Landtagswahl Plakative Verweigerung Wahlkampf 2013

In Wolfratshausen hat die CSU schlechter abgeschnitten als fast überall sonst im Landkreis. Direktkandidat Bachhuber und andere Parteifreunde werfen dem Ortsverband fehlenden Einsatz im Wahlkampf vor. Von Matthias Köpf mehr...

Wahlkampf 2013 Freundliche Gesichter am Straßenrand. Wer zuerst kommt, klebt zuerst

In Freising beginnt der Straßenwahlkampf: Von diesem Montag an dürfen die Parteien ihre Wahlplakate im Stadtgebiet aufhängen. Für sie gelten feste Kontingente und strikte Regeln. Benno Zierer war zu voreilig und muss nun neu kleben... Von Kim Björn Becker mehr...

Wahlkampf 2013 Vor der Landtagswahl Die CSU trumpft auf

Im Wahlkampf tritt die Politprominenz der Partei auf. Andere können oder wollen nicht so stark auf Personen setzen. Sie bieten Infostände, laden zu Frühschoppen oder sind mit rotem Rad auf Achse Von Felicitas Amler und Helena Golz mehr...

plakate Typologie über Wahlplakate-Vandalismus Bärtchen-Maler, Farbbomber und Klauböcke

Wahlkampf-Zeit ist Vandalismus-Zeit: Politiker auf Plakaten werden dann oft mehr oder weniger kunstfertig verziert. Eine Typologie der Wahlplakat-Beschmierer. Von Charlotte Haunhorst mehr... jetzt.de

ebersberg Wahlkampf Wahlkampf Grünes Saatgut

Die Landtagskandidatin Waltraud Gruber sucht das Gespräch an der Tür, um sich bekannter zu machen. Von Sophie Rohrmeier mehr...

Merkel startet Starkstromleitung Opportunismus in der Politik Gefährlich, aber unentbehrlich

Müssen Politiker zu ihren Positionen stehen, ohne zu wanken? Oder ist es besser, sie blitzartig zu wechseln, wenn sie nicht mehr zu halten sind - so wie es Angela Merkel nach der Katastrophe von Fukushima vorgemacht hat? Von Gustav Seibt mehr... Die Wahl von A bis Z

Peer Steinbrück beim Wahlkampf SPD in Hessen Steinbrück beim Wahlkampffinale in Frankfurt Ein letztes Mal herumtigern

Es ist das, was Steinbrück am besten kann: keine längliche Rede, sondern Fragen aus dem Publikum. Klartext, Auge in Auge mit potenziellen Wählern. Auch bei der Abschlussveranstaltung auf dem Frankfurter Römerberg setzt der SPD-Kandidat auf diese Form des Straßenwahlkampfs. Zwar ist nicht alles taufrisch. Funktionieren tut es trotzdem. Von Oliver Klasen, Frankfurt mehr...

Mautbrücke auf A14 bei Leipzig Verkehrspolitik der Parteien Nur die CSU will die Maut für Ausländer

Kommt die Pkw-Maut oder nicht? Fahren bald alle nur noch 130 km/h auf der Autobahn, und wie soll die Verkehrsinfrastruktur ausgebaut werden? Das sind die Ansätze der Parteien zu den wichtigsten verkehrspolitischen Fragen. Von Sascha Gorhau mehr...

Jürgen Trittin seglet auf dem Ammersee Herrsching Wasser von oben und unten

Der Grüne Bundestagsabgeordnete Jürgen Trittin macht Wahlkampf in Herrsching - und segelt eine Runde. Patrizia Steipe mehr...

36 000 Küken in gläserner Mastanlage Veggie Day Die Grünen, das Fressen und die Moral

Meinung Bei Fleisch hört der Spaß auf: Viele reagieren empört auf den Vorschlag der Grünen, einen vegetarischen Kantinentag einzuführen. Doch das kurze Leben der meisten Nutztiere ist qualvoll und würdelos. Ab und an auf Fleisch zu verzichten sollte angesichts der Zustände in der Massentierhaltung das Mindeste sein. Ein Kommentar von Marlene Weiß mehr...

Wahlkampagne SPD Wahlplakate von CDU und SPD Mutti und das sozialdemokratische Wir

Die eine macht gar nichts, die andere ein bisschen zu viel: CDU und SPD haben ihre Wahlplakate vorgestellt. Die Kampagnen sind in etwa so, wie auch ihre Spitzenkandidaten Merkel und Steinbrück auftreten. mehr...

German Chancellor Merkel and Economy Minister Roesler attend Bundestag session in Berlin Summa summarum zum Wahlkampf Liebe Politiker, nun streitet euch doch endlich!

Noch sechs Wochen sind es bis zur Bundestagswahl. Doch der Wahlkampf hierzulande tröpfelt vor sich hin, es ist eigenartig ruhig. Während die Wirtschaftskrise in anderen Ländern Europas tobt, sind die Deutschen selbstzufrieden und träge. Schuld daran: Kanzlerin Merkel und ihr Vize Rösler. Von Marc Beise mehr...

veggie day Münchner über Veggie Day "Jeder sollte entscheiden können, was er isst"

Die Grünen fordern einen Veggie Day in der Woche. Die Münchner in den Kantinen und Mensen sind wenig begeistert. Viele Gäste wollen nicht auf ihr Fleisch verzichten. Eine Umfrage. Von Andrea Lindner mehr...

Bundestags-Wahlkampf Wahlkampf Wahlkampf Merkels Gift wirkt

Meinung Tabuthema Europa: Im Wahlkampf scheint die existenzielle Gefahr der großen europäischen Krise wie weggeblasen. Das liegt vor allem daran, dass Kanzlerin Merkel das Thema vergiftet - und Sentiments schürt, die kaum noch zu erschüttern sind. Ein Kommentar von Daniel Brössler mehr...

wahlkampf stoltenberg taxifahrer Politiker im Schnupper-Praktikum Pizza fürs Volk

Um zu erfahren, wie seine Bürger politisch ticken, hat der norwegische Premierminister Jens Stoltenberg einen Tag lang Taxifahrer gespielt. Als Pizzabote oder Fahrkartenkontrolleur hätte er viel mehr gelernt. Ein paar Vorschläge. Aus der jetzt.de-Redaktion mehr... jetzt.de

AfD Wahlkampf Euro Wahlkampf Proteste und Steine gegen die AfD

Zwischenfälle im Wahlkampf der Anti-Euro-Partei "Alternative für Deutschland": In Nürnberg griff ein Unbekannter einen Kandidaten an, in der Göttinger Innenstadt fand der Straßenwahlkampf unter Polizeischutz statt. Die Partei beklagt, massiv behindert zu werden. mehr...

KZ Gedenkstätte Dachau Merkel-Besuch in Gedenkstätte Dachau Eine Visite mit leichtem Hautgout

Meinung Nun holt Bundeskanzlerin Angela Merkel nach, was ihre Vorgänger bislang versäumt haben: Sie besucht die KZ-Gedenkstätte Dachau. Auch wenn dieser symbolische Akt längst überfällig war, hat der Zeitpunkt der Visite einen Beigeschmack. Ein Kommentar von Kurt Kister mehr...

- Kanzlerin Merkel in KZ-Gedenkstätte Dachau "Ein sehr besonderer Moment"

Angela Merkel hat als erste deutsche Regierungschefin die KZ-Gedenkstätte in Dachau besucht. Der Zentralrat der Juden lobt die Stippvisite der Kanzlerin - aber es gibt auch Kritik. mehr...

Wahlkampfauftritt von Angela Merkel in Ludwigshafen Sprach-Ratgeber der CDU Erst die Emotionen, dann die Fakten

Die CDU setzt im Wahlkampf auf Gefühle - das empfiehlt zumindest ein parteiinterner Ratgeber. Dieser "Leitfaden für gute Sprache im Wahlkampf" rät allen Bundestagskandidaten, in Reden "starke Begriffe" wie Heimat, Leistung und Ordnung zu verwenden - und Ausdrücke wie Herdprämie oder Mindestlohn zu vermeiden. Von Robert Roßmann, Berlin mehr...

EineStimme YouTube-Interviewreihe "Eine Stimme" "Selbst Meese hat einen Punkt gemacht, den man einigermaßen nachvollziehen kann"

Mit Lady Bitch Ray über Politik reden? Unbedingt, sagen die Erfinder von "Eine Stimme"! Sie wollen mit ihrer Interviewreihe mit Prominenten aus der Popkultur junge Menschen für Politik begeistern. Das funktioniere am besten, wenn man die Zuschauer zu Widerspruch reizt, sagt Initiator Bastian Asdonk im Interview. Von Nadja Schlüter mehr... jetzt.de

Parteien in der Wählergunst Hauchdünne Mehrheit für Union und FDP

Widersprüchliche Resultate: Die Bürger wünschen sich eine große Koalition, würden derzeit aber Schwarz-Gelb erneut auf die Regierungsbank verhelfen. Gut vier Wochen vor der Bundestagswahl haben Union und FDP erstmals seit fast vier Jahren auch im ZDF-"Politbarometer" eine Mehrheit. Sie ist aber denkbar knapp. mehr...

- Coaching von Politikern im Wahlkampf Trainingsziel Charisma

Kanzlerin Merkel spricht öffentlich über schöne Männeraugen, Herausforderer Steinbrück über seinen Jugendjob als Parkplatzwächter: Die persönliche Wirkung ist im Wahlkampf wichtiger denn je. Doch anders als Wirtschaftsführer geben nur wenige Politiker zu, sich der Hilfe eines Profi-Coaches zu bedienen - sie fürchten die Folgen. Von Ulrike Heidenreich mehr...

Die Show "Absolute Mehrheit" mit Stefan Raab Privatfernsehen Wahlkampf in der neuen Welt

Meinung Der politische Anspruch ist ein Versprechen, das vom Privatfernsehen bisher nicht eingelöst wurde. Jetzt rufen die privaten Sender zur "Programmoffensive" in Sachen Politik auf. Hier treffen zwei fremde Welten aufeinander. Ein Kommentar von Claudia Tieschky mehr...

Digital-Strategien der deutschen Parteien "Nah bei de Leut'" statt "Yes, we can"

Der Obama-Hype ist vorbei. Vor vier Jahren überboten sich die deutschen Wahlkämpfer darin, dem US-Präsidenten in Sachen Online-Wahlkampf nachzueifern. Jetzt gilt plötzlich Kurt Beck als neuer Spiritus Rector. Im Web wird trotzdem weitergemacht: zur Bespaßung der eigenen Leute. Von Michael König, Berlin mehr...

ebersberg Vor den Wahlen im September Vor den Wahlen im September Auf die Lounge gekommen

Wahlkampf mit "Event-Trailer" und "W-Lan-Hotspot" auf dem Marienplatz in Ebersberg. Die CSU-Kandidaten stellen sich vor und sammeln Vorschläge für die Gestaltung des Landkreises Von Luisa Seeling mehr...