Gebrauchte Meiler Second-Hand-Kraftwerke billig abzugeben

Zustand? Top natürlich. Preis? Verhandlungssache. Die Energiewende schafft einen Markt für gebrauchte Kraftwerke. Man kann sie im Internet kaufen wie Gebrauchtwagen. Genau das sorgt für Irritation. Von Michael Bauchmüller mehr...

Schadenersatzforderung über 200 Millionen Euro RWE verlangt die Quittung für den Atomausstieg

Das Aus für deutsche Atomkraftwerke nach der Katastrophe von Fukushima könnte Steuerzahler teuer kommen: RWE fordert 200 Millionen Euro Schadensersatz von der öffentlichen Hand - und weitere Konzerne könnten folgen. Von Markus Balser, Michael Bauchmüller und Susanne Höll mehr...

Ebersberg Energiewende Energiewende Gute Idee mit Startproblemen

Der Bau einer geplanten Biogasanlage für den Landkreis verzögert sich weiter. Das vorgesehene Grundstück ist offenbar zu klein. Möglicherweise steht das Vorhaben damit sogar vor dem Aus. Von Wieland Bögel mehr...

Germany's Chancellor Angela Merkel And Denmark's Prime Minister Helle Thorning-Schmidt News Conference Bundesrechnungshof Miese Noten für Merkels Energiewende

Exklusiv Unkoordiniert, überstürzt, zu teuer: Der Bundesrechnungshof äußert harsche Kritik an der Atom- und Energiepolitik von Kanzlerin Merkel. Es geht vor allem um die Maßnahmen der schwarz-gelben Koalition. Von Michael Bauchmüller mehr...

RWE-Kraftwerk Niederaußem Streit mit Bund über Kosten RWE könnte weitere Kraftwerke stilllegen

Exklusiv RWE fühlt sich ausgepowert: Deutschlands zweitgrößter Energiekonzern erwägt, weitere 1000 Megawatt vom Netz zu nehmen und erhöht damit den Druck auf die Regierung. Allzu große Hoffnungen sollte sich der Konzern nicht machen. Von Markus Balser und Michael Bauchmüller mehr...

Stromleitung von Sachsen-Anhalt nach Bayern Gabriel rückt von Südost-Trasse ab

Der massive Bürgerprotest zeigt Wirkung: Wirtschaftsminister Gabriel hält den derzeitigen Plan einer Südost-Gleichstromtrasse für "nicht durchsetzbar". Die Leitung soll dennoch kommen - in geänderter Form. mehr...

360° Braunkohle Autarkes Dorf Feldheim Autarkes Dorf Feldheim Mit eigener Energie

Der Stromanbieter wollte ihnen sein Netz nicht verkaufen, also bauten sie ihr eigenes: Im brandenburgischen Feldheim leben die Bürger energieautark - und zahlen für ihren Strom viel weniger als der Rest der Republik. Von Pia Ratzesberger mehr...

Kabinett entscheidet über Tagebauerweiterung Welzow-Süd Energiewende in Deutschland B wie billig, B wie Braunkohle

Zerstörte Landschaft, ausradierte Dörfer, miese Energie- und Klimabilanz: Braunkohle birgt viele Nachtteile. Trotzdem erlebt sie ausgerechnet in Zeiten der Energiewende eine Renaissance. Die Politik könnte gegensteuern - wenn sie sich denn einig wäre. Von Michael Bauchmüller mehr...

Johannes Kempmann neuer BDEW-Präsident Neuer Cheflobbyist der Energiebranche Revolution auf schwierigem Posten

Ein Grüner wird Cheflobbyist der deutschen Energiebranche: Johannes Kempmann bringt als ehemaliger Anti-Atomkraft-Aktivist nicht die üblichen Voraussetzungen für den Spitzenposten beim BDEW mit. Ihn erwartet eine schwere Aufgabe. Von Markus Balser mehr...

Weltklimarat präsentiert Energiebericht Ökostrom-Gesetz Das bringt das neue EEG

Wird der Strom nun billiger? Lohnt sich eine private Solaranlage noch? Und was ändert sich für die Großverbraucher in der Industrie? Die wichtigsten Fragen und Antworten zur Ökostrom-Reform. Von Michael Bauchmüller mehr...

Windräder vor Sonne Neufassung des Erneuerbare-Energien-Gesetzes verabschiedet Nach der Reform ist vor der Reform

Meinung Das Erneuerbare-Energien-Gesetz ist kaum noch erneuerbar. Dafür sind zu viele Interessen im Spiel. Auch die von Wirtschaftsminister Gabriel als "EEG 2.0" betitelte Reform, die der Bundestag jetzt beschlossen hat, bietet kein Weg aus dem fossilen Zeitalter. Die Lobbyisten haben ganze Arbeit geleistet. Ein Kommentar von Michael Bauchmüller mehr...

Klimaschutzkonzept - ja oder nein? Energiewende von unten

Eurasburger Räte wollen sich mit Thema mehr vertraut machen und verschieben den Beschluss Von Benjamin Engel mehr...

Energiewende Energiewende mit Smart Homes Energiewende mit Smart Homes Strom sparen per Smartphone

Ferngesteuerte Waschmaschine, Gefriertruhe und Ladestation für das Elektro-Auto: Im Haus der Zukunft ist der Computer für das Stromsparen verantwortlich. Aber weder Technik noch Datenschutzbedenken sind die größten Hindernisse für die Energiewende. Sondern der wohnende Mensch. Von Marlene Weiß mehr...

Energiewende Stabiler Wüstenstrom für Europa

Benzin ist selbst in der letzten Dorftankstelle eine Selbstverständlichkeit - im Gegensatz zu Strom aus Solarkraftwerken. Dabei könnte kluge Planung in Nordafrika und dem Nahen Osten auch Europa sicher mit Elektrizität beliefern. Von Christopher Schrader mehr...

Energiewende Klimakonzept für Eurasburg

Grüne fordern eigenen Maßnahmenkatalog für Gemeinde Von Alexandra Vecchiato mehr...

EEG-Umlage Solarzellen auf dem Dach sollen finanziell unattraktiver werden

Schon bald könnte es sich deutlich weniger lohnen, Ökostrom für den eigenen Verbrauch zu erzeugen. Einem Medienbericht zufolge will die große Koalition selbsterzeugten Strom für Industrie und Privatleute gleichermaßen mit 40 Prozent der EEG-Umlage belegen. mehr...

Kohleförderung bei Vattenfall Pläne zur EEG-Umlage Gabriel will Kohlebergbau zahlen lassen

Kein Stromrabatt für den Klimakiller: Wirtschaftsminister Gabriel will Kohleförderer nun doch nicht von der EEG-Umlage befreien. Für die Ökostrom-Förderung könnte das bis zu 180 Millionen Euro bringen. mehr...

Markt Indersdorf Gegen den Strom

Mit dem Bau eines Umspannwerks bei Neuried will das Bayernwerk nach eigenen Angaben die Versorgungssicherheit in der Region garantieren. Aber warum wurde die Öffentlichkeit nicht informiert? Die Anwohner reagieren alarmiert. Von Robert Stocker mehr...

Sonnenuntergang hinter Strommasten Diskussion über Stromtrassen Seehofers Kabelsalat

Exklusiv Die Staatsregierung will keinen Braunkohlestrom nach Bayern leiten. Deswegen sucht sie nach Alternativen zur geplanten Süd-Ost-Trasse. Gut möglich, dass die am Ende Richtung Norden verlängert wird - für Seehofer ein halbwegs gesichtswahrender Ausweg. Von Michael Bauchmüller, Berlin, und Mike Szymanski, München mehr...

Atomenergie Ausstieg aus der Atomenergie Ausstieg aus der Atomenergie Wer anderen Kosten aufhalst, muss dafür gerade stehen

Meinung Zum Geldverdienen gut, zum Beseitigen zu teuer: Jahrelang fuhren deutsche Stromkonzerne gut mit der Atomkraft, seit dem Ausstieg sind ihnen die Reaktoren nur noch lästig. Was ist das Verursacherprinzip jetzt noch wert? Ein Lehrstück über unternehmerische Verantwortung. Von Michael Bauchmüller mehr...

Energiewende Vertrackte Lücke

Deutschland droht seine Klimaziele zu verfehlen. Ein Gutachten gibt Empfehlungen für den Ausstieg aus der klimaschädlichen Kohlekraft. Von Marlene Weiß mehr...

Große Sorgen wegen Ökostrom-Rabatt-Plan der EU Experten Ökostrom-Umlage soll erstmals sinken

Um die Energiewende zu finanzieren, zahlt der Verbraucher die Ökostrom-Umlage. Und die steigt seit Jahren zur Finanzierung der Energiewende. Nun erwarten Experten erstmals eine Wende. mehr...

Energieversorgung RWE leidet unter mildem Winter

Energiewende, fallende Strompreise an den Börsen, milder Winter: Der Gewinn des Energieversorgers RWE bricht deutlich ein. Auch die Konkurrenz kämpft mit Problemen. mehr...

Neue Öko-Umlage Ausnahmen mit System

Das Kabinett beschließt neue Ökostrom-Rabatte. Die Industrie ist erleichtert, denn weder die Zahl der privilegierten Unternehmen sinkt nennenswert, noch deren Entlastung. Selbst Konzerne, die nach der alten Regelung noch begünstigt waren, fallen weich. Von Michael Bauchmüller mehr...