Griechenland wählt Wahl

In den Umfragen liegt die Syriza von Alexis Tsipras vorn mehr...

EZB Finanzexperte rät zu Aktien-Kauf und Konsum

An Aktien führt nach Ansicht ovn Finanztip-Chefredakteur Hermann-Josef Tenhagen kein Weg vorbei. mehr...

Börsen Freude an der Börse Freude an der Börse Tag nach dem historischen EZB-Beschluss

Die Freude über eine weitere Lockerung der Geldpolitik im Euro-Raum hat den Dax am Freitag auf ein neues Rekordhoch getrieben. mehr...

EZB-Pressekonferenz in Frankfurt Europäische Zentralbank Notenbank als Geisterfahrer

Die Europäische Zentralbank setzt sich über alle Bedenken hinweg und pumpt Hunderte Milliarden Euro in die Finanzmärkte. Wie ein Autofahrer, der einsam seine Spur hält und sich von vielen vermeintlichen Falschfahrern nicht beirren lässt. Von Marc Beise mehr... Kommentar

EZB Frankfurter Börse auf neuem Rekordhoch Frankfurter Börse auf neuem Rekordhoch Reaktionen auf EZB-Entscheidung

An der Frankfurter Börse wurde ein neues Rekordhoch notiert. Doch die massive europäische Liquiditätsspritze könnte auch negative Folgen für die Deutschen haben. mehr...

Reaktionen auf EZB-Entscheidung Freude bei Anlegern, Ärger bei Banken

Die Entscheidung ist getroffen: Die EZB wird Staatsanleihen ankaufen. In der Folge erreicht der Dax ein Rekordhoch. Deutsche Finanzinstitute halten den Plan dagegen für unnötig und übertrieben. mehr...

European Central Bank President Draghi addresses ECB news conference in Frankfurt EZB-Anleihekäufe Der 1.140.000.000.000-Euro-Plan

Nach Monaten der Spekulation ist es offiziell: Für mehr als eine Billion Euro will EZB-Chef Draghi Wertpapiere kaufen, um Deflation und Wachstumsschwäche zu bekämpfen. Für den Fall, dass das nicht klappt, hält er sich ein Hintertürchen offen. Von Jakob Schulz mehr... Analyse

Angela Merkel Merkel beim Wirtschaftsforum in Davos Merkel beim Wirtschaftsforum in Davos Eigentliche Wachstumsimpulse muss die Politik setzen

Die Bundeskanzlerin bezog sich damit auf die Entscheidung der Europäischen Zentralbank, umfassend Wertpapiere zu kaufen. mehr...

European Central Bank President Mario Draghi arrives for ECB news conference in Frankfurt Historische Entscheidung EZB pumpt 60 Milliarden Euro monatlich in die Märkte

Die Europäische Zentralbank will einer Deflation vorbeugen und bis September 2016 etwa 60 Milliarden Euro pro Monat in Staats- und Unternehmensanleihen pumpen. mehr...

IhreSZ Flexi-Modul Header Ihr Forum EZB kauft Staatsanleihen - die richtige Entscheidung?

Gegen alle Kritik wird die Europäische Zentralbank beginnen, Staatsanleihen von Euro-Ländern aufzukaufen. Sie will damit die Konjunktur anzuschieben, die Inflation anheizen und eine Deflation verhindern. Was halten Sie von Mario Draghis Entscheidung? Diskutieren Sie mit uns. mehr... Ihr Forum

European Central Bank President Mario Draghi arrives for ECB news conference in Frankfurt Video
Europäische Zentralbank EZB pumpt eine Billion Euro in die Märkte

Für Wachstum, gegen Deflation: Gegen alle Kritik wird die Europäische Zentralbank beginnen, Staatsanleihen und andere Wertpapiere von Euro-Ländern aufzukaufen - pro Monat im Umfang von 60 Milliarden Euro. mehr...

EZB-Pressekonferenz Staatsanleihenkäufe durch EZB-Chef Was Draghi jetzt vorhat

Selten war eine Entscheidung der Europäischen Zentralbank so umstritten: Mit Anleihekäufen will EZB-Chef Draghi 500 Milliarden Euro in die Wirtschaft pumpen. Wie soll das funktionieren? Und was fürchten seine Gegner? Von Jakob Schulz mehr... Fragen und Antworten

EZB Vor der EZB-Entscheidung Vor der EZB-Entscheidung Börse reagiert nervös

Nur wenige Stunden vor der Entscheidung der EZB über ein umfangreiches Kaufprogramm für Staatsanleihen haben sich die Anleger am deutschen Aktienmarkt bedeckt gehalten. Der Dax bewegte sich in den ersten Handelsminuten kaum. mehr...

European Central Bank To Announce Bond-Buying Program Europäische Zentralbank Spiel mit dem Feuer

EZB-Präsident Draghi möchte mindestens 500 Milliarden Euro in die Euro-Zone schleusen - und zwar über den Ankauf von Staatsanleihen. Doch Geld allein schafft keinen Wohlstand. Im Gegenteil: Es scheint fast so, als ob die Wirtschaftswelt allergisch auf das viele Geld reagiert. Von Markus Zydra mehr... Kommentar

EZB EZB-Milliardenprogramm EZB-Milliardenprogramm Nach ihm die Geldflut

Deutschland geht es gut, dem Rest der Euro-Zone nicht. EZB-Chef Mario Draghi glaubt, dass Europas Wirtschaft nur wieder in Gang kommt, wenn er ein wenig Inflation riskiert. Doch handeln müssen andere. Von Markus Zydra mehr... Analyse

European Central Bank President Mario Draghi Announces Interest Rate Decision Bundesbank in Europa Chancenlos gegen Draghi

Die Bundesbank war einmal die wichtigste Notenbank Europas. Doch ihr Einfluss ist geschrumpft. Das zeigt sich nun deutlich: EZB-Chef Mario Draghi will Staatsanleihen kaufen - und die Deutschen können nichts dagegen tun. Von Andrea Rexer und Markus Zydra mehr...

Dax Dax mit neuer Bestmarke Dax mit neuer Bestmarke Anleger greifen an Börse zu

In Erwartung weiterer Geldspritzen durch die Euroäische Zentralbank haben die Anleger am Dienstag an der Börse zugegriffen. Einen Dämpfer erhielt die gute Stimmung allerdings durch Wachstumsdaten aus China. mehr...

Plädoyer am EuGH EZB darf Staatsanleihen kaufen

Hoffnung für Draghi: Die Europäische Zentralbank könnte Kredite von Euro-Staaten aufkaufen - allerdings unter bestimmten Bedingungen. Dafür plädiert der einflussreiche Generalanwalt des Europäischen Gerichtshofs. mehr...

European Central Bank President Mario Draghi Announces Interest Rate Decision EZB-Verfahren Jedes Wort wiegt schwer

Ganz Europa blickt auf einen Spanier: Am Europäischen Gerichtshof sagt Generalanwalt Villalón, ob die EZB seiner Meinung nach Staatsanleihen aufkaufen darf. Seine Einschätzung könnte EZB-Chef Draghi ein wichtiges Mittel zur Bekämpfung der Krise nehmen. Von Wolfgang Janisch mehr... Analyse

EZB Anhaltender Preisverfall Kein Grund zur Panik

Droht Europa eine Deflation? Erstmals seit fünf Jahren sind die Verbraucherpreise in der Eurozone gesunken. Das treibt einigen Finanzexperten den Angstschweiß auf die Stirn. Wie schlimm ist es wirklich? Von Marc Beise mehr... Videoanalyse

Mario Draghi Euro-Krise Euro-Krise Denkmal für Draghi

EZB-Chef Mario Draghi steht massiv in der Kritik, weil er für Hunderte Milliarden Euro Anleihen der Euro-Staaten kaufen will. Viele Deutsche sehen ihn als Bruder Leichtfuß, der ihre Ersparnisse an notorische Müßiggänger in Südeuropa verschenkt. Was für ein grotesk verzerrtes Bild. Von Claus Hulverscheidt mehr... Kommentar

eurokrise Griechen hoffen, Anleger bangen

Gemischte Reaktionen auf angekündigte Neuwahlen in Griechenland mehr...

Jahresrückblick 2014 - Mario Draghi Napolitano-Nachfolge in Italien Was für einen Präsidenten Draghi spricht - und was nicht

Italien sucht einen neuen Präsidenten. Niemanden würde Berlin lieber im Amt sehen, als den inzwischen ungeliebten EZB-Chef Mario Draghi. Aber will der überhaupt? Und noch wichtiger: Will Premier Matteo Renzi den Rivalen in Rom? Von Stefan Ulrich mehr... Kommentar

Staatsanleihenkäufe Widerstand gegen EZB-Chef Draghi

Exklusiv Die EZB diskutiert über die wohl umstrittenste Frage ihrer Geschichte: Soll Europas Notenbank Staatsanleihen kaufen, um die Inflation anzuheizen? In dem Esten Ardo Hansson spricht sich nun ein weiteres Mitglied des EZB-Rats dagegen aus. Von Markus Zydra mehr...

Europäische Zentralbank Draghi gibt sich hart

Nach der ersten Sitzung des EZB-Rates im neuen Gebäude der Europäischen Zentralbank wird deutlich, wie tief der Graben innerhalb des 24-köpfigen Gremiums ist: EZB-Präsident Mario Draghi würde Staatsanleihekäufe auch gegen den Willen Deutschlands durchsetzen. Von Markus Zydra mehr...