Euro-Zone Schäuble fürchtet sich nicht vor Euro-Austritt Griechenlands German Finance Minister Wolfgang Schauble speaks at the Council on Foreign Relations in New York

Wochenlang hatte sich Wolfgang Schäuble um Zurückhaltung bemüht, nun spricht er ausgerechnet im fernen New York Klartext: Ein Austritt Griechenlands aus der Währungsunion schreckt den deutschen Finanzminister nicht mehr. Von Claus Hulverscheidt mehr...

EZB Protestaktion Protestaktion Schrecksekunde für EZB-Chef Mario Draghi

Bei der Pressekonferenz der Europäischen Zentralbank kam es zu einer plötzlichen Protestaktion. mehr...

Europäische Zentralbank Sternenhimmel

Die EZB ist umgezogen, doch das Euro-Wahrzeichen verrottet an alter Stelle. Nun bekommt das Denkmal eine neue Bestimmung. Von Hanna Maier mehr...

EZB Der Bock als Gärtner

EZB-Chef Mario Draghi verfolge als Repräsentant der die Mehrheit in der EU bildenden Krisenstaaten das Ziel, deren Probleme zulasten der produktiven Staaten zu lösen, meint ein Leser. Er ist sich da mit vielen anderen einig. mehr...

- Video
Deutsch-griechische Beziehung Lärmende Sprachlosigkeit zwischen Berlin und Athen

Es ist höchste Zeit, die politmediale Schlammschlacht zu beenden, die zwischen Griechenland und Deutschland tobt. Warum Angela Merkel Alexis Tsipras als Partner auf Augenhöhe behandeln sollte. Von Claus Hulverscheidt mehr... Kommentar

Krawalle Blockupy-Demo Blockupy-Demo Aufräumen in Frankfurt

Barrikaden und Autowracks sind nach den Krawallen rund um den Neubau der EZB schon weitgehend wieder verschwunden. Was bleibt, ist die Frage nach der Verantwortung. mehr...

Blockupy Frankfurt Nach Krawallen in Frankfurt Nach Krawallen in Frankfurt Blockupy-Organisatoren weisen Kritik zurück

"Wir können nicht die ganze Stadt kontrollieren": Die Organisatoren der Blockupy-Proteste in Frankfurt wehren sich gegen Kritik. Innenminister de Maizière wirft Blockupy vor, sich als unschuldig darzustellen. mehr...

Griechenland Perspektive für die EU Europa muss zurück zur Politik

Seit Jahren beherrscht das Drama um Griechenland die EU, als Akteur handelt vor allem die EZB. Nun muss wieder die politische Reform der Union auf die Agenda: Der Euro braucht nicht nur eine Zone, er braucht eine Politik. Kommentar von Stefan Kornelius mehr... Kommentar

Blockupy Frankfurt Massiver Gewaltausbruch bei Blockupy-Protesten in Frankfurt

Zur Eröffnung des Frankfurter EZB-Hochhauses eskaliert die Gewalt. Während drinnen eine kleine Party steigt, lassen Blockupy-Aktivisten draußen ihrer Wut auf die Banker freien Lauf. mehr...

Eröffnung EZB  - Demonstrationen Blockupy-Protest um neue EZB-Zentrale Vom Feuer zum brüchigen Frieden

Brennende Autos und Barrikaden, Hunderte Festnahmen und 88 verletzte Polizisten: Der kapitalismuskritische Blockupy-Protest rund um die neue EZB-Zentrale ist eskaliert. Auch am Nachmittag kommt es nach friedlichen Protesten zu Krawallen. mehr...

Blockupy Protests Accompany ECB Inauguration Bilder
EZB-Eröffnung Blockupy-Organisator zeigt "großes Verständnis" für Wut und Empörung

+++ Anmelder der Protest-Aktionen in Frankfurt ist entsetzt angesichts der Gewalt - äußert aber auch Verständnis +++ Eröffnungsrede von Bankchef Draghi: "Wir müssen hinhören, was die Bürger sagen" +++ In Frankfurt liefern sich Blockupy-Aktivisten und Sicherheitskräfte heftige Auseinandersetzungen +++ Von Susanne Höll und Markus Zydra, Frankfurt, und Deniz Aykanat, München mehr...

Blockupy-Demonstranten in Frankfurt am Main Proteste in Frankfurt Wer ist Blockupy?

In Frankfurt am Main protestieren Tausende gegen die Europäische Zentralbank und die Finanzpolitik der EU. Wer aber demonstriert dort - und weshalb? mehr... Fragen und Antworten

IhreSZ Flexi-Modul Header Ihr Forum Blockupy gegen EZB: Wichtiger Protest oder kontraproduktive Krawalle?

In Frankfurt wurde am Mittwoch das neue EZB-Gebäude eingeweiht. Die kapitalismuskritische Gruppierung Blockupy hat im Zuge dessen zu mehreren Protestveranstaltungen aufgerufen. Bereits am frühen Morgen kam es zu heftigen Ausschreitungen. Die Polizei ist im Großeinsatz. Diskutieren Sie mit uns. mehr... Ihr Forum

Polizei+jetzt.de Polizeieinsatz in Frankfurt Eis im Einsatz

Zum Polizeieinsatz bei Blockupy Frankfurt gehören ein Chillout-Zone und ein mobiler Eiswagen im Einsatzgebiet. Lothar Hölzgen von der Gewerkschaft der hessischen Polizei hat mit uns über die Eisversorgung der Beamten gesprochen - und wie Ruhezeiten organisiert werden, wenn es Krawalle gibt. Von Lisa Brüßler mehr... jetzt.de

Eröffnung EZB - Demonstrationen Blockupy-Demonstration Wer greift wen an?

Aktivisten beklagen auf Twitter den Einsatz der Polizei mit Wasserwerfern und Tränengas. Die antwortet im selben Medium mit Bildern der Zerstörung, die "Blockupy"-Randalierer hinterlassen haben. mehr... Netzreaktionen

Eröffnung EZB - Demonstrationen Blockupy-Proteste Es brennt in Frankfurt

Brennende Streifenwagen, gewalttätige Demonstranten, verletzte Polizisten: Die gewaltsamen Proteste der kapitalismuskritischen Blockupy-Bewegung haben die Straßen rund um die neue EZB-Zentrale in Frankfurt ins Chaos gestürzt. mehr... Bilder

Blockupy-Demonstration Protest gegen neue EZB-Zentrale Frankfurt wird zur belagerten Stadt

Die Behörden erwarten 10 000 Demonstranten, die Polizei ist in Alarmbereitschaft. Wenn am Mittwoch die EZB-Türme eingeweiht werden, ist Frankfurt am Main im Belagerungszustand. Und das alles wegen 25 Gästen. Von Susanne Höll mehr...

Die EZB im Licht der blauen Stunde Europäische Zentralbank Draghis Mission

Notenbanker sollten sich eigentlich aus der Politik raushalten. Doch der EZB-Präsident Mario Draghi fordert: Die Mitgliedstaaten der EU müssen Souveränität aufgeben - sonst zerbricht der Euro. Von Markus Zydra mehr...

EZB in Frankfurt am Main Währungen Was eine Euro-Dollar-Parität bedeutet

Ein Euro ist gleich ein US-Dollar: Beobachter stellen sich darauf ein, dass der Dollar noch in diesem Frühjahr die Parität zum Euro erreicht. Die Folgen gehen weit über die Finanzmärkte hinaus. Von Nikolaus Piper mehr... Analyse

Europäische Zentralbank in Frankfurt Anleihekäufe der EZB Das große Experiment

Die Europäische Zentralbank will 1,1 Billionen Euro in den Markt pumpen, um die Wirtschaft zu retten. Doch kann das überhaupt klappen - und wenn ja, zu welchem Preis? Zwei Szenarien. Von Nikolaus Piper und Markus Zydra mehr...

IhreSZ Flexi-Modul Header Ihr Forum 45 Milliarden Euro brächte die Finanzssteuer. Her damit! Oder?

Eine Abgabe auf bestimmte Finanzgeschäfte könnte Deutschland Mehreinnahmen von bis zu 45 Milliarden Euro bringen. Doch die Verhandlungen über die Finanztransaktionssteuer verlaufen schleppend. Diskutieren Sie mit uns. mehr... Ihr Forum