Beckenbauer-Trauerfeier:"Du fehlst mir" - Tränen, Emotionen und eine politische Botschaft beim Gedenken

Beckenbauer-Trauerfeier: Bekam schon Applaus, bevor er das erste Wort gesprochen hatte: Uli Hoeneß

Bekam schon Applaus, bevor er das erste Wort gesprochen hatte: Uli Hoeneß

(Foto: Sven Hoppe/dpa)
  • Die Trauerfeier in der Allianz-Arena hat Fans sowie die Sport- und Politprominenz zusammengebracht.
  • Mit dabei waren Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier, Bundeskanzler Olaf Scholz (SPD) sowie Fußballgrößen wie Rudi Völler, Lothar Matthäus, Philipp Lahm Bastian Schweinsteiger.
  • Es gibt Musik, Reden und viele Anekdoten über das Leben des "Menschen" Beckenbauer, insgesamt kamen rund 30 000 Menschen nach Fröttmaning.

Von SZ-Autorinnen und -Autoren

Verfolgen Sie das Geschehen im Liveblog:

Zur SZ-Startseite

SZ PlusErinnerungen an Franz Beckenbauer
:Im Auto mit dem Kaiser

Nachts mit Vollgas, lässig mit Bambi und gestresst in der Anwaltskanzlei: Besondere Momente mit Franz Beckenbauer gab es nicht nur auf dem Platz, sondern auch abseits davon. Was SZ-Autoren mit dem Kaiser erlebt haben.

Lesen Sie mehr zum Thema

Jetzt entdecken

Gutscheine: