Ljudmila Alexejewa "Sie wollen, dass man Angst vor uns hat"

70 Jahre nach Kriegsende leidet Russland unter einem imperialen Syndrom, sagt die Historikerin und Menschenrechtlerin. Interview von Julian Hans mehr...

Drohende Isolation Armeniens Blockaden

Die Völkermord-Debatte und Probleme mit den Nachbarn prägen den Staat im Kaukasus. Das Land droht sich weiter zu isolieren. Von Julian Hans mehr...

Fliegerhorst Fliegerhorst Fliegerhorst Ausgedient

Am 25. April 1975 wird im Fliegerhorst der Grundstein gelegt für die bundesweit einzige Offizierschule der Luftwaffe. 40 Jahre später laufen die Vorbereitungen für den Umzug nach Roth. Was aber wird aus dem Blauen Palais? Von Stefan Salger mehr...

Afghanistan Schnell bitte

Ministerin von der Leyen hilft nun Helfern aus Kundus. Von Joachim Käppner mehr...

Armenier Selbstverständlich ein Völkermord

Der Bundestag debattiert über die Massaker an den Armeniern vor hundert Jahren - und schließt sich Bundespräsident Joachim Gauck einmütig an: Es war ein Genozid. Von Nico Fried und Luisa Seeling mehr...

Europäische Union Viele Worte und ein paar Kriegsschiffe

Leben retten, Menschen aber nicht anlocken: Auf dem EU-Sondergipfel zur Flüchtlingstragödie im Mittelmeer versuchen sich die Mitgliedstaaten an einem unmöglichen Spagat. Von Daniel Brössler mehr...

Bundestag zu Massakern an Armeniern Bundestagsdebatte zu Verbrechen an den Armeniern "Bei Völkermord hört die Abwägung auf"

Zum 100. Jahrestag des Genozids an den Armeniern debattiert der Bundestag über die Bewertung der Verbrechen. Vertreter aller Fraktionen sprechen von "Völkermord". Nur die Bundesregierung äußert sich nicht zu der umstrittenen Frage. Von Nico Fried mehr... Report

Österreich Abzug aus Wien

Die Türkei protestiert dagegen, dass Österreichs Parlament das Massaker an den Armeniern einen Völkermord nannte und die Türkei aufforderte dies anzuerkennen. Ankara rief daraufhin seinen Botschafter aus Wien zurück. Von Luisa Seeling mehr...

Explosion in Ostafghanistan Attentäter tötet mindestens 30 Menschen

Bei einem Anschlag im Osten Afghanistans hat ein Selbstmordattentäter mindestens 33 Menschen mit in den Tod gerissen. Der afghanische Präsident Aschraf Ghani macht die Terrormiliz Islamischer Staat für die Tat verantwortlich. mehr...

Greek Finance Minister Yanis Varoufakis Speaks At Brookings Institution Griechenland Ein Irrlicht namens Varoufakis

Die griechische Wirtschaft war auf dem Wege der Besserung. Doch dann kamen die neue Regierung und ihr Finanzminister - und es ging bergab. Besinnt sich Tsipras nicht rasch, könnte der Euro für die Hellenen schon in wenigen Wochen Geschichte sein. Von Claus Hulverscheidt mehr... Kommentar

Skandinavien Unternehmen Finnland

Wahlsieger Sipilä ist Geschäftsmann, und genau so will er auch sein Land führen. Doch bevor er die Wirtschaftskrise managen kann, muss er eine Koalition bilden - das ist schwer genug. Von Silke Bigalke mehr...

Bundeswehr To Participate In New NATO Ultra-Rapid Reaction Force Nato-Eingreiftruppe Nur 48 Stunden

Die Speerspitze der neuen schnellen Nato-Eingreiftruppe soll innerhalb von zwei Tagen einsatzbereit sein, die Nachhut hat fünf Tage Zeit. Ist das realistisch? Besuch bei einer Übung. Von Daniel Brössler, Eindhoven, und Christoph Hickmann, Marienberg mehr...

Video Generalleutnant zufrieden mit Verlauf der Nato-Übung "Noble Jump"

An dem ersten Test für die schnelle Eingreiftruppe "Speerspitze" beteiligten sich unter anderem Panzergrenadiere und Awacs-Aufklärer in Deutschland. mehr...

US-Lenkwaffen-Zerstörer Äußerungen des Botschafters Russland warnt Dänemark vor Beteiligung an Nato-Schutzschild

Dänemark will sich an dem geplanten Raketenabwehrschild der Nato beteiligen. Der russische Botschafter in Kopenhagen reagiert mit scharfen Drohungen in der dänischen Presse - und bringt dabei sogar Nuklearwaffen ins Spiel. mehr...

Ukraine-Krise Gysi fordert Einladung Putins zum G-7-Gipfel

Linksfraktionschef Gregor Gysi fordert Kanzlerin Merkel auf, den Kremlchef zum internationalen Gipfeltreffen im Juni einzuladen. Der Nato zufolge liefert Moskau weiterhin Waffen und Kriegsgerät an die Separatisten in der Ostukraine. mehr...

Ursula von der Leyen (CDU) in Estland Von der Leyen im Baltikum Seelenmassage an der Ostflanke

Ursula von der Leyen ist im Baltikum unterwegs, wo sich Russlands Nachbarn nicht mehr sicher fühlen. Deshalb versichert die Verteidigungsministerin Bündnistreue im Fall einer russischen Aggression. Von Christoph Hickmann mehr... Report

Konzert Soundtrack des Zerfalls

Die slowenische Band "Laibach" war immer auch politisch Von Dirk Wagner mehr...

Militärausgaben Russlands Nachbarn rüsten auf

Der Konflikt in der Ukraine und das Chaos im Nahen Osten führen zu starken Zuwächsen bei den Militärausgaben in Osteuropa und dem Nahen Osten. Im Westen sinkt das Militärbudget. Noch. mehr...

Bilderblog Bilder des Tages Bilder des Tages Momentaufnahmen im April

Schönes, Erschreckendes, Absurdes und ganz Alltägliches: Momentaufnahmen aus allen Ecken der Welt, laufend aktualisiert. mehr...

- Stützpunkt in der Arktis Russen mieten sich in norwegische Militärbasis ein

Vor zwei Jahren hat Norwegens Regierung die U-Boot-Basis Olavsvern hoch im Norden privatisiert. Jetzt überwintern dort russische Schiffe. Von Silke Bigalke mehr...

Participants perform during the International Military Music Festival 'Spasskaya Tower' in Moscow Vier Jahrzehnte in Russland Himmel und Hölle

Kaum ein Staat beschäftigt die Deutschen so sehr wie Russland. Die SZ berichtet seit Sowjettagen über die Achterbahnfahrt der russischen Geschichte. Korrespondenten erinnern sich an ein wunderbares, wenn auch oft unglückliches Land. mehr...

Kaliningrad Polen baut Wachtürme an Grenze zu Russland

Warschau steht Moskau äußerst misstrauisch gegenüber. Nun will das Nato-Land Polen seine Grenze zur russischen Enklave Kaliningrad mit mehreren Wachtürmen verstärken. Die EU fördert das Projekt. mehr...

Schauspiel Immer im Krieg

Milo Rau bringt im Marstall des Residenztheaters den zweiten Teil seiner "Europa-Trilogie" heraus. In "The Dark Ages" erzählen fünf Schauspieler vom persönlichen Verlust von Heimat Von Egbert Tholl mehr...

Gaslieferungen Auf Umwegen

Nach dem Scheitern des South-Stream-Projekts findet Russland in Südosteuropa neue Verbündete für seine Pipeline-Pläne. Ein Rückschlag für die EU, die eine einheitliche Energiepolitik anstrebt. Von Markus Balser mehr...

Ukraine Retten, was zu retten ist

In Berlin beraten die Außenminister Deutschlands, Frankreichs, Russlands und der Ukraine darüber, wie das Minsker Abkommen doch noch umgesetzt werden kann. Keine einfache Aufgabe - die Vereinbarungen werden immer wieder unterlaufen. Von Stefan Braun mehr...