Freimann

Schwabing-Freimann

Aktuelle Nachrichten, Bilder und Informationen aus dem Münchner Stadtbezirk Schwabing-Freimann.

SZ PlusStadtplanung
:Das "Schreckensbild" der Hochhausgegner

Die Initiative um den CSU-Abgeordneten Brannekämper wirbt für ihr Bürgerbegehren - mit Fotos, in die vermeintlich geplante Wolkenkratzer montiert sind. Rathaus-Grüne und Stadtbaurätin Merk zeigen sich empört. Warum sie der Kampagne jeden Bezug zur Realität absprechen.

Von Sebastian Krass

SZ PlusExklusivMehr als Tausend Apartments stehen leer
:Wie es mit den Wohnungen in der Studentenstadt weitergehen soll

Mehrere Gebäude in Deutschlands größter Studierendensiedlung sind sanierungsbedürftig und derzeit nicht bewohnt - das soll sich nun ändern. Welche Pläne es für die Studentenstadt gibt.

Von Patrik Stäbler

Schwabinger Krippe
:Die Leidtragenden sind die Kinder

Bereits seit Jahren gibt es Probleme mit einem Wasserschaden in der Einrichtung an der Feilitzschstraße. Nach einem Schimmelbefall im vergangenen Jahr wird das Gebäude nun saniert, die Krippe wurde ausgelagert. Für die Kinder eine enorm belastende Situation.

Von Ellen Draxel

Schwabing
:Geburt im Rettungswagen

Die Mutter des Kindes sollte gerade ins Krankenhaus gebracht werden, als die Wehen in immer kürzeren Abständen kamen.

SZ PlusEnglischer Garten in München
:Gastro ohne Galopp: Was wird aus dem Café Reitschule?

Auf dem Gelände des historischen Lokals wird nicht mehr geritten, dabei war die Förderung des Uni-Reitsports einst vertraglich festgelegt worden. Warum zwei ehemalige Studenten das für ein Unding halten.

Von Sebastian Krass

Biedersteiner Fasching
:Mehr als nur Party feiern

Für viele gehört der Fasching im Biedersteiner Studentenwohnheim zu München wie der Englische Garten und die Isar. Die Party verheißt Exzess, Entgleisung, Ekstase. Doch warum ist die Feier geschrumpft? Ein Besuch.

Von Max Fluder

Mittelschule in Schwabing-Freimann
:16-Jähriger bedroht Lehrer seines Bruders

Der Auszubildende stürmt zunächst in ein Klassenzimmer und droht, den Lehrer zusammenzuschlagen. Später stößt die Polizei auf einen Social-Media-Beitrag des jungen Mannen - und nimmt ihn fest.

Kinderbetreuung
:Eine eigene Kita fürs Klinikpersonal

Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der München Klinik hatten oft danach gefragt - der Bedarf an Kinderbetreuung ist groß.

Von Nicole Graner

SZ PlusArchitektur in München
:Ein Hochhaus, bei dem Politiker ins Schwärmen geraten

In unmittelbarer Nähe zum Englischen Garten könnte ein 65 Meter hohes Gebäude mit 96 Wohnungen entstehen. Die Basis soll eine mehr als hundert Jahre alte Halle bilden.

Von Ellen Draxel

Café Ludwig
:Frühstück im Park

Im Café Ludwig an der Grenze zwischen Schwabing und Milbertshofen hat man einen Ausblick auf den Petuelpark. Dazu gibt es Frühstücksklassiker, Kuchen und ein bisschen Kunst.

Von Ana Maria März

SZ Plus50 Jahre Schwabylon
:Als München verrückt spielte

Vor 50 Jahren provozierte das Schwabylon die Stadt – ein so irrwitziger wie größenwahnsinniger Bau. Was waren das für Zeiten! Doch was ist davon geblieben?

Von Lisa Sonnabend

Mutmaßlicher Serientäter
:Polizei fasst Fitnessstudio-Dieb

Im Anzug und mit Louis-Vuitton-Täschchen unterm Arm soll ein 33-Jähriger in Premium-Studios in München und anderen Städten auf Beutezug gegangen sein. Er hatte es vor allem auf eines abgesehen.

Von Stephan Handel

SZ PlusExklusivImmobilienmarkt in München
:Wie Immobilieninvestoren die Rendite retten wollen

Der Stadt liegen derzeit Dutzende Angebote zum Ankauf von Grundstücken oder ganzen Projekten vor. Aber wie lassen sich solche Großprojekte finanzieren?

Von Sebastian Krass

SZ PlusBurschenschaft "Danubia" in München
:Die Spinne im rechten Netzwerk

Die Großdemo gegen Rechtsextremismus vor einer Woche sollte eigentlich zum Haus der Burschenschaft "Danubia" ziehen - denn die ist eng mit der AfD und anderen Gruppierungen verbunden. Der harte Kern gilt als rechtsextremistisch. Was über deren Umtriebe bekannt ist.

Von Martin Bernstein

SZ PlusDemo gegen Rechtsextremismus in München
:"Wir haben eine gewaltige Herausforderung, die AfD bei Wahlen zu stoppen"

Ex-OB Christian Ude kritisiert "linke Sektierergruppen" unter den Veranstaltern der Großdemo vom Sonntag - stattdessen brauche es den Schulterschluss aller Demokraten. Wie das gelingen könnte.

Interview von Heiner Effern

SZ PlusMeinungGroßdemonstration in München
:Das befreiende Gefühl, unter Demokratiefreunden zu sein

Schon lange nicht mehr gab es ein so großes Wir-Gefühl in München wie an diesem Sonntag. Die Demonstranten zeigen klar, wofür sie stehen - und welche Parolen auf der Veranstaltung bei ihnen nicht ankommen.

Kommentar von Isabel Bernstein

SZ PlusDemo gegen rechts in München
:"Ich glaube, hier beginnt etwas ganz Großes"

Zehntausende kommen zu einer der größten Demonstrationen der vergangenen Jahrzehnte nach München - wegen des Andrangs muss die Veranstaltung sogar abgebrochen werden. Manche der Reden lösen allerdings Kopfschütteln aus. Wie geht es jetzt weiter?

Von Isabel Bernstein, Martin Bernstein und Bernd Kastner

SZ PlusMeinung"Gemeinsam gegen rechts"
:Demo-Abbruch zur rechten Zeit

Zehntausende setzen in München ein Zeichen, das bleiben wird. Das liegt auch daran, dass die Kundgebung anders verläuft als geplant.

Kommentar von Martin Bernstein

Newsblog in der Nachlese
:So verlief die Demo gegen rechts in München

Die Veranstalter schätzten 250 000 Menschen, die Polizei etwa 100 000, die bei der Großdemo am Siegestor waren. Aus Sicherheitsgründen wird der Protest abgebrochen. Doch Tausende ziehen trotzdem weiter.

Von Isabel Bernstein, Martin Bernstein, David Costanzo, Barbara Galaktionow, Jana Jöbstl, Karin Kampwerth, Bernd Kastner, Martin Moser, Katja Schnitzler, Lisa Sonnabend und Stefanie Witterauf

Stimmen von der Demo gegen rechts in München
:"Es macht mir Hoffnung, diese ganzen Leute hier zu sehen"

Eine bunte Menschenmenge hat sich am Sonntag in München zusammengefunden, um gegen rechts zu demonstrieren - Junge und Alte, Münchner und Auswärtige. Was treibt sie an?

Protokolle von Karin Kampwerth und Leon Lindenberger

Freizeit in München
:Hier kann man sich nach einem Winter-Spaziergang aufwärmen

Eine kirgisische Jurte, ein ausrangiertes Ausflugsschiff oder ein Kiosk mit Holzofen: An diesen fünf Orten kann man es sich an kalten Tagen bei einem warmen Getränk gemütlich machen.

Von Ana Maria März

Bono
:Cocktails zum Frühstück

Auf der Leopoldstraße erfüllt das Bono einige Bedürfnisse. Hier kann man sich zum Brunch einen Drink bestellen - oder einen gesunden Smoothie.

Von Laura Kaufmann

SZ PlusArchitektur
:Münchens schönste Fassaden

Die Stadt zeichnet zahlreiche Gebäude aus. Unter den Gewinnern sind Häuser mit besonderen Fassadenmalereien, ein alter Bauernhof – und ein längst aufgegebenes Gasthaus.

Von Ulrike Steinbacher

SZ PlusGaleria Karstadt Kaufhof
:Wie es um die vier Galeria-Filialen in München steht

Deutschlands letzter großer Warenhauskonzern Galeria Karstadt Kaufhof beantragt erneut ein Insolvenzverfahren. Was bedeutet dies für die verbliebenen Geschäfte in der Stadt?

Von Catherine Hoffmann und Sebastian Krass

Grundwasser
:Feuchte Keller, kaputte Heizung - und eine saftige Rechnung

Anwohner an der Genter Straße in Schwabing kämpfen seit Jahren gegen das Grundwasser, das in ihre Häuser und Garagen eindringt. Nun finanziert der Freistaat Pumpen, die helfen sollen. Doch viele Probleme bleiben - und die Frage: Wer ist daran schuld?

Von Nicole Graner

Fahndung nach Jugendlichen
:Dreizehnjährige Schüler mit Messer bedroht und ausgeraubt

Die beiden mutmaßlichen Täter schlugen ihre Opfer und erbeuteten Turnschuhe sowie eine wertvolle Jacke. Die Polizei sucht Zeugen des Vorfalls im Münchner Stadtteil Freimann.

Cafés und Restaurants
:Sechs Tipps fürs erste Frühstück im neuen Jahr

Wer nach dem Silvester-Fondue schon wieder schlemmen will, kann an Neujahr in diesen Münchner Lokalen zum Brunchen vorbeischauen.

SZ PlusLiebesbekenntnis
:Sieben Orte für einen Heiratsantrag in München

Romantik pur, traute Zweisamkeit oder doch mit Publikum? Die Frage aller Fragen soll oft etwas Besonderes sein. Sieben Ideen, wie das in München klappen kann.

Von Katharina Haase

Neosociety
:Nachhaltig wach

Im Neosociety in Schwabing kann man mit japanischem Matcha oder Kaffee in den Tag starten. Und wer noch ein Weihnachtsgeschenk sucht, wird auch fündig.

Von Ana Maria März

SZ PlusGenossenschaften schlagen Alarm
:Haushaltsstopp bremst Wohnungsbau in München

Die KfW-Bank hat ihr Förderprogramm für genossenschaftliches Wohnen mit sofortiger Wirkung gestoppt. Kredite am freien Markt sind deutlich teurer. Für viele Familien ein nicht lösbares Problem.

Von Patrik Stäbler

SZ PlusExklusivBayerischer Rundfunk
:Tod in Freimann

In München ist der BR-Campus fertig: Was als futuristische Vision gedacht war, erinnert zwischen Kläranlage und Heizkraftwerk an den großen Thomas Mann.

Von Gerhard Matzig

Isarring
:Mann unter Brücke verbrannt: Polizei gründet Ermittlungsgruppe

Passanten hatten den bisher unbekannten Mann am vergangenen Donnerstag gefunden. Die Polizei spricht von einer "Fremdeinwirkung" und geht Hinweisen zur Identität und zum möglichen Tathergang nach.

Polizeieinsatz in Schwabing
:Mann unter Fußgängerbrücke am Isarring verbrannt - Mordkommission ermittelt

Passanten versuchen noch, die Person zu löschen, doch jede Hilfe kommt zu spät. Die Polizei geht von einem Verbrechen aus.

Zucker Bakery
:Ziemlich süß

In der Zucker Bakery in Schwabing verkauft ein junges Team mit viel Freundlichkeit frische Backwaren und wärmende Getränke. Und hellt damit auch den grausten Morgen auf.

Von Katharina Haase

Bayerischer Rundfunk
:Architekten fordern Erhalt des BR-Studiobaus

Weil eine Sanierung Hunderte Millionen Euro kosten würde, soll das Gebäude abgerissen werden. Nun wehrt sich der Architekten-Bund gegen die Pläne. Wegen "seiner besonderen Qualität und einzigartigen Historie" müsse der Bau unter Denkmalschutz gestellt werden.

Von Sebastian Krass

Nach Facebook-Post zu Israel
:Islamisches Zentrum München suspendiert Imam

Auslöser ist ein Post des Vorbeters zum Hamas-Terror gegen Israel. Der Betroffene spricht von "Missverständnissen", für die er sich entschuldige. Die Moschee steht im Visier des Verfassungsschutzes.

Von Martin Bernstein

SZ PlusStädtebau in München
:Mit Gemüsegarten, aber ohne Bad

Für Industriearbeiter hat Architekt Theodor Fischer vor 100 Jahren helle, luftige Wohnungen am Stadtrand gebaut. Eine Chronik erzählt davon, wie es sich in der Siedlung Alte Heide lebte. Auch heute ist sie eine beliebte Adresse für Menschen mit kleinem Geldbeutel.

Von Ulrike Steinbacher

Gastronomie
:Diese Cafés in Schwabing sollten Sie kennen

Kuchen von Tante Emma, Gesundes in Schüsseln oder ein Konzept aus New York: Wer auf der Suche nach leckerem Frühstück ist, wird in Schwabing schnell fündig. Acht Tipps im Überblick.

Von Katharina Federl und Katharina Haase

Öffentlichkeitskampagne
:Weggeschickt nach Vergewaltigung - das soll in München nicht mehr passieren

Stadt, Mediziner und Beratungsstellen wollen Frauen nach der Tat besser helfen. Unter anderem soll ein Code-Satz sicherstellen, dass sie schnelle Hilfe in den Kliniken bekommen - dort sollen auch Spuren gesichert werden, die später wichtig sind für einen möglichen Prozess.

Von Nicole Graner

Freimann
:Güterzug voller Neuwagen entgleist

Ein mit Autos beladener Waggon springt aus den Schienen, als er über eine falsch eingestellte Weiche fährt. Die Bundespolizei schließt nicht aus, dass Kinder für den Unfall verantwortlich sind.

Umstrittenes Verkehrsprojekt
:Akku-Trams sollen von 2028 an durch den Englischen Garten fahren

Laut den Plänen der Stadt soll die Straßenbahnlinie dort verlaufen, wo im Moment schon Busse fahren. Trotzdem ist das Projekt für viele undenkbar.

Von Ellen Draxel

Medizinische Versorgung
:Zahl der Apotheken in München stark rückläufig

Innerhalb von etwa zehn Jahren sind in der Stadt viele Apotheken verschwunden. In welchen Vierteln der Trend besonders stark ist.

Freimann
:Räuber droht mit Holzlatte und erbeutet Auto

20 Streifenfahrzeuge und ein Hubschrauber verfolgten den Mann - denn die Polizei wusste immer genau, wo er sich befand.

Schwabing
:Antisemitische Parolen vor jüdischem Seniorenheim

Ein Unbekannter zeigt den Hitlergruß. Der Staatsschutz der Münchner Kriminalpolizei sucht Zeugen des Vorfalls.

SZ PlusLandtagswahl in München
:Mehr Briefwähler, deutlich weniger Wahllokale

Die Stadt rechnet mit mehr Stimmabgaben per Post als jemals zuvor bei einer Landtagswahl. Das wirkt sich auf die Organisation der Auszählung aus. Vier Hallen werden angemietet - und viele lokale Abgabestellen gestrichen.

Von Heiner Effern

Gentrifizierung in der Stadt
:Milieuschutz für 9000 Wohnungen

Der Planungsausschuss des Münchner Stadtrats verlängert und erweitert die Erhaltungssatzungen "Alte Heide" und "Moosach".

Unfall
:Motorradfahrer kollidiert nach Verfolgungsjagd mit Polizeiauto

Um einer Kontrolle zu entkommen, raste der 24-Jährige von der Leopoldstraße über die Autobahn bis Unterschleißheim. Dort prallte er gegen die Motorhaube eines Einsatzwagens.

SZ PlusSZ-Serie: Die Landtagswahl in Münchens Stimmkreisen
:Kein schlechtes Wort über den anderen

Im Stimmkreis Schwabing hat der "wertkonservative" grüne Kandidat Christian Hierneis dem langjährigen CSU-Minister Ludwig Spaenle bei der letzten Wahl das Direktmandat abgenommen. Nun gibt es eine Neuauflage des Duells.

Von Bernd Kastner

Verfolgungsjagd in Schwabing
:Motorradfahrer flüchtet und rast über den Gehweg

Passanten müssen sich mit einem Sprung zur Seite in Sicherheit bringen. Der 27-Jährige ist für die Münchner Polizei kein Unbekannter.

Ein Jahr Verspätung
:Endlich öffnet das Gymnasium in Riem

Am Dienstag betreten 530 Jugendliche erstmals das Gymnasium auf dem Bildungscampus Riem. 2024 soll auch die Realschule fertig sein. Die Corona-Pandemie und Lieferengpässe haben das 252-Millionen-Euro-Projekt verzögert.

Von Ellen Draxel

Gutscheine: