Prantls Politik zur SPD Zu weit weg von den Gefühlen der Menschen Gabriel bei Bürgerforum

Klare Grundlinien sind bei der SPD derzeit kaum zu finden. Im Gegenteil, sie wirkt wie eine Partei, die aus einem "Ja, aber" gerne ein "aber Ja" macht. Die Sozialdemokraten sollten einiges ändern. Von Heribert Prantl mehr... Video

Sigmar Gabriel SPD-Chef Sigmar Gabriel Verflixt und festgetackert

Nach vielversprechendem Start in die große Koalition kämpft SPD-Chef Sigmar Gabriel mit schlechten Wahlergebnissen und Kritik aus den eigenen Reihen. In der Partei greift Ratlosigkeit um sich, weil die Sozialdemokraten nicht über Umfragewerte um die 25 Prozent hinauskommen. Von Christoph Hickmann mehr...

Sigmar Gabriel bei einer Pressekonferenz nach dem SPD-Parteikonvent im Oktober 2013 Vor dem Parteikonvent SPD macht dicht

Die Genossen bleiben unter sich: Nicht einmal das Freihandelsabkommen TTIP wird beim SPD-Konvent am Samstag öffentlich diskutiert. Warum die Sozialdemokraten mehr Transparenz wagen müssen. Von Thorsten Denkler mehr... Kommentar

Bayerische Kabinettssitzung Nach der Sondersitzung "Die CSU demonstriert jetzt Eiszeit im Landtag"

In der Sondersitzung des Bayerischen Landtags werfen sich Opposition und Regierung allerlei Unflätigkeiten an den Kopf. Die CSU-Fraktion ist beleidigt, fordert Entschuldigungen - und will die Opposition in ihren Rechten beschneiden. Von Mike Szymanski mehr...

Sigmar Gabriel TTIP DGB vollzieht Kehrtwende bei Freihandelsvertrag

Exklusiv Bisher lehnten die Gewerkschaften das transatlantische Abkommen ab. Nun hat SPD-Chef Sigmar Gabriel sie umgestimmt. In einem Positionspapier, das der SZ vorliegt, bekennt sich der Deutsche Gewerkschaftsbund zum TTIP. Allerdings stellen die Arbeitnehmervertreter Bedingungen. Von Michael Bauchmüller und Christoph Hickmann mehr...

Hilfe für den Nürburgring Kreditvergabe unter der Lupe

Geschönte Besucherzahlen, mangelnde Prüfung: Der Rechnungshof Rheinland-Pfalz hat der früheren SPD-Regierung schwere Versäumnisse beim Rettungsversuch des inzwischen insolventen Nürburgrings vorgeworfen. mehr...

SPD nach Landtagswahlen in Brandenburg und Thüringen Nach Sigmar Gabriels Wahlanalyse Kritik aus der SPD-Spitze

Exklusiv Am Wahlabend hatte der SPD-Chef dem Thüringer Landesverband vorgeworfen, mit innerparteilichem Streit und unklaren Koalitionsaussagen für die Wahlniederlage verantwortlich zu sein. Am Tag danach regt sich Kritik am Vorsitzenden. Das sei unsolidarisch gewesen. Von Christoph Hickmann mehr...

Wählerwanderung in Thüringen und Brandenburg Dann geh ich halt zur AfD

Enttäuschung und Frust haben die Wähler zur Alternative für Deutschland getrieben. Jede Partei hat an sie bei den Landtagswahlen in Thüringen und Brandenburg Stimmen verloren. Besonders hart trifft es die Linken und die CDU. Ein Überblick in Zahlen. Von Antonie Rietzschel mehr...

Ihre SZ Ihr Forum Verlierer entscheidet - mit welcher Partei soll die SPD in Thüringen koalieren?

Nach dem Wahlabend in Thüringen steht fest: Mögliche Koalitionen funktionieren nur mit der SPD, doch die zeigt sich noch unentschlossen. Weil eine Entscheidung richtungsweisend sein kann. Diskutieren Sie mit uns. mehr... Ihr Forum

Landtagswahl Thüringen Video
Landtagswahl in Thüringen Alles hängt von der SPD ab

Ohne die Sozialdemokraten geht nichts in Thüringen: Ausgerechnet die Wahlverlierer entscheiden, ob Christine Lieberknecht oder Bodo Ramelow das Land regieren werden. Für die Genossen geht es um die Frage: Heldenmut oder Todesmut? Von Cornelius Pollmer mehr...

Landtagswahl Brandenburg Video
AfD in Brandenburg Gewinnerpartei für Verlierer

In Brandenburg erreicht die Alternative für Deutschland ihr bisher bestes Ergebnis. Besonders der Linken hat sie Wähler abgeluchst. Gelungen ist ihr das mit einfachen Antworten auf existenzielle Ängste und ein bisschen DDR-Lob. Von Anna Günther mehr... Report

Brandenburg Holds State Elections Erfolge der "Alternative für Deutschland" Warum die AfD alte Ängste bei CDU und CSU weckt

Die Wahlen in Thüringen und Brandenburg zeigen: Die AfD tut der Linken weh, sie tut der SPD weh und sie marginalisiert die FDP. Der Union aber setzt die AfD besonders zu. Die Linke dagegen ist demokratisch so stabilisiert, dass sie in Thüringen sogar den Ministerpräsidenten stellen könnte. Von Heribert Prantl mehr... Kommentar

Dietmar Woidke Brandenburg: Woidke freut sich über SPD-Ergebnis

Der SPD-Spitzenkandidat kann sich nun aussuchen, ob er wieder mit der Linken oder aber mit der CDU eine Regierung bilden will. mehr...

Dietmar Woidke Landtagswahl in Brandenburg Woidke bietet Linken und CDU Gespräche an

Brandenburgs Regierungschef Woidke hat die Wahl zwischen zwei Partnern: Hochrechnungen zufolge bleibt die SPD stärkste Kraft und kann rein rechnerisch sowohl das rot-rote Bündnis fortsetzen als auch eine Koalition mit der CDU eingehen. Die AfD kommt auf ein zweistelliges Ergebnis. mehr...

Landtagswahl Thüringen Landtagswahl in Thüringen CDU stärkste Kraft - Mehrheit für Rot-Rot-Grün möglich

Ministerpräsidentin Christine Lieberknecht erreicht für die CDU die meisten Stimmen. Dennoch muss sie zittern. Trotz des schlechten Abschneidens der SPD ist eine rot-rot-grüne Koalition drin. mehr...

Heike Taubert (SPD) SPD bei der Landtagswahl in Thüringen Juniorpartner mit Machtoptionen

Die Thüringer SPD um Spitzenkandidatin Heike Taubert hechelt CDU und Linken hinterher. Trotzdem dürfte sie bestimmen, wer künftig das Land regiert - und ob mit Bodo Ramelow erstmals ein Linker Ministerpräsident wird. Von Cornelius Pollmer, Erfurt mehr...

Dietmar Woidke SPD-Spitzenkandidat Woidke in Brandenburg Eine Sorge treibt den Schattenboxer um

Brandenburgs SPD-Regierungschef Dietmar Woidke könnte es sich bequem machen, er liegt in Wahlumfragen klar vorn. Anstatt ihn herauszufordern, kämpfen seine Kontrahenten gegeneinander - oder demontieren sich selbst. Einen schwer zu packenden Gegner fürchtet der Favorit allerdings. Von Jens Schneider mehr...

Ramelow, top candidate of left wing party Die Linke delivers his speech during a Thuringia state election campaign rally in Altenburg Landtagswahl in Thüringen Wo Rot-Rot-Grün gelingen soll

Bodo Ramelow könnte der erste linke Ministerpräsident in der Geschichte werden. Doch das ist nur einer von fünf Gründen, warum die Landtagswahl in Thüringen auch bundespolitisch spannend ist. Von Antonie Rietzschel mehr... Analyse

Thalkirchner Straße 9 mit den vielen Mini-Balkonen, das wird ein Flüchtlingswohnheim Hilfe für Wohnungslose Notunterkunft in Bestlage

Wegen Arbeitslosigkeit, Krankheit oder Überforderung haben sie ihre Wohnungen verloren. In einem Haus im Glockenbachviertel sollen bald 250 wohnungslose Menschen untergebracht werden. Dort lebten bis vor kurzem noch Studenten. Von Andreas Glas mehr...

Malu Dreyer Rheinland-Pfalz Rheinland-Pfalz Interview mit Regierungschefin Malu Dreyer

Die rheinland-pfälzische Regierungschefin Malu Dreyer (SPD) hat die Bedeutung von Bildung und Integration im Kampf gegen radikalislamische Tendenzen wie die selbsternannte "Scharia-Polizei" hervorgehoben. mehr...

Landtagswahl in Thüringen Wahlkampf in Thüringen Wahlkampf in Thüringen Wossi will's wissen

Es wäre eine Sensation, würde Bodo Ramelow am Sonntag zum ersten linken Ministerpräsidenten Deutschlands aufsteigen. Doch faktisch agiert der westdeutsche Ostdeutsche in Thüringen schon wie einer. Von Cornelius Pollmer mehr... Reportage

Flüchtlinge Flüchtlinge in München Flüchtlinge in München "Taskforce" sucht nach neuen Unterkünften

Mit mindestens 2400 weiteren Flüchtlingen rechnet München noch in diesem Jahr. Um mögliche Unterkünfte zu finden, haben Stadt und Freistaat eine "Taskforce" gegründet. Leicht tut sie sich nicht. Auch der Vorwurf der Geheimniskrämerei steht im Raum. Von Stefan Mühleisen mehr...

Bars Café am Hochhaus Café am Hochhaus Die Party ist vorbei

Im Café am Hochhaus darf nicht mehr getanzt werden. Nach zehn Jahren muss die Bar in der Blumenstraße schließen. Das Ende kommt für den Betreiber früher als gedacht. Von Mathias Weber mehr...

Plenarsitzung im bayerischen Landtag Bayerische Staatsregierung Flüchtlingsdrama soll Chefsache werden

In Nürnberg schlafen Flüchtlinge in einem Festzelt, im Erstaufnahmelager Zirndorf drängen sie sich vor der Essensausgabe. Kritiker sehen das als "Ergebnis miserablen Regierungshandelns". Jetzt will Horst Seehofer reagieren. Von Katja Auer mehr...

Ursula von der Leyens Reaktion auf Sigmar Gabriel "Wenn er auf diese Ebene geht, wird das seinen Grund haben"

Sie schaue auch am Kopierer in die Ferne und lasse sich dabei fotografieren - so hatte SPD-Chef Sigmar Gabriel in einer Fraktionssitzung über seine Ministerkollegin gespottet. Nun kontert Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen. mehr...