Der Film 'Styx' kommt in die Kinos
"Styx" im Kino

Das Dilemma des Westens, gebündelt in einer gnadenlosen Überlebensgeschichte

Der Film "Styx" erzählt von einer Frau, die beim Segeln auf ein sinkendes Flüchtlingsschiff trifft. Soll sie allen helfen, auch wenn ihr eigenes Boot dabei sinkt?

Von Martina Knoben

Film

Burt Reynolds gestorben

Vor allem in den 70ern und 80ern war der Mann mit dem Schnauzbart ein Kinostar. Einen Golden Globe erhielt er aber erst 1998 für seine Rolle im Film "Boogie Nights".

Film

Die guten ins Töpfchen

"Safari" statt Tinder: Eine deutsche Kinokomödie behandelt die oft unfreiwillige Komik und die Untiefen des Online-Datings.

Von Simon Rayß

Film

Sinnlos, hart, unangemessen

Der russische Staat macht es Filmfestivals zunehmend schwerer, dass sie stattfinden können. Zahlreiche Künstler sehen darin Zensur und fürchten um die Kinokultur im ganzen Lande.

Von Anzhelika Sauer

Film

Das Geheimnis von Neapel

Von Susan Vahabzadeh

"The Meg" im Kino

Grobes Urviech

Der Film "The Meg" scheucht einen Riesenhai auf, aber weiß dann nicht, was er mit ihm anfangen soll. Das Hai-Film-Genre ist eigentlich längst viel weiter.

Von Nicolas Freund

Film

Ein Oscar zweiter Klasse

"Dumm, beleidigend und erbärmlich verzweifelt": Die Academy of Motion Picture Arts and Sciences will die Oscar-Verleihung modernisieren. Das ist auch höchste Zeit. Mit den jetzt verkündeten Maßnahmen verrät die Akademie aber ihren eigenen Daseinszweck.

Von Jürgen Schmieder

Regisseurin Ferne Pearlstein The Last Laugh
Dokumentarfilm

"Wowschwitz", das Holocaust-Mahnmal

Sind Witze über die Vernichtung der Juden lustig? Die Dokumentarfilmerin Ferne Pearlstein ist der Frage nachgegangen in ihrem Film "The Last Laugh". Ein Gespräch über Grenzen des Humors.

Interview von Thorsten Schmitz

Film

Kritik an Johansson

Die amerikanische Schauspielerin Scarlett Johansson ("Lost in Translation") wird für die Wahl ihrer nächsten Filmrolle scharf kritisiert. In dem Thriller mit dem Arbeitstitel "Rub & Tug" soll sie den Transmann Dante "Tex" Gill spielen.

Von Kim Maurus

Film

Gurken für alle

In seinem Dokumentarfilm "Wunder der Wirklichkeit" erzählt Thomas Frickel vom verstorbenen Regisseur Martin Kirchberger, einem Pionier der Mockumentary.

Von Philipp Stadelmaier

Film

Die gegen Mauern rennt

Regisseurin Isabel Coixet studiert wieder einmal eine Sture: "Der Buchladen der Florence Green" erzählt von einer Buch­revoluzzerin.

Von Susan Vahabzadeh

Film Auf der Jagd
"Auf der Jagd"

Das geliebte Reh

In ihrem großartigen Dokumentarfilm "Auf der Jagd" hört Alice Agneskirchner Jägern zu, die mit der Natur leben und leiden. Sie müssen selbst dann schießen, wenn sie nicht wollen.

Von Tanja Rest

Nothingwood
Film

Salim Shaheen

Eine großartige Dokumentation porträtiert Salim Shaheen: Schauspieler, Regisseur und Afghanistans Bud Spencer.

Von Philipp Stadelmaier

Film

Der brennende Junge

2012 verbrannte sich der Tibeter Jamphel Yeshi aus Protest gegen die chinesische Besatzungspolitik. Der Regisseur Marvin Litwak setzt ihm nun ein Denkmal.

Von Anna Fastabend

Film

Kerbe im Ohr

Wie aus Diskriminierung Selbsthass wird: In "Das Mädchen aus dem Norden" erzählt Amanda Kernell vom Rassenwahn in Schweden.

Von Kathleen Hildebrand

Michael Ende - "Jim Knopf und Lukas, der Lokomotivführer"
Film

Knopfland

Die Verfilmung eines der beliebtesten deutschen Kinderbücher muss gegen Bildwelten bestehen, die seit Langem gefestigt sind. Dass sie gelingt, ist fast so abenteuerlich wie eine Reise nach Mandala.

Von Tatjana Michel

Film Unsane
"Unsane - Ausgeliefert" im Kino

Sehkrank

Der so bewundernswert experimentierfreudige Regisseur Steven Soderbergh hat seinen neuen Horrorfilm mit dem iPhone gedreht. Das macht "Unsane" zu einer so anstrengenden wie beeindruckenden Erfahrung.

Von Susan Vahabzadeh

Film

Bankrott erwartet

Harvey Weinsteins Filmfirma steht vor dem Aus. Die Leitung des New Yorker Unternehmens teilte mit, alle aktiven Verkaufsgespräche seien gescheitert.

Kinostart - 'Die Verlegerin'
"Die Verlegerin" im Kino

Der neue Spielberg-Film ist hochpolitisch

Was ist unabhängiger Journalismus und wie weit darf er gehen? "Die Verlegerin" erzählt vom Aufstieg der "Washington Post" in den Siebzigern. Aber die Parallelen zur Trump-Ära könnten kaum deutlicher sein.

Von Susan Vahabzadeh

Film

Christopher Plummer

Er sprang ein, als Kevin Spacey aus dem Film "Alles Geld der Welt" herausgeschnitten wurde - und erwies sich als Idealbesetzung.

Von Philipp Bovermann

Film "Die letzten Tage von Havanna"
Film

Im Regen schön

Fernando Perez' Film "Die letzten Tage von Havanna" erzählt von Überlebenskünstlern in Kuba.

Von Susan Vahabzadeh

Ridley Scott beim Nachdreh
Kino

"Es ist eine dringend notwendige Reinigung für diese Branche"

Der Regisseur Ridley Scott hat Kevin Spacey nach den Missbrauchsvorwürfen aus seinem Film "Alles Geld der Welt" geschnitten - und die Szenen nachgedreht. Ein Gespräch über Fehlverhalten, Geld und verrückte Arbeitsbedingungen.

Von Jürgen Schmieder, Los Angeles

Film

Ach, früher

In dem finnischen Film "Kaffee mit Milch und Stress" hadert ein alter Bauer mit der Gegenwart. Man versteht sein Jammern gut, und doch ist es reaktionär.

Von Philipp Bovermann

New York Times Magazine - Great Performers
Film

Horror Show

Prominente Akteure spielen Grusel-Archetypen in Floria Sigismondis Sammlung von Schockmomenten.

Von Sofia Glasl

Film

Schauspielerin Karin Dor gestorben

Die gebürtige Wiesbadenerin hatte in den Sechzigerjahren große Auftritte in Karl-May-Verfilmungen und als Bond-Girl, außerdem spielte sie in Edgar-Wallace-Filmen. Dor starb am Montag im Alter von 79 Jahren.