SPD-Chef Martin Schulz in Dortmund Hindernislauf zur großen Koalition SPD-Landesverbände in NRW und Hessen stellen neue Bedingungen

Exklusiv Vor der entscheidenden Abstimmung am Sonntag gilt eine Mehrheit für Verhandlungen mit der Union keineswegs als sicher. Zwei mächtige Verbände fordern "substanzielle Verbesserungen". Von Christoph Hickmann, Berlin mehr...

Horst Seehofer, Angela Merkel und Martin Schulz bei der Vorstellung ihrer Gesprächsergebnisse. Groko Wie die Mittelschicht von einer großen Koalition profitiert

Exklusiv Berechnungen zum Sondierungspapier zeigen: Ein typischer SPD-Wähler hätte bei einer neuen Groko 370 Euro im Jahr zusätzlich, ein Unionswähler etwas mehr. Von Cerstin Gammelin, Alexander Hagelüken (Text), Christian Endt und Julia Kraus (Grafiken) mehr...

SPD Bundesparteitag Große Koalition Entscheidung Sozialdemokraten Die SPD "zwischen Skylla und Charybdis"

Tomaten, Selbstzweifel und Marshmallows: Vor dem Parteitag treibt die Koalitionsfrage SPD-Mitglieder in ganz Deutschland um. Ortsbesuche an der Basis, von Stuttgart über Wittenberg nach Cuxhaven. Von SZ-Autoren mehr...

Forsa SPD-Basis uneins über Neuauflage der Großen Koalition

Der stellvertretende Parteivorsitzende Torsten Schäfer-Gümbel warb am Donnerstagabend auf einer Kreiskonferenz der SPD in Erzhausen für Koalitionsverhandlungen mit der Union. mehr...

Martin Schulz Anstecker im Bundestagswahlkampf 2017 Vor dem SPD-Bundesparteitag Genosse Parteifeind

Vorwürfe und Drohungen: In der Münchner SPD eskaliert der Streit über eine neue große Koalition. Von Heiner Effern mehr...

Der Stammtisch der SPD Trier diskutiert über die Frage nach einer erneuten großen Koalition. Vor dem Sonderparteitag Wie die SPD-Landesverbände zur großen Koalition stehen

Acht der sechzehn Verbände haben schon vor dem Sonderparteitag über ihre Haltung zu Koalitionsgesprächen mit der Union abgestimmt. Die Partei ist zutiefst gespalten. Von Markus C. Schulte von Drach mehr...

CDU SPD fordert klarere Festlegungen bei Familiennachzug

Bundesinnenminister Thomas de Maiziere (CDU) sprach mit Blick auf das Sondierungsresultat von einer vernünftigen und maßvollen Lösung, die Humanität und Verantwortung verbinde. mehr...

Diskussion über Regierungsbildung Video
Regierungsbildung Schulz warnt SPD vor Neuwahlen

Der Parteichef ruft die Genossen dazu auf, am Sonntag für Koalitionsverhandlungen mit der Union zu stimmen und erklärt, warum ihn Selbstironie bei den Chefs von CDU und CSU zuversichtlich stimmt. Weitere SPD-Promis springen ihm zur Seite. mehr...

Video Der Schulz-Gegenspieler und seine Anti-GroKo-Mission

Er liefert sich derzeit ein Fernduell mit Martin Schulz: Juso-Chef Kevin Kühnert. Der 28-Jährige organisiert den Widerstand gegen eine weitere große Koalition. mehr...

SPD SPD-Chefin Bela Bach zur Großen Koalition: SPD-Chefin Bela Bach zur Großen Koalition: "Das schadet unserer Glaubwürdigkeit"

SPD-Kreisvorsitzende Bela Bach ist gegen eine neue große Koalition. Die Entscheidung beim Parteitag überlässt sie aber anderen. Interview von Stefan Galler mehr...

SPD SPD SPD "Das schadet unserer Glaubwürdigkeit"

Kreisvorsitzende Bela Bach ist gegen eine neue große Koalition. Die Entscheidung beim Parteitag überlässt sie aber anderen Interview von Stefan Galler mehr...

Flüchtlinge Familiennachzug Asyl Asylpolitik SPD will beim Familiennachzug nachverhandeln

Laut Sondierungspapier sollen in Zukunft pro Monat 1000 enge Verwandte subsidiär geschützter Flüchtlinge nach Deutschland kommen können. Ein "wunder Punkt", sagt SPD-Vizefraktionschefin Högl. Von Constanze von Bullion mehr...

Profil Kevin Kühnert

Juso-Chef, lässig-cooler Gegner einer großen Koalition - und Albtraum von Martin Schulz. Von Christoph Hickmann mehr...

Willy Brandt und Kurt Georg Kiesinger, 1968 Historiker Bernd Faulenbach über die SPD "Gewisse Distanz zu Macht und Regierung"

Der Parteihistoriker Bernd Faulenbach über die ständige Spannung der SPD zwischen Programm und konkreter Politik und das Risiko, in der Opposition zu sein. Interview von Ferdos Forudastan mehr...

Diskussion über Regierungsbildung Große Koalition Schulz erhält Rückendeckung von Gewerkschaften

SPD-Chef Martin Schulz erhielt am Donnerstag Rückendeckung von den Gewerkschaften zur Aufnahme von Koalitionsverhandlungen. mehr...

wagner SPD-Nachwuchs Egmatingerin will oberbayerischen Juso-Vorsitz

Magdalena Wagner bewirbt sich um den obersten Posten beim SPD-Nachwuchs. Ein Thema liegt ihr dabei besonders am Herzen. Von Victor Sattler mehr...

Sitzung des SPD-Parteirats Rheinland-Pfalz Groko, ja oder nein? Beide Lager in der SPD müssen offen über die Konsequenzen reden

Anhänger wie Gegner der großen Koalition sollten auf dem Parteitag über die künftigen Optionen der SPD diskutieren - und ehrlicher als bisher sagen, worum es ihnen im Streit über die Sondierungsvereinbarung mit der Union geht. Kommentar von Ferdos Forudastan mehr...

Donald Trump und Anderson Cooper SZ Espresso Nachrichten am Morgen - die Übersicht für Eilige

Was wichtig ist und wird: Trump und seine "Fake News Awards", Eklat in Diesel-Expertengruppe, Sturm "Friederike". Von Dorothea Grass mehr...

Bundestagswahl Regierungsbildung Regierungsbildung Seehofer wirft SPD schlechte Kommunikation vor

Die Sozialdemokraten hätten ihre Erfolge in den Sondierungen nach außen besser verkaufen sollen, so der CSU-Chef in einem Interview. SPD-Fraktionschefin Nahles sagt, sie habe "keinen Plan B", falls der Parteitag gegen Koalitionsverhandlungen stimmt. mehr...

SPD Die große Koalition der Nein-Sager

Die Münchner Delegierten für den SPD-Parteitag lehnen Schwarz-Rot im Bund klar ab - anders als OB Dieter Reiter Von Heiner Effern und Dominik Hutter mehr...

Martin Schulz SPD-Chef Schulz gibt sich vor Abstimmung optimistisch

SPD-Chef Martin Schulz hat sich zuversichtlich gezeigt, von seiner Partei am Sonntag in Bonn den Auftrag für Verhandlungen zur Regierungsbildung zu bekommen. mehr...

IhreSZ Flexi-Modul Header Leserdiskussion Sollte Schulz an seiner Position gegenüber der Groko festhalten?

Schulz müsse auf dem SPD-Parteitag zwei Dinge erklären, schreibt SZ-Autor Heribert Prantl: Er müsse bei seinem Versprechen bleiben, niemals in ein Kabinett unter Merkel einzutreten. Und er müsse ankündigen, dass er seine Partei nur für eine Übergangszeit führt, um bei der nächsten Vorsitzendenwahl in zwei Jahren die Parteiführung abzugeben. Stimmen Sie zu? mehr...

Härteklausel beschäftigt BGH Wohnen Kampf gegen Zweckentfremdung: 2017 wurden 298 Wohnungen "gerettet"

Im vergangenen Jahr wurden außerdem mehr als 850 000 Euro an Bußgeld verhängt. Von Anna Hoben mehr...

Bundestagswahl SPD vor Parteitag SPD vor Parteitag Wie Schulz die große Koalition noch retten kann

Der SPD-Chef muss sich selbst zurücknehmen und sein Versprechen halten, nicht in ein Kabinett Merkel einzutreten. So könnte er den Parteitag für Koalitionsverhandlungen mit der Union gewinnen. Von Heribert Prantl mehr...