Osram
Landwirtschaft im Labor

Wo die Erdbeeren ohne Sonne wachsen

Die Lichtindustrie hofft auf ein Milliardengeschäft in der Landwirtschaft. Gemüse und Früchte sollen unter LED-Lichtern wachsen, neuartige Farmen die Agrarindustrie revolutionieren. Doch es gibt einen Haken.

Von Christoph Gurk

Landwirt Hermann Tausend kümmert sich um die Kühe auf seinem Hof
Landtagswahl in Bayern

"Das ist kein Ponyhof, das ist Landwirtschaft"

Für Landwirte wie Hermann Tausend wird es immer schwieriger zu überleben. Er wünscht sich von der Politik, dass Lebensmittel mehr wert sind - und Milch nicht an der Börse gehandelt wird.

Reportage von Magdalena Latz, Plaika bei Gerzen

Landwirtschaft

Doppelt ernten

Ein Pilotprojekt zeigt, dass auf Äckern beides möglich ist: mehr Nahrungsmittel zu produzieren und mehr Energie für den Eigenbedarf. Bislang wurde immer über "Tank oder Teller" diskutiert. Hat sich das erledigt?

Von Isabella Hafner, Heggelbach

01:14
Wein

Winzer freuen sich über beste Ernte seit 20 Jahren

Nicht nur die Menge sei außergewöhnlich, sondern auch die Qualität.

Apfelbaum voller Äpfel, Erntejahr 2018
Ernte

Esst mehr Äpfel

Bayerns Obstbauern freuen sich über eine Ernte, die so gut ist wie selten zuvor. Das bedeutet aber auch, dass viele Früchte an den Bäumen hängen bleiben und verfaulen.

Von Christian Rost und Christian Sebald

Landwirtschaft

Männliche Ferkel müssen weiter leiden

Die Bundesregierung hat dem Drängen des Bauernverbandes und der Fleischindustrie nachgegeben und verzögert das Verbot der Kastration von Ferkeln ohne Betäubung. Die Grünen sprechen von einem "schmutzigen Deal".

Beim Rippel z' Pollmoos. Bauer Sepp Friedel und sein Misthaufen mit Schafmist in Pollmoos.
Landwirtschaft

Der Misthaufen - ein aussterbendes Statussymbol

Früher galt: Großer Misthaufen, großer Hof, großes Ansehen. Und heute? Hat Gülle das herkömmliche Düngemittel weitgehend aus der Landwirtschaft verdrängt. Das hat Konsequenzen.

Von Korbinian Eisenberger

Umweltverträgliche Landwirtschaft

Was die Ernährung von Kühen für die Luft bedeutet

Landwirt Sepp Braun erklärt auf einer Veranstaltung der Grünen in Odelzhausen, wie wichtig Regenwürmer für den Ackerboden sind. In der anschließenden Diskussion wird der Bauernverband heftig kritisiert.

Von Renate Zauscher, Odelzhausen

Landwirtschaft

Es muss anders gehen

Verteufeln wollen Leser die konventionelle Landwirtschaft nicht. Doch sie üben deutliche Kritik an der nicht nachhaltigen Produktion von Lebensmitteln und sind sich einig: Auch ökologischer Anbau könnte unter bestimmten Bedingungen die Menschheit ernähren.

Soja-Anbau in Thüringen weiterhin verschwindend gering
Landwirtschaft

Soja für alle

In einem gigantischen Zuchtexperiment suchen Tausende Hobbygärtner und Genetiker nach neuen Arten von Sojapflanzen. Sie sollen künftig überall in Deutschland wachsen können.

Von Fabian Federl

Landwirtschaft

Auf Feldzug

Die agrarpolitische Sprecherin der Grünen Gisela Sengl besucht einen Ökogärtner aus der Region. Sie kritisiert, dass zu wenig Wissen über biologischen Anbau ohne Pestizide vermittelt werde

Von Jessica Schober, Forstinning

Landwirtschaft

Eklatanter Tierfuttermangel

Heu, Stroh und Grassilage sind im Landkreis heuer knapper, teurer und müssen wegen der frühen Ernte länger herhalten. Für einige Pferdebetriebe stellt die Situation eine ernsthafte Bedrohung dar

Von Korbinian Hartmann, Erding

Landwirtschaftsprojekt in der Schweiz
Agrochemie

Gegen den Hunger

Nach der Übernahme von Monsanto verspricht Bayer einen offenen Dialog über Landwirtschaft.

Von Benedikt Müller, Monheim am Rhein

Wildschweine in Mecklenburg-Vorpommern
Tierseuche

Umzingelt von der Schweinepest

Bislang tauchte die Afrikanische Schweinepest nur in Osteuropa auf, nun wurde das Virus in Belgien nachgewiesen. Die Tierseuche wäre für deutsche Landwirte eine existenzielle Bedrohung.

Landwirtschaft

Schlamassel in der Kläranlage

Schlamm darf nicht mehr aufs Feld, sondern muss verbrannt werden

Von Max Nahrhaft, Ebersberg

Artenvielfalt erhalten

Blühendes Band

Dort, wo auf dem Gelände der Landesanstalt für Landwirtschaft vor Jahren eine Fernwärmeleitung verlegt wurde, wachsen heute Pflanzen wie Wiesensalbei und Johanniskraut. Sie bieten einen wichtigen Lebensraum für Insekten.

Von Petra Schnirch, Freising

Pflügender Landwirt
Bodenreform

Deutschland kämpft um seine Flächen

Fast überall im Land wird Boden immer teurer, vor allem für Bauern. Der Mangel an Land wird zur sozialen Frage - denn wachsen wollen alle.

Von Markus Balser und Michael Bauchmüller, Berlin

Ernte eingerollt
Landwirtschaft

Vollmundiges Lob und hehre Ziele

Söder schließt Eigentumspakt mit dem Bauernverband, Präsident Walter Heidl dürfte sich mehr davon erwartet haben

Von Christian Sebald

Direktvermarkter-Serie
Serie
SZ-Serie: "Aus erster Hand"

Biologisch Wertvolles

Im Laden von Ingrid Köglsperger am Deininger Stollhof kauft man nicht ein, man wird versorgt - mit ökologisch erzeugter Milch sowie mit Fleisch, Getreide und persönlicher Ansprache. Für die Kunden ist der Besuch stets mehr als nur Shopping - viele Generationen erleben hier Natur pur.

Von Christa Gebhardt

DEU Deutschland Endingen am Kaiserstuhl 19 08 2018 Maisernte in Endingen am Kaiserstuhl *** EN
"Eigentumspakt"

Umweltverbände befürchten massive Schwächung des Naturschutzes

Ein neuer Pakt könnte den Landwirten in Bayern mehr Geld verschaffen - allerdings auf Kosten des staatlichen Umweltschutzes.

Von Christian Sebald

Sommer in NRW 00:50
Sommerbilanz

2018 nicht der neue Jahrhundertsommer

Langsam geht er zu Ende, der Mega-Sommer 2018. Jetzt hat der Deutsche Wetterdienst eine vorläufige Bilanz gezogen. Die Rekordwerte von 2003 toppt er demnach nicht.

Landwirtschaft

Früh gereifte Körner

Der heiße und trockene Sommer hat dem Mais nicht geschadet. Die Bauern im Landkreis können mit einer guten Ernte rechnen

Von Luca Thiel, Fürstenfeldbruck

Kornblumenfeld
Landwirtschaft

Das Verschwinden der Kornblume

Wanderer lieben sie, die meisten Bauern bekämpfen sie. Was ein Unkraut über den Zustand der Landwirtschaft verrät.

Von Rudolf Neumaier

Landwirtschaft

Gewinner und Verlierer der Trockenheit

Uneinheitliche Erntebilanz im Landkreis: Tiefgründige Böden im Osten bescheren gute Erträge, Betriebe in der Schotterebene verzeichnen Ausfälle. Die größten Verluste entstehen beim Grünlandschnitt

Von Nadja Gabrych, Landkreis

00:57
Bad Kötzting

Traditioneller Rosstag mit Söder zum Motto Landwirtschaft

"Landwirtschaft und Handwerk von damals" - unter diesem Motto fand am Sonntag der Rosstag von Bad Kötzting statt, inzwischen zum 30. Mal. Ministerpräsident Markus Söder nahm erstmals an dem traditionellen Fest in der Oberpfalz teil.