Abschied vom "Kaiser":Gedenkfeier für Franz Beckenbauer: Das ist geplant

Abschied vom "Kaiser": Erinnerung an Franz Beckenbauer - hier vor dem Bundesligaspiel des FC Bayern gegen Hoffenheim.

Erinnerung an Franz Beckenbauer - hier vor dem Bundesligaspiel des FC Bayern gegen Hoffenheim.

(Foto: Alexander Hassenstein/Getty Images)

Wer darf ins Stadion? Wer spricht? Wer überträgt im Fernsehen? Warum wurde extra ein Biathlon-Rennen verschoben? Die Fakten zur Veranstaltung am Freitag in München.

Von René Hofmann

Wann und wo findet die große Gedenkfeier für Franz Beckenbauer statt?

Am Freitag, 19. Januar, von 15 Uhr an in der Fußball-Arena in Fröttmaning ("Allianz-Arena"). Das Stadion ist ab 12.00 Uhr geöffnet. Um 13.40 Uhr beginnt ein "Prolog" mit Musikbeiträgen und Filmeinspielern. Das Ende der Veranstaltung ist für 16.15 Uhr geplant.

Wer überträgt die Veranstaltung im Fernsehen?

Übertragen wird die Veranstaltung im Ersten, im BR Fernsehen, auf RTL und ntv sowie im ARD-Livestream und Pluto TV. Moderatorin der ARD wird Esther Sedlaczek sein. Im BR beginnt die Sendung um 14.40 Uhr. Damit auch die ARD live senden kann, wurde der Start des Biathlon-Weltcuprennens der Frauen in Antholz extra auf 13.30 Uhr vorgezogen. Für RTL führen Moderator Florian König und Günther Jauch durch die Sendung ab 14.50 Uhr. Auf DAZN und Sky ist die Gedenkfeier ebenfalls zu sehen. Alle Sendungen im Überblick

  • 14.40 bis 16.30 Uhr, BR Fernsehen: Abschied von Franz Beckenbauer
  • 14.50 bis 16.30 Uhr, RTL: Abschied vom Kaiser - Trauerfeier für Franz Beckenbauer
  • 14.50 bis 16.30 Uhr, ntv: Abschied vom Kaiser - Trauerfeier für Franz Beckenbauer
  • 15.00 bis 16.20 Uhr, ARD: Abschied von Franz Beckenbauer
  • 15.00 bis 16.30 Uhr, Sky Sport News: Servus, Franz! - Gedenkfeier Franz Beckenbauer
  • 15.00 bis 16.30 Uhr, DAZN: Abschied von Franz Beckenbauer

Wer ist der Veranstalter der Gedenkfeier?

Der FC Bayern München. Der Verein will einen "einzigartigen, emotionalen Rahmen" schaffen, um den sogenannten "Kaiser" im Stadion seines FC Bayern, der Heimat seines Clubs, zu verabschieden, wie es auf der Homepage des Vereins heißt.

Wie viele Menschen werden erwartet?

Die Arena in Fröttmaning bietet normalerweise Platz für 75 000 Personen. An der Gedenkfeier können wegen spezieller Aufbauten allerdings maximal nur 50 000 Menschen teilnehmen. Für das, was ins Stadion mitgenommen werden darf, gelten die gleichen Regeln wie bei Fußballspielen.

Wer darf zur Trauerfeier für Franz Beckenbauer in die Allianz-Arena?

Wer kommen möchte, benötigt eine Einlasskarte. Diese sind - nach einer Registrierung - über die Homepage des FC Bayern erhältlich, es soll aber für spontane Besucher auch noch Tickets am Freitag direkt am Stadion geben. Einige Bereiche sind inzwischen ausgebucht. Die Karten sind kostenlos. Pro Besteller können maximal vier Stück bezogen werden. Der Verein bittet um Verständnis, dass eine Teilnahme ohne Einlassberechtigung aus organisatorischen Gründen nicht möglich ist.

Wer wird zur Trauerfeier erwartet?

Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier (SPD) wird teilnehmen und eine Rede halten. Auch Bundeskanzler Olaf Scholz (SPD) hat seine Teilnahme angekündigt. Eine Rede wird der Kanzler nach Informationen der Süddeutschen Zeitung nicht halten, das sei auch nach Auskunft des Kanzleramts nicht geplant gewesen. Der FC Bayern hofft, dass es bei der Trauerfeier nicht zu einem Pfeifkonzert gegen Scholz kommen wird, das jene dann überschatten würde. Auch Bayerns Ministerpräsident Markus Söder (CSU) will am Freitag in die Arena kommen.

Außerdem hat der FC Bayern Freunde und Wegbegleiter aus dem nationalen wie internationalen Sport, der Kultur und der Politik eingeladen. Laut Verein sind von den 1974er-Weltmeistern neben Bayern-Ehrenpräsident Uli Hoeneß unter anderem Paul Breitner, Günter Netzer, Wolfgang Overath und Rainer Bonhof im Stadion. Zudem werden einige Bayern-Stars wie Philipp Lahm, Bastian Schweinsteiger, Michael Ballack oder Miroslav Klose kommen. Auch viele ehemalige und aktive Trainer nehmen teil. Außer Bundestrainer Julian Nagelsmann wollen Otto Rehhagel, Hansi Flick, Felix Magath, Erich Ribbeck, Matthias Sammer, Niko Kovac, Horst Köppel und Holger Osieck Abschied nehmen, zudem der Bundesliga-Rekordspieler Charly Körbel.

Von Beckenbauers Weltmeistern aus dem Jahr 1990 haben Lothar Matthäus, Andreas Brehme, Klaus Augenthaler, Pierre Littbarski, Guido Buchwald, Olaf Thon, Rudi Völler und Karlheinz Riedle ihr Kommen angekündigt. Aus dem Ausland haben Delegationen unter anderem vom FC Barcelona und Real Madrid zugesagt. Auch Tennis-Star Boris Becker, die ehemaligen Skirennfahrer Christian Neureuther und Christa Kinshofer werden dabei sein.

Welches Programm ist geplant?

Der FC Bayern kündigt einen "Festakt" an, "mit Reden von Weggefährten und Würdenträgern sowie musikalischen Beiträgen im Kreise der Bayern-Familie und allen, die Beckenbauer über die Jahrzehnte bewegt hat: als Spieler, Trainer, Präsident und einzigartige Persönlichkeit".

Reden sind geplant von Bayern-Präsident Herbert Hainer, Ehrenpräsident Uli Hoeneß und Bayerns Ministerpräsident Markus Söder (CSU). Man wolle nicht zu viele Reden, um das Thema nicht zu verwässern, hat der langjährige Bayern-Vorstandschef Karl-Heinz Rummenigge angekündigt.

Zu Beginn der Gedenkfeier soll Tenor Jonas Kaufmann die italienische Version von "Time to say Goodbye" darbieten. Insgesamt soll der 54-Jährige drei Lieder singen.

Gab es ähnliche Trauerfeiern für Fußballer schon?

Im August 2022 wurde dem im Alter von 85 Jahren verstorbenen Uwe Seeler im Volksparkstadion in Hamburg gedacht. Damals kamen 5000 Menschen. Franz Beckenbauer konnte die Trauerfeier aus gesundheitlichen Gründen nicht besuchen, verabschiedete sich aber mit einem emotionalen Brief von "seinem Freund": "Mit Dir in der deutschen Nationalmannschaft spielen zu dürfen, war mir, dem neun Jahre jüngeren, eine große Ehre", schrieb Beckenbauer in dem Brief, den das Hamburger Abendblatt veröffentlichte.

Im November 2009 war Robert Enke mit einer Trauerfeier im Stadion von Hannover verabschiedet worden, etwa 40 000 Menschen nahmen an dieser teil. Der Sarg des Nationaltorwarts stand im Mittelkreis. Bei der Gedenkfeier für Franz Beckenbauer wird das nicht der Fall sein, er wurde bereits am vergangenen Freitag im engsten Familienkreis auf dem Friedhof Perlacher Forst beigesetzt.

Wie wurden andere internationale Fußball-Größen betrauert?

Diego Maradona wurde im November 2020 nach seinem Tod im Präsidentenpalast in Argentiniens Hauptstadt Buenos Aires aufgebahrt; innerhalb eines Tages nahmen rund eine Million Menschen Abschied.

Nach dem Tod von Pelé am 29. Dezember 2022 wurde von der brasilianischen Regierung eine dreitägige Staatstrauer ausgerufen. Der einbalsamierte Leichnam wurde im Stadion seines ehemaligen Klubs FC Santos 24 Stunden lang öffentlich aufgebahrt; rund 230 000 Fans und Wegbegleiter erwiesen ihm die letzte Ehre.

Welche Möglichkeiten gibt es in München noch, Franz Beckenbauer die letzte Ehre zu erweisen?

In der Stadt liegen mehrere Kondolenzbücher aus. In der Hofkapelle der Münchner Residenz können sich Münchner und Münchnerinnen noch bis zum 19. Januar in ein Kondolenzbuch eintragen; es ist täglich von 10 bis 17 Uhr zugänglich. Auch im Eingangsbereich des FC Bayern an der Säbener Straße und für die Besucher des FC Bayern Museums in der Fröttmaninger Arena in der "Hall of Fame" liegen Kondolenzbücher aus.

Zur SZ-Startseite
Franz Beckenbauer Bayern zeigt sein Können am Ball

SZ PlusFranz Beckenbauers München
:Der Kaiser aus Giesing

Wie München Franz Beckenbauer prägte - und der Fußball-Kaiser die Stadt: Über seine wichtigsten Orte, vom ersten eigenen Nest bis zur Krone der Schöpfung. Und eine folgenreiche Ohrfeige.

Lesen Sie mehr zum Thema

Jetzt entdecken

Gutscheine: