Rot-Rot-Grün Revolutionär für Thüringen, unmöglich im Bund
Die Linke leaders Kipping and Riexinger talk with party's top candidate in Thuringia state election, Ramelow, after news conference in Berlin Video

Bodo Ramelow als Ministerpräsident in Thüringen - das wäre eine kleine Revolution. Gleichzeitig wäre es das Ende rot-rot-grüner Gedankenspiele für eine Bundesregierung 2017. Denn in Berlin läuft die Linke vor der SPD weg. Von Nico Fried mehr... Kommentar

Urteil zu Rüstungsexporten Entscheidung für das Halbdunkel

Besser als nichts. So lässt sich das Urteil aus Karlsruhe zu den Rüstungsexporten zusammenfassen. Denn es stärkt durchaus die Rechte der Abgeordneten. Problematisch ist die Entscheidung trotzdem. Von Wolfgang Janisch mehr... Kommentar

Reaktion auf Entscheidung der Thüringer SPD Rot-Rot-Grün in Thüringen Lieberknechts freundlicher Gruß an alle Zauderer

Nach dem Bekenntnis der SPD zu Rot-Rot-Grün mit Mini-Mehrheit beginnt das wilde Spekulieren. Was im Landtag passieren wird, dazu hat fast jeder eine Theorie. Noch-Ministerpräsidentin Christine Lieberknecht glaubt, dass die Zeit für sie arbeitet. Von Cornelius Pollmer mehr...

Ihre SZ Ihr Forum Thüringen: Was halten Sie von einer rot-rot-grünen Koalition unter Führung der Linken?

Rot-Rot-Grün und die Linke: Die SPD-Spitze in Thüringen will erstmals eine Koalition unter Führung der Linkspartei eingehen. Bodo Ramelow könnte damit der erste linke Ministerpräsident der Bundesrepublik werden. Was halten Sie davon? Diskutieren Sie mit uns. mehr... Ihr Forum

SPD-Vorstandssitzung Debatte in der SPD Rütteln an der schwarzen Null

Mit EU-Parlamentspräsident Martin Schulz fordert nun auch ein Vertrauter von SPD-Chef Gabriel staatliche Investitionen. Notfalls mithilfe neuer Schulden. Von Nico Fried mehr...

SPD-Mitgliederforum zu Wowereit-Nachfolge Mitgliedervotum der SPD Komm, mach mit!

Die SPD nutzt Mitgliederentscheide als Werbung für einen Parteieintritt - mit einigem Erfolg. Sie ist nicht die einzige Partei, die in der innerparteilichen Basisdemokratie ein Instrument gegen die Nachwuchssorgen sieht. Doch so einfach ist das nicht. Von Hannah Beitzer mehr... Analyse

Mueller of the Social Democratic party (SPD) receives applause after winning a party members vote for a new mayor in Berlin Wowereit-Nachfolger Michael Müller Berliner SPD entscheidet sich gegen einen Neuanfang

Große Veränderungen in der Hauptstadtpolitik dürften ausbleiben: Michael Müller galt seit seiner Abwahl als SPD-Landesvorsitzender als ausgemustert, als Mann der Vergangenheit. Nun hat sich die Partei-Basis ausgerechnet für ihn als Regierenden Bürgermeister Berlins entschieden. Von Jens Schneider, Berlin mehr... Report

Mueller of the Social Democratic party (SPD) gestures after winning a party members vote for a new mayor in Berlin Nachfolger von Klaus Wowereit Michael Müller wird Berlins Bürgermeister

Auf Wowereit folgt sein Kronprinz. Michael Müller gewinnt die SPD-Mitgliederbefragung mit 59 Prozent und wird neuer Bürgermeister der Hauptstadt. Damit bleibt ihm die erwartete Stichwahl erspart. mehr...

Raed Saleh Video
Möglicher Wowereit-Nachfolger Raed Saleh Im Namen des Vaters

Der Sohn eines palästinensischen Einwanderers hat sich vom Burger-Bräter bis an die Spitze der Berliner SPD-Fraktion gearbeitet. Er startete als Außenseiter - jetzt ist er der spannendste Kandidat für das Amt des Regierenden Bürgermeisters. Von Jens Schneider mehr... Porträt

Raed Saleh Nachfolger von Klaus Wowereit Endspurt bei SPD-Kandidatenwahl

Die Berliner SPD entscheidet bis Ende der Woche, wen sie zum Nachfolger des regierenden Bürgermeisters Klaus Wowereit machen will. mehr...

Johanna Wanka Betreuungsgeld Wohnzimmer statt Wissenschaft

Exklusiv Neun Milliarden Euro will die große Koalition bis 2018 zusätzlich in Bildung und Forschung investieren, verkündet Bildungsministerin Wanka. Heikel ist allerdings, wie viel Geld in das umstrittene Betreuungsgeld fließen soll. Von Johann Osel mehr...

Gabriel rüffelt Stellvertreter "Ihr kapiert's einfach nicht"

Weil sich Parteivize Ralf Stegner vom Koalitionsziel der "schwarzen Null" distanziert, platzt dem SPD-Vorsitzenden Sigmar Gabriel in einer Vorstandssitzung der Kragen. Den Genossen dürften noch harte Diskussionen bevorstehen. Von Christoph Hickmann mehr...

Michael Müller Potenzieller Wowereit-Nachfolger Müller Offensiv durchschnittlich

Der Berliner Stadtentwicklungssenator Michael Müller will Regierender Bürgermeister der Hauptstadt werden. Seine Kampagne erinnert an Angela Merkel. Der SPD-Mann gibt sich betont normal und deklariert seine Makel als Stärken. Von Jens Schneider mehr...

Prof Dr h c Peer Steinbrück Bundesminister der Finanzen a D SPD in der ARD Talkshow GÜNTHER Peer Steinbrück Ganz der Alte

Als Kanzlerkandidat führte Peer Steinbrück einen Wahlkampf gegen die eigene Überzeugung. Jetzt meldet er sich zurück - und erteilt seiner Partei Ratschläge. Von Nico Fried mehr...

Jan Stöß Jan Stöß als möglicher Wowereit-Nachfolger Angreifen, ohne anzugreifen

"Armut ist eben nicht sexy." Der Berliner SPD-Landeschef Jan Stöß attackiert unterschwellig Parteikollegen und verspricht einen Neuanfang, sollte er Regierender Bürgermeister werden. Weggefährten schwärmen von seinem Talent, zu vermitteln. Von Jens Schneider mehr... Porträt

Millionengrab Nürburgring Falsche Loyalität

Brüssel wirft dem Land Rheinland-Pfalz beim Nürburgring Fehlverhalten vor. Mit seinen gewaltigen Subventionen habe es gegen EU-Recht verstoßen. Regierungschefin Malu Dreyer muss ihren Bürgern nun sagen, wer schuld an dem Desaster ist. Von Susanne Höll mehr... Kommentar

Michael Stürzenberger bei Kundgebung Bürgerbegehren gegen Moschee Stadtrat weist Islamfeinde in die Schranken

Es ist ein Zeichen für die Religionsfreiheit: Der Münchner Stadtrat lehnt das Bürgerbegehren gegen das geplante Islamzentrum mit überwältigender Mehrheit ab. Auch die AfD, die erst für das Begehren war, rudert zurück. Von Andreas Glas mehr...

Michael Stürzenberger bei Kundgebung gegen Moscheebau in München, 2013 Moschee-Projekt in München Bürgerbegehren der Islamfeinde ist rechtswidrig

34.000 Unterschriften - damit hätten Münchner Islamgegner das erforderliche Quorum für einen Bürgerentscheid gegen das geplante Islamzentrum erfüllt. Doch die städtischen Rechtsprüfer erheben einen entscheidenden Einwand. mehr...

Hannelore Kraft NRW-Ministerpräsidentin Hannelore Kraft Im Funkloch

Trotz ihrer Wiederwahl zur SPD-Chefin in NRW steht Hannelore Kraft unter Druck. Die Landesfinanzen sind mies, ihren Einfluss in Berlin hat die Ministerpräsidentin selbst beschnitten, ihre Kümmerer-Politik stößt an Grenzen. Und ganz Düsseldorf diskutiert über ihr Handy. Von Bernd Dörries mehr...

Michael Hartmann Einnahme von Crystal Meth Verfahren gegen SPD-Politiker Hartmann eingestellt

Er hat Crystal Meth gekauft und konsumiert, kommt aber mit einer Geldauflage davon: Das Verfahren gegen Michael Hartmann wird eingestellt. Auf einen Punkt legt der Anwalt des SPD-Politikers dabei besonderen Wert. mehr...

Brandenburg Linke nimmt Koalitionsangebot der SPD an

Die SPD will wieder mit der Linken regieren, die Linke auch: In Brandenburg hat der Landesvorstand mit überwältigender Mehrheit für Koalitionsverhandlungen mit der SPD gestimmt. mehr...

Christian Lindner Ein Jahr nach der Bundestagswahl Noch eine Chance für die Liberalen

Es gibt in Deutschland zwar die Sehnsucht nach liberaler Politik, aber keine Partei mehr, die sie stillt. Anstatt die Chance zu ergreifen, löst die FDP sich auf. Von Heribert Prantl mehr... Kommentar

Berlin Mayor Wowereit addresses media in Berlin, following meeting about future Berlin Brandenburg international airport Berliner SPD Dreikampf um Wowereits Posten

Wer wird Regierender Bürgermeister? Michael Müller, Raed Saleh oder Jan Stöß? Vor der Entscheidung über die Nachfolge von Klaus Wowereit gibt es in Berlins SPD viele Neueintritte. Von Jens Schneider mehr...

Europas größter Batteriespeicher am Netz SPD-Gerangel um Freihandelsabkommen TTIP Sigmar Gabriel knöpft sich seinen Stellvertreter vor

Exklusiv In einer internen Sitzung wirft der Parteichef seinem Vize Ralf Stegner und weiteren Spitzengenossen vor, sich auf Kosten der Geschlossenheit nach außen profiliert zu haben. Verärgert zeigt er sich auch über den Berliner Landeschef Jan Stöß, einen der Kandidaten für die Nachfolge Wowereits. Von Christoph Hickmann mehr...

Gabriel bei Bürgerforum Prantls Politik zur SPD Zu weit weg von den Gefühlen der Menschen

Klare Grundlinien sind bei der SPD derzeit kaum zu finden. Im Gegenteil, sie wirkt wie eine Partei, die aus einem "Ja, aber" gerne ein "aber Ja" macht. Von Heribert Prantl mehr... Video