Ihr Forum Wie politisch sollte der Papst sein? IhreSZ Flexi-Modul Header

Bei einer Privataudienz sprach Angela Merkel mit Papst Franziskus unter anderem über Armutsbekämpfung, die Ukraine und die Agenda der deutschen G7-Präsidentschaft. Die richtigen Themen für ein Treffen mit dem Kirchenoberhaupt? Diskutieren Sie mit uns. mehr... Ihr Forum

Private audience for Angela Merkel Merkels Papstbesuch 40 Minuten beim Pontifex

Papst Franziskus hat Kanzlerin Merkel zum zweiten Mal zu einer Privataudienz empfangen. Bei dem Treffen ging es um globale Probleme und kleine Geschenke. Erneut zeigte sich, wie gut die Politikerin und das Kirchenoberhaupt miteinander auskommen. mehr...

German Chancellor Angela Merkel exits a car as she arrives to meet Pope Francis at the Vatican Merkel bei Papst Franziskus 52 Minuten gilt es zu schlagen

Je länger, desto besser: Wenn Angela Merkel Papst Franziskus im Vatikan trifft, misst sich der Erfolg des Gesprächs nach Minuten. Einen Topwert erzielte hier Barack Obama, Wladimir Putin hingegen schreckte halb Rom auf. Von Oliver Meiler mehr... Report

Pope Francis Meets With Chancellor of Germany  Angela Merkel Merkel im Vatikan Eine Frau der Kirche

Angela Merkel, die mächtige deutsche Protestantin. Und der Papst, der oberste Katholik, der sie zum zweiten Mal binnen zwei Jahren empfängt. Sie scheinen sich hervorragend zu verstehen. Woran liegt das? Von Matthias Drobinski und Stefan Kornelius mehr... Analyse

Dom in Köln im Abendlicht Wohlhabendes Bistum Köln Zeit für Umkehr und Einsicht

Das Erzbistum Köln ist nicht obszön reich, sondern solide finanziert. Das Problem liegt woanders: Die Kirchen nutzen ihr Vermögen nicht, um bei den Armen zu sein, wie der Papst es fordert. Von Matthias Drobinski mehr... Kommentar

Papst Franziskus Reform in der katholischen Kirche Mehr Soziales, weniger Karrierismus

Exklusiv Die Kardinals-Kommission des Papstes legt ihr Konzept zur Reform der vatikanischen Kurie vor. Schlankere Strukturen, bessere Koordination und eine Aufwertung von Laien gehören zu den Vorschlägen. Ein Kardinal aus Deutschland hat etwas dagegen. Von Matthias Drobinski mehr...

Pope Francis blesses a baby dressed as the Pope as he arrives to lead his Wednesday general audience at the Vatican Papst zum Schlagen von Kindern Heiliger Vater, das ging daneben

Kann man sein Kind schlagen, ohne ihm die Würde zu nehmen? Der Papst meint: ja. Es ist zwar gut, dass Franziskus in seinen Reden viel riskiert. Aber diese Aussage gehört sich nicht. Von Matthias Drobinski mehr... Kommentar

Papst Franziskus Franziskus zu Erziehungsfragen Papst findet Schlagen von Kindern okay - wenn sie ihre Würde behalten

Der Papst äußert sich zu Erziehungsfragen und sorgt für Irritationen: Ein Kind zu schlagen, hält Franziskus für vertretbar - solange dessen Würde nicht beschädigt wird. mehr...

Papst Franziskus Ballons statt Tauben Ballons statt Tauben Die Nena-Masche des Papstes

Kinder, die weiße Tauben als Friedenssymbol in den Himmel schicken: eigentlich ein schöner Brauch des Papstes - bis ein Vogel 2014 ein unschönes Ende fand. Jetzt sorgte Franziskus für unblutigen Ersatz. mehr...

Pope Francis visits the Philippines Papst Franziskus Mehret euch weniger!

Die katholische Kirche hat die enormen Probleme, die große Familien in armen Ländern verursachen, lange ignoriert. Nun spricht der Papst ein erstes klares Wort - über das man schmunzeln mag. Und doch ist es von großem Ernst. Von Arne Perras mehr... Kommentar

Francis Papst Franziskus auf Asien-Rückreise Katholiken müssen sich nicht "wie Kaninchen" vermehren

Auf dem Rückflug von Manila nach Rom hält Papst Franziskus eine Pressekonferenz für die mitreisenden Journalisten. Vor allem seine Aussagen zu Sexualität und Verhütung dürften für Heiterkeit gesorgt haben. mehr...

Pope Francis visits the Philippines Papst auf den Philippinen Megamesse in Manila

Der Papst bereist die tief katholischen Philippinen und wird von einer unglaublichen Menschenmenge erwartet: Mehr als sechs Millionen Gläubige feiern mit Franziskus eine Messe in der Hauptstadt Manila. mehr...

IhreSZ Flexi-Modul Header Ihr Forum "Wir sind oft zu 'macho' und lassen Frauen keinen Raum." Hat der Papst Recht?

In einem Park in der philippinischen Hauptstadt Manila spricht Papst Franziskus in einer Freiluftmesse vor Millionen Gläubigen. Im Fokus seiner Kritik steht u.a. die anhaltende Benachteiligung von Frauen. Oft herrsche eine Machokultur, die Frauen zu wenig Platz einräumt. Hat der Pontifex Recht? Diskutieren Sie mit uns. mehr... Ihr Forum

Papst Franziskus in Manila Bilder von der päpstlichen Messe Regen wie Weihwasser

Es sind Szenen, die einen Justin Bieber vor Neid erblassen lassen könnten: Millionen Philippiner bejubeln Papst Franziskus, der in einem Plastikcape an ihnen vorbeifährt. Bei der großen Abschlussmesse in Manila wird ein Weltrekord geknackt. mehr... Bilder

Pope Francis visits Philippines Bilder
Papstbesuch in Manila Franziskus kritisiert Beschäftigung mit "Schnickschnack"

Bei einer großen Freiluftmesse in Manila kritisiert der Papst die "Verlockung kurzlebiger Vergnügen und oberflächlichen Zeitvertreibs". Nebenbei gelingt Franziskus noch ein Seitenhieb auf den kirchlichen Machismo. mehr...

Pope Francis, wearing a yellow raincoat, waves to pilgrims after holding a mass at Tacloban's airport Franziskus auf den Philippinen Papst der Armen

Auf den Philippinen zeigt der Pontifex, wie ernst er es mit seiner Kritik am westlichen Kapitalismus meint. Eine Kirche, die immer bei den Armen ist und mit lauter Stimme für sie eintritt - das ist Franziskus' Vision. Doch damit verlagert der Papst die Gewichte in der katholischen Kirche weg von Europa. Von Matthias Drobinski mehr... Meinung

Papst Franziskus Franziskus in Tacloban Franziskus in Tacloban Regierungsmaschine rutscht nach Papstbesuch von der Landebahn

Eigentlich wollte der Papst Taifun-Opfer in Tacloban zum Essen treffen, doch ein Tropensturm beendet seinen Besuch vorzeitig. Kurz nach seiner Abreise verunglückt ein Flugzeug mit Kabinettsmitgliedern der Regierung. mehr...

Anschlag auf Charlie Hebdo Papst Franziskus Papst Franziskus "Man darf sich nicht über den Glauben der anderen lustig machen"

Papst Franziskus hat eine klare Meinung zum Thema Satire: Meinungsfreiheit sei ein Menschenrecht - man dürfe aber niemanden beleidigen, schon gar nicht die Religion, sagte der Pontifex. Gewalt sei keine geeignete Reaktion. Wenn jemand seine Mutter beleidige, mache er aber eine Ausnahme. mehr...

Pope visits Philippines Papst-Besuch auf den Philippinen Der Papatruck

Das Papamobil hat ausgedient: Auf den Philippinen fährt jeder mit einem Kleinbus namens Jeepney herum - auch der Papst bei seinem Besuch. Das ist Ehrensache, denn der Hybrid aus Jeep und Bus ist in dem Inselstaat mehr als nur ein öffentliches Verkehrsmittel. Von Arne Perras mehr...

Ihre Post Ihre Post Ihre Post Ihre Post zu Papst Franziskus

Als Papst Franziskus vor Weihnachten die Kurie geißelte, war Zustimmung die erste Reaktion vieler Katholiken. In Leserbriefen spiegelt sich aber auch Skepsis: Ob er sich durch solche Kritik nicht Reformen erschwert? mehr... Ihre Post

TTIP Arbeitnehmer Mindestlohn Konsument gegen Produzent

Wer immer nach dem billigsten Schnäppchen greift, darf sich über Hungerlöhne nicht wundern. Ab 1. Januar gilt in Deutschland der Mindestlohn - er macht auf diesen alltäglichen Rollenkonflikt aufmerksam. Von Detlef Esslinger mehr... Kommentar

Papst Franziskus Urbi et Orbi Weihnachtsansprache in Rom Papst verurteilt Verfolgung durch "Islamischen Staat"

In der Christmette hatte er an menschliche Werte appelliert, in seiner Weihnachtsansprache wendet sich Papst Franziskus politischen Krisen zu. Besonders stark verurteilt er den Terror der IS-Milizen. mehr...