Abschiebeflug nach Kabul

Krank, suizidgefährdet, abgeschoben

Erneut sind abgelehnte Asylbewerber nach Afghanistan abgeschoben worden, Flüchtlingshelfern zufolge bräuchten einige von ihnen Hilfe. Sie machen sich Sorgen.

Ortskräfte Afghanistan
Asyl

Hilferuf aus Masar-i-Scharif

Sie begeben sich in Lebensgefahr: Afghanen, die in ihrem Land als Ortskräfte für die Bundeswehr arbeiten. Schutz vom deutschen Staat erhalten aber trotzdem nur wenige.

Von Bernd Kastner

02:19
Reise in die USA

Flüchtlinge beantragen Asyl in Mexiko

Ursprünglich wollten die Menschen aus Mittelamerika in die USA reisen.

Berufsschule für Flüchtlinge in München, 2016
Asyl

Hilfe für Flüchtlingshelfer

Landratsamt bietet erstmals Fortbildung zum Integrationsbegleiter an

Von Armin Greune, Starnberg

Trump speaks about immigration from the White House in Washington 01:04
USA

Trump will Bestimmungen für Asylanträge verschärfen

Er sagte am Donnerstag vor Journalisten, dass diejenigen, die die Gesetze brächen und illegal einreisen würden, nicht mehr in der Lage sein dürften, unbegründete Ansprüche zu nutzen, um eine automatische Aufnahme in das Land zu erreichen.

Asyl

Helferkreis Haimhausen bittet um Spenden

Asylpolitik

"Beleg für Tatenlosigkeit"

Ein halbes Jahr haben die Behörden Zeit, Abschiebe-Verfahren innerhalb der EU abzuschließen. Doch häufig schaffen sie dies nicht. Daher konnten allein im laufenden Jahr bereits 16000 Flüchtlinge nicht überstellt werden.

Von Jan Bielicki

00:33
Bayern

Polizeieinsatz in Flüchtlingsunterkunft eskaliert

In Bayern ist ein Polizeieinsatz in einer Asylbewerberunterkunft eskaliert. Ein Asylbewerber aus Nigeria griff die Beamten an, konnte sich dann aus dem Gewahrsam befreien und die Polizei musste die Autobahn 92 sperren.

Asylpolitik

Wohnungen und Helfer gesucht

In Dießen bereitet die Zukunft anerkannter Flüchtlinge Probleme

Von Armin Greune, Dießen

Angelika Burwick in Zorneding
Landtagswahl in Bayern

Wie das Thema Flüchtlinge auch die CSU gespalten hat

Viele Menschen, die in Bayern Asylbewerbern helfen, sind von der Politik der CSU enttäuscht. Zu Besuch bei einer Frau, die nach 44 Jahren aus der Partei austrat.

Von Camilla Kohrs

Flüchtlingsunterkunft in Dresden
Migration nach Deutschland

Seehofer rechnet mit weniger Flüchtlingen als zunächst erwartet

Etwa 100 000 Flüchtlinge und Migranten sollen laut Innenminister Seehofer in diesem Jahr bislang nach Deutschland gekommen sein. Noch im Juni hatte er eine ganz andere Prognose abgegeben.

Von Bernd Kastner

Asyl

Mehr Rückführungen

Die Zahl der Abschiebungen abgelehnter Asylbewerber in nordafrikanische Maghrebstaaten ist im letzten Jahr deutlich gestiegen - fast um das Fünfzehnfache.

Von Constanze von Bullion, Berlin

Eichstätt

Mindestens drei Gefangene in Abschiebehaftanstalt in Hungerstreik

Der Protest in Eichstätt betrifft geplante Abschiebungen. Flüchtlingsanwälte beklagen derweil, in ihrer Arbeit behindert zu werden.

Von Dietrich Mittler

Asylpolitik

Gute Noten nützen nichts

Sie ist mit ihrer Familie aus Tschetschenien geflüchtet und tut alles, um in Deutschland leben und lernen zu können. Doch das Landratsamt Fürstenfeldbruck sieht keine Chance für den Asylantrag der 17 Jahre alten Samira und verweigert ihr deshalb eine Arbeitserlaubnis

Von Julia Bergmann

Flüchtlingspolitik

Ehrenamtliche kommen mit viel Frust zum bayerischen Asylgipfel

Am 3. Oktober kommen erstmals Vertreter von Asylhelferkreisen aus ganz Bayern in München zusammen. Viele von ihnen sind fassungslos angesichts der aktuellen Asylpolitik.

Von Dietrich Mittler

Polizeieinsatz bei Schülerdemo gegen Abschiebung
Nürnberg

Symbolfigur Asif N.

Als der Afghane aus einer Berufsschule heraus abgeschoben werden soll, protestieren seine Mitschüler. Der anschließende Polizeieinsatz eskaliert völlig - und Asif N. muss vor Gericht.

Von Claudia Henzler und Jasmin Siebert, Nürnberg

CSU-Logo
Asylpolitik

So zaubert die CSU aus ihrem Asylplan ein Zahlenwunder

Die CSU erweckt den Eindruck, dass es wegen ihres Aktionsplans weniger Asylbewerber gäbe. Dabei lässt sie jedoch relevante Informationen weg.

Von Claudia Henzler

Matteo Salvini und Horst Seehofer 2018 in Innsbruck
Asylpolitik

Wie Seehofer Flüchtlinge nach Italien zurückschicken will

Das Rücknahmeabkommen mit Rom steht - nur die Unterschrift des italienischen Innenministers fehlt noch. Wichtige Punkte müssen aber noch ausgehandelt werden.

Von Constanze von Bullion, Berlin

Asylpolitik der CSU

Frau deutlicher Worte

In Anzing diskutiert die bayerische Integrationsbeauftragte Mechthilde Wittmann (CSU) mit Flüchtlingshelfern. Dabei prallen Welten aufeinander.

Von Barbara Mooser, Anzing

Asylpolitik in Starnberg

Flüchtlinge dürfen nun doch arbeiten

Nach der Demonstration vor dem Landratsamt hat die Ausländerbehörde Genehmigungen ausgegeben. Das freut die Helfer.

Von Sabine Bader

Asylpolitik

Merkels Zurückhaltung ist gefährlich

So mutig "Wir schaffen das" vor genau drei Jahren war, so merkwürdig leise ist die Kanzlerin in Integrationsfragen seither. Merkel macht es ihren Kritikern damit leicht, Ängste zu schüren.

Kommentar von Ferdos Forudastan

Seehofer und Herrmann besuchen deutsch-österreichische Grenze und ziehen Bilanz über die bayerische Grenzpolizei
Bayerische Grenzpolizei

Schleierhafte Fahndung

Die Innenminister Seehofer und Herrmann rühmen die bayerische Grenzpolizei nach zwei Monaten als Erfolgsmodell - doch die entscheidende Zahl bleibt offen.

Von Wolfgang Wittl, Freilassing

Asylpolitik

Abschiebeschutz für Pflegeschüler

Asylpolitik

Immer mehr CSU-Politiker für Bleiberecht

In der Diskussion steht eine Stichtagsregelung für abgelehnte, aber gut integrierte Asylbewerber. Ministerpräsident Söder ist dagegen.

Annegret Kramp-Karrenbauer attends a Reuters interview in Saarbruecken
Leserdiskussion

Allgemeines Dienstjahr für Flüchtlinge: Eine gute Idee?

CDU-Generalsekretärin Kramp-Karrenbauer hat ein allgemeines Dienstjahr für Asylbewerber in Deutschland ins Gespräch gebracht. Nach Ansicht der CDU-Politikerin diene ein derartiges Engagement der Integration von Flüchtlingen in Staat und Gesellschaft.