti die alte Holzkonstruktion einem Aluminium-Monstrum mit Betonsockel weichen. Bewohner, Fischer und Umweltschützer laufen Sturm gegen das Millionenprojekt - und könnten Erfolg haben.

Von Sebastian Winter

Davidsterne in Paris
:Die Spur führt nach Russland

Ende Oktober tauchten in Paris plötzlich Davidstern-Graffiti auf Hausmauern auf, viele sahen darin eine antisemitische Aktion. Doch die Ermittler halten ein ganz anderes Motiv für wahrscheinlicher.

Von Oliver Meiler

Tennis
:Pfeift lauter!

Das Turnier in Paris erlebt eine wilde Woche: Novak Djokovic mimt den Bösen, nächtliche Matches erzürnen die Profis. Für den ausgeschiedenen Alexander Zverev endet die Veranstaltung trotzdem versöhnlich.

Von Gerald Kleffmann

Frankreich
:Crêpes für alle

Angeblich ist der bretonische Teigfladen das beste Dessert der Welt. Ganz sicher ist er besonders sympathisch. Aber vor Fälschungen wird gewarnt.

Von Oliver Meiler

Neuseeland bei der Rugby-WM
:Drei Brüder für die All Blacks

Aus einem launigen Spruch zum Karriereende wurde eine Prophezeiung - und die Geschwister von einer Milchkuh-Farm in Neuseeland schafften es ins WM-Finale: Die Geschichte der Familie Barrett erzählt von großem Sport und großem Charakter.

Von Felix Haselsteiner

SZ PlusLED-Wände
:Tanz mit dem Avatar

Firmen nutzen bereits künstliche Intelligenz, um ihre Marke spektakulär zu inszenieren. Doch eine Choreografie mit echten und virtuellen Tänzern - kann das gutgehen? Wie Events künftig aussehen könnten. Ein Abend mit der Marke Christian Louboutin.

Von Katharina Wetzel

SZ PlusWohnhaus von Serge Gainsbourg
:Geisterstunde in Paris

Das Wohnhaus von Serge Gainsbourg ist nun öffentlich zugänglich - und sieht aus, als wäre der Sänger nur kurz weg. Ein Rundgang.

Von Sinziana Ravini

Volleyballer Grozer und Olympia
:Auf dem Höhepunkt mit 38 Jahren

Ein entfesselt spielender Georg Grozer führt die deutschen Volleyballer in der Olympiaqualifikation zu Überraschungssiegen gegen Brasilien und Weltmeister Italien. Die Tür nach Paris ist nun weit offen - wenn die DVV-Männer am Wochenende nicht patzen.

Von Sebastian Winter

SZ PlusPariser Laufstege
:Kunst und Kalkül

Lukrative Roben, lebende Motten und ein roter Vorhang wie von David Lynch: Eindrücke von der Pariser Fashion Week und die Frage, wie neu Mode überhaupt noch sein muss, um anzukommen.

Von Tanja Rest

Frankreich
:Paris fürchtet sich vor der Bettwanze

In der Métro, im Kino und im TGV: Die Aufregung um die Schädlinge in der Stadt ist groß - zehn Monate vor den Olympischen Spielen. Aber wie ernst ist die Lage wirklich?

Von Oliver Meiler

Gutscheine: