Mein Leben in Deutschland Gut integriert - oder zu Gast auf Bewährung? Intensiv-Deutschkurs für Flüchtlinge

Ein Jahr nach den rührenden Willkommensszenen am Münchner Hauptbahnhof quält viele Flüchtlinge die Ungewissheit: Wer darf bleiben, wer muss gehen? Einige wollen Deutschland wieder verlassen. Von Yahya Alaous mehr... Mein Leben in Deutschland

Angela Merkel; Merkel Flüchtlingspolitik Wir schaffen das?

Vor einem Jahr sagte Angela Merkel diesen Satz. Warum provoziert er immer noch so viele Menschen? Und: Stimmt er überhaupt? Von Friedemann Karig mehr... jetzt

Flüchtlinge Flüchtlinge Flüchtlinge Sprachlosigkeit - das Gift für Integration

Nicht jeder Nachbar eines Asylheims, der laut schimpft, ist ein Rassist. Man muss mit Empörten reden. Dann erreicht man sie auch. Kommentar von Bernd Kastner mehr...

LaGeSo Berlin Pewobe Nach Witzen über "Kinderguillotinen": Berliner Senat kündigt Flüchtlingsheim-Betreiber fristlos

Leitende Angestellte der "Pewobe", die in Berlin neun Flüchtlingsunterkünfte betreibt, schicken sich per E-Mails Fotos von abgetrennten Köpfen. Nun zieht der Berliner Senat Konsequenzen aus der Affäre. mehr...

Flüchtlinge an der deutsch-österreichischen Grenze Rätsel der Woche Was mit Abgewiesenen an der Grenze geschieht

Immer häufiger kommt es vor, dass Asylbewerber nicht einreisen dürfen - zum Beispiel, weil sie schon in einem anderen Land einen Antrag gestellt haben. Was genau passiert mit ihnen? Von Jan Bielicki mehr...

Flüchtlinge in Italien Italien Bilder
Italien Sie wollen nach Frankreich, egal wie

Dass Flüchtlinge aus dem Auffangzentrum im italienischen Ventimiglia die Grenzen nach Frankreich zu überqueren suchen, ist Dauerzustand. Doch jetzt eskaliert die Lage. Von Oliver Meiler mehr...

Flüchtlingspolitik "Wir müssen umdenken"

Die Kritik am EU-Türkei-Abkommen wächst, auch in der Bundesregierung: Der Pakt setze "Rechtsstaatlichkeit auf allen Seiten" voraus, sagt die Menschenrechtsbeauftragte der Regierung, diese gebe es in der Türkei derzeit aber nicht. Von Robert Roßmann mehr...

Bärbel Kofler Flüchtlingspolitik Menschenrechtsbeauftragte zweifelt an Flüchtlingsabkommen mit Türkei

Der Deal setze Rechtsstaatlichkeit voraus, und die sei in der Türkei derzeit nicht gegeben, sagt Bärbel Kofler. Sie fordert ein Umdenken in der Flüchtlingspolitik. mehr...

Merkel Pk Flüchtlingspolitik Worte aushalten

Nach Angela Merkels erneuter Äußerung zu Flüchtlingen bemühen sich Vertreter der CDU darum, die Kanzlerin nicht direkt anzugreifen. In der CSU jedoch ätzt man offen. Von Stefan Braun und Wolfgang Wittl mehr...

CSU Seehofer distanziert sich scharf vom "Wir schaffen das" der Kanzlerin

Er könne sich Angela Merkels legendären Satz "beim besten Willen nicht zu eigen machen", sagt der bayerische Ministerpräsident. Er fordert stattdessen, die Einreise für Flüchtlinge nach Deutschland weiter zu erschweren. mehr...

SZ Espresso Der Tag kompakt - die Übersicht für Eilige

Was heute wichtig ist - und was Sie auf SZ.de besonders interessiert hat. Von Martin Anetzberger mehr...

SZ Espresso Der Tag kompakt - die Übersicht für Eilige

Was heute wichtig ist - und was Sie auf SZ.de besonders interessiert hat. Von Matthias Fiedler mehr...

Quentin-Illu Nach Ansbach und Würzburg Seehofer und Wagenknecht diskutieren an der Realität vorbei

Und zwar mit Absicht. Obwohl sie genau das Gegenteil behaupten. Kommentar von Quentin Lichtblau mehr... jetzt

SZ Magazin Seitenwechsel Ein Jahr vor der Bundestagswahl Was wählt man als SPDler, wenn man Merkels Flüchtlingspolitik für richtig hält?

Wenn bei der nächsten Wahl die CDU schlecht abschneidet, wäre das das Ende von Angela Merkels Flüchtlingspolitik. Was tun? Von Michalis Pantelouris mehr... SZ-Magazin

Ungarn Ungarn Ungarn Ungarns Regierung plakatiert gegen Flüchtlinge

Gegen Einwanderung, gegen Brüssel: Die Ungarn sollen im Oktober über die EU-Flüchtlingsquote abstimmen. Mit Plakaten und scharfen Reden eröffnet die Orban-Regierung den Wahlkampf. Von Cathrin Kahlweit mehr...

seitenwechsel Wähler wechselt Partei Erst links, dann rechts

Noch ein Jahr bis zur Bundestagswahl - aber unser Autor macht sich jetzt schon Sorgen: Sein Leben lang hat er SPD gewählt. Jetzt überlegt er, erstmalig für Angela Merkel zu stimmen, weil er ihre Flüchtlingspolitik für richtig hält. Ein Dilemma. Von Michalis Pantelouris, SZ-Magazin mehr... SZ-Magazin

Bad Tölz-Wolfratshausen Mit neun Millionen im Zahlungsverzug

Wegen der Flüchtlingsuntekünfte steht der Freistaat beim Landkreis tief in der Kreide. Über die Schuldigen gehen die Meinungen auseinander. Es fehlt nicht mehr viel, dann muss der Kämmerer sogar einen Kredit aufnehmen. Von Alexandra Vecchiato mehr...

Flüchtlinge im Hungerstreik in München, 2013 CSU und Flüchtlingsrat 30 Jahre Zwietracht

Seit die Helfer vom Bayerischen Flüchtlingsrat im Jahr 1986 mit ihrer Arbeit angefangen haben, müssen sie sich immer wieder mit einem Gegner auseinandersetzen: der CSU. Von Maximilian Gerl mehr...

Flüchtlingspolitik CSU wankt bei Obergrenze

Parteivize Christian Schmidt sieht die Lage durch die sinkende Zahl neuer Flüchtlinge entspannt - und erntet Widerspruch vom CSU-Fraktionschef im bayerischen Landtag. mehr...

Flüchtlingspolitik Umkämpfter Status

Im Streit über die Sicherheit in den Maghreb-Staaten wollen die Grünen einen Kompromiss. Von Stefan Braun und Susanne Höll mehr...

Refugee Week Australien Aktion Willkommenskultur Refugee Week Australier protestieren mit Willkommenskultur

Ihre Regierung zahlt dem Pazifikstaat Nauru Geld, damit das Land Menschen auf der Flucht in Camps sperrt. Etliche Australier setzen dagegen ein Zeichen. mehr... jetzt

Ärzte ohne Grenzen Flüchtlingspolitik Flüchtlingspolitik "Ärzte ohne Grenzen" verzichten aus Protest gegen Flüchtlingspolitik auf EU-Gelder

Die Hilfsorganisation reagiert damit auf die "Abschottungspolitik" aus Brüssel. Den Ausschlag brachte der Flüchtlingsdeal mit der Türkei. mehr...

Flüchtlinge Mittelmeer Mittelmeer Das Leiden der Flüchtlinge findet neue Orte

Idomeni und die Balkanroute sind zu, und in Griechenland herrscht Chaos. Kreta ist zur "neuen Front" in der Flüchtlingskrise geworden - und darauf völlig unvorbereitet. Von Mike Szymanski mehr...

Integrationskurs Integrationsgesetz Unnötige Sanktionen

Das geplante Integrationsgesetz schreibt Flüchtlingen die Teilnahme an Sprachkursen vor. Doch im Landkreis Dachau fehlt es an Angeboten Von Anna-Sophia Lang mehr... Kommentar