Kino Gefühlte Freiheit Kino Kino

Beim Teheraner Filmfest gab es einige Tabubrüche auf der Leinwand zu bestaunen - aber das letzte Wort hat immer noch die Zensurbehörde. Von Amin Farzanefar mehr...

Wackersberg Wackersberg Wackersberg Mit Kara Ben Nemsi fing's an

Christian Springer erzählt vom Orient, Angela Ascher von Ilse Aigner Von Petra Schneider mehr...

Fotografie Straßen in Flammen

Der Fotograf Ken Schles lebte im New Yorker Stadtteil Alphabet City als dort noch Verfall und Verbrechen herrschten - und fast alles begann, was bis heute die Kunst und die Popmusik prägt. Von Andrian Kreye mehr...

Wackersberg "A bisserl was geht immer"

Christian Springer setzt als Flüchtlingshelfer auf das "Monaco-Franze-Gen" in seinem Erbgut - und auf seine Sturschädeligkeit. Am Donnerstag liest er in Arzbach aus seinem Brief an Horst Seehofer Interview von Stephanie Schwaderer mehr...

Literatur Ein Autor für die Bühne

Bevor Pierre Jarawan seinen ersten Roman geschrieben hat, war er Poetry-Slammer Von Yvonne Poppek mehr...

Restaurant "Le Berlu" in München, 2015 Restaurant Le Berlu Der Franzose für alle

Bernard Le Port und Luis-Jose Delgado kochen im Le Berlu mediterrane Fusion-Gerichte. Das Niveau der Karte ist gehoben, doch die Preise bleiben vergleichsweise moderat. Von Andreas Schubert mehr...

Nachruf Augenzeuge einer Ära

Rudolph Chimelli erklärte den SZ-Lesern die Sowjetunion, Frankreich und die islamische Welt. Einen wie ihn wird es im Journalismus nicht mehr geben. Jetzt ist der Gentleman-Reporter gestorben. Von Kurt Kister mehr...

Rudolph Chimelli Rudolph Chimelli Erinnerungen eines einzigartigen Reporters

Rudolph Chimelli erklärte den SZ-Lesern die Sowjetunion, Frankreich und die islamische Welt. Jetzt ist der Gentleman-Journalist gestorben. Sechs Erinnerungen an ein bewegtes Reporterleben. mehr...

Schön doof Zu den Waffen, an die Töpfe!

Europa tut sich schwer, den Nationalismus zu begraben. Muss, fragt Anne Goebel, dann auch noch die nationale Küche alte Grenzen neu ziehen? mehr...

Palästina-Ausstellung in Berlin Vernissage mit Arafat

Das Haus der Kulturen der Welt in Berlin rekonstruiert eine Ausstellung aus dem Jahr 1978 in Beirut. Sie galt einem Land, das es gar nicht gab: Palästina. Von Sonja Zekri mehr...

Christian Springer in der Berg-am-Laim-Schule in München, 2015 Kabarett "Wo ist denn diese Identität, die wir angeblich haben?"

Kabarettist Christian Springer spricht darüber, was sein neues Programm mit seiner Hilfe für Syrer zu tun hat. Und wieso es mit der 1000 Jahre alten bayerischen Leitkultur nicht weit her ist. mehr...

Kinderarzt Experimentelle Studien an Kindern Arzt ohne Grenzen

Christoph Klein, der Direktor des Haunerschen Kinderspitals in München, gilt als exzellenter Wissenschaftler mit viel Ehrgeiz. Zu viel? Jahrelang hat Klein eine experimentelle Studie vorangetrieben. Mehrere Kinder, die er behandelt hat, sind inzwischen gestorben. Von Johannes Boie mehr... SZ-Magazin

Syrischer Alltag Serie "Syrischer Alltag" Serie "Syrischer Alltag" "Syrer machen nicht so gerne Aktivurlaub wie Deutsche"

Selime aus Al-Hasaka im Norden Syriens erzählt vom Urlaub in Aleppo und im Irak, von Familienausflügen und der Sehnsucht nach dem Meer. Protokoll: Nadja Schlüter mehr... Syrischer Alltag

File photo of Brazil's Vice President Michel Temer is pictured at the Planalto Palace in Brasilia Brasilien Der erstaunliche Karrieresprung eines "Dekorationsvize"

Viele Brasilianer müssen Vizepräsident Michel Temer jetzt erst einmal googeln. Doch er wird wohl statt Präsidentin Rousseff im August die Olympischen Spiele eröffnen. Porträt von Boris Herrmann mehr...

Panama Papers Panama Papers Panama Papers Agenten nutzten Panama-Firmen für CIA

Geheimdienstler und ihre Zuträger nutzten ausweislich der Panama Papers die Dienste der Kanzlei Mossack Fonseca. Die Agenten ließen Briefkastenfirmen gründen, um ihre Aktionen zu verschleiern. Von Will Fitzgibbon und Nicolas Richter mehr...

Rätsel der Woche Was kostet Deutschland der EU-Türkei-Deal?

Die Türkei soll Flüchtlinge aus der Europäischen Union zurücknehmen. Die Frage ist nur: Zu welchem Preis? Von Alexander Mühlauer mehr...

Außenansicht Die Stunde der Entwicklungspolitik

Fluchtursachen lassen sich durchaus in Herkunftsländern bekämpfen. Von Michael Bohnet mehr...

Ebersberg Kalte Dusche für Politiker

Christian Springer appelliert an Horst Seehofer und andere mehr...

Israel Nachrichten Israel und die Hisbollah Israel und die Hisbollah Warten auf den Sturm

Lange hat sich Israel mit den Feinden an seiner Südgrenze, der Hamas, beschäftigt. Inzwischen wächst die Angst vor der Miliz im Norden: Die libanesische Hisbollah gilt als besonders gefährlich. Von Peter Münch mehr...

Familie Flüchtlinge Flüchtlinge Rückkehr des verlorenen Sohnes

Die Rabanis glaubten, ihr Sohn sei bei der Flucht nach Europa ertrunken. Nun ist Mahdi wieder da. Ein Besuch bei der afghanischen Familie. Von Julia Rothhaas mehr...

Flüchtlinge Flüchtlinge Flüchtlinge Werte? Abendländischer Humanismus? Wie wäre es mit Logik?

Menschen fliehen, weil ihnen die Lebensgrundlage genommen wird. Die Armen werden ärmer, die Reichen werden reicher. Es ist Zeit zu handeln. Kommentar von Nadia Pantel mehr...

Genf UN-Flüchtlingskonferenz: Staaten wollen nur weitere 7000 Syrer aufnehmen

Elf Millionen Syrer fliehen derzeit vor dem Krieg. Der Appell des UN-Generalsekretärs Ban Ki Moon an die Solidarität der Staatengemeinschaft ist trotzdem verpufft. mehr...

Flüchtlingskonferenz UN mahnen zu Solidarität

Die Vereinten Nationen fordern bei einer Konferenz die wohlhabenden Länder der Welt auf, mehr Flüchtlinge aus Syrien aufzunehmen. mehr...

Syrische Kinder in einem  Flüchtlingslager im Libanon Syrischer Bürgerkrieg UN: Wohlhabende Staaten sollen 480000 Syrer aufnehmen

Die Vereinten Nationen bitten die reichen Länder um die Aufnahme jedes zehnten geflohenen Syrers. Von Markus C. Schulte von Drach mehr...