Bundestagswahl in Sachsen "Mich bedroht nicht der Terror, sondern die Dummheit" BTW_Pirna

Imke Günther glaubt, dass mangelnde Bildung und Trotz die Gründe für das hohe Wahlergebnis der AfD sind. von Antonie Rietzschel mehr...

BTW_Pirna Bundestagswahl in Sachsen "Es gab für mich keine Opposition mehr"

Tim Lochner gab der AfD bei der Bundestagswahl beide Stimmen. Er findet, dass sich die großen Parteien zu sehr aneinander angeglichen haben. von Antonie Rietzschel mehr...

BTW_Pirna Bundestagswahl in Sachsen "Die Stadt ist meine Stadt"

Jeder Dritte hat in Pirna die AfD gewählt. Für Imke Günther ist das kaum zu ertragen. Dennoch will sie weiter für Ihre Heimat kämpfen. von Antonie Rietzschel mehr...

BTW_Pirna Bundestagswahl in Sachsen "Mich hat das ganz schön angegriffen"

Imke Günther macht sich in Pirna für die Flüchtlingshilfe stark. Sie hat schon immer gerne Menschen geholfen. Doch nun fürchtet sie zum ersten Mal, dass sie sich in ihrer Heimat Feinde macht. von Antonie Rietzschel mehr...

Bundestagswahl Bundestagswahl Bundestagswahl Warum ist die AfD im Osten so stark?

Im sächsischen Dippoldiswalde sind die Rechtspopulisten bei der Bundestagswahl stärkste Kraft geworden. mehr...

Alternative für Deutschland Petry spricht über Rücktritt Petry spricht über Rücktritt "Am Ende muss man sich auch noch im Spiegel anschauen können."

Im Interview spricht Frauke Petry über ihre Entscheidung, die AfD verlassen zu wollen. mehr...

Reiseregion Mountainbiken im Erzgebirge Mountainbiken im Erzgebirge Mit Karacho durch den Finsterwald

Der "Stoneman Miriquidi" im Erzgebirge ist ein Mountainbike-Kurs mit 4400 Höhenmetern und neun Gipfeln, der den Biker zum ehrgeizigen Sammler macht. Von Dominik Prantl mehr...

Nach der Bundestagswahl - AfD stärkste Kraft in Sachsen Bundestagswahl Fünf Gründe, warum die AfD in Sachsen stärkste Kraft geworden ist

Solide rechtsextreme Strukturen, der "Wir-kümmern-uns-schon-Politikstil" der sächsischen CDU und wirtschaftlicher Erfolg, der bei vielen nicht ankommt: So hat sich die AfD in Sachsen etabliert. Von Lilith Volkert und Baran Datli mehr...

Feierlichkeiten zum Tag der Deutschen Einheit Dresdner Stadtrat Wenn die CDU mit AfD und NPD stimmt

Dresdens Oberbürgermeister will aus der Pegida-Hochburg eine tolerante Stadt machen. Doch das ist nicht leicht, mit der Dresdner CDU im Stadtrat. Von Antonie Rietzschel mehr...

Neue Wellen von Lehrermangel stehen bevor Lehrermangel Erdkunde bei Mama

Besonders in den neuen Bundesländern fehlen Lehrkräfte, mancherorts müssen bereits Eltern den Unterricht übernehmen. Wie das passieren konnte. Von Cornelius Pollmer mehr...

Schule Sachsen Sachsen Brauchen sächsische Schüler mehr Demokratieunterricht?

Demokratieerziehung lief in Sachsens Schulen lange nebenbei. Doch die Ausschreitungen in Bautzen oder Clausnitz haben die Politik aufgeschreckt. Von Ulrike Nimz mehr...

Sachsen "Gute Nacht"

Ein Bautzener CDU-Politiker und stellvertretender Landrat chattet vertraut mit einem örtlichen Rechtsextremen. Der Landrat entieht ihm die Zuständigkeit für das Ausländeramt. Zusätzlich wird nun sein Rücktritt verlangt. Von Antonie Rietzschel mehr...

NPD-Verbotsantrag Ärger in Bautzen CDU-Politiker mit gutem Draht zur NPD

Ein Landratsvize in Bautzen wünscht einem Rechtsextremen einen "schönen Sonntagabend" - und gibt Informationen über Asylbewerber weiter. Das Geplänkel der beiden belastet die ohnehin schlechte Stimmung in der sächsischen Stadt. Von Antonie Rietzschel mehr...

AfD Political Party Presents New Leadership As Party Splinters Vorwürfe gegen AfD-Politikerin Frauke Petrys Immunität soll aufgehoben werden

Das empfiehlt ein Landtagsausschuss in Sachsen. Weil Petry unter Eid falsch ausgesagt haben soll, ermittelt die Staatsanwaltschaft gegen die AfD-Politikerin. mehr...

Prozeß gegen Ex-Polizist Meffire begann in Dresden Was wurde aus Samuel Meffire? Räuber und Gendarm

Samuel Meffire, den sie an seiner sächsischen Grundschule "Nigger" nannten, wurde der erste schwarze Polizist in Ostdeutschland. Dann rutschte er in die Kriminalität ab. Von Gianna Niewel, SZ-Magazin mehr... SZ-Magazin

Bautzen Sachsen vor der Bundestagswahl Was sich im Osten verändert hat

Von Herbst 2015 an erreichten Hunderttausende Flüchtlinge Deutschland. Besorgte Bürger, vielfach aus Sachsen, zwangen dem Land Debatten auf. Wie hat sich der Diskurs dadurch verschoben? Von Ulrike Nimz und Cornelius Pollmer mehr...

Aue Reise durch Sachsen Unser Land

Das Klima im Osten hat sich verändert - nicht bloß an den Rändern, sondern in der Mitte der Gesellschaft. Sind die Rechten bürgerlich geworden oder die Bürgerlichen rechts? Von Ulrike Nimz und Cornelius Pollmer (Text), Thomas Victor (Fotos) mehr...

Ostdeutschland Reportage aus Glaubitz Reportage aus Glaubitz Das Dorf, dem die Frauen weglaufen

Glaubitz in Sachsen hat einen Fußballverein, einen Schützenverein und einen Supermarkt. Den Männern gefällt's, doch die Frauen, die suchen fast alle das Weite. Warum? Und was hält die, die bleiben? Eine Spurensuche. Von Julia Niemann mehr...

HotelSorgenfrei25 Hotel Europa Der Name ist Programm

Das "Hotel Villa Sorgenfrei" liegt am Fuß von Weinbergen, es gibt ein entzückendes Kutscherhaus, eine schönen Garten, Dresden ist nah - am besten fand unser Autor aber den Zackenbarsch. Von Lars Reichardt mehr... SZ-Magazin

Vater mit SâÄ°ugling Copyright JOKER PetraxSteuer JOKER060519510014; wiedereinstieg Statistisches Bundesamt Elterngeld bei Vätern immer beliebter

Zwölf Prozent mehr Väter sind im vergangenen Jahr zeitweise daheim geblieben. Es sind aber immer noch überwiegend die Frauen, die die Kinder betreuen. mehr...

Dresden, sowjetischer Garnisonfriedhof Die Deutschen und ihre Wahrnehmung von Russland Bilderrätsel

Viele Ostdeutsche sehen Russland, den einstigen Besatzer, deutlich positiver als viele Westdeutsche. Oft geht es dabei auch um den Wert der eigenen Vergangenheit. Von Cornelius Pollmer mehr...

Strafprozess Schläge statt Sex

Ein 71-Jähriger verabredet sich über eine Internetplattform mit einem 22 Jahre alten Mann und bestellt ihn in seine Wohnung. Dann geraten die beiden in Streit. Von Susi Wimmer mehr...

Industriegebiet in Chemnitz DRU Sachsen Chemnitz ¬ Chemnitz ist eine alte Industriestadt Das sâÄ°chs Investitionen Sachsen will nicht mehr "verlängerte Werkbank" sein

In den Ost-Bundesländern wird viel produziert, aber kaum geforscht. Sachsen hat sich aus dieser misslichen Lage befreit - und zieht nun Milliarden an. Von Cornelius Pollmer mehr...