Kritik an Kretschmanns Alleingang im Bundesrat "Die Entscheidung ist grundfalsch" Baden Wuerttembergs Ministerpraesident Winfried Kretschmann Grüne gibt am Freitag 19 09 14 in Be

Der grüne Ministerpräsident von Baden-Württemberg erntet Kritik aus der eigenen Partei, weil er im Bundesrat für die Änderungen der Asyl-Regeln gestimmt hat. mehr...

Baden Wuerttembergs Ministerpraesident Winfried Kretschmann Grüne gibt am Freitag 19 09 14 in Be Video
Grüne im Asyl-Chaos Nur Kretschmann sah, dass es gut ist

Statt die Chancen wahrzunehmen, die in einer Änderung des Asylrechts liegen, zeigen sich die Grünen verbohrt. Dabei hat Ministerpräsident Kretschmann einen geradezu wegweisenden Kompromiss verhandelt. Doch die Grünen freuen sich nicht darüber, sondern versinken im Streit. Von Thorsten Denkler, Berlin mehr... Kommentar

Bundesratsabstimmung zum Asylrecht Grüne Identitätskrise

Die Bundesregierung will drei Balkanstaaten zu sicheren Herkunftsländern erklären. Das geht nicht ohne die Regierungs-Grünen in den Ländern. Die grüne Parteispitze würde sich am liebsten verweigern. Aber aus den Ländern wird Kompromissbereitschaft signalisiert. Das rührt an den Grundfesten grüner Asylpolitik. Von Thorsten Denkler mehr...

Ihre SZ Ihr Forum Wie sollte ein soziales, gerechtes und zeitgemäßes Asylrecht gestaltet sein?

Innenminister Thomas de Maizière verteidigt im SZ-Interview seine harte Haltung gegenüber Armutsflüchtlingen. Deren Lage sei zwar schlimm, aber kein Grund für Asyl. Wie sollte Ihrer Meinung nach ein soziales, gerechtes und zeitgemäßes Asylrecht gestaltet sein? Diskutieren Sie mit uns. mehr... Ihr Forum

Aufnahmestelle für Flüchtlinge Zirndorf Flüchtlinge in Bayern Rotes Kreuz attackiert Regierung

Deutlicher geht es nicht: Das Rote Kreuz bezeichnet die Lage in den bayerischen Flüchtlingsunterkünften als "humanitäre Katastrophe". Die Staatsregierung habe völlig versagt. mehr...

Neue Aufnahmeeinrichtung für minderjährige Flüchtlinge Flüchtlinge in Bayern Aufnahmestopp auch für Zirndorf

Für die Münchner Bayernkaserne wurde wegen eines Masern-Ausbruchs ein Aufnahmestopp verhängt. Nun nimmt auch die Erstaufnahmeeinrichtung in Zirndorf keine Flüchtlinge mehr auf. Allerdings aus anderen Gründen. mehr...

Asylbewerberheim Flüchtlingspolitik Asyl-Politik entzweit Bundesregierung

Wie viele Flüchtlinge aus Krisenstaaten soll Deutschland aufnehmen? Innenminister de Maizière fordert eine Obergrenze. Doch SPD und Grüne lehnen dies strikt ab: Menschenrechte seien "unteilbar". Von Nico Fried mehr...

*** BESTPIX *** Refugees Flee Iraq After Recent Insugent Attacks UN-Statistik 51 Millionen Menschen auf der Flucht - jeder zweite Flüchtling ist ein Kind

Es sind dramatische Zahlen, die das Flüchtlingshilfswerk der Vereinten Nationen in seiner Jahresstatistik nennt: Im vergangenen Jahr ist die Zahl der Flüchtlinge weltweit auf 51 Millionen gestiegen, 50 Prozent von ihnen sind minderjährig. Zwar wurden 2013 in Deutschland die meisten Asylanträge gestellt, doch bei der Aufnahme von Menschen in Not hält sich der Westen stark zurück. mehr...

African migrants climb a border fence covered in razor wire between Morocco and Spain's north African enclave of Melilla Debatte um Asylpolitik Schluss mit der Festung Europa

Meinung Wir streiten, ob 10 000 syrische Flüchtlinge zu viel sind. Der vielfach kleinere Libanon nahm eine Million auf. Bedenkenträger sind schnell zur Stelle mit ihren Parolen von "Überforderung" und "Missbrauch". Doch die Zeit drängt - eine Reform der europäischen Flüchtlingspolitik ist überfällig. Ein Gastbeitrag von Klaus F. Zimmermann mehr...

Edward Snowden Snowden über mögliches Asyl "Ich würde liebend gerne in Brasilien leben"

In wenigen Wochen läuft Edward Snowdens Aufenthaltserlaubnis für Russland ab. Der Whistleblower hofft nun offenbar auf politisches Asyl in Brasilien. mehr...

Zuwanderung in die EU Höchste Zeit für ein Asylsystem nach Quoten

Meinung Der Bürgerkrieg in Syrien lässt das Asylsystem der EU zusammenbrechen. Doch nicht die Flüchtlingszahlen sind eine Katastrophe, sondern die Art, wie die EU sie behandelt. Die Last darf nicht mehr ausschließlich den EU-Außenstaaten aufgebürdet werden. Ein Kommentar von Heribert Prantl mehr...

Prozess um Flüchtlingskind Prozess in Fürth Drama um krankes Flüchtlingskind

Ein Kind wird so schwer krank, dass die Eltern Sorge haben, es könnte sterben. Jetzt müssen sich Mitarbeiter eines Flüchtlingsheims in Zirndorf und ein Arzt wegen unterlassener Hilfeleistung vor Gericht verantworten. Der Mediziner weist die Vorwürfe als "völligen Blödsinn" zurück - Fieber bräuchte er nicht zu messen, das erkenne er aus Erfahrung. Von Hans Holzhaider mehr...

Migranten in Deutschland Mehr als 10.000 Abschiebungen

Exklusiv Asylantrag abgelehnt, Visum abgelaufen, ausgewiesen: 2013 mussten so viele Menschen zwangsweise Deutschland verlassen wie seit Jahren nicht mehr. Die Behörden nehmen verstärkt Reiseunternehmen in Haftung. Von Roland Preuß mehr...

Kritik am Dublin-II-Abkommen EU-Zuständigkeiten für Flüchtlinge funktionieren nicht

Deutschland muss eine wachsende Zahl von Asylanträgen bearbeiten, für die es nach EU-Recht gar nicht zuständig ist. Zunehmend reisen Flüchtlinge über andere EU-Staaten ein. Die Linke und Flüchtlingsorganisationen fordern eine grundlegende Änderung der europäischen Asylpolitik. mehr...

Asyl Kirchenasyl in München Kirchenasyl in München Unsichere Sicherheit

Zwei Flüchtlingsfamilien aus Afghanistan leben seit kurzem in zwei Kirchengemeinden in Sendling. Ihnen droht die Abschiebung, doch die Behörden dulden das Kirchenasyl. Seit einem Polizeieinsatz in Augsburg ist jedoch unklar, wie lange noch. Von Jakob Wetzel mehr...

Electro Open Bei "Electro Open" Bei "Electro Open" Spontane Spendenaktion

Bei der Tanzveranstaltung werden 605 Euro für Asylbewerber gesammelt. Dabei sollte das Geld eigentlich einem anderen Zweck zugeführt werden. Von Andreas Sommer mehr...

Mühltal, Sami Ibrahim Mühltal Vom Ingenieur zum Flüchtling

Als der Bürgerkrieg in Syrien ausbricht, prüft Sami Ibrahim Generatoren für Assads Armee. Die Kriegsgräuel machen ihn zum Deserteur. Jetzt lebt der junge Mann als Asylbewerber im Forsthaus Mühltal Hannah Illing mehr...

Grenzdurchgangslager Friedland Geheimer Krieg BND will umstrittene Befragungsstelle auflösen

Die sogenannte Hauptstelle für Befragungswesen ist wenig bekannt, aber sehr umstritten: Asylbewerber werden dort von deutschen und ausländischen Geheimdienstlern ausgehorcht. Die Bundesregierung bestätigt nun diese Praxis. Lange soll es die Stelle aber nicht mehr geben. mehr...

Asylverfahren Berlin Pläne von Union und SPD Mehr Tempo bei Asylverfahren

"Willkommenskultur in Deutschland stärken": Union und SPD wollen die Situation von Asylbewerbern und Geduldeten verbessern. Außerdem soll die Zahl der Migranten im öffentlichen Dienst erhöht werden. Von Robert Roßmann, Berlin mehr...

Entscheidung des Europäischen Gerichtshofs Verfolgte Homosexuelle haben Anspruch auf Asyl in Europa

In ihren Heimatländern drohen ihnen harte Strafen - weil sie homosexuell sind. Diesen Verfolgten räumt der Europäische Gerichtshof in einem Urteil jetzt das grundsätzliche Recht auf Asyl in Europa ein. Niemand könne erwarten, dass Schwule und Lesben ihre sexuelle Ausrichtung geheim hielten. mehr...

Asyl Leben im Flüchtlingsheim Leben im Flüchtlingsheim Der Tag, als keiner half

Es ist eine Woche vor Weihnachten, als Leonardo plötzlich schwer krank wird. Fast stirbt der Roma-Junge in einem bayerischen Flüchtlingsheim. Warum half man ihm nicht schneller? Warum flehten seine Eltern vergebens um einen Notarzt? Das fragt nun die Staatsanwaltschaft. Von Ronen Steinke mehr...

Asyl Asylanträge Festung Deutschland

Die Zahl der Asylbewerber steigt rasant: 2013 hoffen so viele Menschen auf eine bessere Zukunft in Deutschland wie seit mehr als zehn Jahren nicht mehr. Die Chancen auf einen erfolgreichen Asylantrag sind gering, weil an den deutschen Grenzen Flüchtlinge abgewiesen werden können, bevor sie überhaupt "Asyl" sagen können. Von Jan Bielicki mehr...