Europäische Banken Was der Stresstest für Sparer bedeutet Gänse am Mainufer

Die EZB hat 130 europäische Banken auf ihre Überlebenschancen im Krisenfall getestet. Am Sonntag werden die Ergebnisse veröffentlicht. Worauf Sparer und Anleger achten müssen. Von Stephan Radomsky mehr...

Mario Draghi Lockerung der Geldpolitik EZB könnte bald Unternehmensschulden kaufen

Die schwache Konjunktur und die geringe Inflation beunruhigen die EZB so sehr, dass sie nun womöglich den Kauf von Unternehmensanleihen vorbereitet. Überraschend wäre nicht nur die neuerliche Ausweitung des Geschäftsbereichs, sondern auch das Tempo. mehr...

Europäische Bankenaufsicht EZB-Test für Banken 72 Stunden Stress

Die 130 größten europäische Geldinstitute haben drei Tage Zeit, das Ergebnis der Bilanzprüfung durch die Europäische Zentralbank zu verdauen. Auf Banker und Aufseher wartet ein heißes Wochenende. Von Harald Freiberger, Björn Finke, Andrea Rexer und Markus Zydra mehr...

Finanzmärkte Griechische Krise ist zurück

Eigentlich wollte sich Athen 2015 erstmals wieder ohne Hilfe der Euro-Länder finanzieren. Nun durchkreuzen abstürzende Börsen und steigende Zinsen diese Pläne. Von Christiane Schlötzer mehr...

Europäischen Zentralbank Politischer Einfluss auf Notenbanken Wechselkurs auf Wunsch

Von wegen freies Spiel von Angebot und Nachfrage: Die Politik betrachtet Wechselkurse gern als Wunschkonzert, und die formal unabhängigen Zentralbanken helfen dabei. Experten sehen bereits ein altes Währungsregime wiederaufleben. Von Simone Boehringer mehr... Analyse

Banks Face 6 Billion Of Libor Litigation Stresstest USA und Großbritannien simulieren Banken-Pleite

Wer zahlt, wenn das nächste Mal eine große Bank pleite geht? Amerikaner und Briten wollen zwei große Banken probehalber kollabieren lassen. Am Montag soll die Simulation starten. mehr...

EZB Krawalle in Neapel

Zu den Ausschreitungen in der italienischen Stadt ist es am Rande der EZB-Sitzung gekommen. mehr...

EZB Europäische Zentralbank Europäische Zentralbank EZB kauft künftig auch Ramschpapiere

Alle Kritik ficht EZB-Chef Draghi nicht an: Die Europäische Zentralbank wird künftig auch Wertpapiere von zweifelhafter Qualität ankaufen, um Europas Wirtschaft anzukurbeln. Besonders Bundesbankchef-Weidmann ist dagegen. Von Markus Zydra mehr... Analyse

Wirtschaftskrise Draghi redet den Euro schwach

EZB-Präsident Mario Draghi verkündet heute, ob die Zentralbank riskante Papiere kauft. Nie würde er es zugeben - aber sein gesamtes Handeln ist darauf ausgerichtet, den Euro zu schwächen. Das freut die Franzosen. Von Markus Zydra mehr...

Rome As Italy Returns To Recession In Second-Quarter Vor EZB-Sitzung Inflation rutscht auf 0,3 Prozent

Die Preise in Europa steigen kaum noch: Die Inflation liegt jetzt nur noch bei 0,3 Prozent. Die EZB könnte am Donnerstag reagieren. mehr...

Executive Board Member of the European Central Bank Asmussen speaks during the annual meeting of the German business newspaper Handelsblatt in Frankfurt Europäische Zentralbank Asmussen und Coeure fordern Steuersenkung in Deutschland

Steuersenkungen gegen die Probleme in der Euro-Zone? EZB-Direktor Coeure und sein ehemaliger Kollege Asmussen fordert die Bundesregierung auf, deutsche Arbeitnehmer zu entlasten. mehr...

Jens Weidmann Europäische Zentralbank Weidmann an der Taktiktafel

Die Bundesbank verliert mal kurz ihre Stimme im Rat der Europäischen Zentralbank. Im Mai 2015 darf ihr Chef Weidmann nicht mit abstimmen. Trotzdem muss er nicht passiv von der Tribüne aus zuschauen. Von Ulrich Schäfer mehr...

ECB President Mario Draghi Rates Conference Leitzinssenkung Draghis Plan

Der Leitzins war schon fast bei null - doch EZB-Chef Draghi geht noch tiefer. Warum nur? Und was sind das für Wertpapiere, die die EZB kaufen will? Von Markus Zydra, Frankfurt mehr... Fragen und Antworten

Nach EZB-Zinssenkung Euro sackt ab

Nach der der überraschenden Zinssenkung der EZB spekulieren Händler weltweit gegen den Euro. Die Aussicht auf noch billigeres Geld schickt die Gemeinschaftswährung auf Talfahrt. Das kommt Mario Draghi entgegen. Von Markus Zydra mehr...

Draghi, President of the ECB, addresses the media during its monthly news conference in Frankfurt Kauf riskanter Wertpapiere Draghis gefährliche Notbremsung

Als wäre die Finanzkrise längst vergessen: Ausgerechnet die EZB will obskure Wertpapiere wieder hoffähig machen und dafür eine halbe Billion Euro ausgeben. Das ist ein Treppenwitz der Geschichte. Von Ulrich Schäfer mehr... Kommentar

EZB Leitzinssenkung Leitzinssenkung EZB wird zum Wertpapierhändler

Die Banken dürften sich freuen: Die Europäische Zentralbank will ihnen künftig in großem Stil riskante Wertpapiere abkaufen. Von Bastian Brinkmann mehr...

European Central Bank (ECB) President Mario Draghi arrives  for the monthly ECB news conference in Frankfurt EZB-Entscheidung Zu viel billiges Geld ist gefährlich

Klar, die Inflation ist historisch niedrig. Aber sollte EZB-Chef Mario Draghi deshalb an diesem Donnerstag drastische Maßnahmen beschließen? Von Markus Zydra mehr... Meinung

Draghi Merkel Europa Sparkurs Sparkurs in Europa Kritische Fragen an Mario Draghi

Kanzlerin Angela Merkel befürchtet, der EZB-Präsident könnte das europäische Spardiktat aufweichen - deswegen greift sie zum Hörer und ruft Mario Draghi einfach an. Das ist ein ungewöhnlicher Schritt, denn die Unabhängigkeit von Notenbanken ist ein hohes Gut. Von Harald Freiberger mehr...

European Central Bank President Mario Draghi News Conference As Economic Outlook Menaced By Russia's President Vladimir Putin Gefahr einer Deflation Draghi hält die Notenpresse warm

Die Inflationsrate in der Eurozone ist im Keller, auch das Wachstum in Europa stockt. Experten warnen vor einer Deflation. Bevor er in den Urlaub verschwindet, verweist EZB-Chef Mario Draghi deshalb nochmals auf seine mächtigen Werkzeuge. Von Harald Freiberger mehr...

Inflation Bargeld Geldscheine Münzen Digital bezahlen Ökonomen wollen Bargeld abschaffen

Viele Menschen horten aus Misstrauen ihr Erspartes. Manche Ökonomen plädieren daher für eine radikale Lösung: Bargeld abschaffen. Profitieren würden aber vor allem Banken und Konzerne. Von Günter Heismann mehr...

EZB 20 000 E-Mail-Adressen abgegriffen 20 000 E-Mail-Adressen abgegriffen Hacker attackieren EZB

E-Mail-Adressen, Telefonnummern und Postanschriften: Hacker haben massenhaft Daten aus einer EZB-Datenbank abgegriffen. Sie sollen Geld gefordert haben. mehr...

Bundesbank Presents Counterfeit Money Analysis Lab And New 5 Euro Note Mehr Falschgeld in Deutschland Ach du meine Blüte

Weniger Falschgeld in der Euro-Zone, aber deutlich mehr in Deutschland: 25 000 gefälschte Geldscheine, insgesamt im Wert von mehr als 1,5 Millionen Euro, hat die Bundesbank im ersten Halbjahr 2014 aus dem Verkehr gezogen. mehr...

Bauhauptgewerbe Zinsmodell für Bauträger Wunderbare Geldvermehrung

Mit der Regelung sollte der Mehrwertsteuer-Betrug am Bau eingedämmt werden - nun kassieren Bauträger bis zu sechs Prozent Zinsen vom Staat, ganz legal. Von Guido Bohsem mehr...