Justiz-Panne in München Eine Woche zu Unrecht im Gefängnis

Wegen einer offenen Geldstrafe muss ein Münchner ins Gefängnis. Der Betrag wird sofort überwiesen, frei kommt der Mann zunächst aber trotzdem nicht. Seit fast zwei Jahren ermittelt nun die Staatsanwaltschaft - gegen sich selbst. Von Bernd Kastner mehr...

Securitas Korruptionsverdacht Durchsuchungen bei Securitas

Sie sollen für Aufträge an Subunternehmer Schmiergeld kassiert haben. Nun ermittelt die Staatsanwaltschaft gegen Mitarbeiter von Securitas. Die Sicherheitsfirma selbst hatte die Behörden informiert. Von Susi Wimmer mehr...

Richtfest im Innenhof der Dantestraße 1 in Neuhausen, GEWOFAG und WOGENO arbeiten bei diesem Mehrgenerationenhaus partnerschaftlich zusammen: 75 Wohnungen wird später die städtische Wohnungsbaugesellschaft, 50 die Genossenschaft belegen. Städtische Wohnbaufirma Staatsanwalt prüft Gewofag

Die städtische Wohnbaufirma Gewofag steht in der Kritik: Einem internen Bericht zufolge sollen Mitarbeiter von Mieterhöhungen verschont worden sein. Auch die Vergabe von Wohnungen ist wenig transparent - doch das soll sich ändern. Von Dominik Hutter mehr...

Führungskrise im Olympiapark Zerstörtes Vertrauen

Erst wurde er wegen Untreue verdächtigt, dann legte er Strafzahlungen nicht offen: Inzwischen wurden die Ermittlungen gegen Olympiapark-Chef Ralph Huber eingestellt. Doch das Verhältnis zu seinen Mitarbeitern bleibt angespannt. Von Katja Riedel mehr...

NSU-Untersuchungsausschuss NSU-Mordserie Staatsanwalt muss nacharbeiten

Vor einem Jahr erklärte ein Polizeikommissar überraschend, er habe schon früher von einer rechtsradikalen Terrorgruppe namens NSU gehört. Nun soll geklärt werden, ob der Begriff auch beim Verfassungsschutz schon vor 2011 bekannt war. Das könnte peinlich werden. Von Annette Ramelsberger mehr...

Michael Ramstetter, ADAC Nach ADAC-Skandal Hausdurchsuchung bei Ramstetter

Die Staatsanwaltschaft München ermittelt schon länger gegen den ehemaligen ADAC-Pressechef. Bei einer Hausdurchsuchung beschlagnahmte sie nun mögliche Beweismittel. Die Manipulationen beim Autopreis "Gelber Engel" könnten für Ramstetter unerwartete strafrechtliche Folgen haben. mehr...

Zwei Tote in Oberschleißheim, Am Stutenanger 6, vermutlich durch Gewalteinwirkung. Ehedrama in Oberschleißheim Ein Mord, der sich angekündigt hat

Ein Mann hat seine Frau in Oberschleißheim mit einer Axt getötet - und dann sich selbst umgebracht. Nach Informationen der SZ hatte sich das Opfer schon im Sommer bedroht gefühlt - und Anzeige gegen den Täter erstattet. Von Susi Wimmer mehr...

Nach Entlassung aus U-Haft Vergewaltiger möglicherweise ins Ausland abgetaucht

Ihm werden Vergewaltigung und Körperverletzung vorgeworfen, dennoch musste er entlassen werden. Nun ist der Mann offenbar aus Deutschland ausgereist - und die Staatsanwaltschaft kann nichts dagegen tun. mehr...

Jahresbilanz der Bundesfinanzdirektion Nord Drogen-Affäre in Kempten Polizist will Koks zu Schulungszwecken besessen haben

Neue Erkenntnisse zu dem Rauschgift-Skandal beim Polizeipräsidium in Kempten: Der Drogenfahnder, der mit 1,6 Kilogramm Kokain erwischt wurde, will den Stoff lediglich zu Schulungszwecken besessen haben. Unklar ist noch, ob er Verbindungen zur Mafia hatte. mehr...

Mülldiebstahl auf Werststoffhöfen Wertstoffhöfe in München Ermittlungen gegen Müll-Diebe

Was andere wegwarfen, machten sie zu Geld: Gegen einige Mitarbeiter von Wertstoffhöfen wird wegen Bandendiebstahls ermittelt. Manche Münchner stehen deshalb vor verschlossenen Türen. Von Susi Wimmer mehr...

Misshandlung auf dem Friedhof Polizei nimmt Vergewaltiger fest

Er war gerade aus der Haft entlassen worden: Ein Gelegenheitsarbeiter soll eine 17-Jährige auf einem Friedhof in der Isarvorstadt mit einem Messer bedroht und vergewaltigt haben. DNA-Material hat den Mann verraten. Von Susi Wimmer mehr...

Justizvollzugsanstalt Stadelheim, 2011 Justizvollzugsanstalt Stadelheim Tod in der Zelle

Ein 16-Jähriger hat sich in der JVA Stadelheim das Leben genommen. Kurz zuvor hatte ihn ein Arzt als unauffällig und arrestfähig eingestuft. Der Suizid steht möglicherweise im Zusammenhang mit dem Unfall eines Mitinsassen. Von Christian Rost mehr...

ADAC Technik Zentrum Manipulation beim "Gelben Engel" ADAC begünstigte BMW

Exklusiv VW Tiguan raus, BMW Fünfer rein: Der Automobilclub hat bei seinem Autopreis nicht nur die Stimmzahlen, sondern auch die Rangfolge verändert. Hinweise auf ähnliche Manipulationen gibt es nun auch bei früheren Wahlen. Von Bastian Obermayer, Klaus Ott, Hans Leyendecker und Uwe Ritzer mehr...

Überfall auf Chopard in München Polizei hatte Hinweise auf Juwelenraub

Es war ein Überfall wie aus einem Krimi: Mit einem Vorschlaghammer zertrümmerten Diebe die Eingangstür zu einem Edeljuwelier in München und flohen mit der Beute. Die Polizei hatte vorher Hinweise auf den Raub, konnte die Täter aber nicht stoppen. Von Susi Wimmer mehr...

Münchner Polizei Ermittlungen wegen Körperverletzung Ermittlungen wegen Körperverletzung Polizist verletzt Sprayer bei Verfolgungsjagd

Ein 17-jähriger Münchner sprüht den Schriftzug seines Lieblingsvereins auf einen Verteilerkasten. Ein Polizist verfolgt ihn mit seinem Privatauto. Der Sprayer wird verletzt und sagt, er habe um sein Leben gefürchtet. Von Bernd Kastner mehr...

Häusliche Gewalt Warum es so schwer ist, Opfer zu schützen

Nach dem Mord an einer 29-jährigen Mutter in München wird diskutiert, wie es dazu kommen konnte. Taifoun A. galt als gewaltbereit, das war seit Juli aktenkundig. Wie schwierig es ist, potenzielle Täter von einer Straftat abzuhalten - und wo Opfer Hilfe bekommen. Von Tom Soyer und Susi Wimmer mehr...

Thomas-Mann-Gymnasium München Thomas-Mann-Gymnasium Thomas-Mann-Gymnasium Gericht muss Abi-Affäre aufklären

Ein Schüler des Thomas-Mann-Gymnasiums wehrt sich gegen den Vorwurf, er habe die Lösungen der Abiturprüfung vorab erhalten - nun muss sich wohl das Münchner Verwaltungsgericht damit beschäftigen. Gegen den Schulleiter ermittelt die Staatsanwaltschaft, dessen Anwalt spricht von einer "Schmutzkampagne". Von Melanie Staudinger mehr...

461577777 Dopingfall Sachenbacher-Stehle Staatsanwaltschaft ermittelt gegen Trainer

Neues vom Dopingfall Evi Sachenbacher-Stehle: Die Münchner Staatsanwaltschaft ermittelt nicht mehr gegen Unbekannt, sondern nun auch gegen einen Privattrainer der Biathletin. mehr...

Jahresbilanz der Bundesfinanzdirektion Nord Drogen-Affäre in Kempten Fahnder räumt Kokain-Konsum ein

1,6 Kilogramm Kokain für Übungszwecke? Die Rechtfertigung des Allgäuer Drogenfahnders erscheint der Staatsanwaltschaft München "nicht plausibel". Sie ermittelt wegen einer ganzen Reihe von Vorwürfe gegen den Polizisten. Immerhin ein Verdacht hat sich erledigt - und ein anderer bestätigt. Von Stefan Mayr mehr...

Babyleiche im Zug Polizei hat Hinweise auf die Mutter

Das tote Baby, das in einem Zug am Münchner Hauptbahnhof gefunden wurde, ist erstickt worden - und das wohl schon in Österreich. Zudem haben Ermittler eine mögliche Spur zur Mutter. Von Florian Fuchs mehr...

Diskussion über Polizeigewalt Wenn Beamte zuschlagen

Bei einer Neonazi-Veranstaltung kommt es zum Gerangel zwischen Polizisten und Gegnern der Rechtsradikalen. Demonstranten kommen vor Gericht - der Hieb eines Polizisten bleibt ohne Folgen. Mangelt es der Justiz an Unvoreingenommenheit? Von Bernd Kastner mehr...

Garching Tödliche Schüsse im Biergarten

Zwei Brüder haben sich in einem Biergarten in Garching per Kopfschuss selbst getötet. Beide Männer waren drogenabhängig und der Polizei bekannt. Nun soll ein Gutachten klären, ob sie auch zur Tatzeit unter Drogeneinfluss standen. Von Florian Fuchs mehr...

Verstorbener Kunstsammler Gurlitts Bilder gehen an Schweizer Museum

Neue Wendung im Fall der Kunstwerke des Sammlers Cornelius Gurlitt: Wie das Kunstmuseum Bern bestätigt, hat Gurlitt seine Bildersammlung den Schweizern vermacht. Die Staatsanwaltschaft München hat derweil entschieden, den Leichnam des Kunstsammlers obduzieren zu lassen. mehr...

Nach Leichenfund in Münchner Park Knochenteile stammen von vermisster Frau

Erst ist ein Schädel aufgetaucht, dann entdeckte die Polizei immer mehr Knochenteile: Nach dem Leichenfund in einem Münchner Waldstück ist nun die Identität der Toten geklärt. Es handelt sich um eine zweifache Mutter aus Pasing, die monatelang als verschwunden galt. Von Christian Rost mehr...

Ärztlicher Bereitschaftsdienst Patienten womöglich gezielt abgewimmelt

Ein anonymer Kläger erhebt schwere Vorwürfe gegen den Ärztlichen Bereitschaftsdienst in München. Weil dieser Patienten zu lange warten lässt, sei es bereits zu Todesfällen gekommen. Ärztechef Wolfgang Krombholz hält das für eine Verleumdung. Von Stephan Handel mehr...