Serbien:Wahlforscher: Vucic-Partei siegt mit absoluter Mehrheit

Die Partei von Präsident Aleksandar Vucic hat am Sonntag nach Angaben von Wahlforschern die Parlamentswahl in Serbien gewonnen. Nach Auszählung von 65 Prozent der Stimmen sahen die Belgrader Institute Cesid und Ipsos die Serbische Fortschrittspartei (SNS) mit 47 Prozent der Stimmen als stärkste Kraft. Gegenüber der vorherigen Wahl vor 17 Monaten legte die SNS demnach um drei Prozentpunkte zu. Bleibt es dabei, würde sie im Alleingang über eine absolute Mehrheit verfügen. Das liberale Wahlbündnis "Serbien gegen Gewalt" vereinigte 23 Prozent der Stimmen auf sich. Vucic hatte das Parlament nach nicht einmal zwei Jahren aufgelöst. Veranlasst hatten ihn dazu zwei Amokläufe im Mai sowie Konflikte in Kosovo. Serbien beansprucht seine einstige, heute fast ausschließlich von Albanern bewohnte Provinz für sich. Die Wahl war laut Opposition von zahlreichen Betrügereien überschattet. Das vorläufige Endergebnis will die staatliche Wahlkommission an diesem Montag bekannt geben.

Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Jetzt entdecken

Gutscheine: