Balkanstaaten Serbien und Kosovo erzielen Durchbruch in Streitfragen

Belgrad und Priština verständigen sich in zentralen Streitpunkten auf Kompromisse - und machen einen wichtigen Schritt in Richtung EU-Beitritt. mehr...

Regierungsberatungen Kurze Hosen und lange Gesichter

Eigentlich sollte die Westbalkankonferenz Optimismus verbreiten. Daraus wurde nun gar nichts. Von Nadia Pantel mehr...

Flüchtlinge Flüchtlinge Flüchtlinge Je besser Grenzen bewacht sind, desto besser verdienen Schlepper

Menschenschmuggler verdienen Unsummen mit Flüchtlingen. Man könnte ihnen das Handwerk legen - indem man die Grenzen nach Europa öffnet. Von Florian Hassel mehr... Kommentar

Flüchtlinge Hunderte Tote vor Libyen befürchtet

Vor der libyschen Küste sind wohl mindestens 200 Menschen ertrunken, als ein überfülltes Flüchtlingsboot kenterte. Medien berichten von einem zweiten Schiff. mehr...

Österreich Flüchtlinge sterben im Lastwagen

Die Behörden finden auf der Autobahn nahe Wien einen Lkw voller Leichen. Die Polizei spricht von bis zu 50 Toten. Von Nadia Pantel mehr...

Joachim Herrmann Umstrittene Äußerung von Joachim Herrmann "Beleidigung der Vertriebenen"

Wie spricht man am besten über Flüchtlinge? Sascha Lobo wirft Bayerns Innenminister Herrmann in Maybrit Illners Talkshow Rassismus vor. mehr...

Migration Fahrt zur Hölle

Seit dem Fund der Leichen von 71 Flüchtlingen bei Parndorf hat das Wort Schleuser eine andere Bedeutung. Von Andreas Glas mehr...

Athletic Club v FC Barcelona - La Liga Fußball Zwischen Hexenkessel und Alltag

Mit Athletic Bilbao, AZ Alkmaar und Partizan Belgrad erwischt der FC Augsburg in seiner Debütsaison in der Europa League eine spannende und zugleich fordernde Gruppe. Von Kathrin Steinbichler mehr...

Flüchtlinge Zu Fuß unterwegs Zu Fuß unterwegs Flüchtlinge ziehen durch Serbien in Richtung Ungarn

Allein im Juli waren etwa 50.000 Flüchtlinge aus der Türkei per Boot nach Griechenland gelangt. In den vergangenen zwei Wochen schafften es rund 23.000 bis Serbien. mehr...

Flüchtlinge Flüchtlinge auf dem Balkan Video
Flüchtlinge auf dem Balkan Auf der Strecke

180 000 Menschen sind 2015 über die Balkanroute nach Serbien gelangt. Viele werden dort von Polizisten geschlagen und ausgeraubt. Dabei wollen sie nur weiterziehen. Von Florian Hassel mehr... Reportage

- Kosovo Eine Art Anerkennung

Eine von der EU vermittelte Einigung mit Serbien könnte bald schon die Lebensbedingungen im Kosovo verbessern. Von Florian Hassel mehr...

Johannes Hahn, Frank-Walter Steinmeier Westbalkan-Konferenz in Wien Steinmeier: Grenzzäune sind keine Lösung

Serbien übt auf der Westbalkan-Konferenz in Wien scharfe Kritik am ungarischen Grenzzaun. Unterstützung kommt vom deutschen Außenminister. mehr...

Aufnahmezentrum Ungarische Polizei setzt Tränengas gegen Flüchtlinge ein

Mehrere hundert Menschen sollen versucht haben, sich dem Registrierungsverfahren zu entziehen. Die Polizei setzt Tränengas ein, um die Situation zu "beruhigen". mehr...

Flüchtlinge Zuwanderung Zuwanderung Elf Zahlen, die zeigen, was Flüchtlinge bringen

Nehmen sie tatsächlich Arbeitsplätze weg? Bekommen sie Unmengen an Geld vom Staat? Und überhaupt: Schaden sie der deutschen Wirtschaft? Ein Blick auf die Fakten. Von Pia Ratzesberger mehr...

Migranten Migration Migration Hey, Schatzi

Es gibt in Kosovo die, die es ins Ausland geschafft haben, und die, die zurückgeschickt wurden. Ein Treffen mit einem Ernüchterten. Von Nadia Pantel mehr...

Hungarian police positioned nearby watch as Syrian migrants climb under a fence to enter Hungary at the Hungarian-Serbian border near Roszke Flüchtlinge in Ungarn Nach dem Zaun kommt ein unerträglicher Tag

Das Auffanglager Röszke ist eng, nass, miserabel ausgestattet. 200 Flüchtlinge protestieren, die Polizei setzt Tränengas ein. Die Regierung erwägt, die Armee zu schicken. Von Cathrin Kahlweit mehr... Reportage

Dead refugees found in a truck in Austria Video
Schlepperkriminalität Entsetzen über Flüchtlingstragödie in Österreich

Grausiger Fund auf der Autobahn: Die Polizei hat in einem Kühllaster im Burgenland zahlreiche Tote entdeckt. Politiker zeigen sich erschüttert - und wollen härter gegen Schlepper vorgehen. mehr...

Wien Gemeinsame Sache machen

Bei der Balkankonferenz sollte es um Hilfsprogramme für die Regionen gehen. Nun aber wird Flucht das Thema. Von Cathrin Kahlweit mehr...

Zwischenbilanz von Rot-Rot-Grün in Thüringen Bodo Ramelow "Wir brauchen Menschen, die hierbleiben und arbeiten"

Flüchtlinge aus armen Ländern in Südosteuropa sollten leichter Arbeitsvisa erhalten, sagt Thüringens Ministerpräsident Ramelow. Ein Gespräch über "ideologisch Verbeulte" und die Mitschuld des Westens an Völkerwanderungen. Von Oliver Das Gupta mehr... Interview

EU Union der Uneinigkeit

Die EU gibt kein gutes Bild ab, viele Staaten sind sich selbst am nächsten. Nun soll eine Konferenz eines der dringendsten Probleme lösen: die Migrantenströme vom Balkan. Von Daniel Brössler mehr...

Bundesinnenminister de Maiziere zu Flüchtlingszahlen Flüchtlingspolitik De Maizière will "Asylmigration eindämmen"

Der Innenminister setzt auf schärfere Gesetze, um Balkan-Flüchtlinge abzuschrecken. Sie sollen länger in den Erstaufnahmeeinrichtungen bleiben. Statt Bargeld soll es Sachleistungen geben. Von Cerstin Gammelin mehr...

Ungarn Militär gegen Flüchtlinge

Budapest greift zu drastischen Maßnahmen. Von Cathrin Kahlweit mehr...

Flüchtlinge Chaotische Szenen Chaotische Szenen Flüchtlinge in Mazedonien hoffen auf Zug Richtung Westen

Tausende kommen täglich in die Grenzstadt Gevgelija, um von dort mit dem Zug nach Serbien zu gelangen. Aber das ist nicht das Ziel ihrer Reise. mehr...

A new group of immigrants wait at the border line of Macedonia and Greece to enter into Macedonia Ausnahmezustand Mazedonien schlägt Flüchtlingen die Tür zu

Bisher ließ Mazedonien Flüchtlinge einfach passieren. Jetzt gilt der Ausnahmezustand - und Soldaten sollen die Grenze sichern. Von Nadia Pantel mehr...

Hungary builds border fence on its border with Serbia Ungarn Zaungäste

Der Wall, mit dem Ungarn die Flüchtlinge abhalten will, ist eine Farce. Das Einzige, was er bis jetzt bewirkt - es gibt mehr Schlepper und mehr Verletzte. Von Cathrin Kahlweit mehr...