Flüchtlinge Hilflose Helfer

Die Präsidentin des Welt-Ernährungsprogramm im Gespräch - über die Aufgabe , 52 Millionen Flüchtlinge weltweit zu versorgen. Ohne den nötigen Etat dazu. Von Andrea Bachstein mehr...

Flüchtlinge Flüchtlingspolitik Flüchtlingspolitik Die Ministerin der Abschreckung zeigt Gefühl

Beate Merk galt als kühl, doch ihre Reisen an Flüchtlingsbrennpunkte haben die Ministerin verändert - und ihre Sicht auf Asylpolitik. Von Sarah Kanning mehr...

Abschiedsbesuch bei Heinz Buschkowsky Bulle von Neukölln

In Berlin hat niemand so offen das Scheitern der Integrationspolitik benannt wie Heinz Buschkowsky. Nun verlässt der Mann, der nie ein Blatt vor den Mund nahm, Neukölln. Ein Abschiedsbesuch. Von Roland Preuß und Jens Schneider mehr...

Jemen Das nächste Syrien

Die Zukunft des Landes sieht düster aus: Zerfall, Bürgerkrieg, islamistischer Terror. Von Paul-Anton Krüger mehr...

Shi'ite Muslim rebels hold up their weapons during a rally against air strikes in Sanaa Stellvertreterkrieg im Jemen Unglückliches Arabien

Der Machtkampf zwischen dem sunnitischen Saudi-Arabien und dem schiitischen Iran reißt mit dem Jemen noch ein Land in den Abgrund. Am Ende werden davon die Terrorgruppen al-Qaida und IS profitieren. Von Tomas Avenarius mehr... Kommentar

Extremismus Mehrjährige Haftstrafen für Dschihadisten

Ismail I. wollte nach Syrien, kam aber nur bis zum Albaufstieg der A8 und wurde festgenommen. Jetzt hat das Oberlandesgericht Stuttgart ihn und drei weitere Männer verurteilt, die mit dem IS sympathisieren. Von Josef Kelnberger mehr...

Flüchtlingspolitik Flüchtlingspolitik Flüchtlingspolitik Begegnung mit einer brutalen Realität

Europaministerin Beate Merk besucht notdürftige Behausungen von Flüchtlingen im Libanon und wird dabei hautnah mit den Problemen dort lebender Frauen und Kinder konfrontiert. "Hier entsteht eine verlorene Generation", sagt die Politikerin, die nur bescheidene Hilfe anbieten kann Von Andrea Bachstein mehr...

libanon_jeztzt.de Lavendel-Ehe in Libanon Ich liebe Frauen, ich suche einen Mann

Mariam ist lesbisch. Weil das in ihrer Heimat strafbar ist, möchte die junge Libanesin einen schwulen Mann heiraten. "Lavendel-Ehe" nennt sich das, und niemand darf davon wissen. Von Juliane Metzker mehr... jetzt.de

Fatima 10 years, from Aleppo lives in an informal settlement in Bekaa Valley. Fatima portrayed her friend while taking a picture of a boy in the settlement. Fatima is one of the 500 children who participated in Lahza2 project.; Unicef Zakira Vier Jahre Bürgerkrieg in Syrien Flüchtlingskinder dokumentieren ihr Leben

500 Kinder, 500 Einwegkameras - eine Hilfsorganisation hat Sieben- bis Zwölfjährige in libanesischen Flüchtlingslagern zu Fotoreportern gemacht. Sie dokumentieren, wie die Welt durch ihre Augen aussieht. mehr... Bilder

Fatima 10 years, from Aleppo lives in an informal settlement in Bekaa Valley. Fatima portrayed her friend while taking a picture of a boy in the settlement. Fatima is one of the 500 children who participated in Lahza2 project.; Unicef Zakira Vier Jahre Bürgerkrieg in Syrien Flüchtlingskinder dokumentieren ihr Leben

500 Kinder, 500 Einwegkameras - eine Hilfsorganisation hat Sieben- bis Zwölfjährige in libanesischen Flüchtlingslagern zu Fotoreportern gemacht. Sie dokumentieren, wie die Welt durch ihre Augen aussieht. mehr... Bilder

Bürgerkrieg in Syrien Unicef-Bericht zum Krieg in Syrien und Irak Unicef-Bericht zum Krieg in Syrien und Irak Kleine Lichtblicke inmitten von Gewalt und Chaos

Nach vier Jahren Bürgerkrieg ist die Zahl der Kinder, die unter den Kämpfen in Syrien und dem Irak leiden, auf 14 Millionen gestiegen. Die Kleinsten kennen das Leben in Friedenszeiten nicht, die Heranwachsenden sind traumatisiert. Trotz allem berichtet Unicef selbst aus Städten wie Aleppo und Homs von Schicksalen, die Hoffnung machen. Von Markus C. Schulte von Drach mehr...

Parlamentswahl in Israel Ehemaliger Mossad-Chef Ehemaliger Mossad-Chef Den Premier als Feind

Meir Dagan ist in Israel als verwegener Soldat und risikofreudiger Mossad-Chef bekannt. Als Rentner knöpft er sich nun öffentlich den Premierminister vor. Kurz vor der Parlamentswahl ist das für Netanjahu hochgefährlich. Von Peter Münch mehr... Porträt

Islamischer Staat IS im Irak Video
IS im Irak Erst zerstören, dann plündern

Dass der "Islamische Staat" die antike Stadt Hatra im Irak angegriffen hat, könnte die Dschihadisten in der Region unbeliebt machen. Allerdings finden die Terroristen dort auch eine neue wichtige Einnahmequelle. Von Paul-Anton Krüger mehr... Analyse

Fürstenfeldbruck Stadt lädt Veranstalter aus

Erwerbslosengruppe darf nicht in den Brucker Bürgerpavillon Von Peter Bierl mehr...

Syrien Vier Jahre Bürgerkrieg in Syrien Bilder
Vier Jahre Bürgerkrieg in Syrien Jenseits aller Hoffnung

Syrien vier Jahre nach Beginn des Bürgerkriegs: Die Bilanz ist erschütternd - und nichts deutet auf einen Ausweg hin. Assad hält sich im Amt, der Islamische Staat macht sich breit, und den Amerikanern fehlt eine aussichtsreiche Strategie. Von Paul-Anton Krüger mehr... Analyse

wahlbeoabchtungsmission Studentische Wahlbeobachtungsmission "Es ist schwer, neutral zu bleiben"

Gibt es genügend Wahlunterlagen? Werden die Ausweise überprüft? Und war der Typ dort nicht schonmal da? Cono, 28, erzählt, wie er seinen ersten Einsatz als Wahlbeobachter in Estland erlebt hat. Von Lisa Brüßler mehr... jetzt.de

Reaktion auf Flüchtlingsstrom Libanon führt Visumpflicht für Syrer ein

1,1 Millionen syrische Flüchtlinge hat der Libanon bereits aufgenommen. Nun will Beirut den Zustrom aus dem Bürgerkriegsland besser kontrollieren. Ab Montag müssen alle Syrer, die in das Nachbarland reisen, ein Visum vorweisen. mehr...

Flüchtlinge in Bayern Flucht aus Syrien Flucht aus Syrien Der verlorene Sohn ist zurück

Bei der Flucht aus dem syrischen Bürgerkrieg hat Abdul Halim einen seiner Söhne aus den Augen verloren. Zwei Jahre später ist die Familie in Mittelfranken wieder vereint - dank Facebook. Von Dietrich Mittler mehr...

Anti-Terror-Einsatz in Bremen Eine Stadt ist verunsichert

Die Polizei in Bremen geht mit einem Großaufgebot gegen die Salafisten-Szene in der Stadt vor. Inzwischen wurden die Sicherheitsmaßnahmen zurückgestuft. Doch der Innensenator warnt: "Die Hinweise waren so konkret, dass wir einen Anschlag in Bremen nicht mehr ausschließen konnten." Von Oliver Klasen mehr...

Bilderblog Bilder des Tages Bilder des Tages Momentaufnahmen im Februar

Schönes, Erschreckendes, Absurdes und ganz Alltägliches: Momentaufnahmen aus allen Ecken der Welt, laufend aktualisiert. mehr...

Libanon Zwei Deutsche im Libanon entführt und freigelassen

Im Nordosten des Libanons sind zwei deutsche Staatsbürger entführt worden. Sie seien am Freitag im Bekaa-Tal von Bewaffneten verschleppt, nach wenigen Stunden aber wieder freigelassen worden, meldete ein libanesischer Fernsehsender. mehr...

File photo of Jerusalem Mayor Nir Barkat walking after praying at the Western Wall in Jerusalem's Old City Messerattacke in Israel Jerusalemer Bürgermeister bringt Angreifer zur Strecke

Ein Palästinenser sticht in Jerusalem mit einem Messer auf Passanten ein. Der Bürgermeister der Stadt ringt ihn zu Boden. In den sozialen Netzwerken Israels wird Nir Barkat als Superheld gefeiert. Ganz auf sich allein gestellt war er bei der Aktion allerdings nicht. mehr...

Syrian refugees use a donkey carriage for transportation after recent stormy weather and snowfalls at Zaatari Syrian refugee camp in Mafraq, Jordan, Saturday, Feb. 21, 2015. (AP Photo/Raad Adayleh) Bürgerkrieg in Syrien Flüchtlinge als Wirtschaftsfaktor

Hunderttausende syrische Flüchtlinge sind für Jordanien nicht leicht zu verkraften - aber das Land profitiert auch von ihnen. Von Ronen Steinke mehr...

Naher Osten Naher Osten Naher Osten Wenn Staaten scheitern

Dem Nahen Osten steht ein finsteres Jahrzehnt bevor: Al-Qaida und die Terrormiliz Islamischer Staat stellen Grenzen und Regierungen infrage. Fehler des Westens haben zum Staatszerfall beigetragen, sie für die alleinige Ursache zu halten, wäre jedoch naiv. Von Paul-Anton Krüger mehr... Kommentar