Demonstration vor Schlachthof
Tierschutz

Schlachthöfe per Video überwachen?

Niedersachsen Regierung erwägt das, um Quälerei künftig zu verhindern. Doch es ist umstritten, wer die Kameras und die Auswertung des Filmmaterial finanzieren sollte.

Von Thomas Hahn, Hamburg

Landwirtschaft

500 Anträge auf Dürrehilfe

Landwirtschaft

Gebietsversammlung des Bauernverbandes

Landwirtschaft
Herbizide

Landwirte sollen weiter spritzen dürfen

Ismaning will Pächter der eigenen Flächen allenfalls zum freiwilligen Verzicht auf Gifte wie Glyphosat auffordern.

Von Irmengard Gnau, Ismaning

Milchtankstelle
Landwirtschaft

Milch ganz frisch ab Hof

Auch im Landkreis Freising gibt es immer mehr Milchtankstellen. Die Landwirte verdienen sich so ein kleines Zubrot. Reich werden sie damit zwar nicht, erfahren aber so mehr Wertschätzung für ihre Arbeit.

Von Mark Geiger, Freising

Frieding Wildschweinschäden
Landwirtschaft im Landkreis Starnberg

Ertragreiche Ernte

Bauern ziehen für 2018 positive Bilanz - doch die neue Aussaat und die Schäden durch Wildschweine bereiten Sorgen.

Von Armin Greune, Andechs

Glyphosat-Verpackung
Pestizide

Umweltministerin Schulze sagt Glyphosat den Kampf an

Bauern, die weiterhin das Pflanzengift verwenden wollen, müssen dann bei anderen Flächen gänzlich auf Pestizide verzichten. In wenigen Jahren könnte Glyphosat verboten werden.

Von Michael Bauchmüller, Berlin

Ferkel in einem Aufzuchtstall
Kastration von Ferkeln

Unbegreiflicher Rückschlag für den Tierschutz - und die Koalition

Es ist kaum zu fassen, dass massenhaft Tiere wegen weniger Kosten weiter leiden sollen.

Kommentar von Markus Balser

Schweinemast in Schleswig - Holstein
Große Koalition

Kastration von Ferkeln ohne Betäubung soll erlaubt bleiben

Neue Unruhe in der Koalition: Agrar-Experten der großen Koalition wollen den Eingriff für weitere zwei Jahre zulassen. Das stößt in der SPD-Fraktion auf Befremden.

Von Markus Balser, Berlin

Saatgut

Ein Makel, der bleibt

Hat es sich für Bayer gelohnt, Monsanto zu kaufen? Einerseits sind da fast 9000 Glyphosat-Klagen, die teuer werden könnten. Andererseits sind da treue Kunden wie der Sojabauer Mark Scott.

Von Elisabeth Dostert, St. Louis

Klimawandel und Landwirtschaft

Melonen statt Braugerste

Die Getreide- und Kartoffelernte ist wegen des heißen Sommers mager ausgefallen. Schon setzen Bauern auf Soja und Quinoa. Doch auf die Folgen eines Klimawandels ist die Landwirtschaft schlecht vorbereitet.

Von Christina Hertel

Landwirtschaft

Soja-Anbau steigt

Noch ist die Fläche klein, aber der Trend geht nach oben

00:52
Landwirtschaft

Bund-Länder-Vereinbarung zu Dürrehilfen unterzeichnet

Der Bund und alle 14 teilnehmenden Länder haben die Vereinbarung zu Dürre-Nothilfen für Bauern mit besonderen Finanznöten unterzeichnet. Bund und Länder geben jeweils 170 Millionen Euro.

DeWayne Johnson
Glyphosat-Klage

Fragiles Milliardenspiel von Bayer

In Hunderten von Gerichtsverfahren wollen Anwender Entschädigungen von Bayer einklagen - jetzt soll ein wichtiges Urteil fallen.

Von Claus Hulverscheidt, New York

23 09 2017 Giswil Kanton Obwalden Schweiz Alpabzug Fluonalp Giswil Bild zeigt Aelplerin mit Kuehe
Tierschutz in der Schweiz

Ein Herz für Hörner

Den meisten Kälbchen werden mit einem glühenden Metallstab die Hornknospen verödet. Ein Biobauer hat 100 000 Unterschriften gegen die schmerzhafte Prozedur gesammelt - demnächst stimmen die Schweizer darüber ab.

Von Charlotte Theile, Bern

Milchproduktion
SZ-Magazin
Neue Fotografie

"Mit Milch verbinden wir keine Schmerzen, keine Schlachtung"

Wie kommt die Kuhmilch in den Tetrapack? Die Fotografin Manuela Braunmüller hat den Weg dieses alltäglichen Nahrungsmittels von der Besamung der Kuh bis zu ihrer Tötung begleitet. Grüne Wiesen kommen dabei nicht vor.

Interview von Stefanie Witterauf

Osram
Landwirtschaft im Labor

Wo die Erdbeeren ohne Sonne wachsen

Die Lichtindustrie hofft auf ein Milliardengeschäft in der Landwirtschaft. Gemüse und Früchte sollen unter LED-Lichtern wachsen, neuartige Farmen die Agrarindustrie revolutionieren. Doch es gibt einen Haken.

Von Christoph Gurk

Landwirt Hermann Tausend kümmert sich um die Kühe auf seinem Hof
Landtagswahl in Bayern

"Das ist kein Ponyhof, das ist Landwirtschaft"

Für Landwirte wie Hermann Tausend wird es immer schwieriger zu überleben. Er wünscht sich von der Politik, dass Lebensmittel mehr wert sind - und Milch nicht an der Börse gehandelt wird.

Reportage von Magdalena Latz, Plaika bei Gerzen

Landwirtschaft

Doppelt ernten

Ein Pilotprojekt zeigt, dass auf Äckern beides möglich ist: mehr Nahrungsmittel zu produzieren und mehr Energie für den Eigenbedarf. Bislang wurde immer über "Tank oder Teller" diskutiert. Hat sich das erledigt?

Von Isabella Hafner, Heggelbach

Apfelbaum voller Äpfel, Erntejahr 2018
Ernte

Esst mehr Äpfel

Bayerns Obstbauern freuen sich über eine Ernte, die so gut ist wie selten zuvor. Das bedeutet aber auch, dass viele Früchte an den Bäumen hängen bleiben und verfaulen.

Von Christian Rost und Christian Sebald

Landwirtschaft

Männliche Ferkel müssen weiter leiden

Die Bundesregierung hat dem Drängen des Bauernverbandes und der Fleischindustrie nachgegeben und verzögert das Verbot der Kastration von Ferkeln ohne Betäubung. Die Grünen sprechen von einem "schmutzigen Deal".

Beim Rippel z' Pollmoos. Bauer Sepp Friedel und sein Misthaufen mit Schafmist in Pollmoos.
Landwirtschaft

Der Misthaufen - ein aussterbendes Statussymbol

Früher galt: Großer Misthaufen, großer Hof, großes Ansehen. Und heute? Hat Gülle das herkömmliche Düngemittel weitgehend aus der Landwirtschaft verdrängt. Das hat Konsequenzen.

Von Korbinian Eisenberger

Umweltverträgliche Landwirtschaft

Was die Ernährung von Kühen für die Luft bedeutet

Landwirt Sepp Braun erklärt auf einer Veranstaltung der Grünen in Odelzhausen, wie wichtig Regenwürmer für den Ackerboden sind. In der anschließenden Diskussion wird der Bauernverband heftig kritisiert.

Von Renate Zauscher, Odelzhausen

Landwirtschaft

Es muss anders gehen

Verteufeln wollen Leser die konventionelle Landwirtschaft nicht. Doch sie üben deutliche Kritik an der nicht nachhaltigen Produktion von Lebensmitteln und sind sich einig: Auch ökologischer Anbau könnte unter bestimmten Bedingungen die Menschheit ernähren.

Soja-Anbau in Thüringen weiterhin verschwindend gering
Landwirtschaft

Soja für alle

In einem gigantischen Zuchtexperiment suchen Tausende Hobbygärtner und Genetiker nach neuen Arten von Sojapflanzen. Sie sollen künftig überall in Deutschland wachsen können.

Von Fabian Federl