Leserdiskussion Trump und Deutschland - kein guter Start? IhreSZ Flexi-Modul Header

Im Interview mit der "Bild"-Zeitung kritisiert der neue US-Präsident Merkels Flüchtlingspolitik, äußert sich abwertend zur EU, nennt die Nato "obsolet", droht deutschen Autoherstellern mit Strafzöllen - und hebt seine deutschen Wurzeln hervor. mehr...

Donald Trump Designierter US-Präsident Designierter US-Präsident Trump macht in "Bild"-Interview klar: Amerika zuerst

In einem Interview mit der "Bild" macht der designierte US-Präsident Donald Trump deutlich, dass Amerika für ihn an erster Stelle steht. mehr...

Ungarn Ungarn Ungarn Orbán will "Schutzhaft" für Flüchtlinge

Die humanitäre Lage entlang der Balkanroute ist katastrophal. Nun plant Ungarn, Asylbewerber künftig generell zu inhaftieren. Von Cathrin Kahlweit mehr...

Asylbewerber-Bus aus Landshut nach Berlin unterwegs Asylbewerberzahlen für 2016 Zahl der Flüchtlinge in Deutschland extrem gesunken

Innenminister Thomas de Maizière glaubt, dass die Asylmaßnahmen der Regierung greifen: 2016 sind etwa 280 000 Asylbewerber nach Deutschland gekommen, 2015 waren es noch 890 000. Von Markus C. Schulte von Drach mehr...

global betrachtet Global betrachtet Global betrachtet Wer ist dieser Macron?

Er will Frankreichs nächster Präsident werden und lobt Angela Merkels Flüchtlingspolitik in höchsten Tönen. Wer ist dieser Emmanuel Macron? Videokolumne von Stefan Ulrich mehr...

Flüchtlingspolitik Kritik an Mindestlohn-Regeln

Zuwanderer sollen vor Abschluss ihrer beruflichen Nachqualifizierung kein Recht auf Mindestlohn haben. Doch der Plan wird heftig kritisiert. Von Thomas Öchsner mehr...

Ein Flüchtlingsboot legt an der Insel Kos an Französischer Präsidentschaftskandidat Macron: Merkel hat unsere Würde gerettet

Exklusiv Der Anwärter auf das Amt des französischen Präsidenten nennt Vorwürfe gegen Merkels Flüchtlingspolitik eine "widerliche Vereinfachung". Von Leo Klimm mehr...

Julia Klöckner Bundestagswahl 2017 CDU warnt CSU vor "Säbelrasseln"

Exklusiv Führende CDU-Politiker fordern von der Schwesterpartei Geschlossenheit. Zu 99 Prozent sei man sich einig, meint Parteivize Klöckner. Die Differenzen seien wesentlich kleiner als beispielsweise bei den Grünen. Von Stefan Braun und Constanze von Bullion mehr...

IhreSZ Flexi-Modul Header Leserdiskussion Was muss sich beim Verhältnis zwischen EU und Afrika ändern?

Einerseits schwächen aus der EU importierte Lebensmittel Afrikas Landwirtschaft und zwingen viele Bauern in die Flucht. Andererseits kooperiert die EU in der Flüchtlingsfrage auch mit afrikanischen Diktaturen. Wie muss die Politik dieser Entwicklung begegnen? mehr...

IhreSZ Flexi-Modul Header Leserdiskussion Asylbewerber: Sollen freiwillige Rückkehrer stärker gefördert werden?

Immer mehr Asylbewerber entscheiden sich für eine freiwillige Rückkehr, die Bundesregierung will ihnen künftig noch mehr finanzielle Anreize bieten. Die Rückreisen sind humaner als Abschiebungen und die Behörden sparen sich Kosten. mehr...

Pullach, Burg Schwaneck, Unterkunft für unbegleitete jugendliche Flüchtlinge Flüchtlingspolitik Trotz allem menschlich

Der Landkreis darf stolz sein auf die Art, wie Politiker und Helfer mit Schutzsuchenden umgehen Kommentar von Martin Mühlfenzl mehr...

IhreSZ Flexi-Modul Header Leserdiskussion Nach Berliner Anschlag: Was erwarten Sie jetzt von der Kanzlerin?

Sollte sich der Verdacht gegen Anis Amri bestätigen, werden sich die heftigen Debatten um Merkels Flüchtlingspolitik noch verstärken - auch das politisches Schicksal der Kanzlerin steht auf dem Spiel. mehr...

Abschiebung abgelehnter Asylbewerber nach Afghanistan Flüchtlingspolitik Harte Kritik an Abschiebungen

Regierungskoalitionen in Bund und Ländern streiten über die Praxis; in Nordrhein-Westfalen kommt es zu einem Rücktritt. Von Jan Heidtmann mehr...

Debatte im Bundestag "Eine Sammelabschiebung ist überhaupt kein Skandal"

Darf Deutschland abgelehnte Asylbewerber nach Afghanistan ausfliegen? Bei der Debatte im Bundestag verteidigt ein CSU-Politiker die Maßnahme. Andere Redner halten sie schlicht für grausam. mehr...

Landtagssitzung Stuttgart Flüchtlingspolitik Griff in Merkels Lenkrad

Mit seinem scharfen Asylpapier bestimmt Baden-Württembergs Innenminister Thomas Strobl den Kurs der CDU auf Bundesebene mit. In der grün-schwarzen Koalition in Stuttgart dürfte das zu Erschütterungen führen. Von Josef Kelnberger mehr...

Waiting for relocation Debatte um Flüchtlinge Wer ist schuld am Rechtspopulismus?

Die Flüchtlingskrise? Die Arroganz der Wohlmeinenden? Oder stellen sich eigentlich ganz andere Fragen? Der Soziologe Armin Nassehi zieht Bilanz. Von Armin Nassehi mehr...

EU-Flüchtlingspolitik Wunsch und Wirklichkeit

Griechenland soll Migranten zurücknehmen, sagt die EU-Kommission. Ein eher symbolischer Beschluss. Von Thomas Kirchner mehr...

SZ Espresso Der Tag kompakt - die Übersicht für Eilige

Was heute wichtig ist - und was Sie auf SZ.de besonders interessiert hat. Von Eva Steinlein mehr...

Flüchtlingsunterkunft im Abrams-Komplex in Garmisch-Partenkirchen, 2016 Flüchtlingspolitik Die Miete für viele Asylsuchende wird teurer - teils mehr als 60 Prozent

Wegen einer Ministeriums-Verordnung muss eine Familie aus Aserbaidschan nun 640 Euro bezahlen anstatt 390. Das dürfte kein Einzelfall sein. Von Dietrich Mittler mehr...

Parteitag CDU düpiert Merkel

Gegen den Willen der Führung beschließt der Parteitag, die doppelte Staatsbürgerschaft kippen zu wollen. Die Kanzlerin sagt, sie halte das für falsch und werde ihr "Regierungshandeln" nicht ändern. Von Robert Roßmann mehr...

Christian Democrats (CDU) Hold Federal Convention CDU-Parteitag Die Kanzlerin kneift

Angela Merkel hält den CDU-Beschluss gegen den Doppelpass für falsch. Den Parteitags-Delegierten sagt sie das aber nicht. Eingebrockt hat ihr die Niederlage vor allem Jens Spahn, der Wortführer der Merkel-Kritiker. Von Robert Roßmann mehr...

IhreSZ Flexi-Modul Header Leserdiskussion Flüchtlingspolitik: Begrüßen Sie die strengere Linie der CDU?

Mit der Verschärfung der Flüchtlingspolitik im Leitantrag nähert sich die CDU der CSU an. Themen sind Transitzonen, intensivere Grenzkontrollen, Abweichungen im Lohn für Flüchtlinge sowie ein strengerer Umgang mit Abschiebungen. Diskutieren Sie mit uns. mehr...

Grenzkontrollen an der deutsch-österreichischen Grenze Grenzkontrollen "Da würde die Polizei in ganz Deutschland nicht reichen"

Die Bundespolizei bekommt bei der Grenzsicherung bald Unterstützung von ihren bayerischen Kollegen. Über die Effektivität macht sich selbst das Innenministerium keine Illusionen - doch darum gehe es gar nicht. Von SZ-Autoren mehr...

Christian Democrats (CDU) Hold Federal Convention CDU-Parteitag Wie die CDU ihre Flüchtlingspolitik verschärft

Heute stimmt der Parteitag über den Leitantrag ab, in der Flüchtlingspolitik unterscheidet er sich kaum noch von der CSU. Auch in der Steuerpolitik gibt es Änderungen. Ein Überblick. Von Robert Roßmann mehr...

Angela Merkel Angela Merkel auf dem CDU-Parteitag Angela Merkel auf dem CDU-Parteitag "Ich habe Euch einiges zugemutet"

Die CDU hat keine Lust auf die Flüchtlingspolitik ihrer Vorsitzenden - und sie lässt es Angela Merkel auf dem Parteitag in Essen spüren. Eine Rede und ihre Wirkung. Von Nico Fried mehr...