Angela Merkel, Abdullah II2
Naher Osten

"Voll großer Hochachtung"

Merkel verspricht Jordanien, wo viele Flüchtlinge leben, weitere finanzielle Hilfe.

Von Nico Fried, Amman

Flüchtlingslager für Syrer in Jordanien
Naher Osten

Gastfreundschaft am Limit

Die Kanzlerin reist nach Jordanien und Libanon, also in jene Länder, welche die meisten Flüchtlinge aufnahmen. Merkel setzt mit dem Besuch ein Zeichen, dass die Nachbarländer Syriens nicht im Stich gelassen werden dürfen.

Von Paul-Anton Krüger, Kairo

Staatsgründung vor 70 Jahren

"Israel ist nicht perfekt, aber eine Erfolgsgeschichte"

Als der jüdische Staat am 14. Mai 1948 gegründet wurde, kämpfte der Österreicher Karl Pfeifer als Elitesoldat. Ein Gespräch über Israel-Kritik, Überlebenskämpfe und Trumps Aufkündigung des Atomdeals mit Iran.

Interview von Thomas Jordan

Naher Osten

Logik der Eskalation

Trump hat keine Strategie für den Umgang mit Iran. Er hegt bloß die naive Erwartung, Teheran werde wegen Amerikas Stärke um einen neuen Deal betteln. Am Ende könnte ein neuer, verheerender Krieg stehen.

Kommentar von Paul-Anton Krüger, Kairo

APTOPIX Turkey Jerusalem Islamic Summit
Spannungen und Friedensangebote

Wie der Nahe Osten zu Israel steht

Saudi-Arabiens Kronprinz Mohammed bin Salman spricht Israel das Recht auf einen Staat zu. Damit ist das Land nicht alleine. Auch andere Staaten näherten sich Israel an.

Von Anna Reuß und Benedict Witzenberger

Naher Osten

Der Prinz und die Kernkraft

Das Königreich Saudi-Arabien will in den nächsten 30 Jahren 16 Atomreaktoren bauen lassen - und deutet selbst an, dass es dabei nicht nur um friedliche Nutzung geht.

Von Paul-Anton Krüger, Kairo

Naher Osten

Jeder gegen jeden

Von Iran und Russland über Israel, die Türkei und die USA - in Syrien ringen die Staatenlenker um die Neuordnung der Region. Teils aus sehr persönlichen Motiven.

Kommentar von Paul-Anton Krüger, Kairo

Naher Osten

Wut auf den Westen

Der frühere Büroleiter von Al Jazeera in Deutschland, Aktham Suliman, analysiert die Lage im Irak und in den Nachbarländern. Es ist ein Blick von innen - aber vieles bleibt ungesagt.

Von Simon Wolfgang Fuchs

Studie zu Jugend im Nahen Osten
Naher Osten

Arabische Jugend optimistisch

Den meisten Jüngeren gehe es laut einer Studie um die Sicherung ihrer Grundbedürfnisse und um Gewaltfreiheit. Statt auf Politik vertrauten sie auf traditionelle Werte wie Familie und Religion.

December 8 2017 Nablus West Bank Palestine A Palestinian Children holds a Palestinian flag du
Nahostkonflikt

Palästina hat seine Bedeutung für die islamische Welt verloren

Nicht alle islamischen Staaten stehen hinter der Entscheidung, Ost-Jerusalem zur Hauptstadt Palästinas zu erklären. Von dieser Spaltung kann nur ein Land profitieren: Iran.

Kommentar von Paul-Anton Krüger

Naher Osten

Ende der Neutralität

Arabische Politiker kritisieren Trumps Jerusalem-Entscheidung: Diese sei ein "Geschenk an die Radikalen", sagt etwa der Außenminister der Vereinigten Emirate. Eine Erklärung der Arabischen Liga spricht den USA die Rolle des neutralen Vermittlers ab.

Von Paul-Anton Krüger, Manama

Naher Osten

Grenzgänger

Nils Straatmann spürt Jesus nach, in Israel und in Palästina. Er landet hart in der aktuellen Politik.

Von Monika Maier-Albang

Avi Gabbay
Israel

Israels Arbeitspartei auf Abwegen

Unter ihrem neuen Vorsitzenden Avi Gabbay driftet Israels Linke nach rechts und trägt sogar Massenabschiebungen mit.

Von Alexandra Föderl-Schmid, Tel Aviv

Posters depicting Lebanon's Prime Minister Saad al-Hariri, who has resigned from his post, are seen in Beirut
Spannungen im Nahen Osten

Die Krise in Beirut droht außer Kontrolle zu geraten

Der möglicherweise erzwungene Rücktritt des libanesischen Premierministers könnte den Konflikt zwischen Saudi-Arabien und Iran eskalieren lassen. Und die gesamte Region ins Wanken bringen.

Kommentar von Paul-Anton Krüger

Naher Osten

Was Saudis und Iraner trennt

Der Konflikt zwischen Saudi-Arabien und Iran droht zu eskalieren. Warum sind die beiden Staaten so verfeindet, und welche Rolle kommt Libanon und Jemen dabei zu?

Von Markus C. Schulte von Drach

Naher Osten

Vorwürfe gegen den Rivalen

Saudi-Arabien wirft Iran eine "direkte militärische Aggression" vor - und der iranisch unterstützten Hisbollah in Libanon, nach dem Rücktritt von Premier Saad al-Hariri die Macht übernommen zu haben.

King Salman
Staatsbesuch

Russland sucht wieder die Nähe zum Nahen Osten

Erstmals besucht ein saudischer König Moskau. Das zeigt, wie stark der Kreml in der Region wieder ist. Er macht den USA den Rang streitig, sieht sich aber auch mit widerstreitenden Interessen konfrontiert.

Kommentar von Paul-Anton Krüger

Meerwasserentsalzung 10 Bilder
Trinkwasser

So funktioniert die Meerwasserentsalzung in "Dschabal Ali"

Mehr als zwei Milliarden Liter Trinkwasser produziert die Anlage "Dschabal Ali" jeden Tag. Das erfordert sehr viel Hitze - oder feinporige Membranen.

Iraker feiern ´großen Sieg" über IS in Mossul
Nach der Rückeroberung Mossuls

Im Nahen Osten beginnt eine neue Runde der Gewalt

Die Terrormiliz IS ist nach dem Fall von Mossul wohl erledigt. Doch der Nahe Osten wird dadurch nicht weniger gefährlich.

Gastbeitrag von Joschka Fischer

Fußball-WM in Katar - Skyline von Doha
Saudi-Arabien

Ultimatum an den Emir

Dreizehn Forderungen, zehn Tage Zeit: Saudi-Arabien und mehrere Golf-Staaten verlangen von Katar praktisch die Unterwerfung. Darauf dürfte sich das Emirat kaum einlassen

Von Paul-Anton Krüger

FILE PHOTO: Saudi Deputy Crown Prince Mohammed bin Salman waves as he meets with Philippine President Rodrigo Duterte in Riyadh
Mohammed bin Salman

Saudi-Arabien hat einen neuen Thronfolger

Mohammed bin Salman ist ein Sohn des Königs und dürfte ihm schon bald nachfolgen. Das würde die Region auf Jahrzehnte verändern.

Nah-Ost Experte Volker Perthes (SWP)
Nahost-Experte

"Iraner werden mit dem Finger auf Saudis zeigen"

Nahost-Experte Volker Perthes befürchtet, dass die Selbstmordanschläge in Teheran die Spannungen in der Golfregion dramatisch anheizen. Und die USA unter Trump fallen als Vermittler aus.

Interview von Stefan Braun, Berlin

Naher Osten

Sechs Tage und 50 Jahre

Israel feiert den Jahrestag des Sechstagekrieges. Gedacht wird des Sieges über die arabischen Nachbarstaaten und der Vereinigung Jerusalems. Gleichzeitig haben sich Israelis und Palästinenser eingegraben: Die Friedenslösung ist überfällig.

Von Peter Münch

Trump und Netanjahu
Naher Osten

Trump auf unseliger Mission

Der US-Präsident macht einen neuen Anlauf zur Lösung des Nahostkonflikts. Doch der blauäugige Republikaner lässt Irans Rolle außer Acht und könnte die Krise weiter anheizen.

Kommentar von Peter Münch

Kommentar zur Trump-Reise

Saudi-Arabien contra Iran: Der Westen muss mit beiden reden

In der Auseinandersetzung zwischen Saudi-Arabien und Iran stellt sich US-Präsident Trump auf die Seite Riads. Die junge Generation in beiden Staaten hofft auf Reformen.

Kommentar von Paul-Anton Krüger