Flüchtlinge in München Homosexueller Frau droht Abschiebung nach Uganda Flüchtlinge in München Flüchtlinge in München

Ihre Freundin wurde getötet, sie selbst bedroht, ihr Marktstand niedergebrannt: Kyabangi Onyango aus Uganda ist lesbisch. In ihrer Heimat ist das verboten - trotzdem lehnen bayerische Behörden ihren Asylantrag ab. Von Ruth Eisenreich mehr...

EU-Flüchtlingspolitik Entwicklungsminister warnt vor Militäreinsatz gegen Schlepper

Ein bewaffnete Mission im Mittelmeer berge "zu viele Risiken" und löse die eigentlichen Probleme nicht, sagt Entwicklungsminister Müller. Grünen-Fraktionschefin Göring-Eckardt bezeichnet die EU-Pläne gar als "menschenverachtend. mehr...

220 Flüchtlinge auf dem Mittelmeer gerettet Pläne der EU-Kommission So sollen die Flüchtlinge verteilt werden

Die EU reagiert in der Flüchtlingsfrage. In den kommenden zwei Jahren will sie 20 000 Menschen über ein Quotensystem auf ihre Mitgliedsländer verteilen. Deutschland soll die meisten Migranten aufnehmen - mehrere Länder haben das Recht, sich zu entziehen. mehr...

Flüchtlinge Vorschläge aus Brüssel Vorschläge aus Brüssel Was die EU beim Thema Flüchtlinge klären muss

Am Mittwoch präsentiert die EU-Kommission ihre Flüchtlingsagenda. Sie schlägt ein Quotensystem vor, das vielerorts auf Widerstand stößt. Zweites Thema ist der Kampf gegen illegale Schlepper. Wie soll der konkret aussehen? Und welche Hürden gibt es? Von Martin Anetzberger mehr... Fragen und Antworten

IhreSZ Flexi-Modul Header Ihr Forum Wie kann Europa den Flüchtlingen im Mittelmeer helfen?

In der Flüchtlingsfrage stößt die europäische Solidarität an ihre Grenzen. Länder wie Großbritannien oder Polen wollen nicht mehr Flüchtlinge aufnehmen. Stattdessen soll ein bewaffneter Einsatz gegen Schleuser die Lösung bringen. Was denken Sie, wie kann Europa helfen? Diskutieren Sie mit uns. mehr... Ihr Forum

Deutsche Soldaten retten erstmals Flüchtlinge im Mittelmeer Vorschlag aus Brüssel Wie die Flüchtlingsquote die EU entzweit

"Werden wir ablehnen", "verrückt", "gefällt definitiv nicht": Die Reaktionen auf einen Vorschlag der EU-Kommission fallen heftig aus. Demnach sollen Länder mit starker Wirtschaft mehr Asylbewerber aufnehmen. Von Cerstin Gammelin, Brüssel, und Roland Preuß mehr...

Minderjährige Flüchtlinge in Hamburg - Najib, 18 Jahre, aus Afghanistan und Sozialarbeiter Hans Kautz. Minderjährige Flüchtlinge in Hamburg Die Flucht endet, das Trauma bleibt

1500 minderjährige Flüchtlinge leben ohne ihre Eltern in Hamburg. In die Schlagzeilen kommen die, die Probleme machen. Im April starb ein junger Afghane bei einer Messerstecherei. Was macht das mit der Stadt - und mit denen, die sich integrieren? Von Hannah Beitzer mehr... Report

Flüchtlinge in Bayern Asylpolitik Asylpolitik Bayern - überfordert von Flüchtlingen

In diesem Jahr werden mehr als 60 000 Flüchtlinge in Bayern erwartet. So viele wie nie zuvor. Momentaufnahmen aus einem Land, das immer öfter hilflos wirkt. Von SZ-Autoren mehr...

Globaler Tag gegen Rassismus in Berlin Unterbringung von Asylbewerbern "Goldgräberstimmung" in der Provinz

Nicht jeder, der Flüchtlinge aufnimmt, tut dies aus Nächstenliebe. Hoteliers, aber auch Privatleute wittern ein lukratives Geschäft. Weil viele Kommunen überlastet sind, können sie bei den Unterkünften nicht wählerisch sein. Darunter leiden auch die Flüchtlinge. Von Karin Janker mehr... Report

Asyl "Das ist wie der Ritt auf der Rasierklinge."

Steigende Asylbewerberzahlen stellen deutsche Behörden vor zunehmend große Probleme: Am Freitag sollen die Herausforderungen auf einem Flüchtlingsgipfel in Berlin besprochen werden. mehr...

Rheinland-Pfalz Brandanschlag auf geplante Flüchtlingsunterkunft in Rheinland-Pfalz

Einem Zeugen zufolge entfernte sich ein Auto mit quietschenden Reifen - zuvor hatten die Insassen vermutlich eine geplante Asylbewerberunterkunft in Limburgerhof angezündet. Verletzt wurde niemand, die Behörden prüfen nun das Motiv. mehr...

Asylpolitik Magnet Deutschland strahlt weiter

Es ist überfällig, dass die Bundesregierung Kosovo und Albanien zu sicheren Herkunftsländern erklärt. Doch dies allein wird die Massenauswanderung nach Deutschland nicht stoppen. Von Florian Hassel mehr... Kommentar

Bundestagsdebatte zur Flüchtlingskatastrophe Flüchtlingsdebatte im Bundestag Es soll wehtun

Der Bundestag debattiert über die Katastrophen im Mittelmeer und die Flüchtlingspolitik. Die Kritik an Innenminister Thomas de Maizière ist scharf. Er reagiert emotional - und ein SPD-Kollege springt ihm bei. Von Stefan Braun mehr...

Tony Abbott Remains Australia's Prime Minister After Defeating Challenge Australischer Regierungschef Abbott empfiehlt EU seine rigide Flüchtlingspolitik

Ratschläge aus Down Under: Der australische Premier Tony Abbott lässt Flüchtlingsboote abfangen und die Menschen wieder zurückbringen. Nur so könne das Ertrinken von Menschen auf dem Meer verhindert werden, sagt er. mehr...

Bundestag Asylbewerber Schwesig will mehr Schutz für Flüchtlingskinder

Exklusiv Unbegleitete Minderjährige sollen einem Gesetzentwurf zufolge schneller eine Unterkunft erhalten. Es gebe kein finanzielles Problem, sondern eines der "räumlichen und personellen" Kapazitäten, sagt Ministerin Schwesig. Von Robert Gast mehr...

Osteuropa Pro Asyl beklagt Folter von Flüchtlingen in Bulgarien

"Misshandelt, erniedrigt, im Stich gelassen": So fasst die Organisation Pro Asyl den Umgang der bulgarischen Behörden mit Flüchtlingen zusammen und fordert einen Abschiebestopp in das Land. Sogar von Folter ist die Rede. mehr...

Landesaufnahmebehörde für Asylsuchende Integration von Asylsuchenden Geld für Deutschkurse fehlt

Geduldete Flüchtlinge und Asylbewerber sollen Deutsch lernen, um sich auf dem Arbeitsmarkt integrieren zu können. Das fordern Politik und Behörden seit Jahren einheillig. Doch für Sprachkurse steht nun weniger Geld zur Verfügung. Von Thomas Öchsner mehr...

Situation Critical After Hundreds Of Migrants Arrive On Lampedusa Following Rescue Operation EU-Flüchtlingspolitik Asyl als Fata Morgana

Man wünschte, es wäre eine sarkastische Glosse. Doch die EU will tatsächlich Staaten wie Ägypten und Tunesien als Abschrecker anheuern. Sie sollen Bootsflüchtlinge abfangen, bevor diese Europa erreichen. Es ist die Globalisierung einer elenden Politik. Von Heribert Prantl mehr... Kommentar

Heiko Maas Flüchtlinge Maas äußert Bedenken gegen Asylzentren in Afrika

Wer darf legal nach Europa kommen? Nach den Vorstellungen von Innenminister de Maiziére könnte das künftig bereits in "Willkommenszentren" in Nordafrika entschieden werden. Justizminister Maas ist skeptisch mehr...

Asylbewerber aus Kosovo Bayern will härteren Kurs

Nur noch ein Minimum an Bargeld und die Wiedereinführung von Grenzkontrollen: Bayerns Regierung will härter mit Asylbewerbern aus Kosovo umgehen - auch damit andere politisch Verfolgte "viel mehr Platz" haben. Von Frank Müller mehr...

USA Bundesrichter stoppt Inhaftierung von minderjährigen Einwanderern

Die gewünschte Wirkung der Abschreckungsmaßnahme sei fraglich: Per einstweiliger Verfügung verbietet ein Richter den US-Behörden, Kinder und Jugendliche in Haft zu nehmen, die illegal über die Grenze kommen. mehr...

Flüchtlinge aus dem Kosovo Mehr Personal für schnellere Abschiebungen

Die deutschen Innenminister haben sich darauf verständigt, Asylverfahren zu beschleunigen. Anlass ist die steigende Zahl von Flüchtlingen aus dem Kosovo. Keine Einigung gibt es bei der Forderung aus Bayern, das Land als "sicheren Herkunftsstaat" einzustufen. mehr...