Konzert in Ebersberg

"Man muss immer weitermachen"

Trotz der Abschiebung eines Mitglieds tritt die senegalesische Hip-Hop-Gruppe "Black Dia bu Galsen" im Alten Kino auf. An diesem Freitag rappen Maka Seck und Aboulaye Gueye zum zweiten Mal als Duo.

Von Korbinian Eisenberger, Ebersberg

Berg, Container für Asylbewerber
Asyl

Gemeinde investiert in bessere Flüchtlingsbetreuung

Berg bewilligt 20 000 Euro, damit ein Vertreter der Inneren Mission täglich als Ansprechpartner zur Verfügung steht. Der Freistaat hatte die Betreuung verschlechtert.

Von Sabine Bader

Erdings Landrat Martin Bayerstorfer
Umgang mit Flüchtlingen in Erding

Grüner Politiker kritisiert restriktive Asylpolitik - CSU-Landrat zieht vor Gericht

Die Behauptungen seien falsch und ehrenrührig, findet der Kläger. Der Beklagte wiederum wirft seinem Kontrahenten vor, ihn mundtot machen zu wollen.

Von Bernd Kastner

Seehofer besucht deutsch-österreichische Grenze
Grenzkontrollen

15 illegale Migranten in sechs Monaten: Bayern will Zahl der Grenzpolizisten verdoppeln

Nur fünf Personen wurden zurückgewiesen. Innenminister Joachim Herrmann findet es "trotzdem sinnvoll", an der Grenze zu kontrollieren - auch der Abschreckung wegen.

Von Maximilian Gerl

Kinder von Ifrah
Mammendorf

Wiedersehen nach vier Jahren

Nach ihrer Flucht aus dem ostafrikanischen Somalia kann eine Mutter am Samstag nach quälend langer Trennung endlich ihre drei Töchter in die Arme schließen. Und zwei Kinder lernen ihre älteren Geschwister kennen

Von Stefan Salger, Mammendorf

Berufsschule für Flüchtlinge in München, 2016
Landkreis Starnberg

Flüchtlingsberatung in neuer Hand

Die Innere Mission übernimmt nach dem Aus von "Hilfe von Mensch zu Mensch" die Betreuung der 1500 Asylbewerber in den 14 Unterkünften im Landkreis.

Von Carolin Fries

Ebersberg

"Wenn Vermieter 'Ausländer' hören, haben sie immer noch eine Abwehrhaltung"

Fremd klingende Namen sind im Landkreis Ebersberg offenbar immer noch ein Hindernis bei der Wohnungssuche.

Von Clara Lipkowski

Nach Angriffen am Bahnhof

Ein Tatverdächtiger von Amberg steht vor Abschiebung

Der 18-jährige Afghane sitzt wie die drei mutmaßlichen Mittäter in Untersuchungshaft. Vorbereitende Maßnahmen seien bereits eingeleitet worden, heißt es von der Regierung der Oberpfalz.

Migranten in Italien
Seenotrettung

"Sie war bereit, ihr Baby herzugeben"

Tobias Vorburg aus Markt Schwaben über die Situation der Kinder auf dem blockierten Schiff "Sea Eye" - und wie er selbst einen Säugling aus einem Boot holte.

Interview von Korbinian Eisenberger

Olching: GYMNASIUM - Erste Alphabetisierungsklasse
Innenministerium

Bayern schneidet bei der Integration gut ab

Menschen mit Migrationshintergrund erleben im Freistaat offenbar weniger Diskriminierung als im den anderen Bundesländern.

Von Dietrich Mittler

Amberg Attacke Flüchtlinge
Angriffe durch Asylsuchende

"Ich lasse mir Amberg nicht kaputtreden"

Die einen vergleichen den Fall mit Bottrop, die anderen nervt die Aufregung um prügelnde Asylbewerber: zu Besuch bei Ambergern und dortigen Flüchtlingen.

Von Elisa Britzelmeier, Amberg

Hack Bundestag Reaktion
SZ Espresso

Nachrichten kompakt - die Übersicht für Eilige

Was heute wichtig war - und was Sie auf SZ.de am meisten interessiert hat.

Von Xaver Bitz

Nach den Prügelattacken von Flüchtlingen
Amberger Oberbürgermeister

"Es wirkt für uns nicht mehr rational"

Nachdem im oberpfälzischen Amberg jugendliche Asylbewerber wahllos Passanten verletzten, ist Oberbürgermeister Michael Cerny ein gefragter Mann. Aber er versteht die Aufregung nicht.

Interview von Elisa Britzelmeier, Amberg

Migrationspolitik

Wer nach den Angriffen in Amberg nach der Deutungshoheit greift

Im Internet fordern Rechte zur Selbstjustiz auf, die CSU will sich gegen eine Instrumentalisierung durch rechte Gruppen wenden. Flüchtlingshelfer werfen ihr genau das vor.

Von Elisa Britzelmeier, Amberg, Oliver Das Gupta, Seeon, Camilla Kohrs und Johann Osel

Nach den Prügelattacken von Flüchtlingen
Amberg

Söder: Union und SPD reduzieren Abschiebe-Hindernisse

Während Bayerns Ministerpräsident zur Besonnenheit mahnt, fährt die AfD zu einem Besuch nach Amberg. Die Polizei untersucht, was an Berichten über eine Bürgerwehr dran ist - aus dem Rathaus gibt es ein Dementi.

Leserdiskussion

Ihre Meinung zum Kirchenasyl

Vertreter der Kirchen kritisieren, dass im Umgang mit humanitären Härtefällen unter Flüchtlingen die Menschlichkeit zunehmend auf der Strecke bleibe. Flüchtlinge, die das Kirchenasyl auf Anweisung nicht verlassen, stuft das Asylbundesamt seit August als "flüchtig" ein.

Bootsflüchtlinge vor Lampedusa aufgegriffen
SZ-Adventskalender

Kampf nach der Flucht

Eine junge Nigerianerin muss mit ansehen, wie ihr Vater Opfer eines Attentats wird. Während sie um ihr Leben läuft, wird sie schwanger, doch das Kind kommt schwer behindert zur Welt. Der SZ-Adventskalender will helfen.

Von Claudia Koestler

Aschaffenburg

Menschliches Skelett obduziert: Vermisstes syrisches Mädchen ist tot

Spaziergänger hatten das Skelett der 16-Jährigen in einem Wald bei Aschaffenburg entdeckt. Offenbar wurde sie Opfer eines Gewaltverbrechens. Unter dringendem Tatverdacht steht ihr Vater.

Von Johann Osel

Prozess gegen Asif N. nach Tumult bei Abschiebeversuch
Nürnberg

Nach Tumult bei Abschiebeversuch: Asif N. soll Arbeitsstunden leisten

Der Afghane sollte im Mai 2017 aus einer Berufsschule in Nürnberg abgeschoben werden. Weil der damals 20-Jährige sich dagegen wehrte, musste er vor Gericht.

Polizeieinsatz im Ankerzentrum in Bamberg
Bamberg

Vier Verdächtige nach Randalen in "Ankerzentrum" in Untersuchungshaft

Gegen die Männer wird unter anderem wegen besonders schwerer Brandstiftung und versuchten Totschlags ermittelt.

Bamberg

Elf Menschen bei Einsatz in Ankerzentrum verletzt

Mehrere Bewohner sollen Mitarbeiter des Sicherheitsdienstes und Polizisten angegriffen haben. Nun wird unter anderem wegen schweren Landfriedensbruchs und schwerer Brandstiftung ermittelt.

Von Olaf Przybilla

Berufsschule für Flüchtlinge in München, 2016
Landkreis Starnberg

Flüchtlingsberatung vor dem Aus

Der Verein "Hilfe von Mensch zu Mensch" wartet auf einen Millionen-Zuschuss. Hauptamtliche Integrationsberater sollen bereits ihre Kündigung bekommen haben.

Von Blanche Mamer

ebrach jugendgef
jetzt
Strafvollzug

Geflohen aus Syrien, eingesperrt im Jugendknast

Seit 2015 sitzen in den Jugendgefängnissen in Deutschland immer mehr Geflüchtete. Das verändert die Gefängniskultur.

Von Christoph Söller

Grenzkontrolle Deutschland - Österreich
Innere Sicherheit

Bayerns Grenzpolizei greift in fünf Monaten genau neun Migranten auf

500 Beamte, die vorher nur für Schleierfahndung zuständig waren, kontrollieren seit Juli auch die Grenzen. Jetzt zieht die eigentlich zuständige Bundespolizei Bilanz.

Abschiebeflug
Proteste in Bad Tölz

Abschiebung entsetzt Asylhelfer

Die Rückführung eines 21-Jährigen aus Bad Tölz nach Afghanistan führt zu Protesten. Die Regierung verteidigt ihr Vorgehen.

Von Konstantin Kaip