01:44
Krieg in Syrien

Verzweifelte Situation in Flüchtlingslager

Zwischen Syrien und Jordanien leben Zehntausende Menschen unter katastrophalen Bedingungen.

Syrien-Krieg

Zumindest ein wenig Hoffnung

Der Gipfel in Istanbul übertrifft die niedrigen Erwartungen - bis Ende des Jahres soll sich ein Gremium für eine Verfassungsreform konstituieren. Doch nun stellen die USA scharfe Forderungen an das Assad-Regime.

Von Paul-Anton Krüger, Manama

Syrien-Krieg

Vierer-Gipfel zu Syrien steht

Alle drei Länder haben Istanbul zugesagt, strittige Punkte sollen zur Sprache kommen, aber die Interessen gehen auseinander.

Syrien - Idlib
Syrien

Wenn der Wille fehlt

Der UN-Sonderbeauftragte für Syrien will vor seinem Rücktritt eine neue Verfassung erarbeiten - doch Damaskus blockiert den Prozess weiterhin. Vor allem die Zusammensetzung des Verfassungskomitees birgt Konfliktpotential.

Von Paul-Anton Krüger

Der UN-Gesandte für Syrien Staffan de Mistura
Staffan de Mistura

UN-Syriengesandter tritt zurück

Er werde sein Amt "aus persönlichen Gründen" aufgeben, teilt Staffan de Mistura mit. Der schwedische Diplomat war mehr als vier Jahre UN-Gesandter für das Bürgerkriegsland.

Syrien

Gipfel der Not

Geld für Wiederaufbau gibt es nur mit neuer Machtstruktur.

Von Moritz Baumstieger

Syrien

Die FDP hat aus Bosnien gelernt

Ein prominenter Leser beurteilt die Haltung der Parteien zum Syrien-Einsatz aus eigener Erfahrung.

Syrien

Eine Brücke von Moskau nach Genf

Nach dem russisch-türkischen Abkommen zu Idlib sieht der UN-Sondergesandte Staffan de Mistura eine Chance, den syrischen Friedensprozess wieder zu beleben.

Von Paul-Anton Krüger, Kairo

Syrien

Wem es nützt

Türkei und Russland einigen sich, doch Fragen bleiben offen.

Von Stefan Kornelius

Ein russisches Militärflugzeug vom Typ IL-20M beim Landeanflug
Vorfall in Syrien

Putin wertet Abschuss russischer Maschine als Verkettung unglücklicher Umstände

Der Kremlchef entschärft damit Vorwürfe, die das russische Verteidigungsministerium gegenüber Israel erhoben hatte.

Heiko Maas
Syrien-Krieg

Maas bezeichnet Syrien-Einigung als "gutes Signal"

Der Bundesaußenminister begrüßt die Idee einer entmilitarisierten Zone um Idlib. Auch die syrische Regierung begrüßt die Idee, will aber den Kampf nicht komplett einstellen.

Wladimir Putin und Recep Tayyip Erdogan 2018 in Sotchi
Syrien-Krieg

Russland und Türkei einigen sich auf demilitarisierte Zone um Idlib

Das gibt Russlands Präsident Putin bei einem Treffen mit seinem türkischen Kollegen Erdoğan bekannt. Das von drei Millionen Zivilisten bewohnte Gebiet ist die letzte Hochburg von Gegnern des Assad-Regimes.

Syrien

Galgenfrist für Idlib

Erdoğan und Putin einigen sich auf entmilitarisierte Zone um die syrische Rebellenhochburg, die oppositionellen Kämpfer sollen ihre Waffen abgeben.

Von Moritz Baumstieger, Sotschi

Syrien-Krieg

Türkei verstärkt Militärposten

Ankara rüstet offenbar seine Beobachtungs­stützpunkte in der Provinz Idlib auf.

FILE PHOTO: Children walk in a makeshift shelter in an underground cave in Idlib
Krieg in Syrien

Die Türkei droht im syrischen Sumpf zu versinken

Erdoğan trifft Putin, um eine letzte Schlacht um Idlib zu verhindern und dafür zu sorgen, dass die Flüchtlinge in Syrien bleiben. Die demilitarisierte Zone, die die Türkei und Russland nun einrichten wollen, ist zumindest ein Hoffnungsschimmer.

Kommentar von Christiane Schlötzer

Syrien-Konflikt

Israel feuert Raketen auf Flughafen von Damaskus ab

Ziel war offenbar ein Waffenlager in der Nähe des Flughafens. Die syrische Raketenabwehr fängt fängt nach eigenen Angaben einige der Geschosse ab.

Syrien

Ein Land vor der letzten großen Schlacht

Die Provinz Idlib wartet auf den Krieg, der den Rest des Landes zerstört hat. Wie viele Menschen werden deshalb noch flüchten? Wer beherrscht die Provinz und wer die anderen Regionen Syriens? Ein Überblick in Grafiken.

Von Anna Reuß

Flüchtlinge auf dem Mittelmeer
SZ-Serie: Stimmen aus Syrien

"Wir sind es leid, Kinder aus unseren Fischernetzen zu ziehen"

Der Schriftsteller Adel Mahmoud hat das Meer geliebt, seinen Klang, seine Stille. Nun erträgt er die Strände in Syrien nicht mehr.

Gastbeitrag von Adel Mahmoud

SZ Espresso

Nachrichten am Morgen - die Übersicht für Eilige

Was wichtig ist und wird.

Von Xaver Bitz

02:49
Offensive auf Idlib

Deutschlands Optionen in Syrien

Die Kanzlerin verurteilt ein kategorisches "Nein" zu einem Militäreinsatz, die Opposition zaudert. Dabei könnte schon die Drohung einer deutschen Beteiligung große Wirkung zeigen - insbesondere auf Russland.

Videokommentar von Stefan Kornelius

01:07
Maas zu Syrien-Einsatz

"Treffen eine autonome Entscheidung"

Der Kampf um die letzte syrische Rebellenhochburg Idlib stellt auch die deutsche Politik vor schwierige Fragen. Außenminister Maas hofft noch, dass es eine diplomatische Lösung gibt.

Rente
SZ Espresso

Nachrichten am Morgen - die Übersicht für Eilige

Was wichtig ist und wird.

Von Xaver Bitz

Bundeswehr Syrien
Möglicher Bundeswehreinsatz in Syrien

"Alle Streitkräfte der Welt planen in Szenarien"

Wie reagiert Deutschland, sollte Assads Armee in Idlib Giftgas einsetzen? In Berlin bemüht man sich, die Debatte kleinzuhalten. CDU-Politiker Röttgen findet allerdings klare Worte.

Von Daniel Brössler und Mike Szymanski, Berlin

Syrien

Schlimmstes befürchten

Deutschland muss über Militärschläge diskutieren.

Von Daniel Brössler

Syrien

SPD lehnt Militäreinsatz gegen Assad ab

Für Parteichefin Nahles ist es ausgeschlossen, dass sich die Bundeswehr an Vergeltungsaktionen in Syrien beteiligt. Das Verteidigungsministerium prüft "Szenarien" im Fall eines Giftgasangriffs.

Von Daniel Brössler und Mike Szymanski, Berlin