Salman, Saad Hariri
Beirut

Libanesisches Roulette

Nach dem Rücktritt des Premiers wächst die Sorge um die Sicherheit. Es häufen sich Mutmaßungen: Steckt Saudi-Arabien dahinter? Werden Argumente für Militärschläge gegen die Hisbollah oder gar Iran gesammelt?

Von Paul-Anton Krüger, Beirut

YOUR LOVE IS FIRE
Theater

Der Sex fällt aus

Mit "Your Love is Fire" gelingt dem syrischen Autor Mudar Al Haggi ein packendes und oft komisches Stück über den Alltag in Damaskus. Jetzt war es in Berlin zu sehen.

Von Mounia Meiborg

Roberto Blanco 9 Bilder
Roberto Blanco

Weißbier, Schlager und schnelle Autos

Roberto Blanco stieg in den Sechzigerjahren zum Schlagerstar auf und genießt seither die große Bühne - ob auf dem Oktoberfest, bei der CSU oder als Dauergast am Nürburgring.

Dachau

Aus Beirut

Erstes Konzert der Gruppe "Postcard" in Bayern

Vorschlag-Hammer

Theater, Wort und Quatsch

"Frauen sind die Blumen der Welt" - man muss nicht aus einem arabischen Land stammen, um diesen Satz als vollgültige Lebensmaxime zu begreifen. Andererseits: Es wird viel über arabische Frauen gesprochen, aber wenig mit ihnen

Von Egbert Tholl

Flüchtlinge

Gericht: EU-Staaten müssen keine humanitären Visa an Flüchtlinge vergeben

Der Europäische Gerichtshof hätte Flüchtlingen neue Wege nach Europa eröffnen können. Doch er weist die Klage einer Familie aus Aleppo ab.

Kunstmarkt

Im Kooperationsrat

Künstler-Kollektive werden auf Ausstellungen und Biennalen gefeiert. Jetzt bieten Galerien ihre Werke an. Aber der Markt hängt am Mythos vom Einzelgänger.

Von Kito Nedo

Kammerspiele München

Ende der Kindheit

Die libanesische Sängerin Rima Khcheich über den Schmerz und die Geschichte eines geschundenen Landes.

Von Egbert Tholl

Theater

Auf dieser Welt keine Hölle auf Dauer

Der libanesische Theatermacher Rabih Mroué und sein Stück "Rima Kamel" an den Kammerspielen

Von Petra Hallmayer

Greek Island Of Lesbos On The Frontline Of the Migrant Crisis
EuGH

Generalanwalt befürwortet Asyl-Visum für besonders gefährdete Syrer

Um in der EU Asyl zu beantragen, muss man erst einmal in die EU gelangen. Der Generalanwalt am Europäischen Gerichtshof möchte in Härtefällen daher einen legalen Weg eröffnen.

Von Wolfgang Janisch, Karlsruhe

Spotify

Die "muslim ban"-Playlist

Wie ignorant es ist, Menschen und Kulturen über einen Kamm zu scheren, zeigt eine Playlist des Londoner Musikers Kieran Hebden. Zu hören ist Musik von Künstlern, die unter Trumps "muslim ban" fallen.

Von Jan Kedves

Kostprobe

Wozu ein Hauptgericht, wenn es doch Vorspeisen gibt

Das libanesische Restaurant Baalbek in der Maxvorstadt ist ein wahrer Tempel des Teilens. Und lässt ahnen, warum der Libanon einst als Schweiz des Orients galt.

Von Moritz Mayer-Rahn

Libanon

Neues Kabinett in Beirut

Nach zwei Jahren politischen Stillstands hat der Libanon eine neue Regierung - der sunnitische Politiker Saad al-Hariri wird Regierungschef. Er gilt als Vertrauter der Saudis.

Von Dunja Ramadan

Belgien

Sinnvoll und menschlich

Ein belgisches Gericht hat mit einem Urteil grundsätzliche Fragen zur europäischen Asylpolitik aufgeworfen. Nun streitet das Land über sogenannte humanitäre Kurzzeit-Visa für in Not geratene Syrer.

Von Thomas Kirchner, Brüssel

All that Jazz

Wassermusik

Die Konzertreihe schickt Klaus Doldinger und Konstantin Wecker auf Rundfahrt über das Gewässer und holt in sieben weiteren Konzerten Klassik, Rock und Weltmusik mit ins Boot

Von Gerhard Summer, Starnberg

Bruck: JAZZ FIRST - Root 70 - Nils Wogram
Starnberg

Wassermusik

Die Reihe "All that Jazz" schickt Klaus Doldinger und Konstantin Wecker auf Rundfahrt über den Starnberger See und holt in sieben weiteren Konzerten Klassik, Rock und Weltmusik mit ins Boot

Von Gerhard Summer, Starnberg

Kunst

In Schneegestöbern

Der libanesische Künstler Rabih Mroué zeigt in Mainz die Wirklichkeit des Krieges in seinem Heimatland.

Von Michael Kohler

Literaturfest

Oh, Orient

Der Schriftsteller Mathias Énard im Literaturhaus

Von Antje Weber

Beirut
Theater

Kein Blut inbegriffen

Enttäuschte Gattinnen und strenggläubige Mütter: Auf den Bühnen in Libanon geht es um Tod, Trauer und Migration. Ein Theaterfestival öffnet den Vorhang auch für Stücke, die nicht von der Zensur genehmigt wurden.

Von Mounia Maiborg

Kammerspiele, Theater, München
Theaterkrise in München

Kammerspiele? Jammerspiele!

Matthias Lilienthal, seit einem Jahr Intendant in München, liebt Performance und klare politische Botschaften. Mit klassischem Schauspiel kann er wenig anfangen. Das ist ein Problem.

Von Christine Dössel

Literaturhaus

Nachtgedanken

Autoren, die von der Welt erzählen, kommen im Programm des Literaturhauses zu Wort. Einer davon ist Mathias Enard mit "Kompass".

Von Ingrid Brunner

Libanon

Michel Aoun wird Präsident Libanons

Ausgerechnet die Hisbollah hilft dem Führer der größten christlichen Partei des Landes ins Amt. Der Wahlsieger muss sich nun um Grundlegendes kümmern: Müllabfuhr und Strom für die Bevölkerung.

Von Paul-Anton Krüger, Kairo

Ausstellung

Wolken, Kamele, Raketen

Die Künstler Joana Hadjithomas und Khalil Joreige aus Beirut arbeiten die jüngere Geschichte auf - die überraschenden Ergebnisse sind nun in einer Münchner Schau zu sehen.

Von Catrin Lorch

Irak

Amnesty kritisiert Anti-IS-Bündnis

Die Menschenrechtsorganisation wirft der internationalen Koalition gegen die Terrormiliz Islamischer Staat vor, nicht genug Anstrengungen zu unternehmen, um Zivilisten zu schützen.

Von Moritz Baumstieger

Krieg in Syrien und Irak

Amnesty International: Anti-IS-Koalition für 300 zivile Opfer verantwortlich

Bei ihren Angriffen hätten die Alliierten nur unzureichende Vorsichtsmaßnahmen zum Schutz der Zivilbevölkerung ergriffen. Kanada beschließt derweil, die vom IS verfolgten Jesiden per Luftbrücke nach Nordamerika zu bringen.