Tillich-Äußerung zum Islam Gehört Sachsen zu Deutschland? Demo islamkritische Bewegung Pegida

Ministerpräsident Tillich hat verkündet, dass der Islam nicht zu Sachsen gehöre. Der baden-württembergische Ministerpräsident Winfried Kretschmann sieht das anders. Eine Föderalismus-Posse. Von Heribert Prantl mehr... Kommentar

Radarfalle in Sachsen-Anhalt Rasend vor Liebe

Ein konventioneller Heiratsantrag kommt für einen 31-Jährigen aus Sachsen-Anhalt nicht in Frage. Deshalb setzt er sich in sein Auto und rast los. Sein Plan: Er will unbedingt geblitzt werden. mehr...

Griechenland Schuldenerlass - oder es knallt

Einige Deutsche insistieren, dass Schuld nun einmal Schuld ist und die Griechen voll zahlen müssen. Sie sollten es besser wissen. Griechenland braucht einen Schuldenerlass - oder es droht ein Knall weit über das Land hinaus. Von Jeffrey Sachs mehr... Gastbeitrag

Demo der islamkritischen-Bewegung 'Mvgida' in Schwerin Spaltung bei Pegida Chance für die Rechtsextremen

NPD-Funktionäre waren bei Pegida in Dresden bisher nur Zaungäste. Doch durch die Spaltung der Gruppe könnten künftig Rechtsextreme den Ton angeben. In anderen Städten ist das längst der Fall. Von Antonie Rietzschel mehr... Analyse

AfD Bundesparteitag in Bremen AfD-Parteitag in Bremen Aufruf zu Fairness und Menschlichkeit

Erbittert hat die AfD-Spitze im Vorfeld über die künftige Führungsstruktur der Partei gestritten. Zum Auftakt des Parteitags in Bremen mahnen Bernd Lucke und Frauke Petry nun durchaus selbstkritisch einen fairen Umgang und Kompromissbereitschaft an. Von Jens Schneider, Bremen mehr... Reportage

Stanislaw Tillich Umgang mit Pegida Der sächsische Irrweg

Die islamkritische Pegida-Bewegung findet ihre Anhänger vor allem in Sachsen. Wirft man einen Blick auf die Regierungsverhältnisse im Freistaat, überrascht das wenig. Auch Ministerpräsident Stanislaw Tillich trägt seinen Teil dazu bei. Von Ulrike Nimz mehr... Analyse

Jahres-PK des Verbandes der Automobilindustrie Quiz: Was fehlt hier? Wer sein Auto warmlaufen lässt, verstößt gegen _____

Füllen Sie die Lücken! Sachsens Ministerpräsident Tillich meint, der Islam gehöre _____. Das Auto warmlaufen zu lassen, verstößt gegen _____. Und in Frankreich darf ein Baby nicht "Nutella" heißen, es wird nun _____ genannt. mehr... Newsquiz

Wölfe im Wildpark Raubtiere in Oberbayern Dem Wolf auf der Spur

Nach dem Fund einer totgebissenen Hirschkuh in Oberbayern wird heftig spekuliert - ist wieder ein Wolf in Bayern unterwegs? Fest steht: Die Wölfe werden nach Bayern zurückkommen - und zwar bald. Von Christian Sebald mehr...

'No Pegida' Ihre Post Ihre Post zu Pegida

Mit Pegida redet man nicht - oder doch? Sachsens Ministerpräsident Tillich verkündet nun, der Islam gehöre nicht zu seinem Freistaat. Und SPD-Chef Gabriel kommt zur Diskussion mit Pegidisten. Manche SZ-Leser verstehen das, andere nicht. mehr... Ihre Post

Pegida Pegida und seine Gegner Pegida und seine Gegner Buntes München grüßt Sachsen

Kreativ, bunt und laut: Gut 12 000 Menschen demonstrieren gegen Pegida in München. Einige davon in Kostümen. Doch auch die Bagida-Anhänger ziehen mit ihren Transparenten durch die Stadt. mehr...

Dresden Rechtsextreme verprügeln Asylbewerber

Sie rufen "Ausländer raus" und zeigen den Hitlergruß - in Dresden haben Unbekannte einen jungen Mann aus Libyen zusammengeschlagen. Er kann flüchten. Doch Fälle wie diesen gab es in jüngster Zeit viele in Sachsen, wie ein aktueller Bericht zeigt. mehr...

People hold a banner at rally to protest against the movement of Patriotic Europeans Against the Islamisation of the West (PEGIDA) in front of the Frauenkirche church in Dresden Video
Aktionen gegen Pegida Zehntausende Dresdner feiern für mehr Toleranz

Herbert Grönemeyer ist da, der Sänger von BAP auch und dazu bis zu 30 000 Zuhörer. Die Dresdner versammeln sich, um gemeinsam mit Künstlern für Weltoffenheit einzustehen. Doch unter ihnen sind auch Pegida-Anhänger - und der Angriff auf einen Asylbewerber drückt die Stimmung. mehr...

Rinder unter Blätterdach Landwirtschaft in Bayern Trend zum Oben-ohne-Rind

"Bayern ist nach wie vor das bedeutendste Rinderland", sagte Landwirtschaftsminister Brunner auf der Grünen Woche in Berlin. Berührungsängste zu Rinderviechern kennt man im Freistaat nicht. Warum auch? Die einen sind hornlos, die anderen stehen auf zwei Beinen. Von Nadeschda Scharfenberg mehr... Glosse

Pegida-Demo in Dresden Dresden Widerstand gegen Pegida stärker als erwartet

1500 Beteiligte hatten die Veranstalter der Anti-Pegida-Demonstration in Dresden angemeldet - es kamen 5000. Auf Seiten der Islamkritiker gingen erstmals wieder weniger Menschen auf die Straße. mehr...

Sigmar Gabriel in Dresden Gabriel bei Pegida-Diskussion Dreifach daneben

SPD-Chef Sigmar Gabriel, der grummelige Spontanist, kann nicht anders - und besucht in Dresden eine Veranstaltung mit Pegida-Anhängern und -Gegnern. Ein Fehler in dreifacher Hinsicht. Von Kurt Kister mehr... Kommentar

Pegida Resumes Dresden Gatherings Digitaler Stammtisch Ohne Facebook kein Pegida

In sozialen Netzwerken mobilisiert Pegida Anhänger, organisiert Demonstrationen und wehrt sich gegen die vermeintliche Lügenpresse. Seit Oktober hat die Bewegung mehr Facebook-Fans gesammelt als alle deutschen Parteien. Von Simon Hurtz mehr... Analyse

Pegida Leadership Holds First Press Conference Kritik nach Pegida-Pressekonferenz Einer, der an die Macht des Wortes glaubt

Er gilt als geschickter Schlichter und Seelsorger: Frank Richter, Direktor der Landeszentrale für politische Bildung in Sachsen, hat Pegida einen Raum zur Verfügung gestellt. Was ihn dazu trieb, verdeutlicht ein Blick auf seinen Werdegang. Von Jan Heidtmann mehr... Portrait

99. Katholikentag -  Abschlussgottesdienst Migrationsbericht der Bundesregierung Einwanderung ist katholisch

Islamisierung des Abendlandes? Von wegen. Einwanderer kommen vor allem aus den katholisch geprägten Ländern Europas. Sachsen müsste eher Angst vor einer Re-Christianisierung des Freistaates haben. Von Thorsten Denkler, Berlin mehr...

Asylbewerber-Demonstration Dresden Wie es Andersfarbigen ergeht

Seit Khaled B. erstochen aufgefunden wurde, trauen sich seine Mitbewohner nicht mehr allein aus dem Haus. Asylbewerber leben gefährlich in Dresden, beklagt Sachsens Flüchtlingsrat. Es ist ein Klima der Angst, in dem Verständnis für Pegida wichtiger sei als die Sorgen der Flüchtlinge. Von Jan Heidtmann mehr... Report

jetzt.de trettmann Protest in Leipzig "Sprecht mit dem Obstverkäufer über Pegida!"

Jeder sollte was tun gegen die neuen Rechten, fordert der Sänger Ronny Trettmann. Der Leipziger hat einen Song gegen Pegida aufgenommen. Der Schaden, den die Bewegung für Sachsen bedeute, sei immens. Von Charlotte Haunhorst mehr... jetzt.de

Pegida-Demonstration Debatte um Demonstrationsverbot in Dresden "Unglückliche Entscheidung"

Exklusiv War das Demonstrationsverbot für Pegida in Dresden berechtigt? Bundesinnenminister de Maizière diskutiert darüber mit seinen Ministerkollegen aus den Ländern. Aus Berliner Regierungskreisen verlautet eine klare Antwort. Von Hans Leyendecker und Georg Mascolo mehr... Analyse

Stanislaw Tillich Debatte um Islam Ostdeutsche Ministerpräsidenten fordern mehr Zuwanderung

Die Ministerpräsidenten Tillich, Ramelow und Haseloff sprechen sich für mehr Zuwanderung in den Osten Deutschlands aus. Deswegen soll der Islam aber noch lange nicht zu Deutschland gehören. mehr...

Pegida Holds First March In Leipzig Pegida-Demo Leipzig fürchtet das Chaos

Weil die Demo in Dresden verboten wurde, rufen Islamgegner zu einem Protestzug in Leipzig auf. Auch die linke Szene will auf die Straße gehen. Die Polizei ist alarmiert. Von Ulrike Nimz mehr...

Radikalisierung in Europa Die Hass-Spirale stoppen

Ob Dschihadisten und rechte Scharfmacher sich durchsetzen, hängt von uns, den Bürgern, ab. Wir dürfen keine Kompromisse machen. Aber wir sollten Signale senden - nicht nur an Sonntagen. Von Timothy Garton Ash mehr... Gastbeitrag

'Die Linke' kritisiert erenut Pegida-Bewegung Reaktionen auf Bachmann-Rücktritt "Pegida ist und bleibt eine rassistische Veranstaltung"

Pegida-Gründer Bachmann hat mit Hitlerbart sein wahres Gesicht gezeigt, finden seine Gegner. Die Bewegung habe sich durch den Rückzug der Führungsfigur aber nicht verändert, so der Tenor. Doch Linke und Konservative unterbreiten den Demonstranten ein Gesprächsangebot. mehr...