Mick Schumacher - aktuelle Themen & Nachrichten - SZ.de

Mick Schumacher

Sieben Kurven in der Formel 1
:„George, konzentrier’ dich!“

Mercedes und George Russell erleben in Kanada ein bittersüßes Rennen, Ralf Schumacher verteidigt seine Familie – und die Formel 1 löst mit neuen Regeln Sorge aus. Die Höhepunkte des Rennwochenendes.

Von Elmar Brümmer

Formel 1
:Mächtig Bewegung im Karussell

Nach den jüngsten Entscheidungen vor dem Großen Preis in Kanada stehen die Chancen von Mick Schumacher auf eine Rückkehr in die Formel 1 wieder besser. Doch im Fahrerfeld ist vieles noch unklar.

Von Anna Dreher

Sieben Kurven in der Formel 1
:Der Weltmeister kann locker gönnen

Max Verstappen ist froh, von Lando Norris geschlagen worden zu sein. Nico Hülkenberg verspürt ordentlich Rückenwind – und Mick Schumacher ist schwer beschäftigt. Die Höhepunkte des Formel-1-Wochenendes.

Von Elmar Brümmer

SZ PlusSieben Kurven in der Formel 1
:Die fröhliche Bewerbungsfahrt des Carlos Sainz

Beim Großen Preis von Bahrain bewirbt sich der Spanier bereits um ein neues Cockpit, bei Mercedes herrscht Ernüchterung. Und bei Red Bull tobt der Machtkampf. Die Höhepunkte des Formel-1-Wochenendes.

Von Anna Dreher

Formel 1
:Der Rebell muss gehen

Mit der Entlassung von Günther Steiner verliert der US-Rennstall Haas nicht nur seine Stimme, sondern auch sein Herz. Der Teamchef war mehr als der öffentliche Poltergeist - am Ende aber ist die Formel 1 gnadenlos.

Von Elmar Brümmer

SZ PlusSki-Unfall von Michael Schumacher
:Von hundert auf null in einer Sekunde

Vor zehn Jahren wurde der Mann, der in der Formel 1 zu sieben WM-Titeln raste, bei einem Skiunfall lebensgefährlich verletzt – und verschwand von einem Tag auf den anderen aus der Öffentlichkeit. Ein Rückblick.

Von René Hofmann

SZ-Podcast "Und nun zum Sport"
:Michael Schumacher - zehn Jahre nach dem Ski-Unfall

Am 29. Dezember 2013 stürzt der siebenmalige Formel-1-Weltmeister und ist seither aus der Öffentlichkeit verschwunden. Über das Leben, die Karriere und den Rückzug eines der bekanntesten Sportler der Welt.

Von Anna Dreher und René Hofmann

Formel-1-Rennen 2023
:Rennkalender der Formel 1: Alle Ergebnisse im Überblick

Max Verstappen feierte 2023 zahlreiche Rekorde und wurde in einer denkwürdigen Saison erneut Formel-1-Weltmeister. Alle Rennen der Saison 2023 im Überblick.

Von Marko Zotschew

Mick Schumacher in der WEC
:"Wenn ich in der Formel 1 gebraucht werde, liegt dort die Priorität"

Mick Schumacher sieht den Wechsel in die Langstrecken-WM als Zwischenstation: Sein Ziel bleibt die Rückkehr in die Königsklasse des Motorsports.

Von Anna Dreher

Motorsport
:Mick Schumacher fährt Langstrecken-WM

Der 24-Jährige soll nächstes Jahr beim Klassiker in Le Mans starten - und bleibt wie in der laufenden Saison Ersatzfahrer beim Formel-1-Team Mercedes.

Cockpit-Besetzung in der Formel 1
:Bloß raus aus dem Talente-Stau!

Viele wichtige Fahrerverträge laufen noch bis Ende 2025, umso schwerer ist es für den Nachwuchs, Rennställe zu finden. Mancher sucht nach einem Plan B - auch Mick Schumacher.

Von Elmar Brümmer

Sieben Kurven in der Formel 1
:"Ich fühle mich, als hätte ich alle im Stich gelassen"

George Russell laufen lange die Tränen, Max Verstappen erwischt das falsche Set-Up - und Mick Schumacher gehen die Cockpit-Chancen aus. Die Höhepunkte des Rennwochenendes.

Von Elmar Brümmer

SZ PlusSZenario
:"Rolls Royce first, electric car second"

Bei der Enthüllung des neuen E-Luxusautos zücken Stars das Handy zum Fotografieren. Auch Willi Weber, Verbrenner-Fan und ehemaliger Manager von Schumacher, lässt sich einen Blick auf die Innovation nicht entgehen.

Von Thomas Becker

Formel 1 in Saudi-Arabien
:Red Bull gewinnt und nörgelt

Trotz Doppelerfolg wird beim Weltmeisterteam geklagt. Fernando Alonso nimmt das Hin und Her um seinen dritten Platz gelassen - und Günther Steiner greift tief ins Wurstregal. Die Höhepunkte des Formel-1-Wochenendes.

Von Philipp Schneider

SZ PlusInterview mit Nico Hülkenberg
:"Wir waren eine Autonation. Jetzt wird das Auto schlechtgeredet"

Nico Hülkenberg ist 2023 der einzig verbliebene deutsche Fahrer der Formel 1. Ein Gespräch über den schwierigen Stand des Motorsports in Deutschland und sein Können in minderwertigen Rennwagen.

Interview von Anna Dreher und Philipp Schneider

Formel 1
:Der Bolide trägt Schwarz

Mercedes will die Machtverhältnisse wieder umkehren. Die wesentlichen Änderungen dafür stecken unter dem Kleid des F1 W14 - und in der Farbe. Die Lackierung hat auch mit einem Problem zu tun, das die ganze Branche derzeit noch quält.

Von Elmar Brümmer

Mick Schumacher bei Mercedes
:Endlich mal mit Profis arbeiten

Mick Schumacher kommt bei Mercedes als Test- und Reservefahrer unter. An der führenden Adresse der Formel 1 kann er seine Karriere flottbekommen - und darf sich perspektivisch Hoffnung machen auf ein Stamm-Cockpit.

Von Philipp Schneider

Formel 1
:Die Vetteljahre sind vorbei

Die Formel 1 verneigt sich zum Abschied vor dem viermaligen Weltmeister - Vettel selbst ärgert sich ein letztes Mal hörenswert über eine falsche Strategie. Und Charles Leclerc schnappt sich noch den zweiten Platz in der Gesamtwertung.

Von Philipp Schneider

Formel 1
:Verstappen gewinnt zum Saisonabschluss

Der Weltmeister holt ungefährdet den Sieg beim letzten Grand Prix 2022. Ferrari-Pilot Charles Leclerc kommt dahinter ins Ziel und wird WM-Zweiter. Sebastian Vettel beendet seine Karriere nach 299 Rennen als Zehnter.

Das Rennen im Liveticker

SZ PlusGespräch mit Sebastian Vettel
:"Ich möchte Glück erfahren, ohne dass ich dafür fahren muss"

Sebastian Vettel spricht vor seinem letzten Rennen über die Gründe für sein Karriereende, die Abhängigkeit des Fahrers von Auto und Material - und stellt Forderungen an Fifa und Formel 1.

Interview von Philipp Schneider

Formel 1
:Ende einer Dienstreise. Vorerst

Nach einem wochenlangen Casting von Nico Hülkenberg wird Mick Schumacher bei Haas endgültig abserviert. Zuletzt gingen ihm rationale Argumente für eine Weiterbeschäftigung aus. Über eine nicht ganz saubere Trennung.

Von Philipp Schneider

Formel 1
:Haas trennt sich von Schumacher, Hülkenberg wird Nachfolger

Der US-Rennstall macht nach Saisonende ohne den 23 Jahre alten Deutschen weiter. Sein Cockpit übernimmt ein Routinier. Schumacher bleibt eine minimale Chance auf einen Platz in der Formel 1.

SZ PlusMeinungMick Schumacher in der Formel 1
:Nicht jeder bekommt, was er verdient

Sollte Mick Schumacher sein Formel-1-Cockpit bei Haas verlieren, droht ihm ein Jahr als Reservefahrer. Das ist bedauerlich, denn sein Talent ist noch nicht ausgelotet.

Kommentar von Philipp Schneider

Sieben Kurven der Formel 1
:Die Tränen der roten Bullen

In Austin ehrt das Red-Bull-Team den verstorbenen Dietrich Mateschitz bestmöglich, Sebastian Vettel entdeckt seinen Weltmeister-Instinkt wieder und Brad Pitt ist auf Mission im Fahrerlager. Die Höhepunkte des F1-Wochenendes.

Von Elmar Brümmer

Formel 1
:Ultimatum für Mick Schumacher

Will der deutsche Pilot im nächsten Jahr bei Haas bleiben, soll er Punkte einfahren - möglichst schon an diesem Wochenende in den USA. Sein Team wählt einen ungewöhnlich rauen Ton, um den Druck zu erhöhen.

Von Elmar Brümmer

Formel 1 in Japan
:Mick Schumacher baut Unfall in Suzuka

Der 23-Jährige kracht am Freitag während des Trainings in die Streckenbegrenzung und beschädigt sein Auto erheblich.

Sieben Kurven der Formel 1
:Der rasende Nyck de Vries

Der Debütant erhält den Notruf, springt sofort ein und wird Fahrer des Tages. Verstappen erträgt die Pfiffe und Vettel sagt: "Schlimmer kann es nicht werden." Die Höhepunkte des Formel-1-Wochenendes.

Von Elmar Brümmer

Formel 1
:Ferrari erstickt fast am Mythos

Zum Jubiläum des Autodrome Nazionale in Monza sichert sich Charles Leclerc die Pole Position. Die Tifosi erwarten einen Sieg - und der Präsident der Firma, John Elkann, stellt dem Teamchef ein charmant formuliertes Ultimatum.

Von Elmar Brümmer

Formel 1 in Zandvoort
:Schneller als die Wütenden und die Tollpatschigen

Beim Großen Preis der Niederlande gewinnt Max Verstappen sein zehntes Saisonrennen, für die Geschichten sorgen die Unterlegenen: Lewis Hamilton schimpft über das Safety Car. Und Ferrari vergisst beim Boxenstopp einen Reifen.

Von Anna Dreher

Mick Schumacher in der Formel 1
:Zwischen Drehstuhl und Cockpit

Die Entscheidung um Oscar Piastri ist zwar gefallen, der Australier kurvt kommende Saison für McLaren über den Asphalt. Die Zukunft von Mick Schumacher aber bleibt ungewiss.

Von Anna Dreher

Formel 1
:Der Schnellste beginnt von Platz 15

Der Große Preis von Belgien findet dieses Jahr womöglich zum vorerst letzten Mal statt - auf ungewöhnliche Weise: Sieben Fahrer werden für den Start strafversetzt, darunter die beiden Titelrivalen Verstappen und Leclerc.

Von Anna Dreher

Daniel Ricciardo in der Formel 1
:Er lächelt, was bleibt ihm auch sonst übrig?

Daniel Ricciardo wird McLaren vorzeitig verlassen - damit ist der Weg theoretisch frei für das begehrte Talent Oscar Piastri. Doch entscheiden könnten am Ende die Juristen.

Von Anna Dreher

Formel 1
:Weltmeister für Weltmeister

Fernando Alonso wechselt im für einen Rennfahrer biblischen Alter von 41 Jahren noch mal das Team und wird Nachfolger von Sebastian Vettel bei Aston Martin. Für Mick Schumacher schwinden damit die Karriere-Optionen.

Von Philipp Schneider

Formel 1
:Vettel und Porsche stecken in der Warteschleife

Vor dem Großen Preis von Frankreich stellen sich für einige Deutsche drängende Zukunftsfragen: Hat Sebastian Vettel noch Lust auf ein Jahr bei Aston Martin? Wann verlängert Mick Schumacher? Und was ist jetzt mit dem Porsche-Einstieg?

Von Elmar Brümmer

Großer Preis von Österreich
:Triumph und Flammen für Ferrari

Charles Leclerc gewinnt in Spielberg trotz technischer Probleme vor Max Verstappen. Der zweite Ferrari beginnt kurz vor Schluss zu brennen - Mick Schumacher wird sensationell Sechster und zum Fahrer des Tages gewählt.

Von Philipp Schneider

Sprint in der Formel 1
:25 000 Euro Strafe wegen schlechter Laune

Der Sprint in Spielberg ist geprägt durch teaminterne Reibereien. So gewinnt Verstappen, die Ferrari-Piloten piesacken sich gegenseitig, auch Mick Schumacher ist angefressen. Vettel erlebt den größten Ärger.

Von Philipp Schneider

Mick Schumacher in der Formel 1
:Es läuft wieder

In seiner ersten Saison beim Rennstall Haas saß er in einem Witz von Auto, in der zweiten wurde er wegen seiner Crashs kritisiert. Nun holt Mick Schumacher WM-Punkte - doch sein Chef hält den Druck weiter hoch und lässt die Zukunft offen.

Von Philipp Schneider

Formel 1 in Montreal
:Verstappen entwischt immer wieder

Der Niederländer gewinnt den Großen Preis von Kanada und baut seine Führung im Titelkampf aus. Während Mick Schumacher von der Technik ausgebremst wird, erlebt Lewis Hamilton längst vergessene Glücksgefühle.

Von Philipp Schneider

Sieben Kurven der Formel 1
:"Du betest nur, dass es einfach zu Ende ist"

Lewis Hamilton leidet in seinem Auto, Mick Schumacher hat Zuspruch nötig - und Max Verstappen scherzt im Boxenfunk. Die Höhepunkte des Formel-1-Wochenendes.

Von Elmar Brümmer

Mick Schumacher in der Formel 1
:Ein Haufen Schrott

Der kapitale Crash von Mick Schumacher in Monte Carlo verläuft glimpflicher als befürchtet. Nun geraten die teuren Fehler des Deutschen in den Fokus - er strapaziert bereits die Geduld seines Chefs Günther Steiner.

Von Anna Dreher

Sieben Kurven in der Formel 1
:Flüche fliegen durch den Boxenfunk

Charles Leclerc schimpft über Ferrari und seine Strategie, Mick Schumacher bekommt mahnende Worte zu hören und Sergio Pérez platzt vor Stolz. Die Höhepunkte des Formel-1-Wochenendes.

Von Anna Dreher

Formel 1 in Monaco
:Chaos am Hafen

Sergio Perez gewinnt ein turbulentes Regenrennen in Monte Carlo. Ferrari bremst sich mit einer falschen Strategie selbst aus, Mick Schumacher verunfallt schwer - bleibt aber unverletzt.

Von Anna Dreher

Sieben Kurven der Formel 1
:"Ich bin nicht dumm"

Sieger Verstappen beschwert sich lautstark, Leclerc tröstet die Ferrari-Mechaniker - und Schumacher stellt die Strategie seines Teams in Frage. Die Höhepunkte des Formel-1-Wochenendes.

Von Anna Dreher

Formel 1 in Barcelona
:"Nein! Neiiiin! Nein, was ist passiert?"

Beim Großen Preis von Spanien gibt Charles Leclercs Ferrari in Führung liegend plötzlich den Geist auf - großer Profiteur ist Max Verstappen, der sich den Sieg in Barcelona und die WM-Führung sichert.

Von Anna Dreher

Formel 1 in Miami
:Vettel wechselt munter die Rollen

In Miami treibt es der viermalige Weltmeister auf die Spitze. Vom politischen Protest über eine Geste der Solidarität ist alles dabei - sogar ein Crash mit Mick Schumacher.

Von Philipp Schneider

Rennfahrer David Schumacher
:Der Name verpflichtet

David Schumacher will in die Formel 1, wie sein Vater Ralf, sein Onkel Michael und sein Cousin Mick. Statt weiter in den Nachwuchsserien fährt er 2022 jedoch in der DTM - und hat gemerkt, dass Schumacher nicht gleich Schumacher ist.

Von Anna Dreher

Formel 1
:Verstappen siegt - Desaster für Ferrari

Beim Großen Preis der Emilia Romagna gewinnt der Niederländer vor seinem Teamkollegen Sergio Perez. Charles Leclerc geht "übers Limit" und landet im Reifenstapel.

Von Anna Dreher

Formel 1 in Imola
:Gefangen zwischen Show und Budget

Beim Sprintrennen vor dem Grand Prix in Italien setzt sich Weltmeister Max Verstappen vor Charles Leclerc durch - und kritisiert die hohe Belastung durch die Umstrukturierung der Wochenenden.

Von Elmar Brümmer

Sieben Kurven der Formel 1
:Vettels Horror-Wochenende

Der Aston-Martin-Pilot erlebt deprimierende Tage, Charles Leclerc übt sich in Demut - und Lewis Hamilton fährt hinter seinem Teamkollegen her. Die Höhepunkte des Formel-1-Wochenendes.

Von Elmar Brümmer

Formel 1
:Ferrari demonstriert seine Stärke

Auch beim Großen Preis von Australien ist die Scuderia nicht zu schlagen. Charles Leclerc gewinnt mühelos, während Max Verstappen ausfällt. Mercedes schafft es wieder aufs Podium. Sebastian Vettel erlebt ein Debakel.

Von Anna Dreher

Gutscheine: