Asyl Alle müssen mithelfen

Die Bundesregierung rechnet mit 800 000 Flüchtlingen im Jahr 2015. Das bedeutet viel Arbeit, bei der Registrierung und bei der Integration. Die Aufgaben der Regierungsmaschinerie ändern sich, der Apparat richtet sich neu aus. Von Nico Fried mehr...

Flüchtlinge Flüchtlinge Flüchtlinge Je besser Grenzen bewacht sind, desto besser verdienen Schlepper

Menschenschmuggler verdienen Unsummen mit Flüchtlingen. Man könnte ihnen das Handwerk legen - indem man die Grenzen nach Europa öffnet. Von Florian Hassel mehr... Kommentar

Asyl Feuer in Berliner Sporthalle

In einer Sporthalle im Berliner Bezirk Reinickendorf bricht ein Feuer aus - am Tag, bevor Flüchtlinge dort an einer Feier teilnehmen sollten. mehr...

Brandanschlag Turnhalle in Brandenburg Turnhalle in Brandenburg Geplante Notunterkunft für Flüchtlinge brennt ab

Die Polizei geht von Brandstiftung aus. Die fremdenfeindlichen Angriffe haben in den letzten Monaten auch hier stark zugenommen. mehr...

Rechtsextreme Proteste in Heidenau Flüchtlinge Flüchtlinge Heidenau: erneut Randale im Umfeld des Flüchtlingsheims

In der Nähe einer Asylunterkunft im sächsischen Heidenau ist es zu gewalttätigen Übergriffen von Linken gekommen. Beobachter sprachen von einigen Verletzten. mehr...

Rechtsextreme Proteste in Heidenau Flüchtlinge Flüchtlinge Erneut Rangeleien in Heidenau

Für Montag hat sich Vizekanzler Gabriel in Heidenau angekündigt. mehr...

Streit in Suhler Flüchtlingsunterkunft Suhl Massive Krawalle in Flüchtlingsheim

In der Erstaufnahmestelle für Flüchtlinge im thüringischen Suhl ist es zu Ausschreitungen gekommen. mehr...

Flüchtlinge 800.000 Asylbewerber im Jahr 2015 800.000 Asylbewerber im Jahr 2015 Gekommen, um zu bleiben

Die Bundesregierung erwartet für 2015 viermal so viele Asylbewerber wie im vergangenen Jahr. Viele von ihnen würden dauerhaft in Deutschland bleiben und müssten integriert werden, so Innenminister Thomas de Maizière. mehr...

- Asylbewerber Deutschland braucht Hunderttausende Einwanderer - jedes Jahr

Mag ja sein, dass 2015 so viele Flüchtlinge kommen wie noch nie. Aber sie werden Deutschland nicht überfordern. Sie sind eine Chance für eine alternde Gesellschaft. Von Jan Bielicki mehr... Kommentar

Schauspieler Til Schweiger Initiative von Til Schweiger Zweifel an Plänen zu Flüchtlingsheim

Til Schweiger will eine Flüchtlingsunterkunft bauen - mit der Hilfe eines befreundeten Geschäftsmanns. Doch dessen Unternehmen ist wohl gar nicht kreditwürdig. Von Peter Burghardt mehr...

Video Leben in der mobilen Notunterkunft

Die Unterkünfte für Asylbewerber in Bayern reichen nicht aus. Nun wurden in Neubiberg die ersten Traglufthallen für Flüchtlinge fertiggestellt. Die Hallen sind komplett eingerichtet, nun werden sie bezogen. Bis zu 300 Menschen finden dort Platz. mehr...

Flüchtlinge Überfüllte Boote Überfüllte Boote Erneut viele Flüchtlinge im Mittelmeer umgekommen

49 Menschen erstickten vermutlich unter Deck eines überfüllten Fischerbootes, als Wasser in den Laderaum eindrang und giftige Dämpfe aufstiegen. mehr...

Asyl Gutscheine statt Taschengeld

Innenminister Thomas de Maizière will geringere Barleistungen für Asylbewerber aus den Balkanstaaten - und erntet dafür sowohl Kritik als auch Lob aus den Reihen des Koalitionspartners SPD. Von Jan Bielicki mehr...

Flüchtlinge, Mazedonien, Gevgelija Bilder aus Mazedonien Verzweiflung am Nadelöhr

Das arme Mazedonien ist mit dem Ansturm der Flüchtlinge vollkommen überfordert - das wird besonders deutlich am Bahnhof der Stadt Gevgelija. mehr... Bilder

Flüchtlinge in Deggendorf Debatte über Asylleistungen Heringsfilet in Tomatensoße als Abschreckung

Innenminister de Maizière will mehr Sachleistungen für Flüchtlinge. Diese Forderung gab es schon einmal - damals ereigneten sich die schlimmsten fremdenfeindlichen Ausschreitungen der Nachkriegsgeschichte. Von Kathrin Haimerl mehr... Analyse

Video Berlin hilft Flüchtlingen im LaGeSo

Seit Wochen kommen täglich hunderte Flüchtlinge in Berlin an und ihre erste Anlaufstelle ist das Landesamt für Gesundheit und Soziales (LAGeSo)in Berlin Moabit. Ohne freiwillige humanitäre Hilfe würden hier unmenschliche Zustände herrschen. mehr...

Flüchtlinge Flüchtlingsboot vor libyscher Küste in Seenot

Die Hälfte der etwa 100 Menschen an Bord sei in Sicherheit gebracht worden, teilte die italienische Marine mit. mehr...

Umgang mit Flüchtlingen Willkommen in Dänemark

Die Dänen sind verschlossen und knausrig? Eine Bürgerinitiative wehrt sich gegen diesen Eindruck und schaltet Willkommens-Anzeigen für Flüchtlinge. Von Silke Bigalke mehr...

Flüchtlinge Innenminister Innenminister De Maizière erwartet erheblich mehr Flüchtlinge

Bundesinnenminister Thomas de Maizière rechnet in diesem Jahr mit weitaus mehr Asylbewerbern als bisher angenommen. An die deutsche Öffentlichkeit hat er einen dringenden Appell. mehr...

Blick auf ein Zeltlager für Flüchtlinge an der Bremer Straße in Dresden am Mittwoch 30 07 2015 R Balkanstaaten als sichere Herkunftsländer "Kein Tabuthema"

Die Union will Albanien, Kosovo und Montenegro zu sicheren Herkunftsstaaten erklären. Auch SPD-Außenminister Steinmeier kann sich das vorstellen. Grüne und Linke protestieren. mehr...

Asyl Berliner helfen hitzegeplagten Flüchtlingen

Hunderte Menschen harren seit Tagen vor dem Landesamt für Gesundheit und Soziales in Berlin-Moabit aus. Denn wer sich in der Hauptstadt als Asylsuchender registrieren lassen will, muss hier vorstellig werden. mehr...

Aufnahmeeinrichtung für Asylbegehrende Ingelheim Zuwanderung Taktisch motivierte Asylpolitik

Arbeitsvisa für Flüchtlinge vom Balkan klingen nach einer eleganten Lösung. Doch der Vorstoß der SPD hat einen anderen Hintergrund. Von Roland Preuß mehr... Kommentar

Alltagsrassismus Ressentiments gegen "Armutsflüchtlinge" Ressentiments gegen "Armutsflüchtlinge" Viel zu tun für die Anständigen

Der Appell von Fernsehjournalistin Anja Reschke gegen Fremdenhass könnte verpuffen - weil die Ressentiments etwa von der CSU verstärkt werden. Von Paul Katzenberger mehr... Kommentar

Asyl Ungewollte Nachbarn

In Nordrhein-Westfalen könnte ein ehemaliges Schwesternwohnheim als Unterkunft für Flüchtlinge genutzt werden, doch der Besitzer will das Haus lieber abreißen - eine benachbarte Klinik könnte sich an den Ausländern stören. Von Bernd Dörries mehr...