Migration
UN-Abkommen

Die Bundesregierung hat beim Migrationspakt versagt

Erst als die Rechten ihn für sich genutzt haben, ist die große Koalition aufgewacht und hat versucht, ihn den Bürgern zu erklären. Das Desaster sollte eine Lehre sein, denn als nächstes steht der Flüchtlingspakt an.

Kommentar von Bernd Kastner

UN-Konferenz zum Migrationspakt 01:53
Angela Merkel

"Sehe in Migrationspakt wichtiges Symbol für Multilateralismus"

Bundeskanzlerin Merkel hat den Migrationspakt auf dem UN-Gipfel in Marrakesch verteidigt. Den Gegnern des Pakts wirft sie vor, Ängste der Menschen zu nutzen, um "Falschmeldungen" zu verbreiten.

UN-Konferenz zum Migrationspakt 01:24
Flüchtlingspolitik

Umstrittener UN-Migrationspakt in Marrakesch angenommen

Um kaum ein UN-Projekt hat es zuletzt soviel Streit gegeben wie um den Migrationspakt. Eine Konferenz in Marokko hat die ersten globalen Leitlinien zur besseren Bewältigung der weltweiten Migration nun angenommen.

UN-Konferenz zum Migrationspakt
Merkel über den UN-Migrationspakt

"Es lohnt sich, um diesen Pakt zu kämpfen"

Die Kanzlerin verteidigt den Migrationspakt auf dem UN-Gipfel in Marrakesch. Gegnern des Abkommens wirft sie "Falschmeldungen" vor.

Von Nico Fried, Marrakesch

UN-Migrationspakt - Konferenz in Marrakesch
Vereinte Nationen

164 UN-Staaten stimmen Migrationspakt zu

Das umstrittene Abkommen wird in Marokko von einer Mehrheit gebilligt. Der UN-Generalsekretär nennt es eine "Roadmap zur Vermeidung von Leid und Chaos".

Charles Michel
Brüssel

Streit um UN-Migrationspakt sprengt Koalition in Belgien

Weil Premier Charles Michel dem Abkommen zustimmen will, verweigern ihm die flämischen Nationalisten die Gefolgschaft. Weiterregieren will er trotzdem.

Von Karoline Meta Beisel, Brüssel

Belgium's Prime Minister Charles Michel holds a press conference in Brussels
Unterzeichnung von UN-Absichtserklärung

Streit über Migrationspakt löst Regierungskrise in Belgien aus

Flämische Nationalisten treten aus der Koalition von Ministerpräsident Michel aus. Der will trotzdem zur Unterzeichnung des UN-Migrationspaktes nach Marrakesch fliegen - und weiterregieren.

Barley
Streitgespräch über Migrationspakt

"Brand­gefährlich" - "Boden­los naiv"

Am Montag soll der UN-Migrationspakt verabschiedet werden. Ein Disput zwischen Justizministerin Katarina Barley und dem Rechtsphilosophen Reinhard Merkel.

Interview von Daniel Brössler und Detlef Esslinger

Marc Heinkelein und Yusra Mardini
Flüchtlingshelferin

Die Heldin und ihr Manager

Auf der Flucht aus Syrien hat Schwimmerin Yusra Mardini im Mittelmeer Dutzende Menschen vor dem Ertrinken gerettet. Marc Heinkelein hat ihre Geschichte an Hollywood verkauft.

Von Julia Bergmann, Olching

SZ-Serie "Schaffen wir das", Folge 13

Vom guten Zusammenleben

Echte Willkommensklassen, weniger Angst, Toleranz für alle Religionen: Zum Abschluss der Serie "Schaffen wir das?" hat sich die SZ umgehört, wie bis zum Jahr 2030 Integration in Deutschland gelingen kann.

SZ-Serie "Schaffen wir das?", Folge 13

"Weniger Aufgeregtheit ist meine Utopie"

Die Integrationsforscherin Naika Foroutan hofft auf mehr Normalität im Zusammenleben mit Flüchtlingen. Zunächst aber erwartet sie, dass die Spannungen zunehmen.

Interview von Stefan Braun und Ferdos Forudastan

Die "Sea Eye 2" soll Flüchtlinge im Mittelmeer retten
Private Seenotrettung

Die "Sea-Eye 2" ist in See gestochen

Die Regensburger Organisation Sea-Eye hat bereits mehr als 14 000 Flüchtlinge vor dem Ertrinken im Mittelmeer bewahrt. Bis Malta ihr Schiff im Hafen von Valletta festhielt. Dank Spenden kann nun erneut eine Mission starten.

Von Andreas Glas

Familiennachzug für subsidiär Schutzberechtigte

Seehofer hat sich grob verschätzt

Zu Jahresbeginn hatte der Innenminister von bis zu 300 000 Menschen gesprochen, die als Angehörige von Flüchtlingen nach Deutschland kommen wollen. Nun zeigt sich: Realistisch war das nicht.

Von Jan Bielicki

Berlin Terre des Femmes Gewalt gegen Frauen Protestaktion in Berlin von der Frauenrechtsorganisation
Heirat von Minderjährigen

Warum das Gesetz gegen Kinderehen auf der Kippe steht

Seit 2017 sind in Deutschland alle Kinderehen unwirksam, die im Ausland rechtsgültig geschlossen wurden. Diese Praxis ist möglicherweise nicht mit dem Grundgesetz vereinbar.

Von Wolfgang Janisch, Karlsruhe

SZ-Serie "Schaffen wir das", Folge 12

"Vorurteile sind nicht harmlos"

Flüchtlingen werden oft Stereotype wie fremd und gefährlich zugeordnet, sagt der Konfliktforscher Andreas Zick. Dieser Diskriminierung seien sie sich bewusst - was schlimme Folgen haben kann.

Interview von Leila Al-Serori

SZ-Serie "Schaffen wir das?", Folge 12

Wie ein Deutscher und ein Syrer ihre Vorurteile überwanden

Peter Tischler und Khalid al-Shantot wussten, wie Syrer und Deutsche ticken. Jetzt wissen sie, wo sie daneben lagen - aber auch, dass manches Klischee nicht ganz falsch ist.

Reportage von Dunja Ramadan

Zuflucht in München

"Wir haben gelebt wie Tiere"

Im Oktober wurden 13 eritreische Flüchtlinge von Libyen nach München gebracht. Vier von ihnen erzählen von den Zuständen in den Lagern, der Flucht und ihren Wünschen für die Zukunft.

Von Anna Hoben

Bundestag
Migrationsdebatte

Das Trojanische Pferd im Bundestag

Der Beschluss zum Migrationspakt sollte Ruhe bringen - und ist doch ein Fehler. Fremdenhass und Menschenverachtung haben sich ins Parlament geschmuggelt.

Kommentar von Jana Anzlinger

Bundestag
Leserdiskussion

Was halten Sie vom UN-Migrationspakt?

Der Bundestag hat dem UN-Migrationspakt zugestimmt. Die Staaten bekennen sich in dem nicht rechtsverbindlichen Dokument zu einem menschenwürdigen Umgang mit Migranten und zum Kampf gegen Schleuser. Als Ziel werden auch Regeln zur Rückführung illegal eingereister Einwanderer genannt.

Bundestag: Abgeordnete bei der Abstimmung zum Migrationspakt
UN-Migrationspakt

"Ein Akt der Vernunft"

Der Außenminister verteidigt, die AfD kritisiert das Abkommen. Am Ende stimmt der Bundestag für den umstrittenen weltweiten Pakt.

Maischberger zum UN-Migrationspakt

Einer versucht, Feuer zu legen

AfD-Politiker Gauland muss bei Maischberger neben dem Grünen Cem Özdemir sitzen und macht die ganz große Migrationsverschwörung auf. Der größte Zündler des Abends aber ist Claus Strunz.

TV-Kritik von Thomas Hummel

UN-Migrationspakt

Die Kraft der Verratslegenden

Der Völkerrechtler Andreas Fischer-Lescano über Missverständnisse, Verschwörungstheorien und die Versuche, den Völkerwanderungen der Gegenwart einen vernünftigen Rahmen zu geben.

Interview von Andreas Zielcke

Pistorius Asylbewerber Punkte
Kriminelle Asylbewerber

Pistorius für Punktesystem bei Straftaten

Der niedersächsische Innenminister schließt sich einem Vorschlag des Bundeskriminalamts an. Bei einer bestimmten Punktzahl sollen die Straftäter abgeschoben werden.

2. Islamkonferenz
Interkonfessionelles Miteinander

Die Islamkonferenz ist ein guter Ort zum Streiten

Deutschland braucht einen fairen und kontroversen Dialog mit den Muslimen im Land. Das gelingt nur, wenn auf Augenhöhe miteinander gesprochen wird - und zwar über konkrete Dinge, die noch nicht gut laufen.

Kommentar von Matthias Drobinski

Bundestag
Bundestag

Union und SPD verteidigen UN-Migrationspakt

Die Fraktionen von CDU/CSU und SPD wollen der "Panikmache" mit einem gemeinsamen Antrag im Bundestag etwas entgegensetzen und "Mythen entzaubern". In dem Papier heißt es, der UN-Pakt liege "im deutschen Interesse".

Von Robert Roßmann und Mike Szymanski, Berlin