Ihr Forum Stromtrassen: Müssen Bürger für die Energiewende Opfer bringen? IhreSZ Flexi-Modul Header

Die Energiewende erreicht ihre entscheidende Phase. Jetzt muss die Politik deutlich machen, dass die Wende Opfer verlangen wird, weil neue Stromtrassen oder Windparks in der eigenen Nachbarschaft entstehen. Diskutieren Sie mit uns. mehr... Ihr Forum

Worker removes parts of a power pole to rebuild power lines in the western city of Meckenheim Streit um Stromtrassen Verschoben und verschwiegen

Das Gezerre um den Bau neuer Stromleitungen von Nord nach Süd zeigt deutlich: Die große Koalition traut sich nicht, den Bürgern die Wahrheit zu sagen. Dabei wäre es höchste Zeit für die Energiewende. Von Markus Balser mehr... Kommentar

Energiewende Netzagentur hält neue Stromtrassen für unverzichtbar

Horst Seehofer wehrt sich erbittert gegen neue Stromleitungen in Bayern. Die Bundesnetzagentur kritisiert jetzt die Blockadehaltung des CSU-Chefs. Und auch in Brüssel ist man sauer. Von Markus Balser mehr...

Gebäudesanierung Steuerbonus für Wärmedämmung CSU wirft Oppermann "Falschdarstellung" vor

Die Koalitionsdebatte um den Steuerbonus für die energetische Gebäudesanierung wächst sich zum Krach aus. SPD-Fraktionschef Oppermann hatte der CSU "fortdauernde Blockade" vorgeworfen. CSU-Generalsekretär Scheuer keilt zurück. mehr...

Kanzleramt mit Thermobildkamera Steuerboni für Wärmedämmung Helft den Sanierern!

In Deutschlands Häusern wird hemmungslos Energie verschwendet. Energetische Sanierungen sind dringend nötig. Doch der geplante Steuerbonus für Wärmedämmer wird jetzt gekippt - ein fatales Signal. Von Marc Beise mehr... Kommentar

Stromtrasse Energiewende Die lange Leitung der CSU

Die große Koalition will den Ausbau des Stromnetzes endlich festklopfen. Weil CSU-Chef Seehofer die Pläne erneut blockiert, sind Schwesterpartei CDU und die SPD ernsthaft verärgert. Immerhin gibt es jetzt einen Zeitplan. Von Michael Bauchmüller, Berlin, und Frank Müller mehr...

zehn-punkte-plan von altmaier - Kohlekraftwerk Staudinger Ihre Post Ihre Post zur Energiewende

Kohlekraftwerke werden auch die kommenden Jahre noch gebraucht, um die Energieversorgung in Deutschland sicherzustellen, meinen viele SZ-Leser. In der Kritik steht auch der abrupte Ausstieg aus der Kernkraft. mehr... Ihre Post

Bundesparteitag der Grünen Stromtrassen-Streit Kretschmann hält Seehofers Energiepolitik für unverantwortlich

Exklusiv Der Ministerpräsident von Baden-Württemberg attackiert seinen bayerischen Kollegen wegen Lavierens beim Stromtrassen-Bau. Auch an Seehofers Asylpolitik-Rede vom Aschermittwoch stößt sich der Grüne. Von Josef Kelnberger, Stuttgart, und Tanjev Schultz, München mehr...

Ein Mitarbeiter des Kernkraftwerks Krümmel bei Geesthacht während Wartungsarbeiten neben dem Brennelemente-Lagerbecken und dem Flutraum mit dem geöffneten Reaktor. Abgabe auf Brennelemente Schlappe für Atomkonzerne

145 Euro pro Gramm Kernbrennstoff: Deutsche AKW-Betreiber wehren sich gegen die milliardenschwere Brennelementesteuer. Nach der Einschätzung des EuGH-Generalanwaltes droht den Konzernen nun eine Niederlage. Von Markus Balser, Berlin mehr... Analyse

Energiedialog Bayern Energiedialog in Bayern Viel Gelaber um nichts

Die Ergebnisse des Energiedialogs sind beeindruckend: 2000 Liter Kaffee wurden getrunken und 3000 Butterbrezn und Krapfen verspeist. Zudem weiß man jetzt, dass es Menschen gibt, die für Stromtrassen sind - oder dagegen. Von Frank Müller mehr... Kommentar

Stromtrasse Energiewende Bayerns lange Leitung

Kaum ein anderes Bundesland verbraucht so viel Strom wie Bayern. Doch Ministerpräsident Horst Seehofer will die Stromtrasse nicht, die Energie von Nord nach Süd schaffen soll. Das nervt nicht nur die Branche, sondern auch die Regierung in Berlin. Von Markus Balser mehr... Analyse

Plenarsitzung bayerischer Landtag Energiewende in Bayern Mit Dank zurück an den Chef

Bayerns Wirtschaftsministerin Aigner soll die Energiewende umsetzen, gleichzeitig will sie sich als Nachfolgerin von Ministerpräsident Seehofer empfehlen. Doch dieser grätscht Aigner immer wieder dazwischen. Beim "Energie-Dialog" dreht sie nun den Spieß um. Von Frank Müller mehr...

Energiedialog Bayern Energiedialog in Bayern "Ohne zumindest eine Trasse wird es nicht gehen"

Wirtschaftsministerin Aigner wertet den Energiedialog in München als Erfolg. Wirtschaft und Gewerkschaften fordern, dass den Gesprächen jetzt Entscheidungen folgen - das könnte allerdings noch Monate dauern. mehr...

Bayerischer Landtag Stromtrassen in Bayern Aigner im Energiestress

Im Streit um die Energiewende steht Wirtschaftsministerin Ilse Aigner am Scheideweg: Wenn sie mit ihrem Konzept scheitert, dann scheitert auch ihre Karriere. Von Frank Müller mehr... Analyse

Energiewende Energiewende Energiewende Vier Gigawatt fürs Bayernland

Der Bau neuer Trassen wäre ein gigantisches Projekt in Bayern. Aber welche Variante ist besser: Freileitung oder Erdkabel? Und gibt Alternativen zu den Stromautobahnen? Von Christian Sebald mehr... Fragen und Antworten

Abschluss Winterklausur CSU-Landtagsfraktion Energiepolitik in Bayern Aigner muss zum Krisengespräch

Wirtschaftsministerin Ilse Aigner sorgt mit ihren Plänen für die Energiewende für Ärger und muss in Wildbad Kreuth zu einer "sehr ernsten" Unterredung mit CSU-Chef Seehofer. In Nordbayern fällt dagegen eine Entscheidung - für den Bau einer Stromtrasse. Von Frank Müller und Christian Sebald mehr...

Vattenfall informiert über künftige Braunkohleverstromung Simulation der CCS-Technik Kohlendioxid will in der Tiefe nicht erstarren

Eine Simulation weckt große Zweifel an der Idee, Kohlenstoffdioxid aus Kraftwerken oder Fabriken ins Erdreich zu pressen. Unterirdisch gespeichertes CO2 wird danach kaum wie erhofft zu Stein. Von Marlene Weiß mehr...

Unwetter in Deutschland Energiewende Stürmische Zeiten am Strommarkt

Noch nie drehten die Windräder in Deutschland so stark wie an diesem Wochenende. Das bringt zwar viel grüne Energie - aber auch Schwankungen im Netz, für die Stromkunden aufkommen müssen. Die Politik muss eine Lösung finden. Von Markus Balser und Michael Bauchmüller mehr...

Windkraftanlage Energiewende in Bayern Zurück auf Anfang

Große und kleine Kraftwerke! Stromautobahnen! Und Ökostrom! Der sogenannte Energie-Dialog in Bayern fördert Bemerkenswertes zu Tage. Dumm nur, dass Ministerpräsident Seehofer all das schon einmal hat aufschreiben lassen. Kommentar von Christian Sebald mehr... Kommentar

Atomkraftwerk Grohnde Entsorgung von Kraftwerken Atomkonzerne sollen Milliarden in Fonds einzahlen

Exklusiv Wer trägt die Kosten für Rückbau und Entsorgung der deutschen Atomkraftwerke? Die großen Energiekonzerne haben Rückstellungen gebildet - doch die Bundesregierung hält das nicht für verlässlich. Ein milliardenschwerer Fonds soll Sicherheit schaffen. Von Michael Bauchmüller mehr...

Biogas Bus Fäkalien Nachhaltiges Pilotprojekt Mein kleiner grüner Kackbus

Es ist eine schier unendliche Energiequelle: In Großbritannien fährt ein Bus mit Gas, das aus Essensresten und menschlichen Exkrementen hergestellt wird. Das klingt zwar nicht gerade appetitlich, ist dafür aber ökologisch. mehr...

Kohlekraftwerk Ihre Post Ihre Post zur Energiewende

Nur weil die Stromkonzerne lange politische Unterstützung hatten, sollen sie jetzt nicht zuständig sein für die Beseitigung der AKW? Die Energiewende wird also erst einmal kosten. Und auf Kohle können wir vorerst sowieso nicht verzichten. mehr... Ihre Post

Energiewende Eon-Konzernumbau Alte Welt prallt auf neue Welt

Weg von Atom, Kohle und Gas, hin zu Sonne und Wind: Der Stromkonzern Eon will sein bisheriges Kerngeschäft einem neuen Unternehmen übertragen. Was hinter dem radikalen Umbau steckt und warum die Strategie für den Steuerzahler nicht ohne Risiko ist. Von Michael Bauchmüller mehr...

Energiewende in Bayern Stromangebot aus Österreich stößt auf Widerstand

Das Angebot klingt verlockend: Ein Stromversorger aus Österreich könnte alle bayerischen Atomkraftwerke auf einmal ersetzen. In der CSU stößt das auf ein gemischtes Echo, die Grünen sprechen dagegen von einer "vergifteten" Offerte. Von Frank Müller und Christian Sebald mehr...

Wasserkraftwerk Jochenstein an der Donau, 2006 Energiewende in Bayern Österreich lockt mit Stromangebot

Der größte Energieversorger aus dem Nachbarland wäre offenbar sofort in der Lage, die Leistung aller bayerischen Atomkraftwerke zu ersetzen. Würde die Staatsregierung das Angebot annehmen, wäre Bayern gleich zwei Probleme auf einmal los. Von Christian Sebald mehr...